Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Debian: Problem bei der Drucker/Netzwerkdrucker Installation

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    72

    Debian: Problem bei der Drucker/Netzwerkdrucker Installation

    Hallo,
    habe dein ein kleines Problem mit der Druckerinstallation
    unter Debeian-Testing.
    Ruf ich den Druckerdialog zur Installation meiner
    Drucker die am Printserver haengen auf,
    kommt gleich diese Meldung:
    FirewallD wird nicht ausgefuehrt.
    Fuer die Erkennung von Netzwerkdruckern muessen die Dienste
    mdns, ipp, ipp-client und sambaclient in der Firewall freigegeben sein
    mdms ist zum Beispiel nicht installiert.
    Wuesste auch nicht, dass ich die Firewall installiert habe.
    Koennte ich all diese Dienste deinstallieren?
    Habe auf einem anderen Notebook Debian-Unstable und da hatte ich diese
    Meldung nicht.

    Gruss
    Rallebiker

  2. #2
    Bastard User From Hell Avatar von kreol
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    7.969
    Browser des Vertrauens und "http://localhost:631". Was geht damit?

    Ansonsten bitte mehr Info: Welcher Drucker ist wie und wo angeklemmt, was machst Du und was sagt das System. Debian hat auch mehr als eine WM mit Druckerdialog...

    Kreol
    Geändert von kreol (29.07.12 um 21:15 Uhr) Grund: Webbackend als Link war eher doof :/
    Beim posten von Dateien oder Ausgaben bitte [code]Text[/code] verwenden. Nähere Info über vB-Tags gibt es hier

    I just want to know God's thoughts. The rest are details. (A. Einstein)

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    72
    Zitat Zitat von kreol Beitrag anzeigen
    Browser des Vertrauens und "http://localhost:631". Was geht damit?
    Habe versucht mit 'Cups fuer Adminstratoren' den Drucker zu installieren.
    Drucker hinzufügen Error
    Drucker konnte nicht hinzugefügt werden:
    Verboten

    Zitat Zitat von kreol Beitrag anzeigen
    Ansonsten bitte mehr Info: Welcher Drucker ist wie und wo angeklemmt, was machst Du und was sagt das System. Debian hat auch mehr als eine WM mit Druckerdialog...
    Drucker haengen am Longshine-Printserver, welcher eigene feste IP hat.
    Printserver haengt am Router, vonn wo aus alle Rechner unserer Familie Mac, Debian, Windows-Rechner, drauf zugreifen.
    Alle Drucker wurden per HP-Jet Direct Netzwerkdrucker konfiguriert.
    Es sind ein HP Business 1200 und ein Canon Pixima ix4000.

    Gruss
    Ralle

  4. #4
    Bastard User From Hell Avatar von kreol
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    7.969
    "Verboten" klingt nach Rechteproblem. Setz doch mit
    Code:
    lppasswd -g sys -a root
    mal ein eigenes cups-PW für root und arbeite im Webinterface damit.

    Kreol
    Beim posten von Dateien oder Ausgaben bitte [code]Text[/code] verwenden. Nähere Info über vB-Tags gibt es hier

    I just want to know God's thoughts. The rest are details. (A. Einstein)

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    72
    Hallo Kreol,

    hab mal das Notebook meines Sohnes durchforstet
    (ebefalls Debian-testing) wo denn unsere Unterschiede liegen
    und das waren ufw und gufw die NICHT bei ihm installiert sind.
    Die hab' ich bei mir deinstalliert,
    dann wie von dir vorgeschlagen das PW generiert
    und dann konnte ich ohne Probleme meine Drucker im Webinterface
    installieren.

    Vielen Dank!

    Gruss
    Rallebiker

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    72
    Hallo Kreol,

    komme mal wieder nicht weiter.
    Lange gings gut....
    Firefall ist weiterhin nicht aktiv.
    Oeffne das CUPS-Webinterface > Verwaltung > Drucker hinzufuegen,
    dann soll ich User und Passwort eingeben, getan gleich welcher Art, es wird nicht angenommen.
    Wie von dir beschrieben ein neues generiert, wird trotzdem nicht genommen
    und dann kommt die Meldung
    Unauthorized

    Geben Sie Ihren Benutzernamen und das Kennwort oder den root-Benutzernamen und -Kennwort ein, um auf diese Seite zuzgreifen.
    Vielleicht noch einen Tip?
    System ist das gleiche geblieben

    Gruss
    Rallebiker

  7. #7
    Bastard User From Hell Avatar von kreol
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    7.969
    "wird nicht angenommen" ist ein weites Feld oder meinst Du damit die zitierte Meldung des Webinterface?

    Schau mal in /var/log/cups/ nach Logdateien und ob die was brauchbares auswerfen (insb. die error_log). Evtl. in /etc/cups/cupsd.conf den Loglevel erhöhen. Das geht von "warn" bis"debug2" (sehr geschwätzig). Siehe dazu auch "man cupsd.conf".

    Falls Du von den Logs was herposten möchtest nimm bitte [code] statt [quote]. Nähere Info über vB-Tags finden sich über meine Sig.

    Kreol
    Beim posten von Dateien oder Ausgaben bitte [code]Text[/code] verwenden. Nähere Info über vB-Tags gibt es hier

    I just want to know God's thoughts. The rest are details. (A. Einstein)

  8. #8
    @Debian Avatar von tictactux
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    2.872
    Hallo,

    noch ein Tipp: das ist Debian, kein "*buntu", wenn also ein passwort verlangt wird zu Administrationszwecken bitte das von root nehmen, und nicht vom angemeldeten user (gilt zumindest bis debian wheezy)- oder sag bitte genau was für einen Account Du verwendest.

    Ansonsten das bereits empfohlene Sichten von /var/log/cups/*.

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    72
    Moin,
    Zitat Zitat von tictactux Beitrag anzeigen
    Hallo,noch ein Tipp: das ist Debian, kein "*buntu", wenn also ein passwort verlangt wird zu Administrationszwecken bitte das von root nehmen, und nicht vom angemeldeten user (gilt zumindest bis debian wheezy)- oder sag bitte genau was für einen Account Du verwendest.
    Ansonsten das bereits empfohlene Sichten von /var/log/cups/*.
    'root' ist bei mir nicht eingerichtet.

    Gruss
    Rallebiker

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Altenstadt-Lindheim
    Beiträge
    1.694
    Dann wurde da aber was rumgefrickelt - root ist doch zumindest bis debian 6 standardmäßig angelegt.

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    72
    Zitat Zitat von pferdefreund Beitrag anzeigen
    Dann wurde da aber was rumgefrickelt - root ist doch zumindest bis debian 6 standardmäßig angelegt.
    Nein, da war ich nicht richtig im Bilde.
    Also erstmal diese log-Dateien habe ich nicht geoeffnet bekommen.
    Dann habe ich bei dieser Abfrage nach User/Passwort im Cups-Webinterface
    alles moeglich fuer 'root' eingegeben und siehe da, irgendwann klappte es
    Nun habe ich das Teil endlich wieder am Laufen.

    Vielen Dank an alle!

    Gruss
    Rallebiker

Ähnliche Themen

  1. Problem bei der Installation von Bumblebee auf Debian 6.0
    Von smurfsmurf im Forum X-Konfiguration
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.04.12, 21:02
  2. USB-Festplattenausfall
    Von blablubb im Forum stationäre Hardware
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.10.05, 22:19
  3. mit mISDN + Capi + 2.6.5 ins Internet
    Von Diablo im Forum Anbindung an die Aussenwelt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 18.10.04, 19:05
  4. Mandrake Cooker Problem
    Von Mephilio im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.02.04, 16:19
  5. Woody: ISDN Problem... weiß echt nicht mehr weiter
    Von Diablo im Forum Anbindung an die Aussenwelt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.02.04, 15:11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •