Anzeige:
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Dual Boot Win10 mit Linux Mint.

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2021
    Beiträge
    8

    Dual Boot Win10 mit Linux Mint.

    Hallo, bin ganz neu hier im Forum und erstelle meinen 1. Beitrag aus gegebenem Anlass.

    Nachdem ich Linux Mint in einer ViritualBox ausprobiert habe, habe ich es mir auf die Festplatte gespielt und zwar parallel zu Win10.

    Win10 liegt auf einer SSD Festplatte, Laufwerk c: , Mint habe ich auf eine 2. Festplatte (Sata) installiert, was auch gut geklappt hat. Jetzt hatte ich das Problem, dass beim Start vom PC immer Win10 hochgelaufen ist, ich musste ins Bootmenü, Taste F11 und von dort die entsprechende Festplatte starten. Das war mir zu umständlich, da ich auch nicht immer im richtigen Moment die Taste F11 gedrückt haben und damit Win10 hochlief. Habe versucht nachträglich ein Bootmenü zu erstellen, Vorschläge gibt es im Netz ja genug, aber funktioniert hat keiner. Also Mint gelöscht und nochmals installiert und zwar auf eine neue Partition auf Laufwerk c: ist ja auch eine SSD.
    Bei der Installation hatte ich schon 2-3 Fehlermeldungen, aber Mint ließ sich trotzdem installieren und ohne Probleme benützen. Jetzt habe ich aber folgendes Problem, beim Start des PC läuft ein Bootmenü von Mint hoch, aber ohne die Möglichkeit Win10 zu starten, muss wieder über die Taste11 ins eigentliche Bootmenü, ich werde noch verrückt, auch wieder einige Vorschläge, aber ohne Erfolg ausprobiert.
    Deshalb meine Frage, wie gehe ich am Besten vor, alles auf eine Festplatte installieren, 2 Festplatten benützen, aber wichtiger wie erstelle ich ein korrektes Bootmenü, siehe Anhang.

    Grüße

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von just4uk
    Registriert seit
    Mar 2002
    Ort
    im Wilden Süden L.E.
    Beiträge
    571
    Zitat Zitat von albe Beitrag anzeigen
    ............siehe Anhang.

    Grüße
    welcher Anhang?
    os-prober installiert?
    Wenn ja mit sudo aufrufen oder als root.
    Der Output zeigt was alles auf deiner Platte/SSD vorhanden ist und was sich starten liese.

    Gruß aus L.E.
    Bei U/Linux hilfreich aber nicht nötig, bei Windows nötig aber nicht hilfreich!
    Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und Ausdruck meiner Persönlichkeit

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2021
    Beiträge
    8
    Sorry, hast recht hier der Anhang, habe ihn vergessen, natürlich mit Win10 und Linux Mint
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2021
    Beiträge
    1
    Hallo Albe
    ich hatte ähnliche Probleme mit Dual-Boot bis ich folgenden Weg eingegangen bin.
    (Beide Systeme wollen wohl bei der Installation dem anderen System ein "SChnippchen" schlagen).
    Mein Vorgehen:
    ich hängte die 2. Festplatte ab und Installierte Windows auf der ersten Platte.
    Nach dem ersten Boot - Beenden von Windows (Update's etc kannst Du nachher machen).
    Hänge dann die Windows-Platte ab, so dass Linunx garantiert keinen Zugriff auf die Windows-Platte hat.
    Installiere dann Linux, aber ohne den Grub-Customizer.
    Schliesse nach der Linux-Installation die andere Festplatte wieder an.
    Fahre das System herunter und schliesse beide Festplatten an.
    Im Bios musst Du dann das System so einrichten, dass als erstes Linux startet.
    Starte einmal und fahre Linux wieder herunter.
    Starte Linux erneut und installiere den Grub-Customizer (Linux hat dann spätestens gemerkt, dass noch ein Windows im "Spiel" ist).
    Mit dem Grub-Customizer kannst Du dann festlegen, welches die ersten Wahl ist für das booten, und wie lange der Bootmanager von Linux warten will, bist Du mit der Pfeiltaste das Betriebssystem wählst,
    mit welchem Du arbeiten willst.
    Markus

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2021
    Beiträge
    8
    Ich habe das Problem gelöst, oder besser gesagt Linux, es kommt jetzt ein Boot- Menü wo ich 3 Optionen habe 2x Linux, und Win10, natürlich getestet und es funzt.

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2021
    Beiträge
    1
    Der Thread ist zwar nicht mehr ganz frisch, betrifft mich aber auch. Habe eine SSD mit Windows 10 (UEFI/GPT) und muss schon aus Platzmangel Linux auf meine 2. HDD installieren. Ich habe mit dem Installationsmanager von Mint bzw. UBUNTU versucht ein Dual Boot System zu kreieren. Obwohl ich angegeben habe, dass der Linux Boot Loader ebenfalls in der Windows EFI-Partition gespeichert werden soll, scheint Grub dort nicht zu landen. Jedenfalls erscheint nach dem Neustart kein Auswahlmenü, welches OS ich starten möchte, sondern es bootet immer automatisch Windows. Während der Installation erscheinen auch keine Fehlermeldungen.
    Meine SSD ist übrigens eine M2-SSD. Kurzfristiges "Abklemmen" scheidet da schon mal aus. Müsste ich eventuell auf der Linux HDD eine EFI-Partition einrichten und da den Linux Boot Loader reinschreiben?

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    21.771
    Ich bin root - ich darf das.

Ähnliche Themen

  1. Linux Mint Cin install. auf Asus VivoBook Pro 17 Win10 Probleme. Komplette Anfängerin
    Von Moewenherz im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.07.18, 13:45
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.11.17, 09:31
  3. Win10 neben Linux Mint nachträglich installieren
    Von LukeNash im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.04.17, 14:53
  4. Linux Mint - Kein Boot-Menü
    Von Stev im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.01.16, 21:16
  5. Dual boot - Optionen bei Mint 16 Neuinstalation
    Von l7l im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.02.14, 08:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •