Anzeige:
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: IP Adresse OS Abhängig vergeben

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    33

    IP Adresse OS Abhängig vergeben

    Hallo,

    Gibt es eine Möglichkeit die IP Adresse mittels DHCP Betriebssystem Abhängig zu vergeben?

    z.b. Dualbootsystem mit


    Windows XP
    Windows 7
    Windows 10
    Linux Derivat

    Windows 10 und Linux dürfen ins Internet
    Windows XP und Windows 7 allerdings nicht.

    Der Rechner Bekommt seine IP Adresse über DHCP zugeteilt.

    mfg Peter
    Mint 19.3 / Cinnamom
    AMD FX-8370
    RAM:32GB Grafik: Geforce GTX1060 OC

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    154
    Eine direkte Möglichkeit eine IP Adresse per DHCP Betriebssystem abhängig zu vergeben ist mir nicht bekannt, da DHCP die Adressen anhand der MAC vergibt.
    Allerdings kann man natürlich tricksen. Unter Linux kannst Du manuell eine MAC-Adresse vergeben - wie das genau geht müsstest Du googeln. Ich vermute mal unter Windows 10 funktioniert das auch.
    Damit hättest Du eigentlich was Du wolltest.
    Ansonsten blieben noch die manuelle Vergabe der IP ohne DHCP.

    Gruß

    Tom

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    148
    (Zwangs oder Transparenter) Proxy? In dem kannst du bestimmen, wer (Rechner, nicht IP) ins Internet kommt.

    Wieso Dual Boot? Ich würde die XP und Win 7 als VM aufsetzen, wenn man die wirklich noch braucht.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    Erde
    Beiträge
    2.392
    Gruß nopes
    (,,,)---(^.^)---(,,,) /var/log/messages | grep cat

  5. #5
    Mod. FAQ/Howto/Emulation
    Registriert seit
    Sep 2000
    Beiträge
    17.341
    Und warum nicht einfach im Windows Gerätemanager die Netzwerkkarte oder bestimmte Protokolle deaktivieren?

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    21.477
    ggf. hülft https://networkengineering.stackexchange.com/a/3035

    Trivial ist aber anders.
    Ich bin root - ich darf das.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    33
    Danke,

    Eine direkte Möglichkeit eine IP Adresse per DHCP Betriebssystem abhängig zu vergeben ist mir nicht bekannt, da DHCP die Adressen anhand der MAC vergibt.
    Allerdings kann man natürlich tricksen. Unter Linux kannst Du manuell eine MAC-Adresse vergeben - wie das genau geht müsstest Du googeln. Ich vermute mal unter Windows 10 funktioniert das auch.
    Damit hättest Du eigentlich was Du wolltest.
    Ansonsten blieben noch die manuelle Vergabe der IP ohne DHCP.
    Erster Satz sagt es schon ja geht nicht.
    MAC-Adresse im Betriebssystem ändern wäre eine möglichkeit je nach BS wird es einfacher bis schwieriger sein.
    Die Möglichkeit besteht das das Programm dann die neue MAC Adresse auf der Netzwerkkarte verewigt.
    2 Möglichkeit das es Plötzlich 2mal die gleiche MAC-Adresse gibt.

    sollte man die Finger davon lassen.

    (Zwangs oder Transparenter) Proxy? In dem kannst du bestimmen, wer (Rechner, nicht IP) ins Internet kommt.

    Wieso Dual Boot? Ich würde die XP und Win 7 als VM aufsetzen, wenn man die wirklich noch braucht.
    Win7 und WinXP sind schon in einer VM.
    Könnten aber immer welche dazukommen. zu Test zwecken.

    Und warum nicht einfach im Windows Gerätemanager die Netzwerkkarte oder bestimmte Protokolle deaktivieren?
    Ist eine möglichkeit. man kommt allerdings auch nicht ins eigene Netzwerk damit.

    ggf. hülft https://networkengineering.stackexchange.com/a/3035

    Trivial ist aber anders.
    Da es nicht Trivial ist weg damit.

    XXXXXXX

    Der Gedanke ist ja der man benötigt sowieso einen DHCP-Server Telefon usw.

    Jetzt gibt es die möglichkeit einige Geräte über DHCP zu leiten andere Fix zu vergeben.
    kommt ein Mischmasch heraus der nicht einfach ist.
    Für mich ist OK wenn Geräte die zur Netzstruktur oder Server die IP Adresse direkt speichern
    alle anderen Geräte über DHCP Desktop, Laptop, sonstige Geräte.

    Problem gelöst
    geht aber mit hohem Aufwand der sich nicht rechtfertigen lässt.

    mfg Peter
    Mint 19.3 / Cinnamom
    AMD FX-8370
    RAM:32GB Grafik: Geforce GTX1060 OC

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    148
    Ich würde sowas immer mit einem Proxy regeln. Dafür sind diese Dinger da und man muss nichts anderes "umbauen".

Ähnliche Themen

  1. Bitte um Hilfe bei Fixer IP Adresse vergeben
    Von JJB im Forum Router und Netzaufbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.09.15, 19:51
  2. Mit network-manager eine virtuelle Adresse vergeben?
    Von newton im Forum Router und Netzaufbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.11.09, 12:54
  3. Thinstation Konfiguration abhängig von mac-Adresse
    Von zielscheibe im Forum Linux als Server
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.04.09, 12:22
  4. ip adresse anhand von access point vergeben
    Von shb im Forum Router und Netzaufbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.03.08, 16:35
  5. MAC Adresse vergeben
    Von rbla im Forum Linux als Server
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.08.01, 23:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •