Anzeige:
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: DPKG und APT-GET installieren

  1. #1
    Greenhorn
    Registriert seit
    May 2016
    Beiträge
    4

    DPKG und APT-GET installieren

    Liebe Mitmenschen,

    ich habe mich auf den Weg gemacht, mich mit der Shell von Linux zu befassen. Als Versuchskaninchen dient mir dafür ein "NAS" von Freecom, das ich per Telnet erreiche und verwalten kann.

    Da dieses NAS einen sehr lauten Lüfter in Dauerbetrieb hat, dachte ich mir, LM-Sensors zu installieren. Leider musste ich erfahren, dass auf der werkseitig eingestellten Distribution weder DPKG noch APT/APT-GET installiert sind, womit ich keine Pakete ohne weiteres installieren kann.

    Meine Frage wäre nun, wie bekomme ich die Paketverwaltung zum Laufen? Besteht die Möglichkeit APT-GET vorzukompilieren und sie "einfach" auf die Platte zu schieben (quasi wie eine portable Version)?

    Ich würde mich über ein paar nützliche Hinweise und Tipps freuen!

    LG
    Erik

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    21.115
    "einfach" auf ein bel. (unbekanntes) System eine beliebige Paketverwaltung installieren und mit dieser dann irgendwelche Software installieren wird nicht funktionieren - Dir fehlt ja, wenn das nicht von Hersteller so vorgesehen ist, ja die komplette Infrastruktur dahinter.

    Zudem dürfte "das Linux" auf dem Ding mit Sicherheit keine vollständige, normale Distribution sein sondern ein vom Hersteller auf den Anwendungsfall zusammengestrickte Sonderlösung - vermutlich auch noch auf besonderer Hardware.

    Wenn Du Linux kennenlernen willst - Installiere Dir eine der üblichen Verdächtigen entweder parallel zu Deiner Windows-Installation oder für die ersten Schnupperversuche einfach in einer VirtualBox auf Deinem PC.
    Ich bin root - ich darf das.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Altenstadt-Lindheim
    Beiträge
    1.808
    erst mal müsste man wissen, was da überhaupt läuft. Eventuell verwenden die ja rpm. Nicht jedes Linux verwendet dpgk apt und co. Suse hat z. B zypper, rpm...

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    21.115
    lt. Doku ein
    Code:
    Linux kernel 2.6.31.8 / with Marvell LSP 5.1.3
    und ein busybox.

    Sprich nichts von der Stange und da das Ding EOL ist (wenn's denn ein freecom silverstore ist) dürfte es da auch nicht mehr viel geben.

    ... und sollte nicht die Community sowas ähnliches wie bei den DLINK-FunPlugs geliefert haben sieht's für den TE recht düster aus.

    -> zum Linux lernen - VM aufsetzen
    -> zum Linux nutzen - Parallel-Installation

    ... was den Lüfter des NAS angeht: selber löten.
    Ich bin root - ich darf das.

  5. #5
    Greenhorn
    Registriert seit
    May 2016
    Beiträge
    4
    Hallo Ihrs,

    das ging ja schnell, vielen lieben Dank! Also der Befehl uname -rm spuckt ein Linux 2.6.24.4 aus und dahinter kommt ein "armv5tejl" (ich vermute mal die Architektur?). Das Gerät ist ein Freecom Network Storage Center. Ich hatte sogar mal Bilder von der Platine. Grafik und Soundkarte hat das Ding jedenfalls nicht, der einzige Datenanschluss ist ein klassischer Netzwerkanschluss.

    cat /proc/version gibt aus: Linux version 2.6.24.4 (root@Vigor13) (gcc version 4.2.1) #4 Thu Nov 19 21:42:52 CET 2009

    Ich hatte mir das vorgenommen, weil mein Lernprozess dann tatsächlich auch noch eine konkreten Nutzen hätte.

    Dann letzte Idee: Gibt es die Möglichkeit, dass ich das werkseitige Linux überschreibe?

    LG Erik

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    21.115
    Technisch gesehen sicher - Firmwareupdates sollte es für das Ding ja mal gegeben haben und damit geht das technisch.

    ... aber was sollte das Dir bringen? Und womit willst Du es überschreiben?

    Das Ding ist ein NAS - jenseits von QNAP und den größeren Synologie taugt das als exakt das, was es ist und mehr nicht.
    Ich bin root - ich darf das.

  7. #7
    Greenhorn
    Registriert seit
    May 2016
    Beiträge
    4
    Hallo marce,

    naja, genau mit der gleichen Distribution aber mit Paketverwaltung. Es gibt durchaus die Version im Internet (allerdings nicht zwingend passend zur ARM-Architektur).
    Eine Firmware-Datei von Freecom kann ich leider nicht finden.

    Hm. Es fehlt auch wirklich alles. Ich kann nicht mal mit lshw & Co. die Hardwareinformationen auslesen.... Dann werde ich wohl mal den guten alten Raspberry bemühen...

    Ich danke euch allen und freue mich über eure Hilfe! Thema kann geschlossen werden.

    LG Erik

  8. #8
    halbneuling Avatar von nihili
    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    110
    Zitat Zitat von Sergeij_Molotow Beitrag anzeigen
    Dann letzte Idee: Gibt es die Möglichkeit, dass ich das werkseitige Linux überschreibe?
    wenn du das sonst eh wegschmeissen würdest, warum nicht.
    ich finde es schwierig eine eindeutige antwort zu finden, aber es gibt spezielle distri für sowas (embedded devices).
    aus dem ärmel geschüttelter link: https://openwrt.org/supported_devices

  9. #9
    Greenhorn
    Registriert seit
    May 2016
    Beiträge
    4
    Na, dass werde ich mir doch mal näher ansehen. Das klingt ja erstmal genau nach dem, was ich gesucht habe. Danke!

Ähnliche Themen

  1. dpkg
    Von psih im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.09.05, 09:32
  2. dpkg (Debian spezifisches) Problem mit /var/lib/dpkg/available
    Von zaiyon im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.11.04, 20:07
  3. apt-get kaputt, dpkg error, und und und, kann nix mehr installieren
    Von smooth im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.07.03, 21:31
  4. rm /var/lib/dpkg - Was jetzt?
    Von n00kie im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.01.03, 01:50
  5. dpkg
    Von Rebell im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.11.02, 13:05

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •