Anzeige:
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Handy/Smartphone mit Linux-OS

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von Schreibtroll
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    599

    Cool Handy/Smartphone mit Linux-OS

    Ich suche ein erschwingliches Linux-"blabla" für unterwegs... Eigentlich soll es nur ein Notfallbegleiter sein. Also muss es kein Smartie sein; ein Handy tut es auch sofern:

    • Micro-SD mit 256/512 GB für MP3 und
    • Prepaid-Sim (ich denke da an Aldi-Talk wegen hiesiger Netzverfügbarkeit!) und
    • Bluetooth-Kopfhörer und
    • In-House WLan


    geht. Preislich bitte nicht im Apfelbereich sondern bei 300 Euronen neu und in DE beziehbar. China-Ware im Direktversand muss ich nicht haben!

    Wer empfiehlt mir was (und warum wäre gut)? Ich telefoniere garantiert fast nie mit dem Ding da meine Kontakte alle noch auf Festnetz sind.
    Mein Lieblingsbefehl: dd if=/dev/null of=/dev/bock bs=666

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Huhn Hur Tu
    Registriert seit
    Nov 2003
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    2.180
    Es gibt nur ein Linux Smartphone, das ist das LibreM5 von purism. Lieferzeit 52 Wochen, Preis aktuell 1300 Euro

    - https://shop.puri.sm/shop/librem-5/

    Das Phone ist dann aber 100% Opensource, ausser der Baseband Chip, der ist aber physikalisch trennbar, wenn man den nicht braucht.
    Zwischen anonym sein wollen und seine Daten nicht verkaufen wollen, liegen zwei Welten. Wenn man sich einen kostenpflichtigen Dienst sucht, dann meist, weil man für diese Dienstleistung zahlt und nicht selbst das Produkt sein will.


  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Schreibtroll
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    599
    Ach du heilige Sch****e... Und ich dachte immer nur Obst ist sauteuer (Blackberry ist ja auch Obst)...

    Also Standard - hilft ja nix. Son blödes Notfallmistdingens muss langsam wirklich her...
    Mein Lieblingsbefehl: dd if=/dev/null of=/dev/bock bs=666

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    Erde
    Beiträge
    2.665
    Bei der Preisvorstellung kriegst du nichts. Davon ab haben Custom Roms Probleme die Hardware vernünftig zu verwenden, Energie Management ist zB immer schlechter, aber auch Fotos/Videos machen ist idR deutlich schlechter. In der c't 8/2022 findest du mehrere Artikel zum Thema. Aktuell ist es für die allermeisten besser, bei dem zu bleiben was man kaufen kann, da achte lieber auf die Android Version (es sollte 11 haben) als auf die Hardware.

    Das fairnünftigste ist mMn aktuall das Fairphone, ist aber außerhalb deines Budgets - https://www.fairphone.com
    Gruß nopes
    (,,,)---(^.^)---(,,,) /var/log/messages | grep cat

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von Schreibtroll
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    599
    Na toll... Was wirklich funzen muss ist Sound (und Telefon für Notruf). Ich muss meinen Tinni im Zaum halten. Die Megapixel sind müll - ich mache keine Fotos. Ich daddel nicht. Ich habe mit WA und Co. nix am Hut. Ich surfe damit nicht.

    Ich habe mal innerhalb meiner Schmerzgrenze gestöbert:

    Samsung A22
    Samsung M12
    Samsung S9
    Nokia G50
    Nokia X10

    Ich habe absolut keine Ahnung von diesen Smartwanzen. Bei den Amazonen sind die aber im Level - was also sollte man nehmen??
    Mein Lieblingsbefehl: dd if=/dev/null of=/dev/bock bs=666

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von just4uk
    Registriert seit
    Mar 2002
    Ort
    im Wilden Süden L.E.
    Beiträge
    573
    Kein Samsung, die packen Bloatware ohne Ende mit rein (die anderen sind nicht viel besser) das macht kein Spaß.
    Meine Wahl Fairphone!

    Gruß aus L.E.
    Uwe
    Bei U/Linux hilfreich aber nicht nötig, bei Windows nötig aber nicht hilfreich!
    Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und Ausdruck meiner Persönlichkeit

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Huhn Hur Tu
    Registriert seit
    Nov 2003
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    2.180
    Xiaomi MI A3, findest du noch gebraucht, gute Leistung, sieht gut aus, mit Android One (Vanilla Android, kein bloat Kram), man kann ein Lineage oder aehnliches drauf machen, ist guenstig.

    Warum das LibreM5 so teuer ist, initial war es ein Crowdfunding Project und sollte 500Euro kosten, ich habe dann schon 600 bezahlt (2019) und werde wahrscheinlich irgendwann dieses Jahr eines bekommen. Das ist aber kein Problem, da es sich um ein rolling release handelt und man immer die aktuellste Hardwareversion bekommt. Im Lauf der Zeit hat sich halt herausgestellt, ein Smartphone from Scatch zu bauen, eine Produktionskette zu errichten kosten einiges mehr. Und Dann ist da noch der Chipmangel, bzw. der Zusammenbruch der Lieferketten, was alles verteuert und verzoegert.
    Warum unterstuetze ich das, na klar es ist das erste ernsthafte OSS/Linux Smartphone, mit Mainstream Kernel und das Konzept dahinter passt.
    Zwischen anonym sein wollen und seine Daten nicht verkaufen wollen, liegen zwei Welten. Wenn man sich einen kostenpflichtigen Dienst sucht, dann meist, weil man für diese Dienstleistung zahlt und nicht selbst das Produkt sein will.


  8. #8
    Codefuzzy Avatar von Efraim
    Registriert seit
    Jun 2010
    Beiträge
    442
    Echt jetzt: Nimm eine Smartwanze, halte sie im Flugmodus wo alles Funken verboten ist, und schalte den Flugmodus nur im Fall der Fälle ab.
    Wenn man sich Mühe gibt, ist es ganz schön weitreichend, was so ein Ding alles offline kann, wie ein Taschencomputer halt.

    Ich liebäugele mit einem Pinephone mit Linux, aber das wird noch etwas dauern...

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von Schreibtroll
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    599
    Tja Fairphone und all das... Mein Drucker kommt schon bei den horrenden Lebensmittelpreisen nicht mehr gegenan - wie soll er dann auch noch das wuppen??

    Die Bloatware nervt. Aber man muss sie ja nicht auf der Startseite haben gelle?!. Ich habe mir jetzt das Galaxy A22 5G zugelegt. 200 Tacken + 60 für ne microSD + 20 für ne Hülle.

    Das A22 dürfte/könnte das letzte brauchbare sein - ab sofort will Samsung angeblich keinen Speicherkartenplatz mehr einplanen. Somit - was solls... Bloatware auf dem Systemspeicher und Mucke auf der 512er.
    Mein Lieblingsbefehl: dd if=/dev/null of=/dev/bock bs=666

Ähnliche Themen

  1. Linux und Smartphone
    Von Archeon im Forum Mobiles Linux, Notebook, PDA
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 09.02.15, 11:07
  2. Handy/PDA/Smartphone für Synchronisation mit Linux + Outlook
    Von othan im Forum Mobiles Linux, Notebook, PDA
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.01.07, 13:37
  3. Handy/PDA/Smartphone für Synchronisation mit Linux + Outlook
    Von othan im Forum Mobiles Linux, Notebook, PDA
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.01.07, 09:50
  4. Linux Smartphone
    Von Die Borg im Forum Mobiles Linux, Notebook, PDA
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.05, 19:42
  5. Kaufberatung Handy bzw. Smartphone
    Von tsteuerwald im Forum Mobiles Linux, Notebook, PDA
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.09.04, 11:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •