Anzeige:
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: LINUX AUF Mac mini M1 16 GB RAM AUF EXTERNER SSD INSTALLIEREN

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2021
    Ort
    planet erde
    Beiträge
    4

    LINUX AUF Mac mini M1 16 GB RAM AUF EXTERNER SSD INSTALLIEREN

    Hallo liebe Linus Foren. ich hatte einmal im deutschen Hackintosh Forum gute Erfahrungen gemacht, weil ich aus finanziellen Gründen zum Entschluss kam, einen Hackintosh zu bauen, anstatt mir eine teure Designer Maschine zu Kaufen, die man nicht mal aufschrauben kann. Ich habe 1995 als Musiker und reiner user mit MAC angefangen, weil damals , glaubte ich,MAC für kreative user, der beste Brand war. Im HT Forum wurde ich freundlich aufgenommen, und musste zuerst lernen die richtigen Fragen zu stellen. ich hatte gelernt, dass keine Antwort nichts persönliches ist, jedoch nicht die Zeit wert ist, für die Cracks in die Tasten zu hauen. Nach zwei Monaten hatte ich die schnellste Audio DAW, die ich je hatte, und ein bisschen Ahnung, wie ein computer funktioniert und aufgebaut ist.Da ich trotz ständiger wachsender Erfahrung mit lehren und lernen von Frequenzen erzeugen , und ohne Motor grosse Strecken zu fliegen in den Bergen, von vielen Mitmenschen, als unnötiger Ballast auf dem Weg vom grenzenlosen Wachstum wahrgenommen wurde, habe ich angefangen mich mit Video und Musik editing intensiv zu befassen. Da ich mir die Flügel kaum mehr leisten konnte, hatte ich grosses Glück, dass ich jetzt als Fotomodell und Video Macher , ohne Liftmusik , für eine Ferrari GS Firma arbeiten darf, als Lohn muss ich immer die neusten Flügel fliegen, und wieder zurückgeben, wenn ein neueres Modell auf den Markt kommt, werde fotografiert und möchte Videos mit eigenem Sound online stellen.Apple ist für mich keine hass liebe mehrer, sondern nur noch das erste. Mein Hacki hat keine Chance meine 3D Multicam videos zu rendern, weshalb ich mir einen Mac mini m1 gekauft habe. Ich war schon immer fan von der Hippie idee, dass man Wissen vernetzt, ohne Monopole und Patente , die ich als grosse Bremse in Sachen Innovation und Kreativität sehe. Als ich dann gelesen habe, dass die Linux community , für den M1 einen nicht monopolistischen Zugang machen wird, fühlte ich mich in meiner Intuition bestätigt. Gerne würde ich die kleine Maschine nicht nur für's Videomachen und rendern verwenden, jedoch nur über meine Leiche mit apple Id und dem ganzen Schrott. wahrscheinlich schreibe ich etwas zu früh, meine gewohnten apple apps laufen wie die Sau, ich möchte jedoch gerne mit dem selben mini, mit Linux aufs netzt und Musik machen. Habe jedoch das Vertrauen in den schnüffel Grosskonzern total verloren, und freue mich über jede Anregung und Kritik aus der Linux gemeinde, ob für oder gegen meinen Plan. Habe übrigens schon einige Linux für ältere Freunde installiert, die mit dem Hyperaktiven Windows immer mehr stress hatten, natürlich nicht kommerziell , weil mir die alte Hacker Ethik sehr in mein Weltbild passt.
    Bin immer noch ein newbie, voralem wegen gen neuen Prozessoren. Darf gerne verschoben, konstruktiv kritisiert werden, habe wenig Erfahrung mit Foren.
    merci

  2. #2
    Organisiertes Chaos
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    OWL
    Beiträge
    460
    Den ersten Satz konnte ich noch lesen, danach verlor ich die Übersicht und Lust den Rest des Beitrages zu lesen. Die Verwendung von mehreren Absätzen an passender Stelle erleichtert das Lesen eines Beitrages ungemein.
    Nur so als Tipp nebenbei, falls du hier auf Hilfe hoffst.

  3. #3
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    4.349
    Musik machen geht mit GNU/Linux schon seit 20 Jahren.... ohne Apfel
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2021
    Ort
    planet erde
    Beiträge
    4
    Danke für die Antwort

    Ich versuche mich kurz zu halten, hebe wenig Erfahrung mit technischen Foren.Dank den Hackintoshforum hatte ich zum ersten mal einen computer selber zusammengestellt und zum laufen gebracht. Mac mag ich nur wegen den grossen Audio sample Library’s, die ich habe.

    Ich habe schon Linux mint auf einer externen ssd installiert, für einem Acer Windows Laptop. Ich möchte in Zukunft so wenig wie möglich mit Apple zu tun haben und freue mich schon jetzt in die Linuxwelt einzutauchen.

    Jetzt möchte ich Linux auf einer externen ssd, für den neuen Mac mini M1 Prozessor installieren. Cornellium hat das vor kurzem geschafft und auch veröffentlicht https://appleinsider.com/articles/21...on-m1-mac-mini

    Gibt es schon eine Deutsche Anleitung für die Installation? Habe ich das Thema auf den Deutschen Foren nicht gefunden, oder ist es noch zu neu?

    Digiberundthal

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2021
    Ort
    planet erde
    Beiträge
    4
    Danke, genau das habe ch gedacht.

    Ich habe genug Zeit, bin lernwillig mein computer chinesisch aufzufrischen, hoffe nicht nur auf Hilfe, sondern werde auch eigenes Wissen Posten. Ich bin zB. im fablab Zürich in einer Mikrocontroller Gruppe, und habe zwei kleine Projekte im Bereich MIDI BLE Steuerung und triggern vom Audio DAW's. Leider ist die Werkstatt geschlossen wegen C.

    Gruss digiberundthal

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von ThorstenHirsch
    Registriert seit
    Nov 2002
    Beiträge
    6.480
    Das Thema ist noch zu jung. Ich denke Du solltest warten bis es eine Distribution gibt, die den M1 offiziell unterstützt.
    ¡Nuestro amigo... el Computador!

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2021
    Ort
    planet erde
    Beiträge
    4
    danke, habe soeben einen tumb drive verbraten. noch eine frage : ich habe schon viel gegoogelt, welches Mac OS eignet sich am besten ( für die meisten Fälle) um mit zB. Phyton oder Linux auf dem MacBook 2012 ,boot disk, oder microcontroller zu programmieren.Der neue Terminal will zsh. ., und mein Baugefühl sagt . bash.

    das ist absichtlich etwas ironisch geschrieben, weil ich mein Wissen übers Programmieren auf die selbe art aneigne, wie das Gitarrenspielen,Bauen..... , nur habe ich mit der gitarre 35 Jahre Vorsprung. Ich finde die Digitale Subkultur super spannend, zusammen sind wir schlauer, stärker und sehr schnell. Ich habe grossen Respekt von Menschen, die ihr wissen gemeinsam kumulieren , anstatt zu patentieren. Ich werde noch etwas warten wegen dem M1.
    peace and love
    digibergundfthal

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von ThorstenHirsch
    Registriert seit
    Nov 2002
    Beiträge
    6.480
    Normalerweise nimmst Du (wie auch bei Linux) am besten die neuste Version, also Big Sur. Auf dem 2013er MBP läuft es noch, da bin ich mir sicher, aber ob's auch auf dem 2012er läuft...? Aber egal welche Du benutzt - installier als erstes "homebrew". Das ist ein Paketmanager, wie es ihn unter Linux gibt. Damit lassen sich ganz viele Entwickler-Tools und Programmiersprachen einheitlich installieren, aktualisieren und auch wieder deinstallieren. Für Python bspw.: "brew install python".
    ¡Nuestro amigo... el Computador!

Ähnliche Themen

  1. Unter Knoppix 6.2 lilo auf externer HD installieren
    Von Thovan im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.03.10, 22:07
  2. Linux für mehrere Rechner auf Externer Festplatte installieren
    Von Jojojoxx im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.03.10, 17:39
  3. opensuse von externer Festplatte installieren
    Von joecool70 im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.03.09, 22:58
  4. Linux von externer Festplatte installieren?
    Von PonguiN im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.07, 20:22
  5. SUSE 10.2 auf Externer Festplatte installieren?
    Von pebi im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.01.07, 09:14

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •