Anzeige:
Results 1 to 14 of 14

Thread: CCTV Software for Stream

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Join Date
    Jan 2014
    Posts
    96

    Question CCTV Software for Stream

    Hey,
    ich habe einen Ubuntu 16 LTS Server und einige Webcams bzw. Überwachungskameras (z.B. IPC 20C). Die Kameras geben Streams aus die ich nachfolgend abgreifen kann:
    Code:
    snapshot.jpg?user=[USERNAME]&pwd=[PASSWORD]&strm=[CHANNEL]
    snapshot.jpg?account=[USERNAME]&password=[PASSWORD]
    videostream.asf?user=[USERNAME]&pwd=[PASSWORD]&resolution=64&rate=0		
    videostream.cgi?user=[USERNAME]&pwd=[PASSWORD]&resolution=32&rate=0
    Und dann z.B. mittels FFmpeg dauer-speichern kann oder aktuell per CroneTab in stündlichen Dateien.

    Jetzt hätte ich aber gerne eine Bewegungserkennung integriert. Das Fotos/Videos nur gespeichert werden, wenn sich etwas verändert bzw. bewegt hat. (Das kann zwar die Kamera mit Fotos bedingt auch, aber mehr schlecht als recht.)
    Ein push (z.B. Mail) bei Bewegung wäre die Krönung.

    Kennt ihr eine Software die das erfüllen kann (only cli)?

  2. #2

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Join Date
    Jan 2014
    Posts
    96
    Danke, das Paket hatte ich auch schon gesehen. Wie kann man damit ein Video speichern (von Start der Bewegung, bis Ende der Bewegung, plus X)?

    Und wie versendet man bei einer Bewegung ein Push? (das Mail versenden selbst war nie die Frage.)
    Ein Push je abgeschlossene Bewegung, nicht ein Push je Bewegung (keine 30 push pro Sekunde ...).

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Join Date
    Apr 2009
    Location
    Erde
    Posts
    2.317
    rtfm https://motion-project.github.io/mot...n_OptionsAlpha
    ffmpeg_* bzw. heute auch gerne mal movie oder noch anders

    Tutorials:
    https://www.howtoforge.com/tutorial/...tion-on-linux/
    https://www.linux-community.de/ausga...o-ueberwachen/

    Da gibt es etliche, suche dir eins, arbeite es durch, falls es Probleme gibt, linke die Anleitung und benennen die Stelle, wo du Probleme hast.
    Gruß nopes
    (,,,)---(^.^)---(,,,) /var/log/messages | grep cat

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Join Date
    Jan 2014
    Posts
    96
    Danke.

    Es werden keine Dateien gespeichert (/var/log/motion/motion.log):
    Code:
    [1] [ERR] [ENC] [Jul 05 14:16:15] ffmpeg_open: url_fopen - error opening file /path/motion/01-20190705141615.avi ... check access rights to target directory: Permission denied
    [1] [ERR] [EVT] [Jul 05 14:16:15] event_ffmpeg_newfile: ffopen_open error creating (new) file [/path/motion/01-20190705141615.avi]: Permission denied
    Sollte aber gehen:
    Code:
    root@NAS:/# ls -l /path/
    drwxrwxrwx 2 motion  motion     128 Jul  5 14:11 motion
    motion.conf:
    Code:
    daemon on
    process_id_file /var/run/motion/motion.pid
    setup_mode off
    logfile /var/log/motion/motion.log
    log_level 6
    log_type all
    videodevice /dev/video0
    v4l2_palette 17
    input -1
    norm 0
    frequency 0
    rotate 0
    width 320
    height 240
    framerate 2
    minimum_frame_time 0
    netcam_url http://ip/videostream.cgi?user=[USERNAME]&pwd=[PASSWORD]&resolution=32&rate=0resolution=32&rate=0
    netcam_keepalive off
    netcam_tolerant_check off
    auto_brightness off
    brightness 0
    contrast 0
    saturation 0
    hue 0
    roundrobin_frames 1
    roundrobin_skip 1
    switchfilter off
    threshold 1500
    threshold_tune off
    noise_level 32
    noise_tune on
    despeckle_filter EedDl
    smart_mask_speed 0
    lightswitch 0
    minimum_motion_frames 1
    pre_capture 0
    post_capture 0
    event_gap 60
    max_movie_time 0
    emulate_motion off
    output_pictures off
    output_debug_pictures off
    quality 75
    picture_type jpeg
    ffmpeg_output_movies on
    ffmpeg_output_debug_movies off
    ffmpeg_timelapse 0
    ffmpeg_timelapse_mode daily
    ffmpeg_bps 500000
    ffmpeg_variable_bitrate 0
    ffmpeg_video_codec mpeg4
    ffmpeg_deinterlace off
    sdl_threadnr 0
    use_extpipe off
    snapshot_interval 0
    locate_motion_mode off
    locate_motion_style box
    text_right %Y-%m-%d\n%T-%q
    text_changes off
    text_event %Y%m%d%H%M%S
    text_double off
    target_dir /path/motion
    snapshot_filename %v-%Y%m%d%H%M%S-snapshot
    picture_filename %v-%Y%m%d%H%M%S-%q
    movie_filename %v-%Y%m%d%H%M%S
    timelapse_filename %Y%m%d-timelapse
    ipv6_enabled off
    stream_port 8081
    stream_quality 50
    stream_motion off
    stream_maxrate 1
    stream_localhost on
    stream_limit 0
    stream_auth_method 0
    webcontrol_port 8080
    webcontrol_localhost off
    webcontrol_html_output on
    track_type 0
    track_auto off
    track_iomojo_id 0
    track_step_angle_x 10
    track_step_angle_y 10
    track_move_wait 10
    track_speed 255
    track_stepsize 40
    quiet on
    Mit FFmgep kann ich aufnehmen:
    Code:
    ffmpeg -i "http://ip/videostream.cgi?user=[USERNAME]&pwd=[PASSWORD]&resolution=32&rate=0" "/path/motion/test.mp4"
    Was mache ich falsch?

    PS: Natürlich sind die Platzhalter (URL, User, PW) mit echten Daten ersetzt.
    Last edited by Crys; 05.07.19 at 14:36.

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Join Date
    Apr 2009
    Location
    Erde
    Posts
    2.317
    Vermutlich nicht viel, ich würde einmal versuchen den Befahl als Benutzer der auch den Dienst ausführt abzusetzen, weiterhin gibt es in der Doku einen Abschnitt "Run as Service" den hast du durch gearbeitet bzw. geprüft, dass es so ist wie beschrieben?
    Gruß nopes
    (,,,)---(^.^)---(,,,) /var/log/messages | grep cat

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Join Date
    Jan 2014
    Posts
    96
    Quote Originally Posted by nopes View Post
    Vermutlich nicht viel, ich würde einmal versuchen den Befahl als Benutzer der auch den Dienst ausführt abzusetzen,
    Welchen Befehl? Ich habe motion als Daemon ausgeführt. Auf den automatisch erzeugten Benutzer (su motion) kann man nicht wechseln.

    Quote Originally Posted by nopes View Post
    weiterhin gibt es in der Doku einen Abschnitt "Run as Service" den hast du durch gearbeitet bzw. geprüft, dass es so ist wie beschrieben?
    Aber selbstverständlich.

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Join Date
    Apr 2009
    Location
    Erde
    Posts
    2.317
    Diesen:
    Code:
    ffmpeg -i "http://ip/videostream.cgi?user=[USERNAME]&pwd=[PASSWORD]&resolution=32&rate=0" "/path/motion/test.mp4"
    Bei Ubuntu nimmt man sudo, je nach dem kann es sein, dass du noch eine Shell vorgeben musst - https://askubuntu.com/questions/2079...-non-root-user

    Einer der ersten Schritte bei Problemen, ist sich als entsprechender Benutzer im System "zubewegen", oft ist dann klar, warum was nicht geht - die Meldung ist halt irgendwie auch ziemlich eindeutig, auch wenn ich dein, kann doch nicht sein, schon verstehe
    Gruß nopes
    (,,,)---(^.^)---(,,,) /var/log/messages | grep cat

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Join Date
    Jan 2014
    Posts
    96
    Sorry, verstehe nicht was du meint. Mit "su" wechselt man denn Benutzer in Ubuntu und ich dachte das meintest du mit: "Benutzer der auch den Dienst ausführt abzusetzen".
    Wie in den Anleitungen beschrieben habe ich motion auch mit "sudo motion" als sudo ausgeführt, was zu den besagten Fehler trotzdem führt. Auch ein anderer normaler Benutzer erzeugt diesen Fehler.

    Ich kann aber nicht mit "su motion" zum Benutzer motion wechseln oder auch "sudo -u motion motion" macht einfach gar nichts.

    Und der Grund der Fehlermeldung erschließt sich mir einfach nicht. Da jeder ja Schreibrechte auf den besagten Ordner hat.


    /edit:
    Ich habe gerade festgestellt, dass ich mit "sudo motion" das Programm doch korrekt starten kann, aber nur so. Nicht als Service oder anderen Benutzer, wie auch immer. Ich musste noch etwas länger warten, da die smb Freigabe die angelegten Dateien nicht gleich angezeigt hatte.
    Last edited by Crys; 05.07.19 at 19:31.

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Join Date
    Apr 2009
    Location
    Erde
    Posts
    2.317
    Klingt irgendwie nach fehlenden rechten, vermutlich um auf die Kameras zugreifen zu können - aus der Doku
    When running as a service, Motion runs as the user motion and this user is automatically added to the user group of video. By only be included in this user group, when Motion is run, it will only have limited permissions. It is NOT recommended that this user get added to the sudo group. Instead, only add this user to groups that are specifically required.
    On newer distributions, the above method of running a service is depreciated (but still functional) in favor of the systemctl method. Since this is not available on all the distributions which Motion is deployed, the above method is retained. Once systemctl is available on all the deployed versions, Motion will transition to systemctl as the service method. For users that wish to systemctl rather than the above method, a motion.system file is included in the source code.
    Nun Ubuntu ist neuer bzw nutzt systemd...
    Gruß nopes
    (,,,)---(^.^)---(,,,) /var/log/messages | grep cat

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Join Date
    Jan 2014
    Posts
    96
    Danke, ich bin mir nicht sicher was das wirklich heißen soll bzw. wie die wirklich korrekte Methode zum ausführen eines Services ist, da ich in der Literatur (ok, im Internet), viele widersprüchliche Sachen lese.

    In meinen Notizen habe ich nachfolgendes notiert, oberste probiere ich zuerst, nach unten absteigend:
    Code:
    sudo systemctl start motion.service
    sudo /bin/systemctl start motion.service
    sudo /etc/init.d/motion start 
    sudo service motion start
    Funktioniert hat aber keines davon (ohne und mit sudo), nur der direkte Aufruf des Programms per "sudo motion" ... was ja auch nicht Sinn der Sache sein kann ...


    Leider bin ich mit dem Programm - nach einem WE probieren - immer noch nicht glücklich. Videos werden oft nur 1s gespeichert, nachdem die Bewegung schon weg ist oder gar nicht gespeichert bzw. erkannt.
    Die Feineinstellung von Motion praucht entweder sehr viel Zeit oder funktioniert nicht so recht ...

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Join Date
    Apr 2009
    Location
    Erde
    Posts
    2.317
    Ja leider so eine Sache, wenn eine neue Technologie ausgerollt wird - was beim Init System bzw dem Service Manager passiert. Das der Service nicht startet ist ok, da du motion nicht als einfach Benutzer starten kannst, startet auch der Service nicht - daher hatte ich die Douk auch noch mal gelinkt. Damit der starten könnte, müsstest du motion ohne sudo starten können. Für den Service als Benutzer motion.

    Wiederum, wenn das mit den einstellen nicht klappt, kannst du dich ja nach Alternativen umsehen - suche nach "motion alternatives", oder halt doch was fertiges kaufen, gerade bei cctv gibt es da ja einiges und ich schätze mal, dass das Konfigurieren immer das eigentliche Problem sein wird.
    Gruß nopes
    (,,,)---(^.^)---(,,,) /var/log/messages | grep cat

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Join Date
    Jan 2014
    Posts
    96
    Quote Originally Posted by nopes View Post
    [...] Das der Service nicht startet ist ok, [...]
    Der Service startet ja (status: started) in jedem Fall. Es läuft, analysiert die Bilder, erkennt Bewegungen, sendet Status-Mails ... nur wenn es um das abspeichern geht sagt es 'keine Berechtigung'.

    Quote Originally Posted by nopes View Post
    [...] kannst du dich ja nach Alternativen umsehen [...] gerade bei cctv gibt es da ja einiges [...]
    Einiges ist gut gesagt. Sinn des Threads war es ja für meinen Fall eine Empfehlung (am besten aus erster Hand) einer geeigneten Software zu bekommen ... was mehr Wert ist als x-Programme zu installieren, probieren und zu verwerfen. Aber gut, trotzdem danke.

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Join Date
    Apr 2009
    Location
    Erde
    Posts
    2.317
    Der Service startet aber nur mit Root rechten, ist also nicht optimal konfiguriert - siehe Doku, irgendwo hattest du geschrieben, dass sudo davor muss, damit es läuft.
    Davon ab ist der Rest halt Fein-Tuning, also so lange an den Einstellungen fummeln bis es deinen Vorstellungen entspricht. Der defacto Standard unter Linux dafür ist halt motionm, wobei das bestimmt auch daran liegt, dass motion so ziemlich die einzige Lösung ist, die auf billigst Hardware läuft (Raspberry usw). Viele der Alternativen sind auch nur ein Wrapper um motion, daher bin ich eher pessimistisch, denn auch die musst du einstellen - wobei easymotion ja verspricht einfach zu sein.

    Weitere Alternativen findest du mit einer Suche nach "linux cctv", da gibt es etliche Produkte, allerdings findet man zu kaum einen vernünftige Anleitungen oder bei den Projekten würde seite Jahren nichts mehr verändert - was schon allein wegen dem Init Thema überhaupt kein gutes Zeichen ist. Klarer Fall, nimm/bleib bei motion.
    Gruß nopes
    (,,,)---(^.^)---(,,,) /var/log/messages | grep cat

Similar Threads

  1. AAC+ Stream
    By pepeNRW in forum Linux als Server
    Replies: 6
    Last Post: 07.06.08, 19:18
  2. Projekt Bundesliga per PPLive/CCTV-5 (P2P-TV)
    By ThorstenHirsch in forum Fernsehen
    Replies: 11
    Last Post: 08.09.06, 19:09
  3. mp3-Stream?
    By der_Behr in forum Anwendungen Allgemein, Software
    Replies: 3
    Last Post: 14.11.05, 20:30
  4. ASF Stream
    By DaVito in forum Musik
    Replies: 3
    Last Post: 18.04.04, 07:08
  5. mplayer und rtp Stream ( suche Beispiel Stream )
    By TuXaner in forum Fernsehen
    Replies: 1
    Last Post: 14.04.02, 14:32

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •