Anzeige:
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: GraKa Winfast A280TD myVIVO 128MB NVidia Geforce Ti 4800SE

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von Hans-Georg Normann
    Registriert seit
    Mar 2000
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    722

    Angry GraKa Winfast A280TD myVIVO 128MB NVidia Geforce Ti 4800SE

    Hat hier jeman schon einmal versucht, eine Grafikkarte Winfast A280TD myVIVO 128MB NVidia Geforce Ti 4800SE zum Laufen zu bringen?

    Habe neuen PC. SuSE 8.1 Startet mit grafischer Oberfläche (Eingabe der Kernelparameter und Auswahl des Installationsvorganges). Schon das zweite Fenster welches erscheinen müßte (Auswahl der Sprache) stellt die GraKa vor Probleme (dauert lange bis das Bild aufgebaut wird, Bild besteht nur aus Strichen und die Auswahlbox ist mehrfach nebeneinander zu sehen, kann man nur ahnen was da steht).

    Momentan läuft unter Yast nur der Text Modus.

    Treiber scheint's für die Karte auch nicht zu geben oder weiß jemand was genaueres? Nvidia gibt ja auf den mir bekannten Seiten kaum mehr bekannt, als die downloadadressen für die Treiber. Der Aktuelle Treiber hört bei Ti4600 auf

    Bin für jede Hilfe Dankbar

    Hans

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von lennier
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    638
    Meine gelesen zu haben, dass der Nvidia zwar noch nicht offiziell, aber trotzdem
    Karten unterstützt, die noch nicht auf dem Markt waren. Mehr als schiefgehen kann es nicht,
    den aktuellsten Treiber auszuprobieren.


    Viel Erfolch.

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Hans-Georg Normann
    Registriert seit
    Mar 2000
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    722
    Das hilft mir so leider auch nicht weiter. Das gravierendste Prob:

    Yast läuft nur im Textmodus. OK, damit könnte man leben, aber mit dem Grafikmodus hatte ich bisher noch nie Schwierigkeiten. Sieht mir fast so aus, als wenn die Grafikkarte keinen Standardmodus (wenn's so etwas gibt) unterstützt. Mir würde momentan ja dieser Modus reichen, auch für normale Anwendungen.

    Treiberaktualität:

    Ich habe die Treiber (Kernel und GLX) direkt von NVidia gezogen. Gibt es irgendwo noch neuere oder gar CSV?

    Hans

  4. #4
    Moderator Avatar von taylor
    Registriert seit
    Dec 2000
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    5.618
    Original geschrieben von Hans-Georg Normann
    Sieht mir fast so aus, als wenn die Grafikkarte keinen Standardmodus (wenn's so etwas gibt) unterstützt. Mir würde momentan ja dieser Modus reichen, auch für normale Anwendungen.
    Ich habe mal versucht, auf Xfree86.org eine Antwort zu finden, bin aber auf den ersten Blick nicht fündig geworden.

    Hast Du mal versucht, mit 'sax2' den XServer wieder einzurichten?

    Wobei, ich würde warscheinlich erstmal versuchen, den Treiber in der /etc/X11/XF86Config-4 von "nvidia" auf "nv" und danach auf "vesa" zu ändern.

    Also zuerst mal den OpenSource Nvidia Treiber, und danach den "Standardmodus" Treiber testen.

    HTH
    Taylor
    Debian GNU/Linux Sid, KDE, Kernel 2.6.10-as6, XFS - Richtig Fragen stellen

    Besucht uns im IRC auf irc.linuxforen.de in #linuxforen.de

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von Hans-Georg Normann
    Registriert seit
    Mar 2000
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    722
    Open Source NVidia Treiber? Wo denn. Ich find leider nix!

    habe mal das nvidia Moul mit modprobe geladen. Nette Meldung:
    Code:
    Warning: loading /lib/modules/2.4.19-4GB/kernel/drivers/video/nvidia.o will taint the kernel: non-GPL license - NVIDIA
      See http://www.tux.org/lkml/#export-tainted for information about tainted modules
    Module nvidia loaded, with warnings
    Wer ist eigentlich Urheber dieser Meldung? Kommt die vom NVidia Treiber?

    Hans

  6. #6
    Moderator Avatar von taylor
    Registriert seit
    Dec 2000
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    5.618
    Original geschrieben von Hans-Georg Normann
    Open Source NVidia Treiber? Wo denn. Ich find leider nix!
    Na der, der bei XFree86 4 dabei ist. "nv"

    Wer ist eigentlich Urheber dieser Meldung? Kommt die vom NVidia Treiber?
    Naja, irgendwas in die Richtung. Vieleicht von insmod, modprobe, oder dem Kernel selbst.

    Gruß,
    Taylor
    Debian GNU/Linux Sid, KDE, Kernel 2.6.10-as6, XFS - Richtig Fragen stellen

    Besucht uns im IRC auf irc.linuxforen.de in #linuxforen.de

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Hans-Georg Normann
    Registriert seit
    Mar 2000
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    722
    Mist, geht auch nicht!

    Also ich hab mal wieder die Nase voll. Wird die Karte eben rausgerissen und dem Verkäufer vor die Füße geschmissen. Wenn man sonst ein keine vernünftigen Infos kommt, scheint mir das der einzigste Weg zu sein, einen Anspruch geltend zu machen. Ich kann's auch anders ausdrücken:

    für MickeyDoof liegen insgesamz zehn (!) cd's bei dem PC obwohl dieser ohne OS gekauft wurde. Hätten die Werbefuzzis das Geld dafür mal lieber in die Entwicklung eines vernünftigen (und aktuellen) Treiber gesteckt. Ich muß doch mal sehen, ob's da nicht noch eas anderes als NVidia gibt.

    Trotzdem Danke für die Hilfe
    Hans

  8. #8
    Premium Mitglied Avatar von barny
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Brilon
    Beiträge
    1.089
    Tja Bruderherz
    liegt vieleicht hierran -> Winfast Das ist die Rache dafür das du mir SuSE aufgeschwatzt hast und ich eine funkelnietennagelneue Hercules drin hatte und die nicht auf die Reihe bekommen habe weil ich noch nie was mit Linux zu tun gehabt hatte.

  9. #9
    Info-Assi Avatar von Inside
    Registriert seit
    Nov 2000
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    738
    Hmmm also das ist seltsam. Meine 4800SE lief mit dem aktuellen NVIDIA Treibern (dafür nicht unter Windows).
    Ich habe die tar Archive genommen und benutze Redhat 8 (dürfte aber keinen Unterschied machen).
    "The early bird may get the worm, but the second mouse gets the cheese." - Steven Wright
    GPG Schlüssel

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von Hans-Georg Normann
    Registriert seit
    Mar 2000
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    722
    Also Barny ist gerade dabei mir RH, Knoppix oder so aufzudrängen. Leider ist der FTP-Client bereits einmal abgeschmiert

    shen wir mal, aber nicht mehr heute

    Hans

  11. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von Hans-Georg Normann
    Registriert seit
    Mar 2000
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    722

    Tschüss SuSI, das war's

    Man nehme einen (noch) funktionierenden PC, hole sich die ISO's vom Roten Hut, brenne das Auf CD, vorzugsweise mit cdrecord, weil man ja da genau weiß was man macht (oder weil ich vielleicht mit GUI zu blöd bin, ein ISO so auf eine CD zu bringen, dass diese auch bootet), lege diese in das neue Sorgenkind, schaltet den PC ein und siehe da, mit dem Roten Hut klappt's.

    Fragt mich nicht, was SuSE anders macht, dass ein NVidia Ti4800SE nicht läuft. Macht eben RedHat das Rennen.

    Dann werde ich jetzt mal versuchen, den NVidia Treiber zu installieren.

    Bis zur nächsten Verzweifelungstat (ich glaube, RAM-Disk steht an, weil ich sonst mit 1GB zuviel Speicher habe)

    Hans


    P.S. Dann tauschen wir doch mal
    PII, 333 MHz, 192 MB RAM, 30 GB HD, SuSE 8.1, KDE 3.0.3 gegen
    AMD 2200+, 1GB RAM, 120 GB HD, RedHat 8.0, KDE 3.0.3, usw, usw, usw
    Geändert von Hans-Georg Normann (28.01.03 um 19:17 Uhr)

  12. #12
    so lebendig wie nie :)
    Registriert seit
    Mar 2002
    Beiträge
    2.378
    letztendlich landen alle bei debian

  13. #13
    Premium Mitglied Avatar von barny
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Brilon
    Beiträge
    1.089
    letztendlich landen alle bei debian
    Klar wenn das mit den X-Server besser läuft. Ich bin blöd Hab mal alles durchprobiert Mandrake, SuSE, RedHat & Debian tja bin wieder bei RedHat.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •