Anzeige:
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: home Verzeichnis soll auf andere Partition

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    8

    Question home Verzeichnis soll auf andere Partition

    Hallo,

    ich bin Anfänger und probiere zZ so einiges um Linux besser zu verstehen.
    Ich habe ein frisch installiertes Debian 10.

    Leider habe ich zu spät bemerkt, dass das /home Verzeichnis auf eine falsche Partition gemountet ist.
    Ich möchte das home genauso wie das Debian auf der sda4 haben.

    Ich wollte jetzt wie folgt vorgehen:

    Erstmal ein Backup von /home erstellen....
    mkdir /mnt/home2
    rsync -avxH --progress /home/ /mnt/home2

    Fdisk zeigt mir folgendes:
    /dev/sda1 2048 4095 2048 1M BIOS boot
    /dev/sda2 4096 1028095 1024000 500M Linux filesystem
    /dev/sda3 1028096 34582527 33554432 16G Linux swap
    /dev/sda4 34582528 871251967 836669440 399G Linux filesystem
    /dev/sda5 871251968 7811889151 6940637184 3.2T Linux filesystem

    fstab zeigt mir folgendes:
    # / was on /dev/sda4 during installation
    UUID=8ec1fb34-3f13-4447-a21c-d4969a41c1bd / ext4 noatime,errors=remount-ro,usrjquota=quota.user,grpjquota=quota.group,jqfm t=vfsv0 0 1
    # /boot was on /dev/sda2 during installation
    UUID=84f2a268-ddad-460e-a741-5804dc5af954 /boot ext4 noatime 0 2
    # /home was on /dev/sda5 during installation
    UUID=ab56e20d-7fad-43ba-a3bc-5e5f52ab98d7 /home ext4 noatime 0 2
    # swap was on /dev/sda3 during installation
    UUID=b6161f13-d585-4c5f-9484-35bbf0363072 none swap sw 0 0
    [...ab hier standen die Ispconfig Einträge]

    Debian ist auf der sda4 und home auf der sda5 wenn ich das richtig sehe.

    Kann ich jetzt so weitermachen ?
    umount /home
    mount /dev/sda4 /home

    mkdir /data
    mount /dev/sda5 /data

    Die fstab wollte ich wie folgt ändern:
    # / was on /dev/sda4 during installation
    UUID=8ec1fb34-3f13-4447-a21c-d4969a41c1bd / ext4 noatime,errors=remount-ro,usrjquota=quota.user,grpjquota=quota.group,jqfm t=vfsv0 0 1
    # /data was on /dev/sda5 during installation
    UUID=8ec1fb34-3f13-4447-a21c-d4969a41c1bd /home ext4 noatime 0 2
    # /boot was on /dev/sda2 during installation
    UUID=84f2a268-ddad-460e-a741-5804dc5af954 /boot ext4 noatime 0 2
    # /data was on /dev/sda5 during installation
    UUID=ab56e20d-7fad-43ba-a3bc-5e5f52ab98d7 /data ext4 noatime 0 2
    # swap was on /dev/sda3 during installation
    UUID=b6161f13-d585-4c5f-9484-35bbf0363072 none swap sw 0 0

    Kann ich das so machen ?
    Muss ich neu booten, oder weiss das System durch den neuen "mount /dev/sda4 /home" wo es neue Userdirs erstellen muss, falls ich einen user per adduser hinzufüge?
    Bitte nicht zu laut schimpfen, ich mache hier learning by doing

  2. #2
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    4.230
    Kann ich jetzt so weitermachen ?
    umount /home
    mount /dev/sda4 /home
    nein, wenn du als root auf einer Konsole angemeldet bist (ohne grafische Oberfläche), kannst du erstmal folgendes tun:

    Code:
    umount /dev/sda5
    cd /
    ls
    da dürfe dann kein /home sein.
    dann mountest du:
    Code:
    mkdir /mnt/sda5-alt
    mount /dev/sda5 /mnt/sda5-alt
    dann könnstest du das /home von /mnt/sda5-alt/ nach / per resync kopieren....
    und die Datei /etc/fstab anpassen..... z.b. erstmal /dev/sda5 auskommentieren oder nach /mnt/sda5-alt mounten....

    gruss
    Geändert von corresponder (29.02.20 um 19:28 Uhr)
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    21.416
    Zitat Zitat von corresponder Beitrag anzeigen
    Code:
    umount /dev/sda5
    cd /
    ls
    da dürfe dann kein /home sein.
    Doch. Das VZ /home existiert - ohne Mountpoint kein mount - es sollte nur nichts drin sein.
    Ich bin root - ich darf das.

  4. #4
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    4.230
    da hast du natürlich Recht, ehrlich gesagt habe ich mich vom Autor verwirren lassen...
    da sein erster Plan sein /dev/sda4 auf /home mounten würde... egal...
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    8
    ok, das probiere ich mal.

    die fstab würde dann so aussehen:
    # / was on /dev/sda4 during installation
    UUID=8ec1fb34-3f13-4447-a21c-d4969a41c1bd / ext4 noatime,errors=remount-ro,usrjquota=quota.user,grpjquota=quota.group,jqfm t=vfsv0 0 1
    # /boot was on /dev/sda2 during installation
    UUID=84f2a268-ddad-460e-a741-5804dc5af954 /boot ext4 noatime 0 2
    # /data was on /dev/sda5 during installation
    UUID=ab56e20d-7fad-43ba-a3bc-5e5f52ab98d7 /data ext4 noatime 0 2
    # swap was on /dev/sda3 during installation
    UUID=b6161f13-d585-4c5f-9484-35bbf0363072 none swap sw 0 0

    Kann ich das so machen ?
    Muss ich neu booten ?
    Weiss das System automatisch , also auch ohne einen mount auf der /home wo es die Userdirs anlegen muss ?
    Geändert von Vision (29.02.20 um 22:47 Uhr)

  6. #6
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    4.230
    Zitat Zitat von Vision Beitrag anzeigen
    Weiss das System automatisch , also auch ohne einen mount auf der /home wo es die Userdirs anlegen muss ?
    wenn es ein /home gibt, ja
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    21.416
    Die Home-Verzeichnisse werden über die /etc/passwd konfiguriert - ob es das Verzeichnis gibt oder nicht ist da erst mal egal.

    Anlegen tut das System die Verzeichnisse bei Anlegen des Users via useradd - default ist dabei /home/$benutzername - das Parent-VZ mss AFAIK aber vorhanden sein.
    Ich bin root - ich darf das.

Ähnliche Themen

  1. home Verzeichnis auf andere Partition verschieben
    Von linuckser im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.01.08, 18:39
  2. /home auf andere Partition mounten? Quotas...
    Von masteryoda1047 im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.08.05, 13:25
  3. home-verzeichnis auf eine andere partition verlegen
    Von kirbyjoe im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.04.04, 17:09
  4. home auf andere Partition
    Von whistler_mb im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.06.03, 10:25
  5. /home Verzeichnis auf andere Platte moven?
    Von MaDmAsTeR im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.11.01, 15:14

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •