Anzeige:
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Herausfinden, welcher Service einen Timeout hatte

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    567

    Herausfinden, welcher Service einen Timeout hatte [Erledigt]

    Hallo,

    ich habe ganz frisch OpenSuse Leap installiert und es hat gleich beim Booten Schwierigkeiten einen Dienst zu starten. Es werden ganze 90 Sekunden gewartet, bis es zu einem Timeout kommt. Der Name des Dienstes ist sehr lang und kryptisch und fängt mit "/dev" an, gefolgt mit kryptischen Zahlen.
    Über systemd-analyze blame konnte ich nicht herausfinden welcher Dienst Probleme macht, da Timeouts nicht angezeigt werden. Googlen hat auch nicht geholfen und so frage ich mal hier nach, wie ich herausfinden kann, welcher Dienst Probleme macht. :-)

    Danke im Voraus!

    L. G.,
    Reality
    Geändert von Reality (07.09.20 um 08:52 Uhr)

  2. #2
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    4.275
    Zitat Zitat von Reality Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Der Name des Dienstes ist sehr lang und kryptisch und fängt mit "/dev" an, gefolgt mit kryptischen Zahlen.
    im Zweifel mach ein Foto von der Meldung, ohne den Namen des Dienstes, schwierig....
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    567
    Im Zweifel kann ich das machen, aber ich kann kaum glauben, dass es keine fortschrittlicheren Lösungen gibt. ;-)
    Wenn ich Systemadmin wäre, wäre das ja auch eine Information, die mich interessieren würde.

    Ich hab jetzt mal in den Log-Meldungen nachgeschaut, aber selbst das halte ich irgendwie für eine billige Methode.
    Der Dienst dev-disk-by\x2duuid-97ae776b\x2dcb83\x2d443a\x2d8d80\x2d795376328fd4.d evice startet nicht. Weiß jemand, was das sein soll?

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    1.351
    Der Dienst dev-disk-by\x2duuid-97ae776b\x2dcb83\x2d443a\x2d8d80\x2d795376328fd4.d evice startet nicht. Weiß jemand, was das sein soll?
    Festplatte?
    Poste:
    Code:
    cat /etc/fstab
    Code:
    cat /etc/mtab
    Benutze pro Ausgabe bitte ein Code-Tag, das kleine # in der erweiterten Antwort.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    567
    cat /etc/fstab liefert:

    Code:
    UUID=4996cc14-c4e1-44fc-918a-7dfcfea02947  /                       btrfs  defaults                      0  0
    UUID=4996cc14-c4e1-44fc-918a-7dfcfea02947  /boot/grub2/x86_64-efi  btrfs  subvol=/@/boot/grub2/x86_64-efi  0  0
    UUID=4996cc14-c4e1-44fc-918a-7dfcfea02947  /boot/grub2/i386-pc     btrfs  subvol=/@/boot/grub2/i386-pc  0  0
    UUID=3C06-B4D6                             /boot/efi               vfat   defaults                      0  2
    UUID=4996cc14-c4e1-44fc-918a-7dfcfea02947  /.snapshots             btrfs  subvol=/@/.snapshots          0  0
    UUID=b14fc290-3e9b-45d0-9c30-ba18a4e2deb7  swap                    swap   defaults                      0  0
    UUID=4996cc14-c4e1-44fc-918a-7dfcfea02947  /var                    btrfs  subvol=/@/var                 0  0
    UUID=4996cc14-c4e1-44fc-918a-7dfcfea02947  /usr/local              btrfs  subvol=/@/usr/local           0  0
    UUID=4996cc14-c4e1-44fc-918a-7dfcfea02947  /tmp                    btrfs  subvol=/@/tmp                 0  0
    UUID=4996cc14-c4e1-44fc-918a-7dfcfea02947  /srv                    btrfs  subvol=/@/srv                 0  0
    UUID=4996cc14-c4e1-44fc-918a-7dfcfea02947  /root                   btrfs  subvol=/@/root                0  0
    UUID=4996cc14-c4e1-44fc-918a-7dfcfea02947  /opt                    btrfs  subvol=/@/opt                 0  0
    UUID=1e717562-1946-458e-88fe-14cc08a0df12  /home                   btrfs  defaults                      0  0
    cat /etc/mtab:

    Code:
    sysfs /sys sysfs rw,nosuid,nodev,noexec,relatime 0 0
    proc /proc proc rw,nosuid,nodev,noexec,relatime 0 0
    devtmpfs /dev devtmpfs rw,nosuid,size=8148064k,nr_inodes=2037016,mode=755 0 0
    securityfs /sys/kernel/security securityfs rw,nosuid,nodev,noexec,relatime 0 0
    tmpfs /dev/shm tmpfs rw,nosuid,nodev 0 0
    devpts /dev/pts devpts rw,nosuid,noexec,relatime,gid=5,mode=620,ptmxmode=000 0 0
    tmpfs /run tmpfs rw,nosuid,nodev,mode=755 0 0
    tmpfs /sys/fs/cgroup tmpfs ro,nosuid,nodev,noexec,mode=755 0 0
    cgroup /sys/fs/cgroup/unified cgroup2 rw,nosuid,nodev,noexec,relatime 0 0
    cgroup /sys/fs/cgroup/systemd cgroup rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,xattr,name=systemd 0 0
    pstore /sys/fs/pstore pstore rw,nosuid,nodev,noexec,relatime 0 0
    efivarfs /sys/firmware/efi/efivars efivarfs rw,nosuid,nodev,noexec,relatime 0 0
    cgroup /sys/fs/cgroup/rdma cgroup rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,rdma 0 0
    cgroup /sys/fs/cgroup/hugetlb cgroup rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,hugetlb 0 0
    cgroup /sys/fs/cgroup/freezer cgroup rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,freezer 0 0
    cgroup /sys/fs/cgroup/blkio cgroup rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,blkio 0 0
    cgroup /sys/fs/cgroup/cpuset cgroup rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,cpuset 0 0
    cgroup /sys/fs/cgroup/pids cgroup rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,pids 0 0
    cgroup /sys/fs/cgroup/devices cgroup rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,devices 0 0
    cgroup /sys/fs/cgroup/memory cgroup rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,memory 0 0
    cgroup /sys/fs/cgroup/perf_event cgroup rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,perf_event 0 0
    cgroup /sys/fs/cgroup/cpu,cpuacct cgroup rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,cpu,cpuacct 0 0
    cgroup /sys/fs/cgroup/net_cls,net_prio cgroup rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,net_cls,net_prio 0 0
    /dev/nvme0n1p2 / btrfs rw,relatime,ssd,space_cache,subvolid=266,subvol=/@/.snapshots/1/snapshot 0 0
    systemd-1 /proc/sys/fs/binfmt_misc autofs rw,relatime,fd=23,pgrp=1,timeout=0,minproto=5,maxproto=5,direct,pipe_ino=1749 0 0
    debugfs /sys/kernel/debug debugfs rw,relatime 0 0
    hugetlbfs /dev/hugepages hugetlbfs rw,relatime,pagesize=2M 0 0
    mqueue /dev/mqueue mqueue rw,relatime 0 0
    /dev/nvme0n1p2 /.snapshots btrfs rw,relatime,ssd,space_cache,subvolid=265,subvol=/@/.snapshots 0 0
    /dev/nvme0n1p2 /boot/grub2/i386-pc btrfs rw,relatime,ssd,space_cache,subvolid=264,subvol=/@/boot/grub2/i386-pc 0 0
    /dev/nvme0n1p2 /tmp btrfs rw,relatime,ssd,space_cache,subvolid=259,subvol=/@/tmp 0 0
    /dev/nvme0n1p2 /opt btrfs rw,relatime,ssd,space_cache,subvolid=262,subvol=/@/opt 0 0
    /dev/nvme0n1p2 /srv btrfs rw,relatime,ssd,space_cache,subvolid=260,subvol=/@/srv 0 0
    /dev/nvme0n1p2 /root btrfs rw,relatime,ssd,space_cache,subvolid=261,subvol=/@/root 0 0
    /dev/nvme0n1p2 /boot/grub2/x86_64-efi btrfs rw,relatime,ssd,space_cache,subvolid=263,subvol=/@/boot/grub2/x86_64-efi 0 0
    /dev/nvme0n1p4 /home btrfs rw,relatime,ssd,space_cache,subvolid=5,subvol=/ 0 0
    /dev/nvme0n1p2 /usr/local btrfs rw,relatime,ssd,space_cache,subvolid=258,subvol=/@/usr/local 0 0
    /dev/nvme0n1p2 /var btrfs rw,relatime,ssd,space_cache,subvolid=257,subvol=/@/var 0 0
    /dev/nvme0n1p1 /boot/efi vfat rw,relatime,fmask=0022,dmask=0022,codepage=437,iocharset=iso8859-1,shortname=mixed,errors=remount-ro 0 0
    tmpfs /run/user/1000 tmpfs rw,nosuid,nodev,relatime,size=1631672k,mode=700,uid=1000,gid=100 0 0
    gvfsd-fuse /run/user/1000/gvfs fuse.gvfsd-fuse rw,nosuid,nodev,relatime,user_id=1000,group_id=100 0 0
    fusectl /sys/fs/fuse/connections fusectl rw,relatime 0 0
    Da kommt die UUID nicht wirklich vor. :-/

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    Erde
    Beiträge
    2.455
    https://askubuntu.com/questions/7110...or-dev-disk-by da wird auch noch /etc/crypttab also möglich Quelle genannt.
    Gruß nopes
    (,,,)---(^.^)---(,,,) /var/log/messages | grep cat

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    567
    Die UUID wurde als Kernelparameter übergeben und zwar für die Option resume. Da ist wohl bei der Installation irgendetwas schief gelaufen. Vermutlich, weil ich mehrmals hintereinander partitioniert habe. Ich habe nun die UUID der Swap-Partition übergeben und siehe da: Es funktioniert. :-)

    Danke, für eure Antworten!

Ähnliche Themen

  1. Suche händeringend Linux-Service oder einen freiwilligen Helfer gegen Bezahlung
    Von XCV775533 im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.04.19, 19:23
  2. herausfinden, welcher Prouess eine Netzwerkverbdung aufbaut
    Von Dono im Forum Anbindung an die Aussenwelt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.12.18, 07:44
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.11.03, 09:31
  4. Sonnenstich: wer hatte dieses jahr schon einen?
    Von Taktloss im Forum Meldungen und Mitglieder
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.08.03, 08:36
  5. herausfinden, welcher prozess auf eine partition zugreift?
    Von feuerwand im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.10.02, 16:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •