Anzeige:
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: der DD Befehl und die Festplatte damit fuer die Installation vorbereiten

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2016
    Beiträge
    156

    der DD Befehl und die Festplatte damit fuer die Installation vorbereiten

    hallo und guten Tag,


    ich hab vor eine Installation vorzubereiten und zwar mit dem dd kommando. Dieser Befehl ist mit vorsicht zu nutzen.
    Er ist maechtig. Man kann eine Platte mit dd löschen und zwar komplett, in dem man sie mit nullen (oder auch zb. mit Zufallswerten) überschreibt.

    Code:
    dd if=/dev/zero of=/dev/sda bs=1MB
    Der Befehl überscheibt die erste Festplatte (sda) komplett mit Nullen – was je nach Festplattengröße einige Zeit dauern kann. Auf der Kommandozeile erscheinen während dieser Zeit keine Ausgaben. Da dd ohne Rücksicht auf Verluste immer weiter schreibt, endet seine Aktion grundsätzlich in einer Fehlermeldung. Stimmt die ausgegebene Datenmenge mit der Plattengröße überein, ist die Platte komplett fuer alle Zeiten überschrieben.

    Mit dem Befehl /dev/urandom dauert es allerdings sehr sehr lange, und darueber hinaus auch mit der dd Blocksize von 512 Bytes ebenso.

    Code:
    dd if=/dev/zero of=/dev/sdx bs=1M
    Wenn man also möchte daß die Festplatte bei der Installation von Linux praktich sozusagen jungfräulich erscheint, dann reicht es auch, nur das erste Megabyte der Festplatte zu überschreiben:

    Code:
    dd if=/dev/zero of=/dev/sdx bs=1M count=1
    Es ist dann so dass dann MBR, Grub, Partitionstabelle, und wahrscheinlich auch das Dateisystem auf der ersten Partition, erst einmal geloescht ist.

    komischerweise funktioniert dieser Befehl aber nicht


    Code:
    root@mx1:/home/demo# dd if=/def/zero of=def/sda bs=4096 count=4096
    dd: failed to open '/def/zero': No such file or directory
    root@mx1:/home/demo# dd if=/def/zero of=def/sda bs=4096 count=4096
    dd: failed to open '/def/zero': No such file or directory
    root@mx1:/home/demo# dd if=/def/zero of=def/sda bs=4096 count=4096

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    21.144
    def != dev
    Ich bin root - ich darf das.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2016
    Beiträge
    156
    hi marce

    danke - das ist mir heut morgen auch noch eingefallen. Ein Typo. Dir nochmals vielen Dank!!


    BTW - ich koennte das auch mit GPARTED machen - oder!?
    Also - ich denke, dass das auch mit gparted geht - ich bekomme das auch mit gparted hin : nämlich so dass dann so dass dann MBR, Grub, Partitionstabelle,
    und wahrscheinlich auch das Dateisystem auf der ersten Partition, erst einmal geloescht ist.


    Entfernen einer Partition

    https://gparted.org/display-doc.php?...manual&lang=de
    So entfernen Sie eine Partition:
    Wählen Sie eine nicht eingehängte Partition. Siehe „Auswählen einer Partition“.
    Wählen Sie Partition → Löschen. Die Anwendung zeigt das Löschen der Partition im Ansichtsbereich Ausstehende Operationen an.
    Achtung:
    Falls Sie eine logische Partition löschen, dann werden die Gerätenamen aller vorhandenen logischen Partitionen geändert, die sich hinter der gelöschten logischen Partition befinden.
    Beispielsweise umfasst eine erweiterte Partition die logischen Partitionen A, B, C und D. Auf diese logischen Partitionen kann das Betriebssystem nun wie folgt zugreifen:
    Partition A als /dev/sda5.
    Partition B als /dev/sda6.
    Partition C als /dev/sda7.
    Partition D als /dev/sda8.
    Sobald Partition B entfernt ist, ist der Zugriff des Betriebssystems auf die verbleibenden logischen Partitionen wie folgt möglich:
    Partition A als /dev/sda5.
    Partition C als /dev/sda6. Beachten Sie die Änderung des Laufwerksnamens.
    Partition D als /dev/sda7. Beachten Sie die Änderung des Laufwerksnamens.
    Änderungen des Gerätenamens können Probleme bereiten, falls eine Partition unter ihrem Gerätenamen eingehängt ist. Dies können Sie vermeiden, indem Sie die Bezeichnung des Dateisystems oder den »Universally Unique Identifier« (UUID) verwenden, wenn die Partition eingehängt wird.
    Änderungen des Laufwerksnamens könnten sich nachteilig auf die folgenden Dateien auswirken:
    /etc/fstab - Enthält eine Liste der einzuhängenden Dateisysteme.
    /boot/grub/menu.lst - Enthält Startanweisungen für den Betriebssystemstarter grub.
    Anmerkung
    Laufwerke mit loop- oder none-Partitionstabellen enthalten keine Partitionstabelle und daher keine Partitionen. Ein Dateisystem auf einem Laufwerk ohne Partitionstabelle wird in GParted als virtuelle Partition dargestellt.
    Um das Dateisystem und die virtuelle Partition zu löschen, wählen Sie das Format gelöscht.
    Siehe „Formatieren einer Partition“.
    Geändert von diver (17.07.19 um 15:28 Uhr)

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2016
    Beiträge
    156
    hallo hab den Befehl jetzt so uebergeben

    Code:
    root@mx1:/# dd if=/dev/zero of=dev/sda bs=4096 count=4096 
    4096+0 records in
    4096+0 records out
    16777216 bytes (17 MB, 16 MiB) copied, 0.0192144 s, 873 MB/s
    root@mx1:/#
    Tools für Wordpress-Entwicklung http://wpgear.org/

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von michel_vaclav
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    daheim
    Beiträge
    974
    Auch das "of=dev/sda" dürfte Probleme bereiten! Da fehlt ein Slash.
    Funktioniert vermutlich, wenn Du auf der obersten Verzeichnisebene Deines System den Befehl absetzt.
    Visit me at fehrmich.spdns.de

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.09.17, 11:11
  2. Installation auf Festplatte fuer anderen Computer
    Von Vagabundo im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.04.09, 16:05
  3. Ubuntu 6.10: Install hängt bei 'Festplatte vorbereiten'
    Von Maxim007 im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.07, 11:55
  4. Suse 8.0 Installation vorbereiten???
    Von White-Ghost im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.04.02, 14:28
  5. Festplatte vorbereiten
    Von im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.02.01, 05:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •