Anzeige:
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Tumbleweed und Leap: Kein NFS Mount mehr

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    1.372

    Tumbleweed und Leap: Kein NFS Mount mehr

    Hallo zusammen,

    ich habe auf meinem Server das aktuelle Leap installiert, auf meiner Workstation Tumbleweed.
    Seit gestern kann meine Workstation das NFS-Share vom Server nicht mehr mounten. Die Meldung ist:
    Code:
    mounting 192.168.3.2:/mnt/local/fileshares/public failed, reason given by server: No such file or directory
    Wenn ich auf dem Server nachschaue, dann ist das Verzeichnis natürlich noch da:
    Code:
    SuseServer:/mnt/local/fileshares> ls -l
    insgesamt 24
    drwx------ 2 root root 16384 14. Mär 2018  lost+found
    drwxr-xr-x 3 root root  4096 16. Mär 2018  private
    drwxr-xr-x 9 root root  4096  6. Feb 08:43 public
    Und wen ich mir die /etc/exports ansehe, dann sieht da im Grunde auch alles wie immer aus:
    Code:
    SuseServer:/etc> cat exports
    /mnt/local/fileshares   *(ro,fsid=0,sync)
    /mnt/local/fileshares/public    *(mp=/mnt/local/fileshares,crossmnt,rw,root_squash,sync,no_subtree_check)
    /mnt/local/fileshares/private   192.168.3.0/24(mp=/mnt/local/fileshares,rw,root_squash,sync,no_subtree_check)
    An den Files habe ich seit Jahren nix gedreht.

    An der fstab des Clients habe ich testweise mal den Parameter nfsver=4.1 aufgenommen, das Ergebnis ist aber das Gleiche:
    Code:
    192.168.3.2:/mnt/local/fileshares/public  /mnt/remote/SuseServer_Public     nfs  nofail,user,rw,nfsvers=4.1,x-systemd.automount,x-systemd.mount-timeout=5   0  0
    Hat vielleicht jemand eine ähnliche Installation mit Tumbleweed und Leap und kann mal nachschauen, was da ggf. anders aussieht? Oder kennt jemand das Problem?

    Danke und Gruß,
    Martin

    Nachtrag: Das gleiche Verzeichnis wird auch via SAMBA auf Windows clients eingebunden und da funktioniert alles einwandfrei. Es muss also irgendwie mit NFS zusammen hängen...
    Geändert von smartysmart34 (06.02.20 um 08:58 Uhr)
    Server: i5-4430, 32GB, openSUSE Leap 15.1
    Workstation: i9-9900, 64GB, openSUSE Tumbleweed

  2. #2
    PaganicaPro@SlopePointNZ Avatar von craano
    Registriert seit
    Jul 2004
    Beiträge
    1.287
    Wenn Du ein NFSv4 Dateisystem mountest, musst Du am Client den Pfad relativ zum Root-Export (fsid=0) angeben. In Deinem Fall also:
    Code:
    192.168.3.2:/  /mnt/remote/SuseServer_Public     nfs  nofail,user,rw,nfsvers=4.1,x-systemd.automount,x-systemd.mount-timeout=5   0  0
    oder zum Beispiel
    Code:
    192.168.3.2:/public  /mnt/remote/SuseServer_Public     nfs  nofail,user,rw,nfsvers=4.1,x-systemd.automount,x-systemd.mount-timeout=5   0  0
    Gruß
    craano
    Geändert von craano (06.02.20 um 15:26 Uhr)

  3. #3

Ähnliche Themen

  1. Boot: Unable to mount /tmp (Tumbleweed)
    Von smartysmart34 im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.02.20, 08:49
  2. Leap 15.0 - kein Drucken ueber Printserver moeglich
    Von pibi im Forum Linux als Server
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.10.19, 10:09
  3. Kein Zugriff mehr auf Samba-Shares unter Tumbleweed
    Von wpc95 im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.04.18, 18:53
  4. Suse Leap 42.3: Bootet nicht mehr: Kein Login
    Von smartysmart34 im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.11.17, 18:41
  5. openSuse Leap 42.3 - keine Anmeldung mehr möglich
    Von bol-d.or im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.08.17, 20:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •