Anzeige:
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18

Thema: hp elitebook 850 - Probleme mit Grafiktreiber

  1. #1
    beatbastler
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    285

    Question hp elitebook 850 - Probleme mit Grafiktreiber

    Hallo,

    ich habe hier ein HP Elitebook 850, auf dem ich ein debian (testing) installiert habe.

    Code:
    $ lspci 
    ...
    00:02.0 VGA compatible controller: Intel Corporation Haswell-ULT Integrated Graphics Controller (rev 0b)
    ...
    Leider ist der laptop unangemessen langsam und alles deutet darauf hin, dass der passende grafiktreiber noch nicht läuft. ich habe viel rumgelesen und sollte inzwischen alle relevanten pakete installiert haben (u.a. server-xorg-video-intel - das sollte hier das entscheidende sein).



    wie finde ich raus, ob meine "fehleranalyse" wirklich stimmt?

    wie "aktiviere" ich den passenden treiber?

    oder was mache ich falsch?


    vielen dank.

    beste grüsse
    o.
    www.audio4linux.de - musikmachen mit offenen quellen !

  2. #2
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    4.295
    hab dir doch geschrieben, wie du den treiber aktivierst.
    mit den xorg.conf einträgen im 2. link von gestern:
    https://debianforum.de/forum/viewtopic.php?t=167350

    gruss
    Geändert von corresponder (01.09.20 um 09:23 Uhr)
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  3. #3
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    4.295
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  4. #4
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    4.295
    gelöst haben wir es durch einen Eintrag in die Datei /etc/modrobe/i915.conf

    options i915 enable_fbc=1

    gruss

    c.
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  5. #5
    beatbastler
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    285
    hallo,

    leider ist das thema noch nicht erledigt. das vom corresponder beschriebene hat eine merkbare verbesserung gebracht, aber immer nur für sehr kurze zeit - es wirkt so, als ob da noch irgendein speicher voll-läuft, ich frage mich aber, ob es wirklich die grafik ist oder was sonst noch sein könnte.

    beschreibung des aktuellen stands:
    es rennt jetzt alles wunderbar, wenn der rechner neu gestartet wird, aber nach recht kurzer zeit kommt es fast zum totalausfall. eine neuanmeldung im x bringt nix, es hilft nur runterfahren und komplett neu starten.

    eben z.b. konnte ich im mailprogramm (thunderbird) nicht mal mehr in echtzeit schreiben - die buchstaben erschienen nach ca. 20 sekunden. die maus lief aber weiter flüssig und auch das umschalten auf anderen fenster kommt ohne verzögerung. filme im browser oder java-anwendungen sind praktisch unmöglich.
    wenn ich mir in top alles anschaue, haben die cpus noch gut reserve und von 8gb-ram sind nur 2gb verwendet.

    ich frage mich langsam, ob es wirklich die grafik ist - und was ich noch tun kann. mein ca. 6jahre älteres laptop (ebenfalls hp elitebook) ist soviel schneller, dass ich überlege, ob ich wieder zurück soll :-(

    hat noch irgendwer ideen für mich (analyse oder fehelerbehebung)?

    vielen dank.

    beste grüsse
    o.
    www.audio4linux.de - musikmachen mit offenen quellen !

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    1.363
    Dann lass mal (als root)
    Code:
    top
    mitlaufen und wenn es anfängt, schau mal ob ein Prozess aus dem Ruder läuft.

  7. #7
    beatbastler
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    285
    hallo,

    danke für deine antwort.

    das hatte ich ja schon geschrieben: wenn ich bei top schaue, sieht es eigentlich garnicht sooo schlimm aus. noch etwas konkreter als oben: es kann passieren, dass ein prozess dann mal hoch läuft, aber obwohl der rechner fast hängen bleibt, betrifft es in der regel nur einen prozessor oder maximal ein programm.
    eben nochmal geschaut: als nix mehr zu gehen schien, war firefox bei 10-40% und webcontent bei 100-200% aber die 4 prozessoren schwankten immer so maximal um die 60%. das ist natürlich nicht gut, aber da dürfte doch noch nix stehen beleiben.
    bei meinem alten laptop war die auslastung der prozessoren dann echt immer bei 95-100%, wenn irgendwas nicht sauber weiter lief.

    ein konkretes beispiel (könnte sozusagen einer meine benchmarktests sein): https://www.tagesschau.de/ausland/co...karte-101.html
    das war auf meinem alten rechner auch langsam, aber lief - auf dem jetzigen schafft er das meist überhaupt nicht, diese "interaktiven" karten zu starten (ausser halt direkt nach einem neustart, dann geht es).

    habe es auch schon mit z.b. chromium versucht, um sicherzustellen, dass es kein firefox-problem ist.

    das ist aber nur ein beispiel und zwar das, was ich hier nenne, weil es für jeden nachvollziehbar ist. ich verwende z.b. ac6 systemworkbench, das auf eclipse basiert und das ging mit dem alten rechner langsam, aber war nutzbar, jetzt ist es wirklich unbrauchbar (teilweise 3-4minuten programmstart bis das projekt geladen ist!).

    bin weiter dankbar über tips.

    grüsse
    o.
    Geändert von linuxchaos (27.09.20 um 21:46 Uhr)
    www.audio4linux.de - musikmachen mit offenen quellen !

  8. #8
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    4.295
    %Cpu(s): 3,9 us, 2,4 sy, 0,0 ni, 93,7 id, 0,0 wa, 0,0 hi, 0,0 si, 0,0 st
    das ist die 3. Zeile von "top". welcher Wert ist denn hoch?
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  9. #9
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    4.295
    probier auch mal "glances" anstatt "top" - das wertet auch aus....
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  10. #10
    beatbastler
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    285
    hallo,

    habe gerade (erfolglos!) versucht, diese oben genannten tageschau.de-karten zu öffnen und dann kommt das:
    %Cpu(s): 37,2 us, 8,4 sy, 0,0 ni, 54,2 id, 0,2 wa, 0,0 hi, 0,0 si, 0,0 st

    wenn ich die "1" drücke, werden ja die einzelnen cpus angezeigt und das sieht dann z.b. so aus:
    %Cpu0 : 56,1 us, 7,0 sy, 0,0 ni, 36,9 id, 0,0 wa, 0,0 hi, 0,0 si, 0,0 st
    %Cpu1 : 31,1 us, 9,7 sy, 0,0 ni, 59,2 id, 0,0 wa, 0,0 hi, 0,0 si, 0,0 st
    %Cpu2 : 36,8 us, 7,0 sy, 0,0 ni, 56,2 id, 0,0 wa, 0,0 hi, 0,0 si, 0,0 st
    %Cpu3 : 17,2 us, 9,8 sy, 0,0 ni, 73,1 id, 0,0 wa, 0,0 hi, 0,0 si, 0,0 st

    die werte gehen teilweise auch nochmal ein paar prozentpunkte hoch, aber niemals so richtig auf 90 oder 100% und die seite wurde nach mehreren minuten überhaupt nicht aufgebaut.

    "glances" kenne ich noch nicht - werde ich mir mal anschauen.

    beste grüsse
    o.
    www.audio4linux.de - musikmachen mit offenen quellen !

  11. #11
    beatbastler
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    285
    "glances" wirkt ganz interessant, blicke aber noch nicht ganz durch. erstaunlich ist, dass es ein ganz anderes bild ergibt, als top. thunderbird taucht hier z.b. auch immer wieder bei der cpu-last als hoher prozess auf und top hat das immer nur im einstelligen bereich gezeigt.

    was zeigt die wahrheit oder gibt es da alternative fakten ;-) ?

    beste grüsse
    o.
    www.audio4linux.de - musikmachen mit offenen quellen !

  12. #12
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    4.295
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  13. #13
    beatbastler
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    285
    hallo,

    danke für den link. den hattest du mir schonmal ganz am anfang geschickt und damals habe ich keine entsprechende datei gefunden,

    jetzt ist plötzlch eine da und es scheint auch was gebracht zu haben. ich bin skeptisch, ob das jetzt auch "nachhaltig" ist, weil wir ja schonmal dachten, die lösung zu haben und dann war es nix. und ausserdem ist hier eine sache sehr komisch.

    mal der reihe nach:
    ich hatte den link vor einigen wochen schonmal angeschaut, aber bei mir keine "20-intel.conf" gefunden. bei mir gab es nur eine "/usr/share/X11/xorg.conf.d/10-radeon.conf", die ich damals auch umbenannte hatte, aber ohne erfolg.

    heute habe ich aber plötzlich folgendes ergebnis bekommen:
    # locate xorg.conf
    /etc/X11/xorg.conf.d
    /etc/X11/xorg.conf.d/20-intel.conf
    /usr/share/X11/xorg.conf.d
    /usr/share/X11/xorg.conf.d/10-radeon.conf
    /usr/share/X11/xorg.conf.d/40-libinput.conf
    /usr/share/doc/xserver-xorg-video-intel/xorg.conf
    /usr/share/man/man5/xorg.conf.5.gz
    /usr/share/man/man5/xorg.conf.d.5.gz

    ich habe die "20-intel.conf" in "alt_20-intel.conf_alt" umbenannt und neu gestartet. das ergebnis sieht wie gesagt gut aus.

    was mich aber verwundert ist, dass ich folgende ausgabe von locate xorg.conf bekommme:

    # locate xorg.conf
    /etc/X11/xorg.conf.d
    /etc/X11/xorg.conf.d/20-intel.conf
    /usr/share/X11/xorg.conf.d
    /usr/share/X11/xorg.conf.d/10-radeon.conf
    /usr/share/X11/xorg.conf.d/40-libinput.conf
    /usr/share/doc/xserver-xorg-video-intel/xorg.conf
    /usr/share/man/man5/xorg.conf.5.gz
    /usr/share/man/man5/xorg.conf.d.5.gz

    wenn ich aber in den ordner /usr/share/X11/xorg.conf.d wechsel und ein ls mache, bekomme ich folgende anzeige:
    root@debian-laptop:/etc/X11/xorg.conf.d# ls
    alt_20-intel.conf_alt

    warum?

    mir soll das jetzt erstmal egal sein, weil es scheint ja wirkung zu zeigen, aber das verwirrt mich und macht mir angst, dass das immer noch nicht eine "nachhaltige" lösung sein könnte...

    egal - ich schaue jetzt erstmal und werde nach einer weile mit der erneuten bitte um hilfe oder der endgültigen erfolgsmeldung kommen ;-)

    auf jeden fall schonmal vielen dank an alle, die mitgedacht haben!

    beste grüsse
    o.
    Geändert von linuxchaos (28.09.20 um 13:59 Uhr)
    www.audio4linux.de - musikmachen mit offenen quellen !

  14. #14
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    4.295
    locate zeigt den Stand der Datenbank von/nach "updatedb" an, d.h. nur wenn du updatedb ausführst, hast du danach den aktuellen stand....
    da wäre find hilfreicher....
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  15. #15
    beatbastler
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    285
    hallo,

    ja - updatedb gemacht und jetzt passt es :-)

    also bisher wirkt alles, bis auf java sehr gut. das mit java irritiert mich etwas, aber ich beobachte das jetzt erstmal und dann schauen wir weiter - das mit der grafik scheint jetzt wirklich besser.

    vielen dank.

    beste grüsse
    o.
    www.audio4linux.de - musikmachen mit offenen quellen !

Ähnliche Themen

  1. HP Elitebook G1 - Probleme mit Sound
    Von pibi im Forum Musik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.02.18, 17:44
  2. Probleme bei installation von Grafiktreiber...
    Von blubrandom im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 18.10.08, 16:47
  3. WINE Probleme + Grafiktreiber
    Von toxor im Forum Spielen Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.11.07, 20:58
  4. Mandrake 9 Probleme (Grafiktreiber u. KDE)
    Von Lord Pilaw im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.01.03, 21:02
  5. Probleme mit Grafiktreiber
    Von global C im Forum X-Konfiguration
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.05.01, 00:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •