Anzeige:
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Load Balanced Clusterbetrieb mit KVM

  1. #1
    LU #373839 Avatar von Tranalogic
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Schwechat, Niederösterreich
    Beiträge
    289

    Question Load Balanced Clusterbetrieb mit KVM

    Schönen Guten Tag!

    Ich sehe mich leider nicht durch und weiß auch nicht, wo ich anfangen soll zu suchen.

    Wir haben in unserem Verein einen 19 Zoll Rack mit jedermenge Bladeserver stehen. Da das Budget es jetzt erlaubt, würden wir drei weitere Bladeserver organisieren und diese, abgesehen von unserer vorhandenen Domain, anders konfigurieren als üblich.

    Z.Zt. haben wir eine Windows Server 2012r2 Umgebung als AD, 4 VLANs und Hyper-V, wo zwei Linux VMs und eine FreeBSD Instanz laufen.


    Mir wurde der Aufbau des neuen Netzwerks aufgetragen und ich hätte folgende Idee:

    3 Blades, welche als eine Maschine laufen. Die VLANs werden übernommen. Auf den Blades wird nur KVM für die Virtualisierung laufen und sich deren Rechenleistung als Ganzes teilen. Fällt ein Blade aus, übernehmen die anderen Blades die verlorene Rechenleistung. Also keine Backup Maschine, welche eigentlich nur aktiv wird, wenn etwas ausfällt, sondern die müssen alle mit anpacken. Distribution würde ich ggf. CentOS nehmen.
    Die Citrix XEN Lösungen hatten wir auf den vorhanden Geräten einmal rennen und das erfüllte leider nicht unseren Anforderungen.

    Mein Favorit für die Aufgabe wäre ja ein FreeBSD Host mit CARP, da aber vmm im Gegensatz zu KVM suboptimal rennen soll, wird es wohl ein Linux werden.

    Meine Frage ist nun folgende: welche Software Lösungen gäbe es dafür? Etwas über LVS habe ich gelesen, aber die geben nur Beispiele im Sinne von Webservern. Mir wäre eine Mischung aus HA und LoadBalancing sogar noch lieber. Mir ist nur wichtig, dass die Blades im Kollektiv arbeiten.

    Ich bedanke mich jetzt schon für eure Vorschläge.

    PS: Die SuFu habe ich benutzt.

    LG
    Server: Gentoo 2004.2, Linux 2.6.x-gentoo, AMD AthlonXP 2000+, 256 MB RAM, 557 GB HDD
    Desktop: Gentoo 2005.1, Linux 2.6.x-gentoo, Gnome 2.X, AMD Athlon64 3500+, ASUS A8N-E, GeForce 6600 @ 256 MB, 1024 MB RAM, 600 GB HDD

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    139
    Was für Applikationen sollen denn darauf laufen?
    Man kann nicht einfach mehrere Maschinen nehmen und als eine laufen lassen. Neben dem Failover Cluster (den Ihr nicht wollt) gibt es Loadbalancer oder HPC.
    Wieso nicht auch Hyper-V? Ich würde vermeiden unterschiedliche Virtualisierungsplatteformen einzusetzen.

Ähnliche Themen

  1. Dauerhafte hohe Load bzw. Beurteilung Load Average
    Von Helmi im Forum Linux als Server
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.01.08, 07:40
  2. Load >= 24
    Von AceTheFace im Forum Linux als Server
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.09.07, 10:35
  3. CPU Load?
    Von blablubb im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.12.05, 11:55
  4. scsi-controller fuer den clusterbetrieb
    Von wsch im Forum stationäre Hardware
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.08.02, 08:51
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.01.01, 08:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •