Anzeige:
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Anfängerfrage zum kopieren von Dateien

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2019
    Beiträge
    5

    Question Anfängerfrage zum kopieren von Dateien

    Hallo,

    ich kenne mich mit Linux überhaupt nicht aus - habe aber folgendes Problem:
    Mein Sat-Receiver läuft mit Enigma2 was wohl auf Linux basiert. Nun ist es so dass meine angeschlossene Festplatte schon so oft Sendungen aufgenommen hat die wieder gelöscht wurden und wieder aufgenommen und gelöscht wurden dass es jetzt beim abspielen zu vielen Aussetzern kommt. Ich nehme an dass es daran liegt dass die Festplatte zu sehr fragmentiert ist (kenne das noch von früher wo man bei Windows öfters mal defragmentieren musste).
    Meine Idee war nun die Festplatte komplett auf eine andere zu kopieren und wieder zurück. Dazu habe ich mir eine Live-CD mit Linux Mint erstellt. Die zweite Festplatte konnte ich in ext4 formatieren und dann den Inhalt der Ersten drauf kopieren - leider hat mein Receiver die nicht angenommen (keine Ahnung warum). Habe jetzt die Erste im Receiver formatiert damit sie das richtige Format hat (wie auch immer...) und nun kommt das Problem:
    Wie kann ich den Inhalt der zweiten Festplatte auf die Erste kopieren? Ich habe nicht die nötigen Rechte. Habe mich schon zwei Tage damit beschäftigt (Google) aber nichts funktioniert. Alle Hinweise/Anleitungen scheitern mit Fehlermeldungen die ich wegen "keine Ahnung" nicht nachvollziehen kann. Anscheinend unterscheiden sich die verschiedenen Linux-Versionen relativ stark voneinander.

    Was ich bisher geschafft habe ist:
    - Terminal öffnen und mit: "sudo passwd root"
    Damit kann ich anscheinend das Passwort vom Benutzer "root" ändern.
    Dann müsste ich die Festplatte mit "root" öffnen - aber wie??? Manchmal wird gesagt mit rechter Maustaste und dann öffnen als root, aber das steht da nicht.

    Es muss doch eine simple Möglichkeit geben etwas auf eine Festplatte zu kopieren...
    Wäre sehr dankbar wenn mir jemand eine einfache Anleitung schreiben könnte.

    Vielen Dank!
    Sarah

  2. #2
    PaganicaPro@SlopePointNZ Avatar von craano
    Registriert seit
    Jul 2004
    Beiträge
    1.255
    Ein Enigma2 Linux kenne ich persönlich nicht.
    Nur mal als Schuss ins Blaue. Vielleicht hast Du die Dateirechte beim hin- und herkopieren nicht beibehalten und die Dateien waren daher nicht lesbar.
    Als Versuch könntest Du mal auf der leeren formatierten Platte am Receiver eine Aufnahme starten. Dann schauen mit welcher UID und GID die Datei gespeichert wird.
    Nach dem Zurückkopieren der Dateien auf die Receiver Festplatte dann mit
    Code:
    chown UID:GID dateien
    die Benutzer und Gruppe entsprechend ändern.

    Tipp für's nächste Mal: Falls Defragmentierung wirklich die Ursache für die Abspielaussetzer waren, hättest Du auch erstmal den Grad der Defragmentierung mit e2fsck / e2fsck überprüfen können.

    Gruß
    craano
    Geändert von craano (10.11.19 um 19:18 Uhr)

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    21.209
    Sat-Receiver nutzen auch gerne prop. Filesysteme - die können ggf. außerhalb des Geräts nicht gelesen werden und außerhalb des Geräts gemachte Kopien werden ggf. vom Gerät selbst nicht anerkannt.

    Ggf. also bitte mal das konkrete Gerät posten, dann kann man mehr sagen.

    Ansonsten - einfache Anleitungen zum einfach abtippen sind "schwer" - dazu wissen wir zuwenig über das konkrete System bei Dir.

    Für den Anfang: Melde Dich am Livesystem an, werden zu root (vermutlich mit sudo - su) und poste die Ausgabe von
    Code:
    fdisk -l
    wenn beide Festplatten (die aus dem Receiver und die neue) angeschlossen sind.
    Ich bin root - ich darf das.

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von drcux
    Registriert seit
    Oct 2003
    Beiträge
    6.921
    @marce:
    Code:
    root@et7x00:~# uname -a
    Linux et7x00 4.4.8 #1 SMP Wed Jun 19 19:08:09 CEST 2019 mips GNU/Linux
    Ist ein Linux und nutzt ext2/3/4, nichts wildes...

    @Sahra:

    Das mit der "rechten Maustaste" ist schon richtig, du darfst nur nicht links in den Favoriten klicken, sondern musst den Ordner, an dem die Platte gemountet ist, so öffnen. Je nach Mint-Version könnte es unter /media/mint/XXX oder /run/users/XXX sein. Das bekommst du mit einem "df" im Terminal raus...

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2019
    Beiträge
    5
    Vielen Dank erst mal für die Antworten. Ich werde morgen mal versuchen etwas davon umzusetzen und dann berichten...

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2019
    Beiträge
    5
    Sorry erst mal dass es so lange gedauert hat...

    Zitat Zitat von craano Beitrag anzeigen
    ...dann schauen mit welcher UID und GID die Datei gespeichert wird.
    Nach dem Zurückkopieren der Dateien auf die Receiver Festplatte dann mit
    Code:
    chown UID:GID dateien
    die Benutzer und Gruppe entsprechend ändern.

    Tipp für's nächste Mal: Falls Defragmentierung wirklich die Ursache für die Abspielaussetzer waren, hättest Du auch erstmal den Grad der Defragmentierung mit e2fsck / e2fsck überprüfen können.

    Gruß
    craano
    Das sagt mir gar nichts. Was ist UID oder GID??? Muss ich das wissen???
    Wenn ich den Grad der Defragmentierung weiß - was mache ich mit dem Wissen? Kann man auch einfach defragmentieren mit Linux? Wie?


    Jedenfalls habe ich es jetzt geschafft indem ich mir aus vielen Quellen etwas zusammen gesucht habe:

    - den Dateimanager "Krusader" installiert
    - im Terminal mit "sudo Krusader" diesen geöffnet (habe damit dann wohl alle Rechte)
    - dann konnte ich links und rechts die beiden Festplatten öffnen und kopieren.

    Also vielen Dank für Eure Mühe und bitte versucht Euch bei solchen Anfänger-Fragen in einen kompletten Anfänger hinein zu versetzen. Mit Fachbegriffen oder Abkürzungen kann ich (bzw. der Anfänger) wirklich nichts anfangen.

  7. #7
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    4.164
    Zitat Zitat von Sarah Beitrag anzeigen
    Also vielen Dank für Eure Mühe und bitte versucht Euch bei solchen Anfänger-Fragen in einen kompletten Anfänger hinein zu versetzen. Mit Fachbegriffen oder Abkürzungen kann ich (bzw. der Anfänger) wirklich nichts anfangen.
    Der geneigte Anfänger könnte die unendlichen Weiten des Internet befragen, das würde es dem Anfänger leichter machen.....

    ;-P
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von ThorstenHirsch
    Registriert seit
    Nov 2002
    Beiträge
    6.404
    Naja, eigentlich wollen wir es dem geneigten Anfänger hier im Forum einfacher machen als dass er/sie sich die Lösung aus den unendlichen Weiten des Internet zusammensuchen muss.
    ¡Nuestro amigo... el Computador!

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2019
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von ThorstenHirsch Beitrag anzeigen
    Naja, eigentlich wollen wir es dem geneigten Anfänger hier im Forum einfacher machen als dass er/sie sich die Lösung aus den unendlichen Weiten des Internet zusammensuchen muss.
    Genau! Dafür (unter anderem) ist dieses Forum da. Oder soll ich mir hier Antworten geben lassen die ich dann in einem anderen Forum "entschlüsseln" lasse?

    Aber nochmal zum defragmentieren... Gibt's die Möglichkeit einer Defragmentierung unter Linux (Mint)?
    Meine Festplatte ist 1TB groß und zu ca. 85% belegt. Was ginge schneller - defragmentieren oder kopieren (auf eine andere Festplatte und zurück)?

    Sarah

  10. #10
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    4.164
    habe das auf UID und GID bezogen: https://www.selflinux.org/selflinux/...r_linux02.html
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  11. #11
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    4.164
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  12. #12
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    4.164
    da hätte dem geneigten Anfänger die Suchfunktion von linuxforen.de auch geholfen aber hey, klar kann alles mehrfach durchgekaut werden.

    ;-)
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  13. #13
    PaganicaPro@SlopePointNZ Avatar von craano
    Registriert seit
    Jul 2004
    Beiträge
    1.255
    Zitat Zitat von corresponder Beitrag anzeigen
    Dann möchte ich dem Recherche sparsamen Anfänger noch mit auf den Weg geben, dass das grundsätzliche Nachlesen und Verstehen der Dateirechtefunktionalität meiner Meinung zwar sehr sinnvoll wäre, aber nicht für die Lösung des Ursprungsproblelm behilflich ist.
    Ich hatte einfach die Frage falsch interpretiert und bin davon ausgegangen, dass der Kopiervorgang auf die zweite Festplatte erfolgreich war, nur danach der Zugriff auf die Dateien nicht mehr klappte, weil die Zieldateien eventuell als root:root erstellt wurden.

    Als kleine Randbemerkung für zukünftige Operationen sei noch hinzugefügt, dass das Öffnen eines grafischen Dateimanagers mit root Rechten häufig nicht empfohlen wird und gewisse Risiken birgt.

    Übrigens, ich finde die semantischen Fähigkeiten von Google immer wieder extrem beeindruckend.
    Wörtlich hat der OP formuliert: Kann man auch einfach defragmentieren mit Linux? Wie?
    Und...? Gleich der erste Treffer matcht! Ist wahrscheinlich stark von der der lebhaften Entwicklung der vielen sprachlichen Assistenzsysteme wie Google Home, Alexa, Siri, etc. beinflusst. Ob ein so umgangsprachlich formulierter Suchstring vor 1-2 Jahren auch sofort ein passendes Ergebnis ausgespuckt hätte?

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2019
    Beiträge
    5
    Wie gesagt bedanke ich mich ja für Eure Hilfestellung.
    Es ist für einen Laien leider nicht einfach die richtigen Fragen zu stellen wenn man überhaupt keine Ahnung hat. Wenn man erst mal soweit ist eine Fachfrage richtig zu formulieren, braucht man oft gar keine Hilfe mehr.

    Und okay - auf die Idee meine Frage bei Google einzugeben bin ich nicht gekommen. Bin da auch etwas abgeschreckt von so Seiten wie "gute Frage" oder so ähnlich. Da bekommt man dann Antworten wie "Haben Sie ihn schon mal aus und wieder ein geschaltet?"...

    Na wie auch immer - mein Problem ist jedenfalls gelöst. Danke!

  15. #15
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    4.164
    Unter GNU/Linux ist es das anders, auf Dauer findest du seiten, wie z.b. selflinux.org oder die ubuntu wiki, die dir helfen -
    nicht soviel Werbemuell wie unter Windows, wenn du was suchst....
    das geniesse ich z.b. sehr.
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

Ähnliche Themen

  1. Nach dem Kopieren von tar.gz Dateien tauchen versteckte Dateien auf!?!
    Von pi-user im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.05.17, 13:21
  2. Kopieren von Dateien
    Von linuxworld im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.04.06, 17:55
  3. Dateien kopieren
    Von Kerstel im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.12.03, 15:06
  4. ssh und Dateien kopieren
    Von norbertB im Forum Linux als Server
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.09.03, 10:20
  5. Dateien kopieren
    Von ramon im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.12.02, 00:03

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •