Anzeige:
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 33

Thema: Was ist denn jetzt mit SuSE 8.1 los?!?!?!

  1. #1
    Yet another Linux freak
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    53

    Angry Was ist denn jetzt mit SuSE 8.1 los?!?!?!

    Wenn ich mal so durch unser Forum schau, dann sind ein sehr großer Teil der
    Probleme auf SuSE's Version 8.1 zurück zu führen.

    Was halltet ihr von SuSE's neuester Ausgabe?!?

    Wenn ich mir die Daten zu diesem Linux so ansehe (die ganze Hardwareunterstützungen usw)
    ist das ja alles recht gut und schön, aber die Praxis sieht anscheinend nicht so rosig aus.
    Habe derzeit auf meinem Notebook SuSE 8.0 laufen und finde es irgendwie sinnlos auf 8.1
    umzustellen!

    Viele meiner Schulkameraden haben mich schon auf SuSE 8.1 angeredet und mich gefragt ob
    es das Geld auch wert wäre?

    Hat irgend jemand Argumente für oder gegen eine Anschaffung?!?!?

    mfg
    YaLf - Yet another Linux freak

  2. #2
    selbstkompiliert
    Registriert seit
    Aug 2002
    Ort
    Mörlenbach
    Beiträge
    983
    Also das was ich bisher so gehört habe gab es mit SUSE 8.0 noch mehr Prob's als mit SUSE 8.1.........

    naja was für ein update spricht ist jawohl die neuere Software.........
    was dagegenspricht: never change a running system


    saibotrebeil

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Newbie2001
    Registriert seit
    Jan 2002
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.294
    da musst du irgendwas falsch verstanden haben. die version 8.1 wird von vielen leuten gelobt, da sie eine deutliche verbesserung im hinblick zur 8.0 darstellt. die verbuggte version von der hier im forum viel geredet wird ist die 8.0 und nicht die 8.1. das haben die SUSE versionen oft so an sich, dass die .0 versionen nicht ganz so gut sind wie ihre nachfolgeversionen (.1, .2, .3), diese werden oftmals gelobt. denn SuSE führt bei den .0 immer gravierende Änderungen im System durch, dadurch haben diese ntürlich auch verhältnissmaäßig viele fehler, welche erst in den nachfolgeversionen gefixt werden. das hängt auch damit zusammen, dass SuSE oft nicht genug Zeit hat ihre distros lange zu testen, da sie relativ kurze releasezyklen haben.
    ICQ: 102300224
    Tyan Tiger MPX S2466N-4M | AMD-760MPX chipset | 2 x 1800 mhz Athlon MP | 2,0 gb infineon registered ddr | 2 x 80 gb western digital als raid1 (hpt372) | 2 x 80 gb ibm als raid1 (hpt370) | 2 x 60 gb western digital als raid1 (hpt370) | 3C905C | 3C905B-TX

  4. #4
    going for coffee Avatar von gfc
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    3.674
    die 8.0 ist wirklich buggy...

    die Version 8.1 hat den Nachteil, das diverse Verbesserungen durchgeführt wurden, welche Inkompatibilitäten zur Folge hatte. So wurde das Drucksystem nun vollständig auf CUPS umgestellt.. Leute mit einem alten GDI Drucker musste Hand anlegen und dies manuell ändern.. ausserdem werden viele rpms nicht laufen, da sie mit gcc 2.9x kompiliert wurden, welches mit dem neuen (deutlich schnelleren) gcc 3.2 nicht 100% kompatibel sind..

    die Suse 8.1 ist nun mal eine sehr gute ausgewogene und schnelle distro, welche allerdings auch Kompromisse verlangt.

    trotz meiner Probs habe ich den Wechsel nie bereut!

  5. #5
    root + Moderator Avatar von Flips
    Registriert seit
    Apr 2002
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    601
    Naja, es gibt ein paar wenige probleme, die aber sicherlich bei jeder Distri auftauchen...
    also alles in allem kann ich zumindest die 8.1er guten gewissens weiterempfehlen
    hat schöne neue funktionen & ist um einiges schneller als die 8.0er.
    Das es so "viele" "probleme" mit der 8.1er gibt, liegt vielleicht daran das sich sehr viele leute die Distri kaufen und dann kann bei dem ein oder anderen System mal eben was nicht ganz passen
    SONY Vaio VPCEA3S1E/G + Ubuntu 10.10

  6. #6
    Yet another Linux freak
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    53

    Cool

    NKey! Anscheinend gibt es ein paar akzeptale Argumente für das Ausprobieren der neuen
    Version!

    DANKE für die Anteilnahme!

    mfg
    YaLf

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Turr-I-Can
    Registriert seit
    Oct 2002
    Beiträge
    237
    Kurz zu mir, Windows-User seit vielen Jahren, mittlerweile XP, seit Mittwoch Suse 8.1.

    Pro:
    - Preis (prof campus Version) (Vergleich mit XP+Office+ Rest)
    - Installation sauschnell und alles funktionierte einwandfrei
    - ruckzuck mit DSL im Internet, TDSL wird super unterstützt
    - Firewall schnell eingestellt
    - Software wird gleich installiert und funktioniert größtenteils , MP3 Player, mpeg Player etc.
    - im Vergleich zu Windows auf den ersten Blick gute Ideen, optisch gut
    - im Vergleich zu Windows keine gesonderte Installation von Office, RM, Firewall, Viewern, Plugins etc (beliebig fortzusetzen)

    Contra:
    - ganz so einfach ist es doch nicht, ohne IT-Kenntnisse folgt der Linux-Tod:
    - einbinden von NTFS (XP) Partitionen für Beginner nicht einfach, Einträge in diversen Dateien nötig (fstab), nachlesen erforderlich (ohne Internet wahrscheinlich unmöglich)
    - diverse Bugs (vermutet): Sax2, OpenOffice ohne deutsche Hilfe (bei mir, Lösung suche ich noch)
    - Suse 8.1 erfordert Studium des Handbuchs, viel Zeit und viel Nachlesen im I-Net.

    @ umsteigen: Würde ich auf keinen Fall machen, wenn die alte Distribution geht

    Wer Spaß an Computern hat (nicht nur Zocken), Zeit und bißchen Skill mitbringt der kanns probieren, aber es ist schon noch viel schwerer als Windows (das merkt man spätestens, wenn das erste Problem auftritt).

  8. #8
    selbstkompiliert
    Registriert seit
    Aug 2002
    Ort
    Mörlenbach
    Beiträge
    983
    Also ich kann nur sagen das ich SUse 8.0 komplett ohne Handbuch eingerrichtet habe.....solange man irgendwo Internet hat (was ich Am Anfang nur für ISDN gebraucht habe) ist das kein Problem.......mit den IT kenntnissen kann ich dir nur Recht geben......Ich habe das Internet nur Intensiver gebraucht, als ich an spezieller Probleme gekommen bin.....aber so zum normalen Office betrieb gibt es eigentlich keine Probleme.......


    Allgemein würde ich sagen wer Win Me einmal zwei monat lang stabil betrieben hat, hat genug Kenntinisse um Mit Lin erstmal klar zu kommen (wenn man die manpages liest).....aber sobald es spezieller wird braucht man antürlich Ineternet


    saibtrebeil

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von Turr-I-Can
    Registriert seit
    Oct 2002
    Beiträge
    237
    Original geschrieben von saibotrebeil
    .....aber so zum normalen Office betrieb gibt es eigentlich keine Probleme.......

    Das ist jetzt sicher nicht repräsentativ, aber:

    - die OpenOffice Hilfe geht nicht -> The requested document does not exist in the database !!
    - ich kann kein Dokument speichern unter OpenOffice

    Ich habe bisher noch nicht einmal in Optionen geschaut oder ins Handbuch bezügl. OpenOffice, aber trotzdem seltsam. Aber irgendwie läßt sich das sicher hinbiegen.

    Wer bei diesem Problem null Ahnung/Interesse von It hat gibt auf und benutzt weiter Windows.

  10. #10
    Nerd Avatar von sepp2k
    Registriert seit
    Jul 2002
    Beiträge
    6.283
    Hast du die Hilfe von OpenOffice denn installiert? AFAIK muss man die nämlich seperat installieren
    Do you want your possessions identified?
    Og friend. Og good dude. Og died. Og now food.
    Gravity is a myth, the earth sucks.

  11. #11
    going for coffee Avatar von gfc
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    3.674
    Linux ist nicht schwieriger aufzusetzen wie Windows 8glaub mir, das Ding hab ich mind. 500x aufgesetzt), es ist einfach anders. Ein Lunix User, der zum ersten mal Windows Installiert muss sich auch einlesen und auch dort gibt es Probleme, welche ohne IT Wissen unmöglich lösbar sind (denke da z.B. an tolle Ressourcen Konflikte). Nur der Unterschied: Es gibt unter Windows nicht so geile Foren und Hilfe von den anderen Usern, sondern man darf direkt ne 0190 Nummer anrufen...

    Sobald allerdings Linux fachmännisch installiert ist, denke ich, dass jeder DAU damit arbeiten kann.

  12. #12
    weils meins ist! Avatar von Kip
    Registriert seit
    Apr 2001
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    1.138
    Original geschrieben von gfc
    Linux ist nicht schwieriger aufzusetzen wie Windows 8glaub mir, das Ding hab ich mind. 500x aufgesetzt), es ist einfach anders. Ein Lunix User, der zum ersten mal Windows Installiert muss sich auch einlesen und auch dort gibt es Probleme, welche ohne IT Wissen unmöglich lösbar sind (denke da z.B. an tolle Ressourcen Konflikte). Nur der Unterschied: Es gibt unter Windows nicht so geile Foren und Hilfe von den anderen Usern, sondern man darf direkt ne 0190 Nummer anrufen...

    Sobald allerdings Linux fachmännisch installiert ist, denke ich, dass jeder DAU damit arbeiten kann.

    nanana, auch wenn das ein Linuxforum ist und ich seit ein paar Wochen auch endlich den Umstieg auf Linux geschafft habe stimmt das SO nicht. Ein LinuxUser der zum erstenmal WindowsXP installiert muss mit absoluter Sicherheit KEIN HANDBUCH lesen! Bei XP hat M$ schwer nachgebessert - es ist ein sehr gutes OS! Und Ressourcenkonfilkte gehören bei XP (eigentlich schon 2000) auch der Vergangenheit an. Ich wage zu behaupten das Hardware, die unter XP noch Probleme macht, unter Linux MEHR PROBLEME macht . Und das mit den Foren stimmt auch nicht. Beispiele für gute deutsche Foren sind zB wintotal.de und winhelpline.com (ohne jetzt Werbung machen zu wollen) ...

    Versteh mich nicht falsch: Ich bin auch "FÜR" Linux ... aber man sollte so fair sein und bei den Fakten bleiben.
    Geändert von Kip (12.10.02 um 13:02 Uhr)

  13. #13
    selbstkompiliert
    Registriert seit
    Aug 2002
    Ort
    Mörlenbach
    Beiträge
    983
    Also ich kann nur sagen das Openoffice bei mir am Anfang ging.....bis ich rigendwie dann mal *******e gebaut habe......dann hat nur noch OO komplett runter und wieder neu drauf geholfen.......aber jetzt geht es........

    Also zu den Foren.....man musss ja schon sagen, das die User in den Linuxforen durch die verschiden distris mit ihren eigenen Probleme geprägt sind........sie geben einem normalerweise einen Freundlichen tipp oder immerhin einen Link zu einem Thread der schon besteht......ich kann nur aus anderer Erfahrung über winforen schreiben: man wird bei einem Doppelten Frage sofort angemault......

    unc ich denke mal jemand der noch nie mit Win gearbeitet hat der hätte zwar bei der Installation keine Probs....aber ich denke er würde vergebens die CFG's suchen und hätte damit ein riesiges Prob


    saibotrebeil

  14. #14
    kostenlos Avatar von ReSeT
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    337
    Bei XP hat M$ schwer nachgebessert - es ist ein sehr gutes OS!
    *prust*

    Mehr sag ich jetzt mal nich...
    hacker: [originally, someone who makes furniture with an axe] ...An expert or enthusiast of any kind...One who enjoys the intellectual challenge of creatively overcoming or circumventing limitations...

    [from Hacker's dictionary]

  15. #15
    weils meins ist! Avatar von Kip
    Registriert seit
    Apr 2001
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    1.138
    @ saibotrebeil: du vergisst dabei aber das leute die schonmal ein linux system ans laufen gebracht haben keine DAUs mehr sind. Willst du diesen Leute wirklich unterstellen das sie mit windoof nicht zurecht kommen? (sorry, aber "LOL" )

    wegen den Foren: das sind deine Erfahrungen, aber ich würde sagen das dies dann fragen waren die sich über die Suchfunktion leicht hätten beantworten lassen. Und das wird hier auch (zurecht!) nicht gerne gesehn! Nur meistens hat man hier mehr Verständnis für und will die "Neuankömmlinge" ja nicht gleich verschrecken

    @ Reset: hast du xp schonmal benutzt ? was hat dich gestört?
    Geändert von Kip (12.10.02 um 13:38 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •