Anzeige:
Page 1 of 2 12 LastLast
Results 1 to 15 of 23

Thread: Migration: NT -> Samba 3.0b

  1. #1
    de Janeiro ! emba's Avatar
    Join Date
    Feb 2003
    Posts
    1.681

    Post Migration: NT -> Samba 3.0b

    mojen...

    haben gerade unsere doku in version 0.2 fertiggestellt ...
    sie erhebt keinen anspruch auf vollständigkeit !!!

    desweiteren haben wir uns noch keine große mühe bei der formatierung des dokuments gegeben

    der abzug der NT-User-DB ist mir schon gelungen, leider passt sich die geschichte aber noch nicht sehr gut in unsere LDAP-Struktur ein, weshalb ich da noch ein bisschen probieren muss (sicher auch mit scripten händisch nachgehen muss)

    bitte berichtet mir korrekturen bzw. ergänzungen/fehler an embalmer666@arcor.de


    [Todo]

    - abzug der benutzerdatenbank des NT PDC
    - appletalk implementation (shares)
    - übernahme der shares [1]
    - acl's
    - securing (verschlüsselung, patching, ... )


    [Weiterführende Links]

    http://de.samba.org/samba/devel/doc...Collection.html
    http://www.tamos.net/guide/manpages...smb.conf.5.html
    http://www.unav.es/cti/ldap-smb/smb-ldap-3-howto.html
    http://www.heise.de/ix/artikel/2002/04/148/


    [edit]

    26.09.03 13:54
    Appendix updatet - bitte anhang erneut downloaden

    [Download]

    http://www.linuxforen.de/forums/atta...&postid=585344


    [1]
    das stellt sich als besonders problematisch dar AFAIK, da die resource forks der MAC-Freigaben auf dem NT-PDC in NTFS Streams gespeichert werden - bei normalem copy also man nur datenmüll erhält
    werde versuchen, die sache mit robocopy aus dem resource-kit zu lösen
    Last edited by emba; 28.09.03 at 18:49.
    | Don´t Mizz |

    » Death Metal

  2. #2
    de Janeiro ! emba's Avatar
    Join Date
    Feb 2003
    Posts
    1.681
    falls es jmd. interessiert:

    wir sind einen schritt weiter
    samba 3.0b werkelt derzeit als BDC in der domäne und wir haben die benutzerdatenbank des PDC (NT) nach LDAP portiert

    wenn alles ordentlich läuft, stelle ich bei bedarf die doku hier rein

    greez
    | Don´t Mizz |

    » Death Metal

  3. #3
    Alles wird gut! ThyMaster's Avatar
    Join Date
    Jan 2003
    Location
    Hamburg
    Posts
    552
    Bedarf!

    Gruß
    Falko

  4. #4
    Debian Sarge User aheinhold's Avatar
    Join Date
    Apr 2003
    Location
    Mittelfranken
    Posts
    304

    Migration: NT -> Samba 3.0b

    Ja, bitte mal posten!
    Grüsse

    aheinhold

  5. #5
    Learning Linux Noob
    Join Date
    Aug 2003
    Posts
    20
    Auch ich hab Bedarf an der Doku.

    Cheater

  6. #6
    Registrierter Benutzer READY's Avatar
    Join Date
    Jan 2002
    Location
    /dev/tty0
    Posts
    524
    Auch bedarf
    grep shell dude!

  7. #7
    Registrierter Benutzer kane32's Avatar
    Join Date
    Mar 2003
    Location
    bei Augsburg
    Posts
    873
    /me hat auch Bedarf

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Join Date
    Apr 2003
    Posts
    115
    ich hab auch bedarf!!

    mfg
    sais

  9. #9
    Moderator
    Join Date
    Oct 2000
    Posts
    1.670
    Bedarf...

  10. #10
    kernelpanic provozierer
    Join Date
    Oct 2002
    Location
    Wilhelmsdorf
    Posts
    103
    Bedarf auch von meiner Seite ist ein Interresantes Thema
    HowTos für Anfänger
    Meine Uptime

  11. #11
    de Janeiro ! emba's Avatar
    Join Date
    Feb 2003
    Posts
    1.681
    so leute

    das thema ist immer noch aktuell
    bin nur derzeit in der berufsschule und @work gibts auch noch anderes zu tun (leider)

    derzeitiger funktionierender stand:

    - server mit allen notwendigen paketen aufgesetzt
    - user-auth. (auch UNIX-User) gg. ldap
    - samba als PDC
    - win xp erfolgreich mit 2 usern in domäne gefahren incl. auth gg. ldap

    todo:

    - samba als BDC, abzug der benutzerdatenbank des NT PDC
    - appletalk implementation (shares)
    - übernahme der shares [1]
    - cal
    - securing (verschlüsselung, patching, ... )

    wie ihr seht, werkelt samba derzeit als PDC
    musste dies so machen, da beim import der NT-User einiges beachtet werden muss (samba schema) und ich den ldap-tree nochmal komplett gelöscht habe und von vorn begonnen habe
    jetzt weiß ich, wie das verzeichnis aussehen muss und kann mich an die nächsten aufgaben ranmachen

    ich versuche die doku so schnell wie möglich in digitaler form zu papier zu bringen

    paste dies dann hier als neue antwort auf den thread, also ist abo sinnvoll

    seid net böse, wenn ich noch bissl zeit brauche

    THX
    greez

    [1]
    das stellt sich als besonders problematisch dar AFAIK, da die resource forks der MAC-Freigaben auf dem NT-PDC in NTFS Streams gespeichert werden - bei normalem copy also man nur datenmüll erhält
    werde versuchen, die sache mit robocopy aus dem resource-kit zu lösen
    | Don´t Mizz |

    » Death Metal

  12. #12
    Registrierter Benutzer mamue's Avatar
    Join Date
    Oct 2002
    Posts
    2.455

    Question

    Kann samba mit streams umgehen? Ich dachte, das ginge nicht.
    Übrigens: Das office Paket verwendet streams, weshalb auch wohl word schon mal das NTFS vom _server_ (NT4) gecrasht haben soll. Alle bisherigen Office können aber auch ohne, es gibt also meines Wissens noch keine Software, die auf Streams angewiesen wäre. Oder jetzt doch?

    mamue

  13. #13
    de Janeiro ! emba's Avatar
    Join Date
    Feb 2003
    Posts
    1.681
    @mamue

    so meinte ich das nicht...
    auf dem NT PDC sind MAC-Freigaben (OS 8/9) eingerichtet
    AFAIK werden diese fork informationen (s. oben) in streams gespeichert

    um nun die daten incl. res. fork auf das RAID, was am Samba angeschlossen ist, zu kopieren, benötige ich ein tool, dass mir diese forks aus den streams mit kopiert

    wenn die daten dann erstmal 100% auf dem neuen PDC sind, brauch ich mir auch keine gedanken mehr über Streams und Samba zu machen, da die ganze sache ja von netatalk gehandelt wird

    greez
    | Don´t Mizz |

    » Death Metal

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Join Date
    Sep 2003
    Posts
    254
    Moje, meine Kollegen in unserem zweiten Rechenzentrum haben das neulich durchgeführt....

    Wie das genau lief weiss ich nicht, aber der Admin faselte begeistert etwas von einer Funktion namens "net vampire", mit der man wohl alles 1:1 auf den Samba PDC portieren könnte.

    Näheres hier:
    http://www.guug.de/veranstaltungen/f...3-lendecke.pdf

  15. #15
    de Janeiro ! emba's Avatar
    Join Date
    Feb 2003
    Posts
    1.681
    @ karl

    deine kollegen haben schon recht, mit "vampire"
    nur ist das, wie ich anfangs dachte (und das so schön in der i´x beschrieben war), gar nicht so einfach

    der ldap-tree muss vorbereitet werden, usw.
    es ist aber wirklich einfach, wenn man das ganze, wie gewohnt, über smbpasswd.tdb macht

    thx für euer reges interesse

    greez
    | Don´t Mizz |

    » Death Metal

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •