Anzeige:
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Bitte um Tips zum Start

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2019
    Ort
    Freising
    Beiträge
    4

    Bitte um Tips zum Start

    Hallo zusammen,
    ich bin bisher Windows-Nutzer (zwangsweise Win10), möchte mich aber mit Linux vertraut machen, um dann nicht mehr von (zeitlich unpassenden und ungefragten) Updates sowie Schnarchanfall- provozierenden Startprozeduren abhängig zu sein.

    Das Tutorial habe ich überflogen, auch das Thema: "Welche Linux-Distribution soll ich verwenden?"
    Ich gebe aber gerne zu, dass mich die schiere Fülle aller verfügbaren Informationen (Respekt fürs Zusammentragen und nix für ungut) etwas erschlägt.

    Daher erlaube ich mir ganz einfach zu fragen: Was rät mir der Fachmann / die Fachfrau als Einstiegs.Betriebssystem ?
    Ich will mal probeweise starten mit einem in der Ecke ruhenden älteren Notebook:
    Acer Travelmate, 512 MB DDR2, 60 GB HD, Pentium M 740,

    Möchte gerne fürs erste ausprobieren: Office-Anwendungen für den Privatgebrauch, Internet surfen zur Informationsgewinnung.

    Danke, ein Linux-Laie

    NACHTRAG: Betriebssystem auf der Kiste: WinXP, damit möchte ich wirklich nicht mehr ins Netz, brauche also Installation vom Stick
    Geändert von Laienspieler (14.02.20 um 13:38 Uhr) Grund: Nachtrag

  2. #2
    nobody.nogroup Avatar von pibi
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    Winterthur (CH)
    Beiträge
    2.590
    Hoihoi!
    Mit 512MB RAM musst Du meiner Meinung nach gar nicht anfangen. Und auch der Pentium-Processor ist auch fuer ein heutiges modernes Linux viel zu wenig.

    Falls Du mal ein System vom CD ausprobieren willst, dann lade Dir eine Live-Version der gaengisten Distributionen (openSuSI, Ubuntu) herunter. Es wird vielleicht laufen, aber Spass macht es nicht. Speziell fuer eine grafische Oberflaeche empfehle ich mindestens 4GB RAM.

    Gruss Pit.
    div. Hardware:
    Server openSuSI 15.1 / Laptops und Workstations openSuSI 15.1
    Fritzbox 7940, Synology DS418

  3. #3
    Mod. FAQ/Howto/Emulation
    Registriert seit
    Sep 2000
    Beiträge
    17.341
    Oder anders gesagt: Ein Fall für den Wertstoffhof.

    Wenn man Linux wie Windows nutzen will, braucht man die gleiche Hardware.

    Was du aber machen könntest, falls du ordentliche Hardware als Hauptrechner hast: Nutze eine virtuelle Maschine mit VirtualBox oder VMWARE Player.

    Damit könntest du Linux parallel zum Windows nutzen.

    Ordentliche Hardware bedeutet hier: AMD Ryzen oder Intel Core i Prozessor, dazu mindestens 8 GB RAM.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2019
    Ort
    Freising
    Beiträge
    4
    Dann mal sehen, was ich mache; auf alle Fälle danke Euch, Pibi und Stefan !

  5. #5
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    4.242
    Um einfach nur Linux Grundlagen zu lernen, geht das schon, surfen und Office wird ungemütlich sein.
    Das geht ab einem Dual Core mit min. 2GB Ram.....
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  6. #6
    Mod. FAQ/Howto/Emulation
    Registriert seit
    Sep 2000
    Beiträge
    17.341
    Diese Diskussionen sind doch immer ermüdend. Klar kriegt man irgend ein Linux auf dem Schrotthaufen zum Start. Aber außer der Eingabe von ein paar Kommandozeilenbefehlen kann man doch nichts damit anfangen.

    Was will denn wohl ein Anfänger damit machen? Office, Internet (schreibt er ja selbst). Und genau das geht hiermit nicht.

    Daher sollte man solche Tipps am besten gar nicht geben. Ein Laie ist eh damit überfordert.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2019
    Ort
    Freising
    Beiträge
    4
    Danke an Corresponder;
    @stefan: ich will ja niemanden ermüden und streich dann mal die Segel, damit die Experten wieder unter sich sind; - gell

  8. #8
    nobody.nogroup Avatar von pibi
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    Winterthur (CH)
    Beiträge
    2.590
    Du hast wahrscheinlich etwas falsch verstanden. Niemand will Dir die Freude nehmen, etwas Neues auszuprobieren. Ein Vergleich:
    Du bist bisher innerorts immer nur Fahrrad gefahren, moechtest aber auch mal andere "moderne" Verkehrsmittel ausprobieren. Damit das auch nur ansatzweise Spass macht, musst Du Dein Fahrrad "aufmotzen" oder vielleicht sogar ein richtges kleines Auto kaufen. Das kann durchaus auch alt sein, aber eine Mindestausstattung an Technik (Hardware) sollte es schon haben. Viellecht kannst Du mit Deinem Fahrrad auf der Autobahn fahren (und Du ueberlebst sogar), aber Du wirst enttaeuscht Dein Fahrrad mit Linux in die Ecke schmeissen. Linux ist ein Sch**ss System. Genau das ist es eben nicht, aber ein heutiges Linux (egal welche Distribution) braucht eine minimale Hardware als Basis. Muss nicht brandneu sein, aber aelter als zB. zehn Jahre ist meine private Hardware auch nicht (Server, Workstations), jedenfalls wenn man nicht nur eine Textkonsole wie zb. in einem Server, sondern auch grafische Oberflaechen nutzen moechte.

    Gruss Pit.
    div. Hardware:
    Server openSuSI 15.1 / Laptops und Workstations openSuSI 15.1
    Fritzbox 7940, Synology DS418

  9. #9
    Mod. FAQ/Howto/Emulation
    Registriert seit
    Sep 2000
    Beiträge
    17.341
    Zitat Zitat von Laienspieler Beitrag anzeigen
    Danke an Corresponder;
    @stefan: ich will ja niemanden ermüden und streich dann mal die Segel, damit die Experten wieder unter sich sind; - gell
    Nicht deine Fragen sind ermüdend, sondern immer wieder die Ratschläge von erfahrenen Linux Usern, dass man irgendwie irgendwo doch was mit so einem Schrotthaufen anfangen kann. Ich halte diese Vorschläge für Unsinn, weil im Ergebnis, selbst wenn irgendwas geht, genau deine Anforderungen nicht erfüllt werden.

    Schau dir mal lieber den Vorschlag mit VirtualBox oder VMWARE Player an, damit kannst du auf deinem Hauptrechner Linux parallel zu Windows starten. Damit kann man was anfangen und lernen. Und kosten tut es rein gar nichts außer deiner Zeit.

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2019
    Ort
    Freising
    Beiträge
    4
    thx anyhow

Ähnliche Themen

  1. Bitte um Tips f. Server-Backup m. Deduplikation
    Von prostetnik im Forum Linux als Server
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 17.09.16, 16:57
  2. Brauche ein paar Tips zu Wesnoth (bitte)
    Von erde im Forum Spielen Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.07.06, 12:57
  3. Tips zum Start eines OSS-Projekts
    Von PierreS im Forum Meldungen und Mitglieder
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.08.04, 17:44
  4. Bitte um Tips mein Netzwerk zu schützen
    Von dragi im Forum Sicherheit
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.10.02, 21:21
  5. Bitte Tips, bevor ich in´s Messer laufe
    Von im Forum Kompilieren von Kernel und Sourcen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.08.00, 02:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •