Anzeige:
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: IPFire Proxy

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2015
    Beiträge
    8

    Arrow IPFire Proxy

    Hallo liebe ForenuserInnen

    Ich probiere seit einer Woche mein Netzwerk über den IP Fire Proxy laufen zu lassen, doch ich bekomme es nicht hin.

    Als Firewall klappt IP Fire und das Surfen ebenfalls wunderbar, nur das Surfen über den Proxy der IPFire schaffe ich nicht.

    Mein System:

    Telekom Router mit IP 10.0.0.138 und DHCP auf IP Fire IP: 192.168.2.3 Das klappt soweit. IP Fire ist online, ich kann Pakete laden. IP Fire gibt DHCP weiter auf die Fritzbox und die gibt mit 192.168.1.3 DHCP an das Netzwerk. Auch das klappt, die Fritzbox und alle Clients sind online solange sie keinen Proxy verwenden und kein Proxy auf der IPFire eingeschaltet ist. Schalte ich auf der IPFire den Proxy ein, nehme aber keine Einstellungen am Browser vor, kann ich http nicht mehr anwählen, https geht schon noch. Der transparente Modus auf der IPFire ändert an dem Zustand nichts.

    Ich probierte nach der IPFire WIKI Forlage pax auf IP Fire zu installieren und darauf den Proxy einzurichten. Hatte aber nicht funktioniert und DHCP schaltete sich zirka eine halbe Stunde später auch ab.

    Hier nochmal die Einstellungen

    Router mit 10.0.0.138 und DHCP auf IPFire

    IP Fire: mit den automatischen Einstellungen erfolgreich online:
    INTERNET 10.0.0.21 Verbunden
    Hostname: feuer.localdomain
    Gateway: 10.0.0.138
    DNS-Server: 10.0.0.138

    LAN Grün: 192.168.2.3/24

    DHCP Grün:
    IP-Adresse 192.168.2.3
    Netzwerkmaske: 255.255.255.0
    Domain-Name-Suffix:localdomain
    Primärer DNS-Server: 192.168.2.3

    Grünes Interface aktiviert
    Anfangsadresse: 192.168.2.20 Endadresse 192.168.2.80
    Haltezeit-Voreinstellung (Min.): 60
    Max. Haltezeit (Min.): 120

    sonst ist bei DHCP nichts eingestellt

    Fritzbox nimmt mit Firewalleinstellungen die IP 192.168.2.20 entgegen und hat in das Netzwerk die IP Adresse 192.168.1.3 automatischer DHCP, die Clients nehmen die IP Adresse automatisch an und Internet funktioniert einwandfrei ohne Proxy wenn er auf IP Fire ausgeschaltet ist.

    Nun die Webproxy Einstellungen (die nicht funktionieren):

    Aktiviert auf Green: ja Proxy-Port: 800
    Transparent auf Green: ja Transparenter Port: 3128
    Unterdrücke Versionsinformationen: ja
    Sichtbarer Hostname: FeuerMauer
    Chachemanager nicht aktiviert. Ich habe 2 gb Ram und nochmal 1,9 GB Swap Swap wird gar nicht genutzt. Ram zu zirka 76%

    Ziel-Ports (habe ich nichts geändert)
    80 # http
    21 # ftp
    443 # https
    563 # snews
    70 # gopher
    210 # wais
    1025-65535 # unregistered ports
    280 # http-mgmt
    488 # gss-http
    591 # filemaker
    777 # multiling http
    800 # Squids port (for icons)


    Zulässige SSL Ports
    443 # https
    563 # snews

    Erlaubte Subnetze:
    192.168.1.3/24
    192.168.1.0/24

    Ansonst ist nichts eingestellt. ClamAV und Filter habe ich absichtlich deaktiviert um die Fehlermöglichkeiten zu reduzieren, solange der Proxy generell nicht geht.

    Und jetzt die Browser Einstellungen die ich probiert habe:

    Proxy: 192.168.2.3 (mit und ohne http und https)
    Port: 80 (auch 800 und 8080)

    Und irgendwo ist ein Fehler. Der Fehler ist vermutlich so peinlich das ich mich gleich jetzt dafür entschuldigen will.

    Danke für jede Hilfe. Ich sehe vor lauter Wald die Bäume leider nicht mehr

    Martin

  2. #2
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    4.242
    guck doch mal in die log Dateien...
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2015
    Beiträge
    8
    Danke, ich bin nach unzähligen versuchen auf OPNSense umgestiegen, da klappte die Installation über das Netzwerk besser.

  4. #4
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    4.242
    OPNsense hab ich auch seit Jahren im Einsatz....
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

Ähnliche Themen

  1. IPFire Eco Alternative
    Von Don Roberto im Forum Sicherheit
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.02.14, 13:40
  2. IPFire und NFS
    Von andy135 im Forum Linux als Server
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.07.13, 19:33
  3. NFS-IPFire-Ubuntu
    Von andy135 im Forum Linux als Server
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.13, 22:12
  4. IPFire benutzerverwaltung
    Von andy135 im Forum Anbindung an die Aussenwelt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.05.13, 07:55
  5. Squid Proxy ignoriert proxy.pac beim Zuggriff über VPN Tunnel
    Von bla!zilla im Forum Linux als Server
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.02.06, 11:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •