Anzeige:
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: VOB Dateien Audiospur entfernen

  1. #1
    opensuse 11.3 - 64 Bit
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    417

    VOB Dateien Audiospur entfernen

    Hallo zusammen,

    ich habe mehrere Filme von meinen doch sehr verkratzten DVDs sichern können.
    Alle Filme liegen als VOB Dateien vor, die ich mit VLC in deutscher Sprache abspielen kann.
    Wenn ich nun einen Film als MP4 konvertiere, liegt dieser NUR in englischer Sprache vor.
    Mittels VLC habe ich festgestellt, dass eine VOB zwei Audio Spuren enthält (Englisch und Deutsch).

    Meine Frage dazu:
    Wie oder womit bekomme ich die englische Sprache aus einer VOB entfernt, damit der Film NUR in deutscher Sprache vorhanden ist.

    Nur so bekomme ich dann wahrscheinlich die Filme ins MP4 Format in deutscher Sprache konvertiert.
    Ich hoffe ihr habt dazu gute Ideen.
    thanks, exponator
    • Laptop 1: openSuSE Leap 15.0 - KDE 5 Plasma
    • Laptop 2: openSUSE Leap 15.0 - KDE 5 Plasma

  2. #2
    Organisiertes Chaos
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    OWL
    Beiträge
    424
    Du kannst unter anderem Handbrake/Handbrake-GTK dazu verwenden.

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von mischel
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    zwischen N und NM
    Beiträge
    191
    Hi,

    womit konvertierst Du bisher?
    OpenSuSE Tumbleweed, KDE/Plasma aktuell, auf verschiedenen Rechnern

  4. #4
    opensuse 11.3 - 64 Bit
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    417
    Das Konvertieren mache ich normalerweise mittels ffmpeg auf der Konsole. Ist ja im Grunde ein Kinderspiel. Handbrake hatte ich schon mal probiert, ist aber nicht besonders geglückt.
    thanks, exponator
    • Laptop 1: openSuSE Leap 15.0 - KDE 5 Plasma
    • Laptop 2: openSUSE Leap 15.0 - KDE 5 Plasma

  5. #5
    opensuse 11.3 - 64 Bit
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    417
    Gibt es denn sonst keine Möglichkeit, außer mit Handbreak, eine Audiospur aus einer VOB zu eliminieren?
    thanks, exponator
    • Laptop 1: openSuSE Leap 15.0 - KDE 5 Plasma
    • Laptop 2: openSUSE Leap 15.0 - KDE 5 Plasma

  6. #6
    Mod. FAQ/Howto/Emulation
    Registriert seit
    Sep 2000
    Beiträge
    17.344
    https://www.linuxforen.de/forums/sho...9-DVDs-brennen

    Kapitel 4)

    Hoffe, dass es die Tools noch gibt, habe schon ewig nichts mehr in dem Bereich gemacht.

  7. #7
    opensuse 11.3 - 64 Bit
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    417
    Ich habe mir die Seite aus deinem Link mal angelesen. Insbesondere Kapitel 4.
    Da ich noch einen Film habe der noch nicht zusammengefügt ist, liegt dieser noch in 5 VOB Dateien vor wovon ich mir zum testen erst mal die kleinste Daei genommen habe.

    Meine Erfolge sind daraus folgende:
    Mittels tcextract und tcrequant eine mp2 Datei (Video) extrahiert
    Code:
    tcextract -i VTS_01_5.VOB -t vob -x mpeg2 | tcrequant -f 2 > ./ofile.mp2
    und mittels tcextract eine ac3 Datei (Audio) erstellt.
    Code:
    tcextract -i VTS_01_5.VOB -t vob -x ac3 -a0 > ./ofile.ac3
    Die ac3 Datei mittels VLC getestet war auch gleich die deutsche Tonspur. Soweit so gut.

    Beim zusammenfügen mittels mplex
    Code:
    mplex -f 8 -o film-neu.mpeg ofile.mp2 ofile.ac3 -S 0 -M
    kam auch gleich der Fehler
    Code:
       INFO: [mplex] mplex version 2.0.0 (2.2.7 $Date: 2010/03/13 13:05:07 $)
    **ERROR: [mplex] File ofile.m2v unrecogniseable!
    **ERROR: [mplex] File ofile.ac3 unrecogniseable!
    **ERROR: [mplex] Unrecogniseable file(s)... exiting.
    Zu deutsch soll es wohl heißen, dass mplex die Dateien nicht als solche erkennt.
    Was ist zu tun? Was mache ich falsch?
    thanks, exponator
    • Laptop 1: openSuSE Leap 15.0 - KDE 5 Plasma
    • Laptop 2: openSUSE Leap 15.0 - KDE 5 Plasma

  8. #8
    Mod. FAQ/Howto/Emulation
    Registriert seit
    Sep 2000
    Beiträge
    17.344
    Sind die Quelldateien denn überhaupt angelegt worden, ist die Datei größer als 0 Bytes?

  9. #9
    opensuse 11.3 - 64 Bit
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    417
    Aber klar sind die Dateien angekegt.
    Unbenannt.png

    BTW: ProjectX erfüllt ja den gleiche Zweck wie tcextract und tcrequant auf der Konsole, nur grafisch. Aber nimmt ProjectX auch die gleichen Befehle?
    thanks, exponator
    • Laptop 1: openSuSE Leap 15.0 - KDE 5 Plasma
    • Laptop 2: openSUSE Leap 15.0 - KDE 5 Plasma

Ähnliche Themen

  1. PCM-Audiospur in AVI-Container - wie demuxen?
    Von Der Papst im Forum Fernsehen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.01.08, 19:15
  2. Audiospur bei DVD unterschiedlich
    Von ContiTech im Forum Fernsehen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.10.07, 18:18
  3. DVD Rippen und Audiospur brennen
    Von Coolzero im Forum Fernsehen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 30.07.06, 21:33
  4. Fragen zu lsdvd und der AudioSpur - de
    Von hmikux im Forum Fernsehen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.01.06, 11:30
  5. Grafik-Dateien: Wie Exif-Daten selektiv per Batch entfernen/hinzufügen ?
    Von AndreasMeier im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.10.05, 10:31

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •