Anzeige:
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Home Schooling, wie seht ihr das?

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von ContiTech
    Registriert seit
    May 2002
    Beiträge
    1.275

    Home Schooling, wie seht ihr das?

    Hallo,

    ich denke das viele von dem Thema Home Schooling aktuell betroffen bzw. damit konfrontiert sind.
    Leider wurde Deutschland größtenteils kalt erwischt bei der Digitalisierung in der Schule, obwohl das Thema seit Jahren vor sich dahin dümpelt.
    Ewige Diskussionen, keine Standards, keine Einigungen, nicht`s konkretes was hätte hier wirklich weiter helfen können in dieser schwierigen Zeit.

    Ich spreche als Vater zweier Kinder (4. Klasse Grundschule und 6. Klasse Gesamtschule) und als betroffene Eltern.
    Dabei gehören wir zu den Familien die a) technisch gut ausgestattet sind, sprich Endgeräte sind vorhanden, Breitbandanbindung via Glasfaser ist vorhanden und letztlich Eltern die sich a) um die Kinder bemühen und b) in der Lage vom Know How sind den Kindern den notwendigen Support zu geben.
    Allerdings sind wir als Eltern hier nicht nur eingespannt, sondern der Bogen wird überspannt, vor allem bei denen die in dieser Zeit (so wie wir), Vollzeit Arbeiten gehen müssen und nicht die Zeit hätten den Kinden noch mehr Support zu geben.

    Zudem kommen überforderte Lehrer die die Kinder mit Aufgaben überfluten, eine App nach der anderen installiert haben wollen und von den eigen Systemen (z.B. Schulcommsy, Anton, ...) wenig bis gar keine Ahnung haben.
    Zu allem Übel müssen aber genau diese Lehrer mit Schülern kämpfen die keine, oder nur zum Teil der oben genannten Ausstattungsmerkmale besitzen.

    Was für mich persönlich erschwerend dazu kommt: Bei der technischen Ausstattung wird wenig Rücksicht auf Datensicherheit, Privatsphäre, ... und keinerlei Berücksichtigung von OpenSource Software, genommen.
    Ständig wird auf Android/iOS Systeme referenziert. Linux taucht leider in der Vorstellung der Verantwortlichen nicht auf.
    Hier kämpfe ich mich mit meinen Kindern durch und versuche sie so gut wie es geht auf den richtigen Weg zu bringen.

    Für die nähere Zukunft frage ich mich, was kann ich den Kindern hier vernünftigerweise an die Hand geben.
    Wie kann eine feste Hardwareausstattung aussehen?
    Der Kleine kommt nach den Sommerferien auf das Gymnasium. Da werden oftmals iPads eingesetzt. Da macht das wenig Sinn mit einem Linux Laptop zu kommen.
    Wie kann ich den Kindern unabhängige Systeme an die Hand geben, so das sie in der Schule auch mithalten können?

    Wie habt Ihr das gelöst und was habt Ihr euren Kindern an Ausstattung mit an die Hand gegeben?
    Wie sind Eure Erfahrungen in dieser besonderen Zeit?
    Wie lösen die Schulen in eurer Umgebung das?

    Ich würde mich über eine angeregte Diskussion mit Erfahrungsaustausch freuen.

    Bleibt weiterhin gesund
    Danke
    Lian Li PC-8FI, Asus P8Z77-V LX, Alpenföhn Sella,Corsair Vengeance 8GB,Intel i3-3225,Kingston SSDNow V300 mit 60GB,WD10EZEX Blue 1TB,Be quiet! Pure Power CM BQT L8-CM-430W,LG DVD,Debian Wheezy

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    21.503
    (a) Verschoben nach MuM.

    (b) hier kommen die Aufgaben per Mail, wir drucken's aus (damit K nicht vor dem Rechner sitzen muss für's Abarbeiten) und es gibt noch so minimale Ansätze wie einen (vom Anbieter ziemliche verkackten) Schul-Messenger - da gäb's 'ne App für IOS und Android und eine gut funktionierende Web-Oberfläche.

    Wie's weitergeht - mal sehen. Bisher sehe ich in Linux kein Problem, mag aber sein, daß sich dies ändert.
    Ich bin root - ich darf das.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    150
    Zitat Zitat von ContiTech Beitrag anzeigen
    Wie kann ich den Kindern unabhängige Systeme an die Hand geben, so das sie in der Schule auch mithalten können?
    Das ist zwar löblich, aber wenn die Schule iPad's ausgibt und damit lernt nutzt man dieses und kann die Linux Laptops zusätzlich nutzen.
    Wenn ich in eine Firma komme und der AG gibt mir bestimmte Geräte kann ich auch schlecht alternativen einsetzen.
    In Fächern wie Geschichte oder Mathe braucht man auch keine Diskussion über Open vs. Closed Source führen.

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von ContiTech
    Registriert seit
    May 2002
    Beiträge
    1.275
    Na ja, es geht vir allen um die freie Wahl zur Anschaffung von Geräten.
    Wenn es Vorgaben gibt, oder gar Geräte ausgegeben werden (wir z.B. in einer Firma), dann gibt es natürlich keine Diskussion.
    Danke
    Lian Li PC-8FI, Asus P8Z77-V LX, Alpenföhn Sella,Corsair Vengeance 8GB,Intel i3-3225,Kingston SSDNow V300 mit 60GB,WD10EZEX Blue 1TB,Be quiet! Pure Power CM BQT L8-CM-430W,LG DVD,Debian Wheezy

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    21.503
    Die freie Wahl ergibt sich mehr oder weniger aus den Anforderungen der Software - das ist leider mehr oder weniger komplett das ganze Leben so.

    ... und aktuell ist da eben Linux in vielen Bereichen noch nicht auf dem Schirm. Mehr als anregen kann man das leider auch nicht - sprich nachfragen, nachfragen, nachfragen. Sich dagegen wehren bringt leider auch nicht viel.

    Wer mit einem Nischenbetriebssystem unterwegs ist muss ggf. damit leben, daß sich ein Teil der Welt außerhalb der Nische befindet.
    Ich bin root - ich darf das.

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von sea
    Registriert seit
    May 2020
    Ort
    Bourne in a ($Hell)
    Beiträge
    8
    Der gewünschte Altpraum eines jeden Nerdigen Admins..... Ein Schulraum voller Mac-, Windows- und Linuxsystemen (mit versch. Distro+DE/WM's).
    Auf das Leben vorbereiten heisst doch auch, ein versierte und fundierte Auswahl treffen.

    Wenn jede Schule so ein Setup hätte (und wenn es nur je 1 ist), wäre das Dokumentformat auf jeden fall Open.

    Hatte zu diesem Thema gerrade Videos angesehen (Englisch):
    Schule & Google Services: https://www.youtube.com/watch?v=1im-QFRZQus
    Raising kids with free software: https://www.youtube.com/watch?v=E9GAYjx57EY

    Zusammengefasst:
    Es ist kompliziert.. es hat Vor- und Nachteile...

Ähnliche Themen

  1. Wie seht ihr euren pc alltag ab ca. 60+
    Von syst3mlord im Forum Meldungen und Mitglieder
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 30.04.06, 22:52
  2. Was seht Ihr auf du-bist-deutschland.de
    Von Hippo im Forum Meldungen und Mitglieder
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 25.10.05, 15:12
  3. Seht mal... ist das nicht schrecklich
    Von stenie im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.10.03, 15:40
  4. Aha... seht mal das ist von M$ nett oder ?
    Von HellTron im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.09.03, 10:37
  5. konequer dastellung seht mal
    Von stenie im Forum Windowmanager
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.07.03, 11:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •