Anzeige:
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Installation auf Acer Extensa 5635Z schlägt fehl

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2020
    Beiträge
    6

    Question Installation auf Acer Extensa 5635Z schlägt fehl

    Hallo liebe Linuxer

    Als Neuling in Sachen Linux möchte ich auf einem Laptop eine Distribution ans Laufen bekommen.

    Der Rechner ist ein Acer Extensa 5635Z und das Problem scheint die Netzwerk-Karte zu sein - eine Atheros AR5B93 (WiFi) bzw. AR 8131 (LAN).

    Habe mit Universal USB Installer jeweils einen Stick mit Lubuntu 18.10 und alternativ Ubuntu 19.10 vorbereitet.

    Sozusagen Live lassen sich die beiden Distributionen booten, schmieren aber ab, sobald ich etwas in Richtung WLAN versuche (nm, network manager).

    Gleiches gilt, wenn ich komplett installieren möchte.

    Sobald die Installation an den Punkt "Netzwerk" kommt, friert die Routine ein, unabhängig davon, ob ich (sinngemäß) "verbinden" oder "überspringen" wähle.

    Unter Windows gibts die Probleme nicht. Dort funzt alles.

    Lasst mich gerne wissen, wenn ich weitere Angaben machen muss.

    Großes Danke im Voraus.

  2. #2
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    4.230
    Davon mal ab, das die Kiste von 2010 ist: guck mal in einer Suchmaschine nach: Acer Extensa 5635Z Linux
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2020
    Beiträge
    6
    Gegooglet hab ich tatsächlich schon. Demnach soll Linux auf dem Modell laufen, wird bzw wurde teilweise sogar mit Linux ausgeliefert.
    Antwort auf mein Problem hab ich jedenfalls nicht gefunden.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    1.274
    Mal mit nomodeset oder noapic gestartet bzw. installiert?

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2020
    Beiträge
    6
    Ich habe eine Option die nennt sich acpi = off und vermute, das ist mit noapic gemeint?

    Wenn ich damit boote, erhalte ich diverse Fehler demnach eine geteilte Bibliothek (shared library) nicht lesbar sei.

    Ich mache gerade mit einem neuen Ubuntu-Download nochmal einen neuen USB Stick und versuche es damit nochmal.

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Altenstadt-Lindheim
    Beiträge
    1.843
    Versuch es mal mit einem textbasierten Installer - der ist nicht so anspruchsvoll und man kann auch auf virtuelle weitere Konsolen mit alt+fn umschalten und eventuell was sehen. Keine Ahnung ob Ubunto sowas hat aber Debian hats.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2020
    Beiträge
    6
    Neu präparierter Stick hat leider nichts geändert.

    Sobald ich zum Thema "Netzwerk" komme, friert die Kiste ein.

    Weiterhin egal, ob ich versuche mit WLAN zu verbinden oder die Nicht-Verbinden-Option wähle.

    Kann es daran liegen, dass Ubuntu die Karte anders sieht, nämlich als "Qualcomm Atheros AR928X Wireless Network Adapter (PCI-Express) (T77H047.31 802.11bgn Wireless Half-size Mini PCIe Card [AR9283])"

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2020
    Beiträge
    6
    Noch ein Info-Schnipsel.

    Habe nochmal einen Stick neu präpariert und diesmal NTFS formatiert.

    Damit konnte ich auch booten, habe acpi = off gewählt.

    Habe versuchsweise in den Settings den Flugzeugmodus aktiviert, die verschiedenen WLAN in der Umgebung wurden bis dahin korrekt angezeigt.

    Um den Rechner zu beschäftigen, habe ich einfach Klondike gespielt. Nach genau 1:19 prompt wieder alles eingefroren.

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2020
    Beiträge
    6
    Läuft

    Habe verschiedene Sticks, Formatierungen, Software zum Vorbereiten des Sticks und Ubuntu-Versionen versucht.

    Woran es nun lag, kann ich nicht sagen, aber Erfolg brachte:

    - Kingston DataTraveler DTSE9G2 16GB USB 3.0
    - Formatiert FAT32
    - Universal USB Installer 1.9.9.0
    - Ubunutu 64 Bit LTS 18.04.4

    Thema ist damit erledigt.

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von mischel
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    zwischen N und NM
    Beiträge
    191
    Hallo.

    Hast Du schonmal in den Logs in /var/log nachgesehen?

    Für hartnäckige Fälle habe ich immer eine Knoppix-DVD rumliegen. Was damit nicht geht, geht nicht.

    Das Rechneralter, wie weiter oben gemutmaßt, hat damit eher nichts zu tun. Auf meinem Uralt-Laptop von Compaq/HP aus der ähnlichen Zeit wie Deiner, läuft OpenSuSE Leap 15 einwandfrei und flüssig, auf meinem etwas aufgepeppten ehemaligen Medion-Rechner aus auch dieser Zeit läuft OpenSuSE Tumbleweed recht zufriedenstellend.

    Ubuntu genießt ja eher den Ruf, hardwaremäßig etwas unflexibel zu sein. Schonmal was anderes probiert (OpenSuSE, Fedora etc...)


    Servus
    der Michael
    OpenSuSE Tumbleweed, KDE/Plasma aktuell, auf verschiedenen Rechnern

Ähnliche Themen

  1. Kubuntu 7.04 installation -> Grub installation schlägt bei XFS fehl
    Von MATI im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.06.07, 08:33
  2. LFS 6.2 und gpm-1.20.1 installation schlägt fehl
    Von smaragdestes im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.08.06, 18:05
  3. SuSE 9.2 Installation auf Acer Extensa 4100 bricht ab
    Von fab im Forum Mobiles Linux, Notebook, PDA
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.06.05, 12:05
  4. Installation schlägt fehl
    Von pixel im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.03, 22:36
  5. PHP installation schlägt fehl
    Von im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.03.01, 20:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •