Anzeige:
Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 155

Thema: NVIDIA + 3D-Beschleunigung für Dummies

  1. #61
    Shell-User Avatar von zyrusthc
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    http://www.thale.de
    Beiträge
    6.323
    Was habe ich an der Anweisung also falsch geschrieben?
    rpm -U -i --percent [/home/Pat/NVidia/kernel-um-2.6.13-15.nosrc.rpm]
    mal die "[" "]" weglassen....
    Notebook: Lenovo Z570 CoreI7
    Workstation: Core2Quad Q6700 - ASUS P5WDG2-WS Pro - 8800GT - 4GB-DDR2/800 - 4x500GB=RAID1 - 120GB SSD - Innovatek Wakü - 27Widescreen/AcerTFT
    Server: IBM X345 + Netfinity 5000

    http://zyrusthc-linux.no-ip.org

  2. #62
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    29
    Vielen Dank, womit das Kernelpackage nun installiert wäre.
    Folge ich nun den weiteren Anweisungen der Anleitung, werde ich irgendwann nach einem Kernelupdate über die NVidia-Site gefragt.
    Hier Antworte ich nun wie beschrieben mit Nein, trotzdem erhalten ich wie davor auch die Fehlermeldung: "no precompiled Kernel found".
    Welche Möglichkeit gibt es, diesen Fehler zu beseitigen?

  3. #63
    Shell-User Avatar von zyrusthc
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    http://www.thale.de
    Beiträge
    6.323
    Es müsste aber trotz dieser Meldung der Treiber erstellt werden , oder wird der nvidiainstaller abgebrochen ?
    Notebook: Lenovo Z570 CoreI7
    Workstation: Core2Quad Q6700 - ASUS P5WDG2-WS Pro - 8800GT - 4GB-DDR2/800 - 4x500GB=RAID1 - 120GB SSD - Innovatek Wakü - 27Widescreen/AcerTFT
    Server: IBM X345 + Netfinity 5000

    http://zyrusthc-linux.no-ip.org

  4. #64
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    29
    Ja, leider ist das das Problem. Der Installer wird abgebrochen, u.a. mit dem Verweis das sich die Kerneldatei möglicherweise in einem falschen Verzeichnis befindet!?

  5. #65
    Trustix 2.2 + Kubuntu5.10
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Zürich, CH
    Beiträge
    145
    Hallo Aliendernation! Fals du (k)ubuntu hast (geht evtentuell auch mit debian), kannst du dir die Treiber per apt-get herunter laden! Das funktioniert volgendersmassen:
    Code:
     su apt-get install nvidia-glx-legancy-dev
     apt-get install nvidia-settings 
    apt-get install nvidia-kernel-common 
    sudo nvidia-glx-config enable
    Wobei ich mir bei nvidia-settings und nvidia-kernel-common nicht sicher bin, ob mans auch wirklich benötigt. Ich und mein kollege hatten das gleiche Problem, der Treiber konnte sich aber problemlos mittels dem geschreibenen ableufen klappen.
    Mfg
    Geändert von u3xn5 (22.02.06 um 19:30 Uhr)

  6. #66
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2002
    Ort
    Rathjensdorf
    Beiträge
    20
    Deutet eher auf nicht bzw. in der falschen Version installierte Kernelquellen hin.

  7. #67
    Shell-User Avatar von zyrusthc
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    http://www.thale.de
    Beiträge
    6.323
    Oder es exitiert nicht der link /usr/src/linux auf die aktuelle Kernelsource!
    Notebook: Lenovo Z570 CoreI7
    Workstation: Core2Quad Q6700 - ASUS P5WDG2-WS Pro - 8800GT - 4GB-DDR2/800 - 4x500GB=RAID1 - 120GB SSD - Innovatek Wakü - 27Widescreen/AcerTFT
    Server: IBM X345 + Netfinity 5000

    http://zyrusthc-linux.no-ip.org

  8. #68
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von zyrusthc
    Oder es exitiert nicht der link /usr/src/linux auf die aktuelle Kernelsource!
    Das könnte sein, könntest du mir bitte erklären, wie dieser Link erstellt wird?

  9. #69
    Shell-User Avatar von zyrusthc
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    http://www.thale.de
    Beiträge
    6.323
    Code:
    ln -s /usr/src/`uname -r` /usr/src/linux
    Notebook: Lenovo Z570 CoreI7
    Workstation: Core2Quad Q6700 - ASUS P5WDG2-WS Pro - 8800GT - 4GB-DDR2/800 - 4x500GB=RAID1 - 120GB SSD - Innovatek Wakü - 27Widescreen/AcerTFT
    Server: IBM X345 + Netfinity 5000

    http://zyrusthc-linux.no-ip.org

  10. #70
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    29
    Beim Erstellen der Verknüpfung erhalte ich diese Fehlermeldung:

    ln: Erzeugen der symbolischen Verknüpfung „/usr/src/linux“ zu „/usr/src/2.6.13-1 5-smp“: Die Datei existiert bereits

    Die eigentliche RPM-File befindet sich unter folgendem Ordner, falls das weiterhelfen sollte: /home/Pat/NVidia/kernel-um-2.6.13-15.nosrc.rpm

    @u3xn5:
    Mein OS ist Suse 10.0
    Geändert von Aliendernation (22.02.06 um 21:58 Uhr)

  11. #71
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2002
    Ort
    Rathjensdorf
    Beiträge
    20
    Alienspawn, das Paket für diie Kernelquellen heißt kernel-source-2.6.13-15.i586.rpm. Wenn dieses Paket nicht installiert ist, bricht der NVIDIA-Installer ab.

  12. #72
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    29
    Vielen Dank, nun stehen wir also tatsächlich vor dem Finale...
    Sowohl die Kernelfile, alsauch der aktuellste NVidia-Treiber sind installiert.
    Sind wir also beim letzten Punkt angelangt... dem editieren der XOrg File.
    Das ganze scheint wohl nötig zu sein, da das "3D-Beschleunigungskästchen" unter Sax2 grau hinterlegt ist.

    Die beiden Einträge (Load "GLcore" und Load "dri") sind bei mir standardmäßig nicht vorhanden. Der Eintrag Load "glx" steht wie vorgeschrieben unter dem Abschnitt Modules. Auch der Eintrag driver "NVidia" ist vorhanden.
    Das Eintragen der beiden Einträge (Load "GLCore" u. "dri") unter die Sparte "Modules" bringt nichts. Wo also müssen diese beiden letzten Einträge in der XOrg-Datei genau eingetragen werden, damit sich die 3D-Beschleunigung aktivieren lässt?
    ... endlich ist Land in Sicht.

  13. #73
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2003
    Beiträge
    142
    Zitat Zitat von Aliendernation
    Vielen Dank, nun stehen wir also tatsächlich vor dem Finale...
    Sowohl die Kernelfile, alsauch der aktuellste NVidia-Treiber sind installiert.
    Sind wir also beim letzten Punkt angelangt... dem editieren der XOrg File.
    Das ganze scheint wohl nötig zu sein, da das "3D-Beschleunigungskästchen" unter Sax2 grau hinterlegt ist.

    Die beiden Einträge (Load "GLcore" und Load "dri") sind bei mir standardmäßig nicht vorhanden. Der Eintrag Load "glx" steht wie vorgeschrieben unter dem Abschnitt Modules. Auch der Eintrag driver "NVidia" ist vorhanden.
    Das Eintragen der beiden Einträge (Load "GLCore" u. "dri") unter die Sparte "Modules" bringt nichts. Wo also müssen diese beiden letzten Einträge in der XOrg-Datei genau eingetragen werden, damit sich die 3D-Beschleunigung aktivieren lässt?
    ... endlich ist Land in Sicht.
    Das mit grau hinterlegtem Button ist bei mir auch so das liegt daran das du den neuesten nvidia Treiber installiert hast.

    Wenn der nvidia-installer erfolgreich duchgelaufen ist sollte jetzt alles schon funktionieren.

    im Verzeichnis /proc/driver/nvidia bietet der nvidia treiber einige Informationen an hier kannst du auch sehen ob AGP und der ganze kram funktioniert.

  14. #74
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    29
    Wie man im NVidia-Konfigurationsutility sehen kann, ist AGP 8X aktiviert.
    Nun ja, komisch. Auf gut Deutsch sollte nun alles passe, die Performance ist noch immer genauso mieserabl.
    Extra für die paar Spiele Windows nachzuinstallieren ist jetzt auch nicht unbedingt mein Wunsch.

  15. #75
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2002
    Ort
    Rathjensdorf
    Beiträge
    20
    Zitat Zitat von Aliendernation
    Vielen Dank, nun stehen wir also tatsächlich vor dem Finale...
    Sowohl die Kernelfile, alsauch der aktuellste NVidia-Treiber sind installiert.
    Sind wir also beim letzten Punkt angelangt... dem editieren der XOrg File.
    Das ganze scheint wohl nötig zu sein, da das "3D-Beschleunigungskästchen" unter Sax2 grau hinterlegt ist.

    Die beiden Einträge (Load "GLcore" und Load "dri") sind bei mir standardmäßig nicht vorhanden. Der Eintrag Load "glx" steht wie vorgeschrieben unter dem Abschnitt Modules. Auch der Eintrag driver "NVidia" ist vorhanden.
    Das Eintragen der beiden Einträge (Load "GLCore" u. "dri") unter die Sparte "Modules" bringt nichts. Wo also müssen diese beiden letzten Einträge in der XOrg-Datei genau eingetragen werden, damit sich die 3D-Beschleunigung aktivieren lässt?
    ... endlich ist Land in Sicht.
    Also, jetzt bin ich verwundert. Bei einem normalen SuSE 10.0 ist eine Editierung der Dateiein nicht motwendig. Die Eingabe von sax2 -m 0=nvidia reicht aus. Auch die 3-D-Beschleunigung muß nicht extra aktiviert werden, sobal der Treiber läuft, erkennbar daran, das beim Bootvorgang kurz das Nvidia-Logo zu sehen ist
    Ich stell mir wirklich die Frage, ob du dir überhaupt das SuSE-Nvidia-installer-Howto von der Nvidia-Seite runtergeladen hast, da steht nämlich alles drin. Ein editieren der X-Org-Datei ist nämlich nicht notwendig. Für 10.0 gelten die gleichen Anweisungen wie für 9.0 und der Hinweis über die 3-D-Beschleunigung.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •