Anzeige:
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Linux Mint 19.3 Tricia - Kein Wlan

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2019
    Beiträge
    2

    Linux Mint 19.3 Tricia - Kein Wlan

    Hallo liebe Forenmitgleider,

    ich besitze seit einer Woche einen neuen Laptop (ASUSPro P3540FA) mit vorinstalliertem Linux Mint 19.3 Tricia. Zu Beginn funktionierte das Wlan ohne Probleme. Seit einem Neustart vor ein paar Tagen ist es leider weg und offensichtlich deaktiviert. Nur per Kabel komm ich noch ins Netz.

    Code:
    lspci -nnk | grep -i -A2:
    
    00:14.3 Network controller [0280]: Intel Corporation Device [8086:9df0] (rev 30)
    	Subsystem: Intel Corporation Device [8086:0034]
    	Kernel driver in use: iwlwifi
    --
    01:00.0 Ethernet controller [0200]: Realtek Semiconductor Co., Ltd. RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller [10ec:8168] (rev 15)
    	Subsystem: ASUSTeK Computer Inc. RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller [1043:205f]
    	Kernel driver in use: r8169
    	Kernel modules: r8169
    Code:
    iwconfig
    
    wlo1      IEEE 802.11  ESSID:off/any  
              Mode:Managed  Access Point: Not-Associated   Tx-Power=0 dBm   
              Retry short limit:7   RTS thr:off   Fragment thr:off
              Power Management:on
              
    eno2      no wireless extensions.
    
    lo        no wireless extensions.
    Code:
    rfkill list
    
    0: asus-wlan: Wireless LAN
    	Soft blocked: no
    	Hard blocked: no
    1: asus-bluetooth: Bluetooth
    	Soft blocked: no
    	Hard blocked: no
    2: phy0: Wireless LAN
    	Soft blocked: no
    	Hard blocked: no
    3: hci0: Bluetooth
    	Soft blocked: no
    	Hard blocked: no
    Code:
    lshw -c network
      *-network DEAKTIVIERT     
           Beschreibung: Kabellose Verbindung
           Produkt: Intel Corporation
           Hersteller: Intel Corporation
           Physische ID: 14.3
           Bus-Informationen: pci@0000:00:14.3
           Logischer Name: wlo1
           Version: 30
           Seriennummer: 48:89:e7:b9:cc:ab
           Breite: 64 bits
           Takt: 33MHz
           Fähigkeiten: pm msi pciexpress msix bus_master cap_list ethernet physical wireless
           Konfiguration: broadcast=yes driver=iwlwifi driverversion=5.0.0-37-generic firmware=43.95eb4e97.0 latency=0 link=no multicast=yes wireless=IEEE 802.11
           Ressourcen: irq:16 memory:b121c000-b121ffff
      *-network
           Beschreibung: Ethernet interface
           Produkt: RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller
           Hersteller: Realtek Semiconductor Co., Ltd.
           Physische ID: 0
           Bus-Informationen: pci@0000:01:00.0
           Logischer Name: eno2
           Version: 15
           Seriennummer: 04:d4:c4:74:71:13
           Größe: 1Gbit/s
           Kapazität: 1Gbit/s
           Breite: 64 bits
           Takt: 33MHz
           Fähigkeiten: pm msi pciexpress msix bus_master cap_list ethernet physical tp mii 10bt 10bt-fd 100bt 100bt-fd 1000bt-fd autonegotiation
           Konfiguration: autonegotiation=on broadcast=yes driver=r8169 duplex=full firmware=rtl8168h-2_0.0.2 02/26/15 ip=192.168.1.6 latency=0 link=yes multicast=yes port=MII speed=1Gbit/s
           Ressourcen: irq:16 ioport:3000(Größe=256) memory:b1104000-b1104fff memory:b1100000-b1103fff
    Ich weiß leider gar nicht wo ich ansetzen soll und hoffe ihr könnt mir helfen...

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2019
    Beiträge
    2
    Hi

    Der Treiber scheint geladen, die Netzwerkkarte nicht geblockt...

    Wird unten in der Leiste beim Netzwerk-Icon im Kontextmenü nur noch die Kabelverbindung angezeigt/angeboten?
    Oder kannst du dich theoretisch mit anderen Funknetzwerken verbinden?

    Wenn du dich mit anderen Funknetzwerken verbinden kannst, dann versuche mal, das WLAN Netzwerk zu "vergessen" (Einstellungen), und dich neu zu verbinden. Könnte sein, dass beim Update was mit der Konfiguration durcheinander gekommen ist. Ist meiner Meinung aber eher unwahrscheinlich.

    Falls dir jedoch nur noch die Möglichkeit einer Kabelverbindung angezeigt wird, könnte es sein, dass das WLAN im BIOS deaktiviert ist (warum auch immer), du eine Funktionstaste zum Deaktivieren des WLANs hast, die du versehentlich gedrückt hast, oder irgendein Flugzeugmodus o.ä. aktiviert ist.
    Ist mir auch schon mal passiert, da kommt man so schnell nicht drauf ^^

    Eine weitere Möglichkeit könnte ein veralteter Kernel sein.
    Hatte früher mit älteren Linux Kerneln ähnliche Probleme, aber du solltest eigentlich einen der neueren Kernel haben.
    Es kann aber auch mal gerne passieren, dass sich in einen neueren Kernel ein Fehler einschleicht, der zu Inkompatibilität mit bestimmter Hardware führt.
    Wenn du dir deswegen unsicher bist, gib mal
    Code:
    uname -r
    ins Terminal ein, was dir den aktuell genutzten Kernel anzeigt. Sollte nicht älter als 4.15.* sein.


    Lg, Schrotthandy

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    2.496
    Wird die zugehörige firmware geladen?

    Code:
     dmesg  | grep -i firm
    Hier:
    Code:
    [   11.369251] iwlwifi 0000:44:00.0: loaded firmware version 9.221.4.1 build 25532 op_mode iwldvm
    iwlwifi:

    Code:
    44:00.0 Network controller [0280]: Intel Corporation Centrino Advanced-N 6200 [8086:4239] (rev 35)
            Subsystem: Intel Corporation Centrino Advanced-N 6200 2x2 AGN [8086:1311]
            Kernel driver in use: iwlwifi
            Kernel modules: iwlwifi

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2019
    Beiträge
    2
    Hallo,

    danke erstmal für eure Antworten. Ich habe das Problem inzwischen lösen können. Es lag wohl an falsch vergebenen Nutzerrechten. Ich habe Matlab installiert und leider ging das nicht ohne die Nutzerrechte für einige Systemordner auf 777 zu stellen (der Installationsassistent hätte sonst nicht darauf zugreifen können. Ich habe jedenfalls ich keine andere Möglichkeit gefunden). Ich habe diese Rechte danach aber nicht wieder beschränkt. Und aus welchen Gründen auch immer, ging dann das Wlan nicht mehr. Mir ist dann irgendwann aufgefallen, dass im Systemordner (/var/log/cups) riesige error_log-Dateien entstanden sind (20 Gb). Als ich das dann erfolgreich gelöst hatte (die Rechte wieder wie ursprünglich vergeben hatte) ging auch das Wlan wieder. Naja, ihr versteht das bestimmt besser als ich

    Lg

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Altenstadt-Lindheim
    Beiträge
    1.847
    Ganz schön gefährlich, bei Systemordnern die Rechte zu ändern - wenn auch nur temporär. Da hätte ich lieber für sowas eine chroot-Umgebung aufgebaut.

Ähnliche Themen

  1. Linux Mint - Kein Sound
    Von Der Pit im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.10.18, 21:12
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.07.18, 14:42
  3. Keinen Zugriff auf BIOS nach der Installation von Linux Mint 18.3 Cinnamon
    Von Nitya Deva im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.07.18, 18:33
  4. Linux Mint wlan
    Von diddi85 im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.01.16, 19:36
  5. Linux Mint - Kein Boot-Menü
    Von Stev im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.01.16, 21:16

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •