Anzeige:
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 64

Thema: Nvidia TV-Out Konfiguration

  1. #16
    Metal freak Avatar von Kentar
    Registriert seit
    Jan 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    1.034
    hab nvtv ausprobiert. Lief anfänglich auch extrem gut (bin erst drauf gekommen, als es unter Windows auf biegen und brechen nicht wollte) allerdings hatte ich zum Schluss immer den Fehler, dass nvtv nach etwa 20 min abbrach und ich dann nichts mehr sah. Sollte allerdings mit der neueren Version nicht mehr vorkommen. Könnte auch an einem damaligen Problem mit Xine gelegen haben. Von der einfachheit her ist es aber wirklich klasse!
    Parole: Niemals aufgeben!

  2. #17
    Registrierter Benutzer Avatar von pixel
    Registriert seit
    Dec 2000
    Ort
    Bühl
    Beiträge
    2.732

    bekomme es einfach nicht hin

    Hi@all,

    also ich habe gemäss der Anleitung unter meiner SuSE-8.0 Distri in der Datei:
    /etc/X11/XF86config die folgenden drei Bereiche:

    Section "Monitor"
    Identifier "Monitor[1]"
    ModelName "PAL TV"
    VendorName "SONY"
    VertRefresh 60
    HorizSync 30-50
    EndSection

    Section "Screen"
    DefaultDepth 24
    SubSection "Display"
    Depth 24
    Modes "800x600"
    EndSubSection
    Device "Device[1]"
    Identifier "TV"
    Monitor "Monitor[1]"
    EndSection


    Section "Device"
    BoardName "GeForce-2"
    BusID "1:5:0"
    Driver "nvidia"
    Identifier "Device[1]"
    Screen 0
    VendorName "Nvidia"
    Option "NoLogo" "on"
    Option "CursorShadow" "on"
    Option "CursorShadowAlpha" "32"
    Option "CursorShadowXOffset" "2"
    Option "CursorShadowYOffset" "2"
    Option "TVOutFormat" "COMPOSITE"
    Option "TVStandard" "PAL-B"
    Option "ConnectedMonitor" "TV"
    EndSection

    eingefügt d.h. es gibt nun zwei Sections "Monitor", "Screen" und "Device" ist das richtig oder hätte ich die Zeilen in die vorhanden Section einfügen müssen?

    Ich habe eine AGP-Karte GForce3 ich denke ich muss die Section "Device" anpassen, nur wie? Wenn ich Sie unverändert lasse und dann den Befehl zum umschalten eingebe erhalte ich folgende Meldung:

    sven@poseidon:~> X -screen TV :1 -ac & sleep 2; DISPLAY=:1 xine -f && kill `ps aux | awk '/X\ -screen/ {print $2}' `

    XFree86 Version 4.2.0 / X Window System
    (protocol Version 11, revision 0, vendor release 6600)
    Release Date: 23 January 2002
    If the server is older than 6-12 months, or if your card is
    newer than the above date, look for a newer version before
    reporting problems. (See http://www.XFree86.Org/)
    Build Operating System: SuSE Linux [ELF] SuSE
    Module Loader present
    Markers: (--) probed, (**) from config file, (==) default setting,
    (++) from command line, (!!) notice, (II) informational,
    (WW) warning, (EE) error, (NI) not implemented, (??) unknown.
    (==) Log file: "/var/log/XFree86.1.log", Time: Tue Aug 6 19:28:31 2002
    (==) Using config file: "/etc/X11/XF86Config"
    [1] 1231
    (WW) NVIDIA: No matching Device section for instance (BusID PCI:1:0:0) found
    (EE) No devices detected.

    Fatal server error:
    no screens found

    When reporting a problem related to a server crash, please send
    the full server output, not just the last messages.
    This can be found in the log file "/var/log/XFree86.1.log".
    Please report problems to feedback@suse.de.

    [1]+ Exit 1 X -screen TV :1 -ac
    Dies ist xine (X11 gui) - Ein freier Video-Player v0.9.13
    (c) 2000-2002 G. Bartsch und das xine Projektteam.
    Kompiliert mit xine Bibliothek 0.9.13 [Tue 06 Aug 2002 17:50:17]-[gcc version 2.95.3 20010315 (SuSE)]-[Linux 2.4.18-4GB i686].
    xine Bibliothek, Version 0.9.13 (0.9.13) gefunden.
    Kann Display nicht öffnen



    Was muss ich ändern damit das auch mit meiner Karte funktioniert?

    Gruss Pixel
    Das maximale Maß an Flach- und Schwachsinn, das eine »kommunizierende« Menschengruppe zu produzieren in der Lage ist, wird seit Internetzeiten nicht mehr an Stammtischen erreicht, deren Besatzung die 10. Runde intus hat.

  3. #18
    Registrierter Benutzer Avatar von pixel
    Registriert seit
    Dec 2000
    Ort
    Bühl
    Beiträge
    2.732

    es geht

    Hi@all,

    der TV-Out läuft nun. Sobald ich mit dem Skript jedoch den TV-Out aktiviert habe wird der Monitor schwarz und ich kann den Rechner nur noch über den Fernseher steuern. In der Beschreibung steht das man beide gleichzeitig nutzen kann, nur wie?

    Gruss Pixel
    Das maximale Maß an Flach- und Schwachsinn, das eine »kommunizierende« Menschengruppe zu produzieren in der Lage ist, wird seit Internetzeiten nicht mehr an Stammtischen erreicht, deren Besatzung die 10. Runde intus hat.

  4. #19
    Metal freak Avatar von Kentar
    Registriert seit
    Jan 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    1.034
    mit STRG + ALT + F7 schaltest du wieder auf den Standard Monitor um. Es war damit nicht gemeint, dass du beides gleichzeitig sehen kannst. Du kannst lediglich auf deinem Standard Screen weiter Arbeiten, während sich deine Freundin 'nen tollen Abend mit 'nem Film macht

  5. #20
    Registrierter Benutzer Avatar von pixel
    Registriert seit
    Dec 2000
    Ort
    Bühl
    Beiträge
    2.732

    möchte nicht gleiche Bild sehen

    Hi@all,

    ich möchte nicht auf dem Rechner das gleiche Bild sehen wie auf dem Fernseher, das Beispiel mit der Freundin triffts ein wenig besser. Ich durfte mir gerade eien Julia Roberts Schmöker reinziehen als Sie gemerkt hat das ich das mit dem TV-Out hinbekommen habe.
    Wie gesagt ich würde gerne auf dem Monitor auf eiem unabhängigen Screen weiter arbeiten. Wenn ich Strg-Alt-F7 drücke wird der TV-Out deaktiviert und er schaltet zurück auf den Monitor. Woran liegt das?

    Ich habe hier gelesen das es da ein Tool gäbe. Könnte ich mit diesem genau diese Funktion (Monitor und Fernseher unabhängig und gleichzeitig) auch erreichen?

    Mir ist es letztendlich egal ob mit Skript+XServer oder mit nem schicken Tool, Hauptsache es funzt.

    Gruss Pixel
    Das maximale Maß an Flach- und Schwachsinn, das eine »kommunizierende« Menschengruppe zu produzieren in der Lage ist, wird seit Internetzeiten nicht mehr an Stammtischen erreicht, deren Besatzung die 10. Runde intus hat.

  6. #21
    Metal freak Avatar von Kentar
    Registriert seit
    Jan 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    1.034
    das Tool heißt NVTV. Du mußt mal die Suchfunktion betätigen, denn den Link habe ich gerade nicht. Ich hatte einige Probleme mit diesem Programm, allerdings lief es dagegen auf dem Rechner meiner Frau perfekt. Naja, probier es mal aus. Allerdings kannst du dann nur Sehen, was auf dem TV zu sehen ist.
    Häng mal deine XF86Config an. Vielleicht liegt da ja irgendwo der Hund begraben. Bei mir läuft es ohne Probleme.
    Ich bin mir nicht sicher, aber es könnte auch daran liegen, das dein Chipsatz kein TwinView unterstützt. Ist aber lediglich ein Schuß ins blaue!

  7. #22
    Registrierter Benutzer Avatar von pixel
    Registriert seit
    Dec 2000
    Ort
    Bühl
    Beiträge
    2.732
    Hier ist Sie,

    ich spinn jetzt einfach mal so vor mich hin, ohne mir über die technische Machbarkeit im klaren zu sein.

    Es wäre doch am allerbesten wenn ich den TV-Out lediglich für das Xine-Ausgabefenster (Vollbild) aktivieren könnte. Das Steuerpanel von Xine würde ich weiterhin auf meinem Monitor-Desktop sehen von wo aus ich auch den Film steuern kann und natürlich weiterhin arbeiten.

    Geht so was?

    Gruss Pixel


    # /.../
    # SaX generated XFree86 config file
    # Created on: 2002-07-06.
    #
    # Version: 4.3
    # Contact: Marcus Schaefer <sax@suse.de>, 2001
    #
    # Automatically generated by [ISaX] (4.3)
    # PLEASE DO NOT EDIT THIS FILE!
    #
    Section "Files"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/misc:unscaled"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/local"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/75dpi:unscaled"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/100dpi:unscaled"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/Type1"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/URW"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/Speedo"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/PEX"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/cyrillic:unscaled"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/latin2/misc:unscaled"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/latin2/75dpi:unscaled"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/latin2/100dpi:unscaled"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/latin2/Type1"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/latin7/75dpi:unscaled"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/baekmuk:unscaled"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/japanese:unscaled"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/kwintv:unscaled"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/truetype"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/uni:unscaled"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/CID"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/ucs/misc:unscaled"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/ucs/75dpi:unscaled"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/ucs/100dpi:unscaled"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/hellas/misc:unscaled"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/hellas/75dpi:unscaled"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/hellas/100dpi:unscaled"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/hellas/Type1"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/misc/sgi:unscaled"
    FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/xtest"
    ModulePath "/usr/X11R6/lib/modules"
    RgbPath "/usr/X11R6/lib/X11/rgb"
    EndSection

    Section "ServerFlags"
    Option "AllowMouseOpenFail"
    EndSection

    Section "Module"
    Load "dbe"
    Load "type1"
    Load "speedo"
    Load "extmod"
    Load "freetype"
    Load "glx"
    EndSection

    Section "InputDevice"
    Driver "keyboard"
    Identifier "Keyboard[0]"
    Option "Protocol" "Standard"
    Option "XkbKeyCodes" "xfree86"
    Option "XkbLayout" "de"
    Option "XkbModel" "pc104"
    Option "XkbRules" "xfree86"
    Option "XkbVariant" "nodeadkeys"
    EndSection

    Section "InputDevice"
    Driver "mouse"
    Identifier "Mouse[1]"
    Option "ButtonNumber" "5"
    Option "Device" "/dev/mouse"
    Option "Name" "AutoDetected"
    Option "Protocol" "imps/2"
    Option "Vendor" "AutoDetected"
    Option "ZAxisMapping" "4 5"
    EndSection

    Section "Monitor"
    Option "CalcAlgorithm" "IteratePrecisely"
    HorizSync 30-86
    Identifier "Monitor[0]"
    ModelName "AutoDetected"
    Option "DPMS"
    VendorName "AutoDetected"
    VertRefresh 50-85
    UseModes "Modes[0]"
    EndSection

    Section "Monitor"
    Identifier "Monitor[1]"
    ModelName "PAL TV"
    VendorName "SONY"
    VertRefresh 60
    HorizSync 30-50
    EndSection



    Section "Modes"
    Identifier "Modes[0]"
    Modeline "640x480" 27.96 640 656 720 864 480 480 485 501
    Modeline "800x600" 43.68 800 816 928 1072 600 600 606 626
    Modeline "1024x768" 89.75 1024 1040 1216 1328 768 768 778 802
    EndSection

    Section "Screen"
    DefaultDepth 16
    SubSection "Display"
    Depth 16
    Modes "1024x768" "640x480" "800x600"
    EndSubSection
    Device "Device[0]"
    Identifier "Screen[0]"
    Monitor "Monitor[0]"
    EndSection

    Section "Screen"
    DefaultDepth 24
    SubSection "Display"
    Depth 24
    Modes "800x600"
    EndSubSection
    Device "Device[1]"
    Identifier "TV"
    Monitor "Monitor[1]"
    EndSection


    Section "Device"
    BoardName "AutoDetected"
    Driver "nvidia"
    Identifier "Device[0]"
    Option "dpms"
    VendorName "AutoDetected"
    EndSection

    Section "Device"
    Driver "nvidia"
    Identifier "Device[1]"
    Screen 0
    VendorName "Nvidia"
    Option "NoLogo" "on"
    Option "CursorShadow" "on"
    Option "CursorShadowAlpha" "32"
    Option "CursorShadowXOffset" "2"
    Option "CursorShadowYOffset" "2"
    Option "TVOutFormat" "COMPOSITE"
    Option "TVStandard" "PAL-B"
    Option "ConnectedMonitor" "TV"
    EndSection

    Section "ServerLayout"
    Identifier "Layout[all]"
    InputDevice "Keyboard[0]" "CoreKeyboard"
    InputDevice "Mouse[1]" "CorePointer"
    Screen "Screen[0]"
    EndSection

    Section "DRI"
    Group "video"
    Mode 0660
    EndSection
    Das maximale Maß an Flach- und Schwachsinn, das eine »kommunizierende« Menschengruppe zu produzieren in der Lage ist, wird seit Internetzeiten nicht mehr an Stammtischen erreicht, deren Besatzung die 10. Runde intus hat.

  8. #23
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2002
    Beiträge
    27
    was muss ich dann eingeben wenn es dann mal geht wenn ich den S-VHS ausgang benutzen will.[Option "TVOutFormat" "??????"]
    Option "TVOutFormat" "SVIDEO"

  9. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    10
    bei mir funzt des wunderbar ... aber hat jemand ne idee wie man die 2 screens gleichzeitig anzeigen lassen kann? also das der monitor nicht ausgeht?

    weedow

  10. #25
    Registrierter Benutzer Avatar von ThorstenHirsch
    Registriert seit
    Nov 2002
    Beiträge
    6.450
    Das leider nicht, aber ich hab folgenden Tip:

    anstatt PAL-B sollte man PAL-G nehmen, dann verschwinden diese hässlichen Zacken (die ich in allen Linien beim Abspielen von Filmen hatte).

    Mich würde es (außer der Frage des vorigen Postings) noch interessieren, ob man in der XF86Config-4 irgendwas angeben kann, damit das Bild auf dem TV etwas nach unten verschoben wird, da es bei mir nicht ganz zentriert ist...

    Gruß,
    Thorsten
    ¡Nuestro amigo... el Computador!

  11. #26
    Oben links im Code! Avatar von Psychotronic
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    295
    So weit so schick... funzt prima... aber... da sind noch ein paar Sachen die man verbessern könnte.

    Kennst sich hier jemand mit dem bash-script ein bissel näher aus, bei mir funzt das deaktivieren des zweiten screens nach beenden des players nicht...

    Der Befehl kill `ps aux | awk '/X\ -screen/ {print $2}' ` läuft bei mir auf die Standarthilfe vom kill und tut somit garnix.

    Dann würde mich auch nochmal interessieren wie man es anstellt statt des fest eingestellten Players eine Variable mitzugeben, die man dann per kommandozeile beim aufruf des Scriptes füllt... Ich stelle mir die Syntax so vor: tvout 'ogle' oder tvout 'mplayer -vo sdl -fs schoenerfilm.avi '

    Dann würde mich noch intessieren wie man auf dem 2. Screen einen Windowmanager(mwm oder so) zum laufen bekommt. Wenn ich ogle benutze hab ich keine Fensterrahmen die ich hin und her schieben kann und das ist ziemlich unpraktisch beim Einstellen der DVD-konfig(sprache, untertitel, etc).

  12. #27
    Oben links im Code! Avatar von Psychotronic
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    295
    ok problem nummer 2 konnte ich selbst klären... das skript sieht dann so aus:

    #!/bin/sh
    X -screen TV :1 -ac & sleep 2; DISPLAY=:1 $1 && kill `ps aux | awk '/X\ -screen/ {print $2}' `

  13. #28
    Moderator
    Registriert seit
    Oct 2000
    Beiträge
    1.670
    also irgendwie vermisse ich den Aufruf von mplayer in deinem korrigierten Skript, oder habe ich da was übersehen?

  14. #29
    Registrierter Benutzer Avatar von carni
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    ~
    Beiträge
    518
    Mit diesem Skript kann er alle Programme auf dem zweiten XServer starten lassen.
    Dafür steht die Variable $1 hinter DISPLAY=:1.

    Z.B:
    Code:
    patrick@rubidium:~> tvout mplayer
    $1 = mplayer


    Gruss, Patrick
    Gruss, Patrick

    Dell Inspiron 8600 - Pentium M 1,5GHz - 1GB RAM - GeForce FX 5650 - SuSE Linux 10.0 OSS

  15. #30
    Moderator
    Registriert seit
    Oct 2000
    Beiträge
    1.670
    jepp, habe ich gerade auch erst gemerkt bzw. gesehen.

    Was mich nun noch wundert, der Typ auf der webseite schreibt er könnte weiter surfen und nebenbei ist auf dem TV z.B. nen Film zu sehen, also zumindest wenn ich wieder zurück auf den normalen X Server schalte, wird der TV schwarz bzw flimmert... wenn ich dann wieder auf den zweite Server zurückschalte ist das TV Bild wieder ok.

    Achja ich habe eine Nvidia Geforce 4, die sollte ja eigentlich zwei unabhängige Bilder darstellen können.

    Man sollte sich überigens kein Videoübertragungssystem wie z.B. so ein Teil von Aldi kaufen, wenn man WLAN hat, denn dann hat man die ganze Zeit nen übles Nebengeräusch und Streifen im Bild, egal ob die wlan Karte mit 1mW oder mit 100mW sendet!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •