Anzeige:
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Linux auf imac 4 bringen

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5

    Linux auf imac 4 bringen

    Liebes Forum,

    seit Tagen versuche ich mich am Installieren und tun und machen mit rEFInd, grub2, lubuntu 18.4 LTS neben Snow Leopard und nix vom Versuchten führte mich zum Erfolg. Frust. Aber große Hoffnung nun, hier Hilfe zu bekommen.
    Der betreffende Rechner ist ein iMac, vierte Generation (2006) intel dual core 1.8 GHz, 2 GB RAM, 1TB HD (32bit)
    Noch brauche ich Ihn.
    Wie geht das bloß, was braucht Ihr für weitere Infos, damit ich zum Ziel komme?

    Was läuft, ist nur noch Refind und von dort aus os x 10.6 snow leopard. (+ live-systeme fedora und lubuntu)
    Den Zugang zu lubuntu habe ich leider zerschossen. Selbst die Neuinstallation von lubuntu LTS per DVD mit grub-installations-Ziel "sda6", also nicht MBR (oder EFI?) über "sda", fruchtete nicht. Ob ich das mit Risiko des Verlustes von Refind doch noch ausprobieren sollte?

    Lieber Gruß,
    chris

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5

    aktueller Stand der Dinge

    Inzwischen habe ich das oben erwähnte Risiko in Kauf genommen und folgendes probiert:
    lubuntu bionic beaver LTS von USB-Stick live ausgeführt
    Installationsprogramm mit grub-Installationsziel "Festplatte" (nicht eine bestimmte Partition) getestet -- ohne Erfolg: refind lässt kein grub-menü auftauchen.
    Die Boot-Repair-Disk/Rescue CD hat mich dazu verleitet, alle Linux-Kernel (nicht den von snow leopard, Gott sei Dank!) zu löschen. Nun steh ich ohne lubuntu-kernel da und weiß nicht, ihn wieder hinzubekommen.
    So viel zum Stand der Dinge.
    Mag mir bitte jemand kluge Fragen Stellen oder einen Hinweis geben?
    Vielen Dank im voraus
    Lieber Gruß,
    chris

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5
    neue Idee:
    den iMac unter Linux leistungsfähiger machen, in dem ich die eingebaute Kamera zum laufen bringe (Apple iSight) -- sofern lubuntu wieder läuft... Gibt es hierfür wohl eine Chance?
    Wie stehen wohl die Chancen, dann ganz ohne snow leopard auszukommen?

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2018
    Beiträge
    116
    Den Hardwareabfall entsorgen und Komponenten kaufen die von Linux unterstützt werden bzw. bei denen der Hersteller nicht alles tut um sie nicht kompatibel zu machen. Man muss nicht alles machen, nur weil es vielleicht doch irgendwie geht.

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von ThorstenHirsch
    Registriert seit
    Nov 2002
    Beiträge
    6.375
    Wenn man nach iSight und Linux googelt, scheint es gar nicht so schwer zu sein, die Kamera zum laufen zu bringen. Man muss halt Zugriff auf den Treiber von OS X haben (sprich: auf das Dateisystem von OS X) um die Firmware extrahieren zu können.
    ¡Nuestro amigo... el Computador!

  6. #6
    Mod. FAQ/Howto/Emulation
    Registriert seit
    Sep 2000
    Beiträge
    17.152
    Mach ein paar Überstunden, kauf dir davon neuere Hardware, schmeiss den 14 Jahre alten Müll weg.

    Was soll denn dabei brauchbares rauskommen? 2 GB ist für einen aktuellen Browser und Desktop viel zu wenig.

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von ThorstenHirsch
    Registriert seit
    Nov 2002
    Beiträge
    6.375
    Lass die Leute doch basteln, wenn sie basteln wollen. Schüler und Studenten haben Zeit für so etwas, vielleicht sogar ein paar glückliche Arbeitnehmer.
    ¡Nuestro amigo... el Computador!

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5
    Armer Schlucker von Gänsewein, der kaum Arbeiten kann, dafür umso mehr Zeit hat.
    Hab mir dummerweise zu sehr Sprüche reingezogen, wie z.B. "Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen". Überstunden werden mir nicht gewährt.
    (Ohne Mitleid heischen zu wollen).
    Es ist wie es ist und: Ich habe doch viel Glück in meinem Leben. Nur der imac halt, brachte mich schon etwas in Schwierigkeiten. Pech. -- Glücklicherweise gibt es noch höhere Wesen.

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5
    Nun ist's geschehen! Nein, kein Unglück, sondern das Wunder
    Letztlich haben
    + Ubuntu-Seiten über uefi und grub2 und chroot mich weiter gebracht und:
    + http://www.rodsbooks.com/ubuntu-efi/ und schließlich noch
    + fstab-Wissen aus den Ubuntu-Tiefen.
    Es funzt alles Wesentliche wieder und etwas besser sogar als vorher.
    Der Firefox ist übrigens aktuell.
    Gut, es sind darüber reichlich Tage und Stunden ins Land gegangen, aber für mich und mein Hobby hat es sich gelohnt.

Ähnliche Themen

  1. Imac G5 und Linux
    Von azureus im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.05.09, 17:15
  2. Linux auf iMac Indigo (PowerPC) - Schwarzer Bildschirm
    Von Mankind75 im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.04.07, 18:51
  3. Linux Auf Imac
    Von 187 im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.07.06, 20:23
  4. Linux auf einem Intel iMac
    Von Kikone im Forum Alternativen zu Linux
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.05.06, 06:47
  5. cd-linux a la knoppix auf HD bringen?
    Von penpen im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.01.02, 09:46

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •