Anzeige:
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: USB Stick immer automatisch mounten, wenn verfügbar

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2003
    Beiträge
    18

    USB Stick immer automatisch mounten, wenn verfügbar

    Hallo zusammen,

    ich möchte folgendes erreichen: Wenn ein USB Stick gesteckt wird, soll dieser immer unter /media/usbstick gemounted werden.
    Dazu habe ich in der Datei fstab diese Zeile hinzugefügt:

    /dev/sda1 /media/usbstick vfat defaults 0 0

    Das funktioniert auch wie gewünscht.

    Wenn ich allerdings keinen USB Stick gesteckt habe und das System starte, fährt Linux nicht hoch sondern zeigt mir die Meldung: you are in emergency mode ..
    Klar, weil er etwas Mounten soll, was nicht da ist.

    Wie kann ich erreichen, das ich ohne gesteckten USB Stick hochfahren kann?

    Mein System ist: ein Raspberry Pi 3B+ mit aktuellem Raspbian.

    Danke für die Hilfe!
    Jan

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    Erde
    Beiträge
    2.350
    https://www.elektronik-kompendium.de...pi/1911271.htm

    [edit] etwas mehr Fleisch, raus aus der fstab und dafür halt usbmount einrichten, oder was in der Richtung. Alternativ noauto in der fstab ergänzen
    sa http://man7.org/linux/man-pages/man5/fstab.5.html
    ...
    The fourth field (fs_mntops).
    This field describes the mount options associated with the
    filesystem.

    It is formatted as a comma-separated list of options. It
    contains at least the type of mount (ro or rw), plus any
    additional options appropriate to the filesystem type
    (including performance-tuning options). For details, see
    mount(8) or swapon(8).

    Basic filesystem-independent options are:

    defaults
    use default options: rw, suid, dev, exec, auto, nouser,
    and async.

    noauto do not mount when "mount -a" is given (e.g., at boot
    time)
    ...
    noauto hilft, wobei ich gerade etwas irritiert bin, weil die meisten Anleitung mit auto arbeiten, jedenfalls musst du dann halt erst mal mount /media/usbstick ausführen, wiederum bedeutet diese emergency mode Meldung eigentlich was anderes, schräg an der Stelle.


    [edit2]Btw sda1 klingt irgendwie auch nicht erwartet, post ggf. mal die ausgaben von lsusb
    Geändert von nopes (14.12.19 um 00:46 Uhr)
    Gruß nopes
    (,,,)---(^.^)---(,,,) /var/log/messages | grep cat

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2003
    Beiträge
    18
    Hallo nopes,

    danke! noauto hat mein Problem gelöst!

    Jan

Ähnliche Themen

  1. Wenn USB Stick erkannt, automatisch ein Sktipt starten
    Von till.kaufmann im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.02.10, 21:08
  2. USB-Stick automatisch mounten
    Von audience im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.11.05, 18:48
  3. USB-Stick automatisch mounten mit twm
    Von Fadh im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.05, 10:36
  4. Samba Share mounten wenn verfügbar
    Von mowses im Forum Linux in heterogenen Netzen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.03.04, 15:45
  5. wenn kein Dsl verfügbar ist soll ISDN benutzt werden (automatisch)
    Von akku111 im Forum Anbindung an die Aussenwelt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.05.03, 20:28

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •