Anzeige:
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: openSuSI - XFCE Desktop-Layout vermurkst

  1. #1
    ruestiger Rentner Avatar von pibi
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    Winterthur (CH)
    Beiträge
    2.633

    openSuSI - XFCE Desktop-Layout vermurkst

    Hoi zaeme

    Vorbemerkung.
    Anfang dieser Woche habe ich mich an das Upgrade meines Hauptrechners von der SuSI 15.1 auf die 15.2 gemacht. Da das Setup nicht unbedingt Standard ist, wollte ich dies ueber ein Online-Upgrade machen. Erfahrungen -wenn auch nicht immer unbedingt gute- habe ich damit schon einige gemacht. Desktop ist der XFCE.

    Da ich bei sowas immer mit Problemen rechne, habe ich
    • zwei Backups mit einem Rescue-System mit DD der Systempartition gemacht (einer vor Weihnachten, einer danach) auf eine externe USB-Disk
    • das User-Home (also meines) ueber das normale Backup mit "bareos" mit verschiedenen Versionen auf mein NAS gesichert


    Die ersten Versuche gingen wie erwartet schief (immer noch das Problem mit MESA-nouveau-Treiber), aber dank meinem DD-Backup konnte ich immer wieder den Ausgangszustand herstellen und neu probieren. Seit gestern habe ich nun das Problem, dass auch mein Desktop-Layout zerschossen ist (schrecklicher schwarzer Hintergrund, Panel durcheinander, Hintergrund-Pics auf Standard usw). Wie gesagt, mein User-Home liegt auf einer separaten Partition und wird dort gesichert.

    Bis dahin dachte ich, dass fuer XFCE nur die Directories .config und .local im Home-Dir relevant sind. Diese habe ich jetzt schon mehrmals restauriert (auch von aelteren Backups), aber der Desktop ist nach wie vor nicht mein alter. Also muss irgendwo noch eine (versteckte) Definition vorhanden sein. Hat jemand eine Idee, wo ich suchen koennte? Oder wie ichs wieder restaurieren koennte? Natuerlich koennte ich alles neu eintragen und aufbauen, aber es muss doch einen anderen Weg geben.

    Danke im Voraus und Gruss
    Pit.
    div. Hardware:
    Server openSuSI 15.1 / Laptops und Workstations openSuSI 15.2
    Fritzbox 7940, Synology DS418

  2. #2
    Organisiertes Chaos
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    OWL
    Beiträge
    437
    1. Hast du nur nach XFCE-Ordner/-Dateien gesucht und gegebenenfalls ersetzt, oder auch GNOME- und GTK-Ordner/-Dateien?
    2. Den bisherigen Austausch von Ordnern/Dateien hast du durchgeführt als du unter XFCE, oder einem anderen Desktop welcher auf GTK* aufbaut, angemeldet warst? Wäre meistens keine wirklich gute Idee.

  3. #3
    ruestiger Rentner Avatar von pibi
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    Winterthur (CH)
    Beiträge
    2.633
    Hoi tomm.fa

    Zitat Zitat von tomm.fa Beitrag anzeigen
    Hast du nur nach XFCE-Ordner/-Dateien gesucht und gegebenenfalls ersetzt, oder auch GNOME- und GTK-Ordner/-Dateien?
    Nein, bis anhin habe ich immer nur die Directories .config und .local kopiert (und natuerlich mit dem zugehoerigen Eigentuemer versehen).
    Zitat Zitat von tomm.fa Beitrag anzeigen
    Den bisherigen Austausch von Ordnern/Dateien hast du durchgeführt als du unter XFCE, oder einem anderen Desktop welcher auf GTK* aufbaut, angemeldet warst? Wäre meistens keine wirklich gute Idee.[/list]
    Ich habe natuerlich immer in den runlevel3 (multiuser-target) gebootet und dann als User "pit" alles kopiert, was mir wichtig erschien und dann erst XFCE gestartet.
    Any further ideas?

    Gruss aus Winti
    Pit.
    div. Hardware:
    Server openSuSI 15.1 / Laptops und Workstations openSuSI 15.2
    Fritzbox 7940, Synology DS418

  4. #4
    Organisiertes Chaos
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    OWL
    Beiträge
    437
    Zitat Zitat von pibi Beitrag anzeigen
    Nein, bis anhin habe ich immer nur die Directories .config und .local kopiert (und natuerlich mit dem zugehoerigen Eigentuemer versehen).
    Also nichts anderes aus den vorangegangenen /homes, auch nicht .themes und .icons? Du hast jetzt unter /home keine (alte uund versteckte) gtkrc-*-Datei oer ähnlich?

    Zitat Zitat von pibi:1858386
    Any further ideas?
    Noch die Ausgaben von:
    Code:
    zypper lr -d
    und
    Code:
    zypper se -si | grep -Ei "systemp|System P"
    ?

  5. #5
    ruestiger Rentner Avatar von pibi
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    Winterthur (CH)
    Beiträge
    2.633
    Hoi tomm.fa
    Zitat Zitat von tomm.fa Beitrag anzeigen
    Also nichts anderes aus den vorangegangenen /homes, auch nicht .themes und .icons? Du hast jetzt unter /home keine (alte uund versteckte) gtkrc-*-Datei oer ähnlich?
    Auf meiner Systemplatte (250GB) liegen die Partitions /boot, /var, /usr sowie /data und swap. Diese habe ich mit "dd" gesichert und auch wieder zurueckgespielt. Mein /home/pit liegt auf einer anderen Festplatte und duerfte vom Upgrade eigentlich nicht angelangt werden, da ich das Upgrade als User "root" gemacht habe. Aber sicherheitshalber habe dich die .config und die .local auch vom Backup zurueckgespielt.

    .themes und .icons gibt es bei mir nicht.

    Zu gtkrc:
    Ein solches Files habe ich in meinem Home gefunden. Es ist aber von 2015. Auch der Inhalt scheint mir nicht mehr relevant zu sein.

    Zu Deiner Frage in #2:
    Ich habe mich streng an die Vorgehensweise hier gehalten.

    Zitat Zitat von tomm.fa Beitrag anzeigen
    Noch die Ausgaben von:
    Code:
    zypper lr -d
    Code:
    zypper lr --details
    # | Alias                             | Name                                    | Enabled | GPG Check | Refresh | Priority | Type     | URI                                                                 | Service
    --+-----------------------------------+-----------------------------------------+---------+-----------+---------+----------+----------+---------------------------------------------------------------------+--------
    1 | Leap-15.1-non-oss                 | openSuSE-Leap-15.1-non-oss              | Yes     | (r ) Yes  | Yes     |   99     | rpm-md   | dir:/misc/syno-vol1/mirror/suseftp/leap/15.1/repo/non-oss           | 
    2 | Leap-15.1-oss                     | openSuSI-Leap-15.1-oss                  | Yes     | (r ) Yes  | Yes     |   99     | rpm-md   | dir:/misc/syno-vol1/mirror/suseftp/leap/15.1/repo/oss               | 
    3 | PackmanRepo-for-Leap-15.1         | PackmanRepo-for-openSuSE-Leap-15.1      | Yes     | (r ) Yes  | Yes     |   99     | rpm-md   | http://ftp.gwdg.de/pub/linux/misc/packman/suse/openSUSE_Leap_15.1/  | 
    4 | openSuSI-Leap-15.1-Update-non-oss | openSuSI-Leap-15.1-Update-non-oss       | Yes     | (r ) Yes  | Yes     |   99     | rpm-md   | dir:/misc/syno-vol1/mirror/suseupdate/i386/update/leap/15.1/non-oss | 
    5 | openSuSI-Leap-15.1-Update-oss     | openSuSI-Leap-15.1-Update-oss           | Yes     | ( p) Yes  | Yes     |   99     | plaindir | dir:/misc/syno-vol1/mirror/suseupdate/i386/update/leap/15.1         |
    Zitat Zitat von tomm.fa Beitrag anzeigen
    und
    Code:
    zypper se -si | grep -Ei "systemp|System P"
    ?
    Code:
    zypper search --installed-only --details | grep -Ei "systemp|System P"
    i+ | google-chrome-stable                     | package | 80.0.3987.149-1                        | x86_64 | (System Packages)
    i  | libfdk-aac1                              | package | 0.1.6-lp151.2.2                        | x86_64 | (System Packages)
    i  | libgcj-gcc6                              | package | 6.5.0-pm151.6.10                       | x86_64 | (System Packages)
    i  | libx264-155                              | package | 0.155svn20190201-pm151.3.1             | x86_64 | (System Packages)
    i  | libx264-160                              | package | 0.160+git20200702.cde9a933-pm151.1.2   | x86_64 | (System Packages)
    i  | libx265-179                              | package | 3.2.1-lp151.3.2                        | x86_64 | (System Packages)
    i  | libx265-188                              | package | 3.3-pm151.1.2                          | x86_64 | (System Packages)
    Gruss Pit.
    div. Hardware:
    Server openSuSI 15.1 / Laptops und Workstations openSuSI 15.2
    Fritzbox 7940, Synology DS418

  6. #6
    Organisiertes Chaos
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    OWL
    Beiträge
    437
    Zitat Zitat von pibi Beitrag anzeigen
    Zu Deiner Frage in #2:
    Ich habe mich streng an die Vorgehensweise hier gehalten.
    Dann hast du von dort auch
    Der nächste Befehl aktualisiert alle Repos von Alt auf Neu. Ändere "15.0", wenn das aktuelle System nicht 15.0 ist:
    Code:
    sed -i 's/15.0/15.1/g' /etc/zypp/repos.d/*
    so übernommen wie es dort geschrieben steht und nicht stattdessen
    Code:
    sed -i 's/15.1/15.2/g' /etc/zypp/repos.d/*
    verwendet?
    Dieses würde dann auch
    Zitat Zitat von pibi Beitrag anzeigen
    Code:
    zypper lr --details
    # | Alias                             | Name                                    | Enabled | GPG Check | Refresh | Priority | Type     | URI                                                                 | Service
    --+-----------------------------------+-----------------------------------------+---------+-----------+---------+----------+----------+---------------------------------------------------------------------+--------
    1 | Leap-15.1-non-oss                 | openSuSE-Leap-15.1-non-oss              | Yes     | (r ) Yes  | Yes     |   99     | rpm-md   | dir:/misc/syno-vol1/mirror/suseftp/leap/15.1/repo/non-oss           | 
    2 | Leap-15.1-oss                     | openSuSI-Leap-15.1-oss                  | Yes     | (r ) Yes  | Yes     |   99     | rpm-md   | dir:/misc/syno-vol1/mirror/suseftp/leap/15.1/repo/oss               | 
    3 | PackmanRepo-for-Leap-15.1         | PackmanRepo-for-openSuSE-Leap-15.1      | Yes     | (r ) Yes  | Yes     |   99     | rpm-md   | http://ftp.gwdg.de/pub/linux/misc/packman/suse/openSUSE_Leap_15.1/  | 
    4 | openSuSI-Leap-15.1-Update-non-oss | openSuSI-Leap-15.1-Update-non-oss       | Yes     | (r ) Yes  | Yes     |   99     | rpm-md   | dir:/misc/syno-vol1/mirror/suseupdate/i386/update/leap/15.1/non-oss | 
    5 | openSuSI-Leap-15.1-Update-oss     | openSuSI-Leap-15.1-Update-oss           | Yes     | ( p) Yes  | Yes     |   99     | plaindir | dir:/misc/syno-vol1/mirror/suseupdate/i386/update/leap/15.1         |
    erklären.
    Die URIs sind (für eine „normale“ Installation) ebenfalls sehr merkwürdig. Möchtest du noch erklären über welche Umwege du die Pakete von openSUSE auf deinem zu nutzenden System holst und installierst?

    Fazit (bisher jedenfalls und aus der Ferne gesehen ohne dein System und dessen Infrastruktur genau zu kennen):
    Du hast kein Upgrade von openSUSE Leap 15.1 auf Leap 15.2 durchgeführt und eher einiges „versaut“.

  7. #7
    ruestiger Rentner Avatar von pibi
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    Winterthur (CH)
    Beiträge
    2.633
    Hoi tomm.fa
    Zitat Zitat von tomm.fa Beitrag anzeigen
    Dann hast du von dort auch

    so übernommen wie es dort geschrieben steht und nicht stattdessen
    Code:
    sed -i 's/15.1/15.2/g' /etc/zypp/repos.d/*
    verwendet?
    Nein, natuerlich nicht. Ich habe logischerweise die Pfade fuer "sed" an die realen Gegebenheiten angepasst.
    Zitat Zitat von tomm.fa Beitrag anzeigen
    Die URIs sind (für eine „normale“ Installation) ebenfalls sehr merkwürdig. Möchtest du noch erklären über welche Umwege du die Pakete von openSUSE auf deinem zu nutzenden System holst und installierst?
    Nur ganz kurz: Seit jetzt knapp 20 Jahren betreibe ich hier meinen eigenen Mirror. Damals war er durchaus noetig, wenn man mehrere Maschinen updaten wollte/musste. Data-Flatrates so wie heute gab es nicht, die Downloadgeschwindigkeit war ein Bruchteil der heutigen. Dieses Vorgehen habe ich einfach beibehalten und bin damit immer gut gefahren.
    Zitat Zitat von tomm.fa Beitrag anzeigen
    Fazit (bisher jedenfalls und aus der Ferne gesehen ohne dein System und dessen Infrastruktur genau zu kennen):
    Du hast kein Upgrade von openSUSE Leap 15.1 auf Leap 15.2 durchgeführt und eher einiges „versaut“.
    Definitiv nicht. Sorry, dass ich Dich mangels ausfuehrlicher Beschreibung auf eine falsche Spur geleitet habe.

    Ich bin heute abend jedenfalls den pragmatischen Weg gegangen und habe den "normalen" Setup durchgefuehrt, wie von SuSE beschrieben. Spezielle Sachen und Layouts wie Backgrounds, PackMan, bareos, boinc etc. sind nicht lebensnotwendig, daher werde ich diese nach und nach wieder manuell restaurieren, Zeit habe ich ja genug.

    Danke fuer Deine Muehe und Gruss
    Pit.
    div. Hardware:
    Server openSuSI 15.1 / Laptops und Workstations openSuSI 15.2
    Fritzbox 7940, Synology DS418

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    1.374
    Hallo Pibi,

    bis jetzt bin ich folgend ziemlich gut gefahren:
    1. vor dem "zypper dup" immer eine Liste der installierten RPMs erstellen, um später eine Vergleichsbasis zu haben:
    Code:
    :~> cat bin/rpms_query.sh 
    #!/bin/sh
    #
    # query RPMs with Tags: Name, Distribution,
    # save to $PWD/rpm_dist.list
    #
    rpm -qa --queryformat "%{NAME} - %{DISTRIBUTION}\n" |sort > rpm_dist.list
    mv rpm_dist.list rpm_dist.list.old

    Dann in der graphischen Oberfläche:
    2. anpassen der Repos
    3. "zypper dup" in der Konsole aufrufen; hier bekommt man eine lange Liste mit der geplanten Aktionen,
    evtl. muss man via vendor-change einige Abhängigkeiten lösen usw., bis man vor dem letzten "j" für "ja" stehen bleibt.
    Hier "n" eintippen, die Aktionen usw. in eine Textdatei reten, um später in Ruhe nachschauen zu können.
    4. ALT+STRG+F1; logon als root; init 3
    5. "zypper dup" erneut aufrufen, zum Schluß aber mit "j" / "y" das Upgrade anstoßen
    6. nach dem Upgrade:
    :~> bin/rpms_query.sh

    7. Prüfen, ob Reste der alten Distro-Version noch geblieben sind (aktuell bei mir: Tumbleweed):
    Code:
    ~> grep -v -e Tumbleweed -e gpg-pubkey rpm_dist.list 
    anydesk - (none)
    brhl5250dnlpr - (none)
    cupswrapperHL5250DN - (none)
    libpangox-1_0-0 - openSUSE Leap 15.2
    libwx_baseu_net-suse3 - openSUSE Leap 15.2
    libwx_baseu-suse3 - openSUSE Leap 15.2
    libwx_baseu_xml-suse3 - openSUSE Leap 15.2
    libwx_gtk2u_adv-suse3 - openSUSE Leap 15.2
    libwx_gtk2u_aui-suse3 - openSUSE Leap 15.2
    libwx_gtk2u_core-suse3 - openSUSE Leap 15.2
    libwx_gtk2u_gl-suse3 - openSUSE Leap 15.2
    libwx_gtk2u_html-suse3 - openSUSE Leap 15.2
    libwx_gtk2u_media-suse3 - openSUSE Leap 15.2
    libwx_gtk2u_propgrid-suse3 - openSUSE Leap 15.2
    libwx_gtk2u_richtext-suse3 - openSUSE Leap 15.2
    libwx_gtk2u_stc-suse3 - openSUSE Leap 15.2
    libwx_gtk2u_xrc-suse3 - openSUSE Leap 15.2
    pangox-compat - openSUSE Leap 15.2
    python2-twodict - openSUSE Leap 15.2
    python-wxWidgets-3_0 - openSUSE Leap 15.2
    tuxedo-control-center - (none)
    tuxedo-keyboard - (none)
    - hier sieht man noch Pakete aus Leap-15.2. Diese müssen, sofern noch gebraucht,
    aus Tumbleweed ersetzt werden, sonst gelöscht

Ähnliche Themen

  1. openSuSI 42.3 / xfce /TeamViewer
    Von pibi im Forum Windowmanager
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.03.20, 20:07
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.20, 17:42
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.10.19, 19:09
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.19, 14:07
  5. XFCE-Desktop Konsolenbefehl?
    Von FM_81 im Forum Windowmanager
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.08.10, 19:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •