Anzeige:
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 50

Thema: Auf RedHat 10 Beta (inkl. Gnome 2.4, Kernel 2.4.22) upgraden!

  1. #1
    going for coffee Avatar von gfc
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    3.674

    Auf RedHat 10 Beta (inkl. Gnome 2.4, Kernel 2.4.22) upgraden!

    Also.. yum (und auch apt-get, aber da gings mir in die Hosen) bietet die Möglichkeit auf RedHat 10 upzugraden! Eigentlich idiotensicher, aber trotzdem: Alles auf eigene Gefahr! Also eher für die erfahrenen User geeignet, da es ab und zu zu kompatibilitätsproblemen mit bereits installierter Software kommen kann!. Wie es geht? ganz einfach:

    a) Ladet dieses File down: http://ftp.freshrpms.net/pub/freshrp...de.fr.i386.rpm

    b) installiert es (z.b. als root in der Konsole via rpm -ivh yum*rpm )

    c) yum upgrade

    That's all!

    Ok, ich hatte probleme mit gaim, musste dieses via yum remove gaim zuerst entfernen. Wie gesagt: Fragen richtet ned an Mich, sondern an google

    btw: der kernel hat immer noch kein ACPI drin --> selber bauen!
    Für alle "Rock im Park"-Fans: www.parkrocker.net

    Neues christliches Portal und Forum: www.cportal.net

  2. #2
    Moderator Avatar von fs111
    Registriert seit
    Mar 2002
    Ort
    ~
    Beiträge
    3.661
    Ähm, das ist rawhide und nicht Redhat 10, das ist der aktuelle Entwicklungszweig, das heißt aber nicht, dass genau diese Versionen auch in RH 10 landen. Außerdem ist rawhide nicht für den Produktiveinsatz vorgesehen. Im Prinzip ist rawhide sowas wie Debian SID, um es mal mit was anderem zu vergleichen, also Vorsicht!!!

    fs111

  3. #3
    going for coffee Avatar von gfc
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    3.674
    Original geschrieben von fs111
    Ähm, das ist rawhide und nicht Redhat 10, das ist der aktuelle Entwicklungszweig, das heißt aber nicht, dass genau diese Versionen auch in RH 10 landen. Außerdem ist rawhide nicht für den Produktiveinsatz vorgesehen. Im Prinzip ist rawhide sowas wie Debian SID, um es mal mit was anderem zu vergleichen, also Vorsicht!!!

    fs111
    ja an sich hast du ja recht, aber

    1) schreib ich ja: auf eigene Gefahr
    2) mein Hintergrund-Standart-Bild, auf dem Steht RedHat linux Beta.. in dem sinne eigentlich nicht mehr ein Devel Produkt, insbesondere da ja das neue Redhat am 6. Oktober erscheint, seh ich das eigentlich beinahe als ausgereifte Beta! wie gesagt: bis auf einige Probleme beim kernelkompilieren und mit gaim (selber bauen) ist alles 1a.
    Für alle "Rock im Park"-Fans: www.parkrocker.net

    Neues christliches Portal und Forum: www.cportal.net

  4. #4
    Moderator Avatar von fs111
    Registriert seit
    Mar 2002
    Ort
    ~
    Beiträge
    3.661
    Das mit dem 6. Oktober glaube ich erst, wenn ich es sehe...

    fs111

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von obelix
    Registriert seit
    Oct 2002
    Ort
    Irgendwo in Hessen
    Beiträge
    778
    Original geschrieben von fs111
    Das mit dem 6. Oktober glaube ich erst, wenn ich es sehe...

    fs111
    Mmmh, würde aber mit der nächsten Ausgabe des Red Hat Magazins gut harmonieren. Schaun wir mal.
    Gruß, Obelix
    Linux Mint 18.1

  6. #6
    Moderator Avatar von fs111
    Registriert seit
    Mar 2002
    Ort
    ~
    Beiträge
    3.661
    Es gibt ja noch nicht mal eine zweite Beta, oder habe ich irgendwas verpasst?

    fs111

  7. #7
    going for coffee Avatar von gfc
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    3.674
    Original geschrieben von fs111
    Das mit dem 6. Oktober glaube ich erst, wenn ich es sehe...

    fs111
    dito aber in Ermangeln anderer Informtionen verlass ich mich mal auf die vorhandene Quelle

    wenn ich das richtig sehe, ist das die einzige Beta. Und ich weiss nicht mal obs weitere fixe Builds gibt, den yum check-upgrade lieferte mir heute wieder neue Pakete... ev. wirds ja ein fliessender Übergang a la gentoo.. aber wie gesagt: alles mutmassungen. Ich habs drauf, habe bisher n paar Bugs entdeckt (gaim will pspell, dies will aber nicht mit aspell --> gaim händisch kompilieren. Kernel hat Problem mit SCSI AIC7xx Modulen --> rauswerfen. Vertipper in der Kernelkonfig. xmms 1.2.8 läuft ned soo rund, 1.2.7 ist da momentan besser..) , aber ansonsten läufts spitze!
    Für alle "Rock im Park"-Fans: www.parkrocker.net

    Neues christliches Portal und Forum: www.cportal.net

  8. #8
    Moderator Avatar von fs111
    Registriert seit
    Mar 2002
    Ort
    ~
    Beiträge
    3.661
    hoffentlich postetst Du die entdeckten Bugs auch im Bugzilla und behälst das nicht nur für Dich...

    fs111

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von obelix
    Registriert seit
    Oct 2002
    Ort
    Irgendwo in Hessen
    Beiträge
    778
    Hi.
    Im Editorial von der neuen Linux-User (10.2003) steht, dass die neue Version "Red Hat X" heißen soll.
    Gruß, Obelix
    Linux Mint 18.1

  10. #10
    going for coffee Avatar von gfc
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    3.674
    Original geschrieben von fs111
    hoffentlich postetst Du die entdeckten Bugs auch im Bugzilla und behälst das nicht nur für Dich...

    fs111
    hab ich gemacht, oder besser gesagt: wollte ich, aber bis auf einen waren sie schon drin

    und gerade kompilier ich die neuen kernel-sourcen die heute frisch kamen. Die haben zwei der oben genannten Bugs nimmer..
    Für alle "Rock im Park"-Fans: www.parkrocker.net

    Neues christliches Portal und Forum: www.cportal.net

  11. #11
    going for coffee Avatar von gfc
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    3.674
    JAAAA

    Redhat hats endlich gepackt, dass die ACPI Module RICHTIG laufen

    freufreu!
    Für alle "Rock im Park"-Fans: www.parkrocker.net

    Neues christliches Portal und Forum: www.cportal.net

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2002
    Beiträge
    1.648
    ACPI hat aus Sicht von Red Hat genug Probleme bereitet, um neuerdings per Default wieder aus zu sein; zum Aktivieren ist nun der Kernelparameter acpi=on nötig, und erst das neueste Kernel-RPM aus den "Severn"-Updates trägt den bei der Paketinstallation in die Konfiguration des Bootloaders ein.

    https://bugzilla.redhat.com/bugzilla....cgi?id=104411

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2003
    Beiträge
    191
    Hi gfc

    poste am besten mal deine zumconfig weil der obige dllink down ist und bei anderen paketen die config nicht bei ist die man braucht ansonste l'uft es wirklich gut gab auch keine probleme beim installieren bis auf die beschriebenen abh'nigkeiten

  14. #14
    going for coffee Avatar von gfc
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    3.674
    meine yum.conf:

    [roman@range10-200 roman]$ cat /etc/yum.conf
    [main]
    cachedir=/var/cache/yum
    debuglevel=2
    logfile=/var/log/yum.log
    pkgpolicy=newest
    distroverpkg=rawhide-release

    [fedora-stable-9]
    name=Fedora Project Stable RPMS for RHL 9
    baseurl=http://download.fedora.us/fedora/redhat/9/i386/yum/stable/

    [fedora-testing-9]
    name=Fedora Project Testing RPMS for RHL 9
    baseurl=http://download.fedora.us/fedora/redhat/9/i386/yum/testing/

    [fedora-unstable-9]
    name=Fedora Project unstable RPMS for RHL 9
    baseurl=http://download.fedora.us/fedora/redhat/9/i386/yum/unstable/


    [fedora-unstable-9]
    name=Fedora Project standart RPMS for RHL 9
    baseurl=http://download.fedora.us/fedora/redhat/9/i386/yum/os/



    [os]
    name=Red Hat Linux Rawhide os
    baseurl=http://ayo.freshrpms.net/redhat/rawhide/i386/os

    [freshrpms]
    name=Red Hat Linux 9 freshrpms
    baseurl=http://ayo.freshrpms.net/redhat/9/i386/freshrpms
    Für alle "Rock im Park"-Fans: www.parkrocker.net

    Neues christliches Portal und Forum: www.cportal.net

  15. #15
    k.A Avatar von Dragoran
    Registriert seit
    Jun 2003
    Beiträge
    1.117
    Original geschrieben von fs111
    Es gibt ja noch nicht mal eine zweite Beta, oder habe ich irgendwas verpasst?

    fs111
    # We are excited to announce that we are working on an alliance with another well-known provider of Red-Hat compatible packages.
    # We are doing work on renaming the project and will re-launch the web site after that renaming is done.
    # In the meantime, a wide range of updates to the first test release of Severn, including GNOME 2.4, are available on RHN in the "Red Hat Linux (Severn) 9.0.93 - Beta Updates" channel. Please subscribe and update!
    # We will update our web site with the new name and new schedule by the Monday the 22nd of September, weather permitting.
    # The exact timing of the next test release of Severn will depend on the weather and on our weather preparations; for now all we know for sure is that our weather preparations will not allow us to make a release this week.
    was auch immer die da mit wetter meinen o.O
    der 22 ist morgen mal sehen...
    System:
    Fedora Core 8 x86_64 | 2 x 250GB SATA HDD -> MD RAID0 |
    Dual Core AMD Opteron(tm) Processor 170@2700Mhz (270*10) | 2048MB DDR400@450 (FSB:225-2.5-3-2-5) RAM | Geforce 7800GTX 256MB @ (490Mhz/1400Mhz)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •