Anzeige:
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Installation/Anpassung Parted Magic 2019_12_24

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2017
    Ort
    Sinzig
    Beiträge
    150

    Installation/Anpassung Parted Magic 2019_12_24

    Hallo zusammen,

    neben meinem Beitrag unter https://www.linuxforen.de/forums/sho...onezilla/page3 möchte ich parallel in einem eigenen Thread mit o. g. Betreff eröffnen.

    Ich fange mal an. Vom Internet habe ich mir die Live-CD Parted Magic 2019_12_24 runtergeladen. Adresse weiß ich nicht mehr. Die ISO-Datei auf CD-R gebrannt und gebootet.

    Über Win10 dann mittels AIO Boot die ISO-Datei dann noch auf ne externe USB-Festplatte (120 GiB, 1 Partition sdc1 NTFS) installiert. Kann mit der externen Festplatte auch das Parted Magic booten.

    Hier möchte ich verschiedene Einstellungen z. B. WLAN-Paßwort, Browser-Favoriten... vornehmen. Leider "merkt" sich die Installation meine Einstellungen nicht.
    Gegoogled. Auf Settings/Save Session gestoßen. Obwohl die Festplatte gemountet ist unter /media/sdc1 erhalte ich eine Fehlermeldung:
    Code:
     Unable to continue. Please verify that the Parted Magic USB is connected. OK.
    Wo liegt hier der Fehler?

    Desweiteren würde ich noch gerne ein paar Programme installieren, z. B. Nero 4 Linux (nero-64bit.deb)
    Per Doppelklick kann ich die deb-Datei nicht installieren. Fehlermeldung Archive Manager:
    Code:
    An error occurred while loading the archive. Close.
    Code:
    apt install nero-64bit.deb
    liefert:
    Code:
    -bash: apt: command not found
    Und
    Code:
    dpkg -i nero-64bit.deb
    liefert:
    Code:
    dpkg: applet not found
    Könnt Ihr mir folgen?
    Sorry dafür das ich immer viele Fragen habe. Ich versuche ja schon mittels Google nach Antworten zu suchen.

    Vieeeeeeeelen lieben Dank Euch!!!

    LG
    Heiko

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    21.476
    Wenn ich die Seite richtig interpretiere ist PartedMagic keine 64bit-Distribution. Somit dürfte 64bit Software da nicht zum laufen zu bekommen sein.

    Zum remastering der ISO gibt's wohl (wenn ich das richtig deute) nach Erwerb der Subscription wohl eine Dokou im Entwicklerbereich.
    Ich bin root - ich darf das.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2017
    Ort
    Sinzig
    Beiträge
    150
    IMG_0121.jpg

    Hallo,

    habe mal ein Foto von dem Boot-Menü gemacht. Ich kann sowohl 32Bit, als auch 64Bit Booten. Die Files werden dann in den Arbeitsspeicher kopiert.

    Leider keine Antwort zu apt, dpkg oder Save Session.

    Mit der Antwort zu remastering der ISO kann ich leider auch nix anfangen. Was meinst Du mit Erwerb der Subscription? Ich habe nix erworben. Doku im Entwicklerbereich? Welchem Entwicklerbereich?

    Danke.

    LG
    Heiko

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2017
    Ort
    Sinzig
    Beiträge
    150
    PS: Ich boote gewöhnlich 64Bit (Runs from RAM).

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    Erde
    Beiträge
    2.389
    Es ist inzwischen halt was kommerzielles, zB: https://www.heise.de/download/product/partedmagic-92431
    Zitat Zitat von https://www.heise.de/download/product/partedmagic-92431
    ...
    Die einst hier erhältliche kostenlose Version von PartedMagic ist nicht mehr erhältlich. Alternativ gibt es die kostenpflichtige PartedMagic - Vollversion oder die kostenlose Open-Source-Software GParted...
    Ansonsten ist dieses remastern eine ziemlich komplizierte Angelegenheit, zwei Beispiele:
    https://help.ubuntu.com/community/In...DCustomization
    https://wiki.debian.org/DebianCustomCD


    Jedenfalls bin ich der Meinung, dass so etwas mit einem Stick viel einfacher ist, als mit einer Live CD - machen Bookmarks da überhaupt sinn, die ändern sich doch, von Zugangsdaten mal ganz ab - aber so bist du ja auch schon unterwegs.

    Also, wenn man USB verwendet, kann man ja auch schreiben, irgendwie sind die Daten ja auch mal auf den Stick gekommen. Das hat dazu geführt, dass sich einige Menschen was geschaffen haben: https://help.ubuntu.com/community/mkusb
    bzw. hier die kurze Variante: https://www.howtogeek.com/howto/1491...b-flash-drive/
    Was du da bekommst bzw bekommen sollst, ist ein Stick den man an jedem UFEI Rechner booten kann, auf dem man Programme nachinstallieren kann und die bleiben nachinstalliert, optional kann es auch noch einen Bereich geben, auf den alle Betriebssystem schreiben können.
    Tails Linux ist auch so ein Kandidat der genau für sowas vorbereitet ist, die haben sogar die Anleitung übersetzt - https://tails.boum.org/doc/first_ste.../index.de.html

    So nun wäre zu klären, ob dass bei PartedMagic auch geht, da es ein Linux drunter hat, bestimmt. Genug Anleitung, um es zu adaptieren, findet man im Netz, wiederum denke ich wieder und wieder, warum nicht einfach gparted und ggf. gdiskdump mit einem freien System nutzen
    Geändert von nopes (27.01.20 um 22:05 Uhr) Grund: verlinkt
    Gruß nopes
    (,,,)---(^.^)---(,,,) /var/log/messages | grep cat

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    21.476
    Die Frage, die sich mir stellt ist eher: Warum so eine Spezial-Distribution?

    Dem TE scheint es hautpsächlich um Tools wie dd und Konsorten zu gehen und ggf. noch ein Brennprogramm. Das bietet eigentlich jede normale Distribution meist auch in den Live-Versionen out of the box.
    Ich bin root - ich darf das.

  7. #7
    Mod. FAQ/Howto/Emulation
    Registriert seit
    Sep 2000
    Beiträge
    17.341
    Und vor allem Nero? Es gibt doch auch aktuelle Brenn-Software für Linux. Nero wurde doch eigentlich kurz nach Entwicklung wieder eingestellt, die letzte Version ist von 2011.

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2017
    Ort
    Sinzig
    Beiträge
    150
    Moin.

    Ich muß mir das alles (inkl. den Links) noch mal in Ruhe angucken.

    Unter Ubuntu habe ich ja das K3b. Nero 4 scheint mir mehr/bessere Möglichkeiten zu geben. Von Windows her bin ich Nero gewohnt. Unter Parted Magic habe ich keins von beiden.

    Aber noch ne andere Frage. Ich würde unter Ubuntu gerne den Desktop ändern. Im Internet finde ich Anleitung zu kubuntu-desktop und kde-standard. Beides ist ja Kde. Wo aber ist der Unterschied? Bei den Anleitungen wird von deutschen Sprachpaketen gesprochen zum Installeren. Die sind wohl gleich.

    Danke.

    LG
    Heiko

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    Erde
    Beiträge
    2.389
    [offtopic]brasero ist mMn am nähsten dran. Du kannst mehrere Fenstersystem installieren, idR kannst du beim Anmelden festlegen, mit welchem du arbeiten möchtest.
    Gruß nopes
    (,,,)---(^.^)---(,,,) /var/log/messages | grep cat

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von drcux
    Registriert seit
    Oct 2003
    Beiträge
    6.947
    Du hast Parted Magic nicht installiert, du hast lediglich das Livesystem auf eine externe Platte verfrachtet. Es bleibt immer noch ein Livesystem, und diese sind nun mal nicht für das was du vorhast (Software installieren, Einstellungen speichern) gedacht.

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2017
    Ort
    Sinzig
    Beiträge
    150
    Ok. Vielen Dank für Eure Antworten.

    Werde dann mal kde-standard ausprobieren.

    LG Heiko

Ähnliche Themen

  1. Mit Parted Magic ein Netzlaufwerk verwenden
    Von haiflosse im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.07.15, 23:14
  2. HD mit Parted Magic sichern
    Von JasonPat im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.08.11, 18:15
  3. Parted Magic 4.8
    Von Flusswaechter im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.01.10, 01:09
  4. Problem mit Partition Magic nach Linux-Installation
    Von Kirsche im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.10.05, 13:23
  5. Installation parted
    Von Deife im Forum Kompilieren von Kernel und Sourcen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 16.07.05, 11:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •