Anzeige:
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: CD-ROM-Laufwerk wirft CDs sofort wieder raus

  1. #1
    Gubi
    Gast

    CD-ROM-Laufwerk wirft CDs sofort wieder raus

    Hi Leute,

    ich hab ein merkwürdiges Problem mit Ubuntu 6.06. Wenn ich eine Audio-CD ins Laufwerk lege wird die CD sofort wieder herraus geworfen. Egal ob ich mir die CD anhöre oder nicht. Daten-CDs kann ich lesen aber noch einiger zeit werden auch diese rausgeworfen.
    Mein CD-RW-Laufwerk wirft die CDs nicht raus, dafür kann der aber keine CDs lesen obwohl er richtig erkannt wird.
    Ich hoffe ihr könnt mir hier helfen.

    Viele Grüße Gubi

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von claudius
    Registriert seit
    Oct 2002
    Beiträge
    1.082
    Hallo Gubi,
    erstmal willkommen im Forum!
    Lege mal eine musik-cd ins Laufwerk ein, schliesse es NICHT manuell, und gib in eine Konsole "eject -t /dev/cdrom" ein. Dann wird das Laufwerk automatisch eingezogen, und die CD wird versucht zu mounten (was natürlich bei einer musik-cd nicht klappt). Wenn du dies machst, wird die CD sofort wieder ausgeworfen? Wenn ja mit welcher Fehlermeldung?
    In a world without walls and fences,
    who needs Windows and Gates?

  3. #3
    Flachinformatiker Avatar von MiGo
    Registriert seit
    Oct 2002
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    5.272
    Und, auch wichtig:
    Passiert das auch, wenn du im Bios bist?
    "Da steht sowas ähnliches wie" oder "das funzt net!!" ist keine Fehlermeldung!

  4. #4
    Gubi
    Gast
    Hi,
    danke für eure schnellen Antworten.
    Wenn ich eine Musik-CD mit eject -t einziehe kommt keine Fehlermeldung. Die CD wird auch gelesen und die ersten paar Sekunden von einem Stück kann ich sogar anhören doch dann wird die CD rausgeworfen.
    Im Bios bleiben die CDs drinn die ich einlege, also da scheint alles Okay zu sein.

    Ich weiß ja nicht ob das von Bedeutung ist aber als ich eject -t /dev/cdrom eingegeben habe hat sich zuerst mein CDRW Laufwerk geschlossen, weil die Verknüpfung /dev/cdrom auf /dev/hdd verweist. hdd ist mein CDRW und hdc mein CDROM-Lauferk. Ich hab einfach eine neue Verknüpung angelegt, die auch funktioniert hat, doch beim Neustart ist die jetzt schon wieder neugeschrieben worden.

    Weil in der fstab noch kein Eintrag für mein CDRW Laufwerk angegeben habe hab ich es mal wie folgt eingegeben:
    Code:
    /dev/hdd	/media/cd-rw	iso9660		 user,noauto,rw				0	0
    Naja wie auch immer ihrgendwie hat das nicht viel geholfen. CDs kann das Laufwerk immer noch nicht lesen.

    Viele Grüße Gubi

  5. #5
    Noch nicht aktiviert. Avatar von Stephanw
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    ~ #
    Beiträge
    1.590
    Das Problem hört sich merkwürdig an.

    Ich wollte zwar gerade duschen, aber soviel sei noch gesagt:

    -Deine Änderungen bei den Device-Nodes gehen verloren, weil udev die Verwaltung übernimmt und diese Dinger immer wieder neu anlegt. Man sieht da s auch wenn man "mount|grep udev" eingibt:

    udev on /dev type tmpfs (rw,nosuid)

    -Nachdem das passiert ist, sagt der "dmesg | tail -n 5" irgendwas interessantes zum Thema?

    -Es könnte ein Daemon schuld sein. Tippe auf den automounter. Wechsle mal mit Strg+Alt+F1 auf vc/1. Beende dann das Gnome-Geraffel mittels "sudo pkill gdm". Wiederhole den Test.

    -Wenn es das nicht war, kannste mit "sudo gdm" die grafische Oberfläche wieder raufziehen und die Ausgabe von "ps -aef" hier posten.

    Gruß Stephan
    Fehler 400: Die Echtheitsüberprüfung von Stephanw ist fehlgeschlagen. Das KnowHow wurde auf "Grundkenntnisse" begrenzt.

  6. #6
    Gubi
    Gast
    Okay wenn ich "mount|grep udev" eingebe kommt folgendes raus
    Code:
    udev on /dev type tmpfs (rw)
    "dmesg | tail -n 5" sagt nur was über bluetooth
    Code:
    [   94.658528] Bluetooth: RFCOMM socket layer initialized
    [   94.658570] Bluetooth: RFCOMM TTY layer initialized
    [   94.658578] Bluetooth: RFCOMM ver 1.7
    [  621.357097] ISO 9660 Extensions: Microsoft Joliet Level 3
    [  621.409289] ISO 9660 Extensions: RRIP_1991A
    Weiter gehts im Text. Ich bin dann mal in die 1. Konsole gewechselt und hab gdm gekillt und oh welch ein Wunder die CDs wurden nicht mehr rausgeworfen=)
    Hab dann wieder gdm gestartet und sofort war die Cd wieder draußen.
    Ich poste jetzt einfach mal "ps -aef" auch wenn es ein bisschen länger wird:
    Code:
    UID        PID  PPID  C STIME TTY          TIME CMD
    root         1     0  0 01:49 ?        00:00:03 init [2]
    root         2     1  0 01:49 ?        00:00:00 [ksoftirqd/0]
    root         3     1  0 01:49 ?        00:00:00 [watchdog/0]
    root         4     1  0 01:49 ?        00:00:00 [events/0]
    root         5     1  0 01:49 ?        00:00:00 [khelper]
    root         6     1  0 01:49 ?        00:00:00 [kthread]
    root         8     6  0 01:49 ?        00:00:00 [kblockd/0]
    root        66     6  0 01:49 ?        00:00:00 [pdflush]
    root        67     6  0 01:49 ?        00:00:00 [pdflush]
    root        69     6  0 01:49 ?        00:00:00 [aio/0]
    root        68     1  0 01:49 ?        00:00:00 [kswapd0]
    root       657     6  0 01:49 ?        00:00:00 [kseriod]
    root      1784     6  0 01:49 ?        00:00:00 [khubd]
    root      1866     1  0 01:49 ?        00:00:00 [kjournald]
    root      2091     1  0 01:49 ?        00:00:00 /sbin/udevd --daemon
    root      2862     1  0 01:49 ?        00:00:00 [shpchpd_event]
    root      2927     6  0 01:49 ?        00:00:00 [kgameportd]
    dhcp      3466     1  0 01:49 ?        00:00:00 dhclient3 -pf /var/run/dhclient.daemon    3546     1  0 01:50 ?        00:00:00 /sbin/portmap
    syslog    3743     1  0 01:50 ?        00:00:00 /sbin/syslogd -u syslog
    root      3769     1  0 01:50 ?        00:00:00 /bin/dd bs 1 if /proc/kmsg of /vklog      3771     1  0 01:50 ?        00:00:00 /sbin/klogd -P /var/run/klogd/kmhplip     4133     1  0 01:50 ?        00:00:00 /usr/sbin/hpiod
    hplip     4136     1  0 01:50 ?        00:00:00 python /usr/sbin/hpssd
    cupsys    4198     1  0 01:50 ?        00:00:01 /usr/sbin/cupsd
    root      4207     1  0 01:50 ?        00:00:00 [kapmd]
    root      4218     1  0 01:50 ?        00:00:00 /usr/sbin/apmd -P /etc/apm/apmd_104       4240     1  0 01:50 ?        00:00:00 /usr/bin/dbus-daemon --system
    108       4290     1  0 01:50 ?        00:00:04 /usr/sbin/hald
    root      4291  4290  0 01:50 ?        00:00:00 hald-runner
    108       4478  4291  0 01:50 ?        00:00:00 /usr/lib/hal/hald-addon-keyboard108       4532  4291  0 01:50 ?        00:00:00 /usr/lib/hal/hald-addon-storage
    108       4538  4291  0 01:50 ?        00:00:00 /usr/lib/hal/hald-addon-storage
    108       4541  4291  0 01:50 ?        00:00:00 /usr/lib/hal/hald-addon-storage
    108       4542  4291  0 01:50 ?        00:00:00 /usr/lib/hal/hald-addon-storage
    root      4640     6  0 01:50 ?        00:00:00 [nfsd4]
    root      4641     1  0 01:50 ?        00:00:00 [nfsd]
    root      4642     1  0 01:50 ?        00:00:00 [nfsd]
    root      4643     1  0 01:50 ?        00:00:00 [nfsd]
    root      4644     1  0 01:50 ?        00:00:00 [nfsd]
    root      4645     1  0 01:50 ?        00:00:00 [nfsd]
    root      4646     1  0 01:50 ?        00:00:00 [nfsd]
    root      4647     1  0 01:50 ?        00:00:00 [nfsd]
    root      4649     1  0 01:50 ?        00:00:00 [lockd]
    root      4650     6  0 01:50 ?        00:00:00 [rpciod/0]
    root      4648     1  0 01:50 ?        00:00:00 [nfsd]
    root      4663     1  0 01:50 ?        00:00:00 /usr/sbin/rpc.mountd
    root      4700     1  0 01:50 ?        00:00:00 /usr/sbin/nmbd -D
    root      4702     1  0 01:50 ?        00:00:00 /usr/sbin/smbd -D
    root      4740  4702  0 01:50 ?        00:00:00 /usr/sbin/smbd -D
    root      4750     1  0 01:50 ?        00:00:00 /sbin/rpc.statd
    root      4766     1  0 01:50 ?        00:00:00 hcid: processing events
    root      4770     1  0 01:50 ?        00:00:00 /usr/sbin/sdpd
    root      4783     1  0 01:50 ?        00:00:00 [krfcommd]
    root      4796     1  0 01:50 ?        00:00:00 /sbin/mdadm -F -i /var/run/mdadmdaemon    4831     1  0 01:50 ?        00:00:00 /usr/sbin/atd
    root      4844     1  0 01:50 ?        00:00:00 /usr/sbin/cron
    root      4940     1  0 01:50 tty2     00:00:00 /bin/login --
    root      4941     1  0 01:50 tty3     00:00:00 /sbin/getty 38400 tty3
    root      4942     1  0 01:50 tty4     00:00:00 /sbin/getty 38400 tty4
    root      4943     1  0 01:50 tty5     00:00:00 /sbin/getty 38400 tty5
    root      4944     1  0 01:50 tty6     00:00:00 /sbin/getty 38400 tty6
    engler    5001     1  0 01:50 ?        00:00:00 dbus-daemon --fork --print-pid 8engler    5471  4940  0 02:01 tty2     00:00:00 -bash
    root      5497     1  0 02:08 ?        00:00:00 gdm
    root      5498  5497  0 02:08 ?        00:00:00 gdm
    root      5501  5498 12 02:08 tty7     00:01:15 /usr/bin/X :0 -br -audit 0 -authengler    5517  5498  0 02:09 ?        00:00:01 x-session-manager
    engler    5559  5517  0 02:09 ?        00:00:00 /usr/bin/ssh-agent /usr/bin/dbusengler    5562     1  0 02:09 ?        00:00:00 /usr/bin/dbus-launch --exit-withengler    5563     1  0 02:09 ?        00:00:00 dbus-daemon --fork --print-pid 8engler    5565     1  0 02:09 ?        00:00:01 /usr/lib/libgconf2-4/gconfd-2 5
    engler    5568     1  0 02:09 ?        00:00:00 /usr/bin/gnome-keyring-daemon
    engler    5570     1  0 02:09 ?        00:00:00 /usr/lib/bonobo-activation/bonobengler    5572     1  0 02:09 ?        00:00:01 /usr/lib/control-center/gnome-seengler    5574     1  0 02:09 ?        00:00:00 /usr/bin/esd -terminate -nobeepsengler    5576     1  0 02:09 ?        00:00:02 /usr/bin/metacity --sm-client-idengler    5585     1  0 02:09 ?        00:00:03 gnome-panel --sm-client-id defauengler    5587     1  0 02:09 ?        00:00:03 nautilus --no-default-window --sengler    5594     1  0 02:09 ?        00:00:00 /usr/lib/gnome-vfs-2.0/gnome-vfsengler    5596     1  0 02:09 ?        00:00:00 /usr/lib/gnome-applets/trashapplengler    5604     1  0 02:09 ?        00:00:01 update-notifier
    engler    5607     1  0 02:09 ?        00:00:00 gnome-volume-manager --sm-clientengler    5611     1  0 02:09 ?        00:00:01 gnome-cups-icon --sm-client-id dengler    5620     1  0 02:09 ?        00:00:00 gnome-power-manager
    engler    5627     1  0 02:09 ?        00:00:01 /usr/lib/gnome-applets/mixer_appengler    5629     1  0 02:09 ?        00:00:01 /usr/lib/gnome-panel/clock-appleengler    5631     1  0 02:09 ?        00:00:00 /usr/lib/nautilus-cd-burner/mappengler    5658     1  8 02:09 ?        00:00:45 rhythmbox
    engler    5674     1  0 02:09 ?        00:00:00 gnome-screensaver
    engler    5703     1  7 02:10 ?        00:00:38 /usr/lib/firefox/firefox-bin -a
    engler    5821     1  0 02:12 ?        00:00:02 gnome-terminal
    engler    5822  5821  0 02:12 ?        00:00:00 gnome-pty-helper
    engler    5823  5821  0 02:12 pts/0    00:00:00 bash
    root      5949     1  0 02:15 tty1     00:00:00 /sbin/getty 38400 tty1
    engler    6098  5823  0 02:19 pts/0    00:00:00 ps -aef
    Der Fehler lieg wahrscheinlich an gnome und wie schon gesagt an so ein automount daemon. Also wer einen Rat hat, her damit
    Viele Güße Gubi

Ähnliche Themen

  1. DVD Laufwerk LG kann nur CDs lesen
    Von weluschu im Forum stationäre Hardware
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.10.05, 10:49
  2. Rom Laufwerk spinnt
    Von jOne im Forum stationäre Hardware
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.06.03, 10:13
  3. DVD Rom Laufwerk
    Von Gorgeus im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.01.03, 14:07
  4. CD Rom Laufwerk
    Von Soulstriker im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.08.02, 12:48
  5. DVD Rom spielt unter Suse 7.2 keine Musik CDs
    Von derweihraucher im Forum stationäre Hardware
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.07.01, 19:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •