Anzeige:
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Frage zu Linux-Installation

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2020
    Beiträge
    2

    Smile Frage zu Linux-Installation

    Hallo hier
    Ich habe eine Frage. Viele empfehlen linux als BS. Nun habe ich aber win10 drauf. wie kann ich erst mal Linux dazu installieren um es mal zu testen was mir besser zusagt.Ich habe es schon mal probiert da war mein win10 weg? Ich habe einen Lenovo V110 mit SSD FP. Eine freie Partition ist vorhanden.

  2. #2
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    4.242
    virtualbox installieren
    in virtualbox linux installieren

    gruss

    c.
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Altenstadt-Lindheim
    Beiträge
    1.847
    .. oder bei der Installation native aufpassen, was der Installer fragt und schreibt. Man kann sehr wohl LInux parallel zu Windows installieren, muss aber auf der Windows-Seite erst die Partition(s) entsprechend verkleinern um Platz zu schaffen. So 30 Gb sollten für den Anfang zum Testen völlig ausreichen. Am besten, falls möglich, mit einem textbasierten Installer installieren. Die sind meist etwas gesprächiger wie die Grafik-Automaten. Aus eigener Erfahrung kann ich Debian Stable empfehlen - nicht das neueste - aber ausgereift und zuverlässig. Und - ganz wichtig - viel über Linux und das handling lesen, lesen, lesen.... Es ist was ganz anderes wie Windows und nicht wirklich vergleichbar.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2020
    Beiträge
    2
    Hallo
    Danke für die Antworten. Nach virtualbox linux google ich mal. Beim installieren wird oft viel in englisch gwefragt da kann ich kein Wort, leider.
    mfg

  5. #5
    Mod. FAQ/Howto/Emulation
    Registriert seit
    Sep 2000
    Beiträge
    17.341
    Wenn man erst mal nur testen will, ist VirtualBox wirklich die ideale Lösung.

    Wenn es einem nicht gefällt, in VBOX dann erst den Gast löschen (das löscht auch alle Dateien des Gastes). Und dann VBOX deinstallieren und das war es schon.

    Beim installieren wird oft viel in englisch gefragt da kann ich kein Wort, leider.
    Dann solltest du das ändern per VHS oder ähnliches. Computer bzw. Linux ohne Englisch ist auf Dauer nicht möglich.
    Geändert von stefan.becker (12.04.20 um 10:27 Uhr)

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Altenstadt-Lindheim
    Beiträge
    1.847
    Wobei allerdings zu beachten ist, dass ein virtualisiertes Linux nicht die Performance des Original-Linux erreicht. Also nicht wundern, wenn maches langsamer wie unter WIndows läuft. Normal ist es - mal von grafikintensiven Programmen abgesehen - umgekehrt.

Ähnliche Themen

  1. Frage zur RPM-Installation
    Von sven1103 im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.08, 16:36
  2. Frage zur installation
    Von jaydee1980 im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.12.07, 22:33
  3. Frage zur Installation Dateisystem SUSE LINUX ENTERPRISE SERVER
    Von T_N_T_TOM im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.06.05, 09:37
  4. Frage zu Installation und GCC
    Von MichaelD1 im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.01.04, 19:33
  5. Frage zur Installation von SuSe Linux
    Von Big Bad Show im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.01.04, 19:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •