Anzeige:
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: luks verschlüsselung mit passphrase und key-file

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    5

    luks verschlüsselung mit passphrase und key-file

    Hi, ich bins nochmal

    Ich würde gerne eine Verschlüsselung sowohl mit passphrase, als auch mit key-file durchführen. Leider klappt es nur ohne Key-file, mit den Optionen --key-size 512 --key-file "Vrzeichnis/zur/Key-file" macht er es nicht, was mache ich flasch?

    Code:
    cryptsetup --verbose --cipher "aes-cbc-essiv:sha256" --key-file "/media/Stick/file" --key-size 512 --verify-passphrase luksFormat /dev/sdc
    Ergänzung vom 18.04.2013 13:08 Uhr: Hier noch mal das ganze mit Fehlermeldung, so wie es in der Konsole kam:

    Code:
    root@debian-PC:/home/gelle# cryptsetup --verbose --cipher "aes-cbc-essiv:sha256" --key-file "/home/gelle/Dokumente/key" --key-size 512 --verify-passphrase luksFormat /dev/sdc1
     
    WARNING!
    ========
    Hiermit überschreiben Sie Daten auf /dev/sdc1 unwiderruflich.
     
    Are you sure? (Type uppercase yes): YES
    Kann die Passsatz-Verifikation nur auf Terminal-Eingaben durchführen.
    Befehl fehlgeschlagen mit Code 22: Kann die Passsatz-Verifikation nur auf Terminal-Eingaben durchführen.

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    20.522
    Ich bin root - ich darf das.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    5
    Das ist doch mein Thread. Da gibts auch keine Antwort, wen wundert es, ist halt kein Linux spezifisches Forum.

  4. #4
    wie der Name schon sagt.. Avatar von Rainer Juhser
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    323
    Natürlich ist das dein Thread. Den Grund findest du hier.

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von HirschHeisseIch
    Registriert seit
    Nov 2002
    Beiträge
    3.261
    Wenn ich die Fehlermeldung richtig interpretiere, möchte cryptsetup beim anlegen nur mit Passwort arbeiten.
    Sollte ja nicht das Problem sein, wenn eh beides verwendet werden soll. Dann eben erst Passwort, dann Keyfile.


    http://www.andreas-janssen.de/cryptodisk.html#a6
    http://www.andreas-janssen.de/cryptodisk.html#a9

    Ist IIRC von nem User hier im Forum. Hat hier schon paar mal danach ohne Probleme funktioniert.
    Und auch, wenn Debian Etch drüber steht... Es sollte auch mit anderen Distributionen und aktuelleren Versionen nach dieser Anleitung funktionieren.
    RTFM you have to, young padawan.

Ähnliche Themen

  1. Anmelden über POP3 oder IMAP geht nicht
    Von be1001 im Forum Linux als Server
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 08.02.08, 16:11
  2. Eigene Unfähigkeit...
    Von golli im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.03.06, 13:43
  3. FRITZ!WLAN USB STICK will nicht mehr
    Von Cali37 im Forum Anbindung an die Aussenwelt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.01.06, 09:00
  4. installations problem mit kopete
    Von cokeman im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.08.03, 18:19
  5. fehlende Header / Kompilieren von lynx
    Von chrisky im Forum Kompilieren von Kernel und Sourcen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.03.03, 13:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •