Anzeige:
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Samba ADS fehlerhafter Workgroup Name

  1. #1
    PaganicaPro@SlopePointNZ Avatar von craano
    Registriert seit
    Jul 2004
    Beiträge
    1.238

    Samba ADS fehlerhafter Workgroup Name

    Hallo allerseits,
    für einen Samba Active Domain Controller wird ein fehlerhafter Workgroup Name auf den Clients angezeigt.

    Der Server ist auf einem aktuellen Debian 10 aufgesetzt.

    Auszug /etc/samba/smb.conf Server:
    Code:
    [global]
            dns forwarder = 10.47.47.1
            workgroup = AD
            netbios name = DC1
            realm = AD.xx.xxxx.NET
            server role = active directory domain controller
            idmap_ldb:use rfc2307 = yes
            wins support = Yes
    Der Workgroupname ist -genau wie auf einem SAMBA AC DC vorgesehen- auf den Namen der Domäne gesetzt.

    Allerdings wird den Clients ein anderer Name übergeben:
    Code:
    admin@filer1:~$ smbclient -k -L /dc1
    Unable to initialize messaging context
    
            Sharename       Type      Comment
            ---------       ----      -------
            sysvol          Disk
            netlogon        Disk
            IPC$            IPC       IPC Service (Samba 4.10.8-Debian)
    Reconnecting with SMB1 for workgroup listing.
    
            Server               Comment
            ---------            -------
    
            Workgroup            Master
            ---------            -------
            WORKGROUP            DC1
    Dieses Verhalten ist auch auf anderen Clients reproduzierbar. Selbst eine Abfrage direkt auf dem DC ausgeführt sieht genauso auf.

    Wenn ich in der Dolphin Adresszeile "smb://" [Enter] eingebe, dann werden zwei Workgroups angezeigt. "AD" und "WORKGROUP". Ein Klick auf "AD" zeigt alle Rechner im Active Directory. "WORKGROUP" ist unavailable.

    Die umgekehrte Winbind Abfrage wird richtig aufgelöst:
    Code:
    admin@dm2:~> wbinfo --getdcname=AD
    DC1
    Allerdings:
    Code:
    admin@dm2:~> wbinfo -N WORKGROUP
    failed to call wbcResolveWinsByName: WBC_ERR_DOMAIN_NOT_FOUND
    Could not lookup WINS by name WORKGROUP
    Also gleiches Verhalten wie in der GUI.

    Der Workgroup Eintrag stört zwar nicht die tägliche Arbeit, nervt mich aber.

    Hat jemand eine Idee wie ich die Ausgabe weg bekomme?
    Gibt es einen Samba Cache, den ich gefahrlos löschen kann, ohne den DC neu provisionieren zu müssen?

    HG
    craano
    Geändert von craano (11.09.19 um 22:27 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. SAMBA nicht per WORKGROUP ?!
    Von xsenon im Forum Linux als Server
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.10.10, 12:04
  2. Samba in workgroup nicht auffindbar
    Von Fridolin4711 im Forum Linux in heterogenen Netzen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.09.05, 14:37
  3. system-config-samba: Fehlerhafter Start
    Von prox!mus im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.01.05, 12:03
  4. Samba: Falsche Workgroup
    Von Benedict im Forum Linux in heterogenen Netzen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.10.03, 11:35
  5. Keine Zugriff auf die SMB-Workgroup
    Von yalf im Forum Linux in heterogenen Netzen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.10.02, 12:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •