Anzeige:
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Geräte an bestimmte WLAN-Basis binden

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von michel_vaclav
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    daheim
    Beiträge
    988

    Gelöst: Geräte an bestimmte WLAN-Basis binden

    Hallo zusammen,

    nicht direkt ein Linux-Thema, aber ein Netzwerk-Topic.

    Ich habe im Keller eine Fritzbox, die ein LAN und ein WLAN aufspannt. Im 1. OG befindet sich ein Repeater, der das WLAN entsprechend verstärkt (via LAN-Kabel mit der Fritzbox verbunden).

    Nun verbinden sich komischerweise alle Rechner im Haushalt mit dem Repeater, egal wo sie stehen. 2. OG und 1. OG wäre ja so gewünscht, denn dann ist die Signalstärke maximal.

    Aber warum verbinden sich Geräte im Keller mit dem Repeater im 1. OG, obwohl die Fritzbox unmittelbar daneben steht? Kann man das irgend wo beeinflussen?

    Feststellen kann ich den Zustand anhand der Oberfläche der Fritzbox bzw. des Repeaters: Es laufen alle Verbindungen nur über den Repeater.

    Danke für Hinweise

    michel_vaclav
    Geändert von michel_vaclav (23.10.20 um 18:12 Uhr)
    Visit me at fehrmich.spdns.de

  2. #2
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    4.296
    naja, der Repeater macht ja so eine Art Bridge und nimmt sich das WLAN komplett - die Fritzbox ist somit "fast" weg - im WLAN...
    vielleicht, wenn die Fritzbox mehrere Wlans kann, kannst du eins verstärken und eins nicht...
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  3. #3
    Premium Mitglied Avatar von spychodelics
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    Offenbach
    Beiträge
    614
    Sind die Geräte per "Mesh" verbunden?

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von michel_vaclav
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    daheim
    Beiträge
    988
    Zitat Zitat von spychodelics Beitrag anzeigen
    Sind die Geräte per "Mesh" verbunden?
    Ja.

    Ich will ja im ganzen Haus ein WLAN haben.
    Visit me at fehrmich.spdns.de

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von michel_vaclav
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    daheim
    Beiträge
    988
    Ich denke, das Stichwort "MESH" hat die Ursache zu Tage gefördert:

    Der Fritz!Repeater 300E ist nicht MESH-fähig. Der krallt sich einfach das WLAN und spannt es in seinem Umfeld auf. Die Fritzbox selbst nimmt dann scheinbar keine Verbindung an.
    Also werde ich mir einen MESH-fähigen Repeater besorgen müssen.

    Danke

    michel_vaclav
    Visit me at fehrmich.spdns.de

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    Erde
    Beiträge
    2.467
    Kurze Anmerkung, AVM Repeater 1750E war plötzlich einfach weg. Mesh lief aber von Anfang an nicht sehr zu verlässig, was klar am Standort liegt - vom WLAN ist da nur noch wenig da und es werden immer mehr.
    Jedenfalls er war weg und hat auch nicht mehr wie beschrieben reagiert. Recovery ging und er reagiert wieder normal auf Eingaben. Aber im LAN war er nicht und nach ein paar Minuten hat er wieder nicht wie beschrieben reagiert. Ein Netzwerkkabel habe ich inzwischen da, eigentlich sollte der Repeater damit auch klar kommen, aber irgendwie bleibt er unauffindbar. Wie auch immer, mit Boxen gab es das bisher nicht, die waren entweder klar kaputt oder bedienbar. Ich werde den also durch eine Box ersetzen.

    Schreib das nur, weil je nach Variante ein Box nur wenige Euro mehr kostet.
    Geändert von nopes (11.10.20 um 19:10 Uhr)
    Gruß nopes
    (,,,)---(^.^)---(,,,) /var/log/messages | grep cat

  7. #7
    Mod. FAQ/Howto/Emulation
    Registriert seit
    Sep 2000
    Beiträge
    17.365
    Muss die Fritzbox aber auch können. Wenn die aus der Steinzeit ist, brauchst du evtl. auch da was neues.

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    Erde
    Beiträge
    2.467
    Naja Beispiel: Mein kaputter Repeater kostet ca 115€, eine Fritz Box 7530 auch (die Box kann 400 MBit/s WLANS, der Repeater 450 MBit/s - [edit] 5GHz Band ist für mich aktuell nicht relevant), klarer Fall für mich welches Produkt ich da nehme. Ansonsten sa: https://avm.de/nc/faqs/welche-fritz-...stuetzen-mesh/
    Geändert von nopes (12.10.20 um 11:43 Uhr)
    Gruß nopes
    (,,,)---(^.^)---(,,,) /var/log/messages | grep cat

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von michel_vaclav
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    daheim
    Beiträge
    988
    Die Fritzbox kann es, nur der Repeater nicht. Ist der Fritz!Repeater 300E
    Ich besorg mir jetzt den 450E.
    Visit me at fehrmich.spdns.de

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von michel_vaclav
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    daheim
    Beiträge
    988
    Um hier das Thema abzuschließen:

    Mit dem FritzRepeater 450E und der Fritzbox 7430 verbunden via LAN geht es.

    Ein Stolperstein sei aber noch erwähnt, der so gut wie nicht dokumentiert ist: Die LAN-Verbindung darf nicht über LAN4 an der FB aufgebaut werden. Der ist offensichtlich nicht in der Lage, eine MESH-Verbindung aufzubauen.
    Erst nachdem ich auf Port 1 gewechselt bin, hat es geklappt.

    Konsequenz: ich habe jetzt mit zwei Geräten (Keller und 1OG) richtig gutes WLAN und muss nur die FB pflegen.

    Damit ist das Thema gelöst und ich kann mich meinem nächsten Projekt widmen, wofür ein WLAN im Keller zwingend erforderlich ist.
    Visit me at fehrmich.spdns.de

  11. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von drcux
    Registriert seit
    Oct 2003
    Beiträge
    6.953
    Die MESH-Verbindung soll erst per WLAN aufgebaut und anschliessend erst auf Kabel umgestellt werden. Dann sollte es AFAIK an jedem Port funktionieren.

  12. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von michel_vaclav
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    daheim
    Beiträge
    988
    Das dachte ich auch. Hab gefühlt 10x die Verbindung hergestellt per WLAN, es wurde nie eine Mesh-Verbindung hergestellt.
    Nachdem ich den Repeater wieder an seine finale Stelle gesetzt und per LAN-Kabel mit der FB verbunden hatte, gleiches Ergebnis: kein Mesh. Per WPS mehrmals verbunden, kein Mesh. Erst nachdem ich von Port 4 auf Port 1 umgestellt hatte, konnte ich per WPS und LAN-Verbindung eine Mesh-Verbindung herstellen.
    Visit me at fehrmich.spdns.de

Ähnliche Themen

  1. WLAN-Rechner an einen bestimmten Accesspoint binden
    Von Dono im Forum Router und Netzaufbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.02.15, 22:29
  2. Bestimmte Ziel-IP an device binden, Stichwort ping -I
    Von balduin222 im Forum Router und Netzaufbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.01.09, 12:25
  3. DMS auf Linux-Basis
    Von deadkenny6666 im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.04.05, 18:28
  4. [SIM-ICQ] Bestimmte auto Messages, für bestimmte ICQ Nummern
    Von -Sensemann- im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.06.04, 15:10
  5. [SAMBA] Bestimmte Shares nur für bestimmte User freigeben?
    Von tHaHooL im Forum Linux in heterogenen Netzen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.05.04, 09:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •