Anzeige:
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Installation von verschlüsseltem (X)Ubuntu, Fehler nach und während Installation

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2018
    Beiträge
    2

    Installation von verschlüsseltem (X)Ubuntu, Fehler nach und während Installation

    Moin,
    Ich versuche eine verschlüsselte Installation von Xubuntu nach dieser https://www.martineve.com/2012/11/02...le-passphrase/ Anleitung zu realisieren.

    Leider hat es noch nciht so geklappt wie gewünscht.
    1) Einmal wolte ich fragen, ob ich eine verschlüsselte swap Partition genauso erstellen und einbinden kann wie die home Partition oder die snichtmöglich ist (da der swap womöglich vor Systemstart und home während dem Systemstart eingebunden wird?). Ich habe es einfach analog wie in der Anleitung für die home beschrieben versucht.
    2) Habe ich bei der Installation folgende Fehlermeldung erhalten
    "Es is tein Fehler beim Wiederherstellen der zuvor installierten Anwednungen aufgetreten. Die Installation wird fortgesetzt, Sie werden jedoch einige Anwedungen manuell nach installieren müssen, nachdem der Rechner neu gestartet wurde.".
    Liegt da vielleicht schon ein Fehler vor, der allen weiteren Erfolg zunichte macht? Was hat das genau zu bedeuten? Kann es sein, dass ich meine Festplattenpartitionierung zerschossen habe (ich habe bereits mehrfach versucht, mit dem Xubuntu Installer verschlüsselt zu installieren, dort aber auch Errors erhalten.
    Die Installation wurde in jedem Fall als abegschlossen angezeigt, bin nach einem reboot jedoch nur in die Kommandozeile von Grub gekommen.
    Nach dem letzten versuch habe ich auch noch mein zuvor installiertes Windows aus dem Dualboot zerschossen.
    Zum Glück noch alles auf einer ganz neuen Platte ohne Daten
    Trotzdem soll es ja irgendwann laufen.

    Falls jemanden das ganz doll interesseirt würd eich mich natürlich freuen, wenn er sich noch meine Kommandozeileneinträge durchliest, erwarte ich abe rnicht und ist auch vielleicht sinnlos, wenn sich das Problem die Tage mit einer nochmals komplett neu formtierten Platte vielleicht erübrigt.
    An einer Antwort auf meine beiden Fragen oben wär eich aber in jedem Fall interesseirt.

    Ganz vielen Dank falls ihr da irgendwas zu sagen könnt, ich freu mich schon wenn es endlich läuft
    Beste Grüße


    Für leute mit zu viel zeit meine chroot Eingaben : :
    ubuntu@ubuntu:~$ sudo -i

    root@ubuntu:~# apt-get install lvm2

    Reading package lists...
    Done
    Building dependency tree

    Reading state information...
    Done
    lvm2 is already the newest version (2.02.176-4.1ubuntu3).
    lvm2 set to manually installed.
    0 upgraded, 0 newly installed, 0 to remove and 0 not upgraded.

    root@ubuntu:~# cryptsetup luksFormat -c aes-xts-plain64 -s 512 -h sha512 /dev/nvme0n1p8

    WARNING: Device /dev/nvme0n1p8 already contains a 'crypto_LUKS' superblock signature.


    WARNING!
    ========
    This will overwrite data on /dev/nvme0n1p8 irrevocably.


    Are you sure? (Type uppercase yes):
    YES

    Enter passphrase for /dev/nvme0n1p8:

    Verify passphrase:

    root@ubuntu:~# cryptsetup luksOpen /dev/nvme0n1p8/ crypt

    Device /dev/nvme0n1p8/ doesn't exist or access denied.

    root@ubuntu:~# sudo cryptsetup luksOpen /dev/nvme0n1p8/
    crypt
    Device /dev/nvme0n1p8/ doesn't exist or access denied.

    root@ubuntu:~# cryptsetup luksOpen /dev/nvme0n1p8
    crypt
    Enter passphrase for /dev/nvme0n1p8:

    root@ubuntu:~# mkfs.ext4 /dev/mapper/crypt
    mke2fs 1.44.4 (18-Aug-2018)

    Creating filesystem with 12206592 4k blocks and 3055616 inodes

    Filesystem UUID: bbb964f0-a895-49b2-a4aa-5462514f3fdd
    Superblock backups stored on blocks:
    32768, 98304, 163840, 229376, 294912, 819200, 884736, 1605632, 2654208,
    4096000, 7962624, 11239424

    Allocating group tables: done
    Writing inode tables: done
    Creating journal (65536 blocks): done
    Writing superblocks and filesystem accounting information: done

    root@ubuntu:~# cryptsetup luksFormat -c aes-xts-plain64 -s 512 -h sha512 /dev/nvme0n1p7
    WARNING: Device /dev/nvme0n1p7 already contains a 'crypto_LUKS' superblock signature.

    WARNING!
    ========
    This will overwrite data on /dev/nvme0n1p7 irrevocably.

    Are you sure? (Type uppercase yes): YES
    Enter passphrase for /dev/nvme0n1p7:
    Verify passphrase:
    root@ubuntu:~# cryptsetup luksOpen /dev/nvme0n1p7/ crypthome
    Device /dev/nvme0n1p7/ doesn't exist or access denied.
    root@ubuntu:~# cryptsetup luksOpen /dev/nvme0n1p7 crypthome
    Enter passphrase for /dev/nvme0n1p7:
    root@ubuntu:~# mkfs.ext4 /dev/mapper/crypthome
    mke2fs 1.44.4 (18-Aug-2018)

    Creating filesystem with 36620544 4k blocks and 9158656 inodes
    Filesystem UUID: 266ddd3d-efb6-4432-9af9-3c9fa91ccb92
    Superblock backups stored on blocks:
    32768, 98304, 163840, 229376, 294912, 819200, 884736, 1605632, 2654208,
    4096000, 7962624, 11239424, 20480000, 23887872

    Allocating group tables: done
    Writing inode tables: done
    Creating journal (262144 blocks): done
    Writing superblocks and filesystem accounting information: done

    root@ubuntu:~# cryptsetup luksFormat -c aes-xts-plain64 -s 512 -h sha512 /dev//dev/nvme0n1p9
    Failed to initialize device signature probes.
    root@ubuntu:~# cryptsetup luksFormat -c aes-xts-plain64 -s 512 -h sha512 /dev/nvme0n1p9
    WARNING: Device /dev/nvme0n1p9 already contains a 'swap' superblock signature.

    WARNING!
    ========
    This will overwrite data on /dev/nvme0n1p9 irrevocably.

    Are you sure? (Type uppercase yes): YES
    Enter passphrase for /dev/nvme0n1p9:
    Verify passphrase:
    root@ubuntu:~# cryptsetup luksOpen /dev/nvme0n1p9/ cryptswap
    Device /dev/nvme0n1p9/ doesn't exist or access denied.
    root@ubuntu:~# cryptsetup luksOpen /dev/nvme0n1p9 cryptswap
    Enter passphrase for /dev/nvme0n1p9:
    root@ubuntu:~# mkswap /dev/mapper/cryptswap
    Setting up swapspace version 1, size = 19.5 GiB (20969418752 bytes)
    no label, UUID=8a62e6d6-34eb-4c7b-9979-9f296ba084fa
    root@ubuntu:~# cd /mnt
    root@ubuntu:/mnt# mkdir root
    root@ubuntu:/mnt# mount /dev/mapper/crypt root
    root@ubuntu:/mnt# mount /dev/nvme0n1p6 root/boot
    root@ubuntu:/mnt# sudo chroot root
    root@ubuntu:/# mount -t proc proc /proc
    root@ubuntu:/# mount -t sysfs sys /sys
    root@ubuntu:/# mount -t devpts devpts /dev/pts
    root@ubuntu:/# apt-get update
    Hit:1 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu cosmic InRelease
    Hit:2 http://security.ubuntu.com/ubuntu cosmic-security InRelease
    Hit:3 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu cosmic-updates InRelease
    Hit:4 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu cosmic-backports InRelease
    Reading package lists... Done
    root@ubuntu:/# apt-get install lvm2 cryptsetup
    Reading package lists...
    Done
    Building dependency tree

    Reading state information...
    Done
    cryptsetup is already the newest version (2:2.0.4-2ubuntu2).
    cryptsetup set to manually installed.
    The following additional packages will be installed:

    dmeventd libdevmapper-event1.02.1 liblvm2app2.2 liblvm2cmd2.02 libreadline5
    Suggested packages:

    thin-provisioning-tools
    The following NEW packages will be installed:

    dmeventd libdevmapper-event1.02.1 liblvm2app2.2 liblvm2cmd2.02 libreadline5 lvm2
    0 upgraded, 6 newly installed, 0 to remove and 46 not upgraded.

    Need to get 2090 kB of archives.
    After this operation, 8260 kB of additional disk space will be used.
    Do you want to continue? [Y/n]
    Y

    Get:1 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu cosmic/main amd64 libdevmapper-event1.02.1 amd64 2:1.02.145-4.1ubuntu3 [10.9 kB]

    Get:2 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu cosmic/main amd64 liblvm2cmd2.02 amd64 2.02.176-4.1ubuntu3 [586 kB]

    Get:3 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu cosmic/main amd64 dmeventd amd64 2:1.02.145-4.1ubuntu3 [30.4 kB]

    Get:4 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu cosmic/main amd64 liblvm2app2.2 amd64 2.02.176-4.1ubuntu3 [433 kB]

    Get:5 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu cosmic/main amd64 libreadline5 amd64 5.2+dfsg-3build2 [101 kB]

    Get:6 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu cosmic/main amd64 lvm2 amd64 2.02.176-4.1ubuntu3 [929 kB]

    Fetched 2090 kB in 2s (1373 kB/s)
    Selecting previously unselected package libdevmapper-event1.02.1:amd64.

    (Reading database ... 145287 files and directories currently installed.)
    Preparing to unpack .../0-libdevmapper-event1.02.1_2%3a1.02.145-4.1ubuntu3_amd64.deb ...

    Unpacking libdevmapper-event1.02.1:amd64 (2:1.02.145-4.1ubuntu3) ...
    Selecting previously unselected package liblvm2cmd2.02:amd64.
    Preparing to unpack .../1-liblvm2cmd2.02_2.02.176-4.1ubuntu3_amd64.deb ...

    Unpacking liblvm2cmd2.02:amd64 (2.02.176-4.1ubuntu3) ...
    Selecting previously unselected package dmeventd.
    Preparing to unpack .../2-dmeventd_2%3a1.02.145-4.1ubuntu3_amd64.deb ...

    Unpacking dmeventd (2:1.02.145-4.1ubuntu3) ...
    Selecting previously unselected package liblvm2app2.2:amd64.
    Preparing to unpack .../3-liblvm2app2.2_2.02.176-4.1ubuntu3_amd64.deb ...

    Unpacking liblvm2app2.2:amd64 (2.02.176-4.1ubuntu3) ...
    Selecting previously unselected package libreadline5:amd64.
    Preparing to unpack .../4-libreadline5_5.2+dfsg-3build2_amd64.deb ...

    Unpacking libreadline5:amd64 (5.2+dfsg-3build2) ...
    Selecting previously unselected package lvm2.
    Preparing to unpack .../5-lvm2_2.02.176-4.1ubuntu3_amd64.deb ...

    Unpacking lvm2 (2.02.176-4.1ubuntu3) ...
    Setting up libdevmapper-event1.02.1:amd64 (2:1.02.145-4.1ubuntu3) ...
    Processing triggers for libc-bin (2.28-0ubuntu1) ...

    Processing triggers for systemd (239-7ubuntu10) ...
    Setting up liblvm2app2.2:amd64 (2.02.176-4.1ubuntu3) ...
    Processing triggers for man-db (2.8.4-2) ...
    Setting up libreadline5:amd64 (5.2+dfsg-3build2) ...

    Setting up liblvm2cmd2.02:amd64 (2.02.176-4.1ubuntu3) ...
    Setting up dmeventd (2:1.02.145-4.1ubuntu3) ...
    Created symlink /etc/systemd/system/sockets.target.wants/dm-event.socket → /lib/systemd/system/dm-event.socket.

    Setting up lvm2 (2.02.176-4.1ubuntu3) ...
    Running in chroot, ignoring request.
    update-initramfs: deferring update (trigger activated)
    Running in chroot, ignoring request.
    Running in chroot, ignoring request.

    Created symlink /etc/systemd/system/sysinit.target.wants/blk-availability.service → /lib/systemd/system/blk-availability.service.
    Created symlink /etc/systemd/system/sysinit.target.wants/lvm2-monitor.service
    → /lib/systemd/system/lvm2-monitor.service.
    Created symlink /etc/systemd/system/sysinit.target.wants/lvm2-lvmetad.socket → /lib/systemd/system/lvm2-lvmetad.socket.

    Created symlink /etc/systemd/system/sysinit.target.wants/lvm2-lvmpolld.socket → /lib/systemd/system/lvm2-lvmpolld.socket.
    Processing triggers for libc-bin (2.28-0ubuntu1) ...

    Processing triggers for systemd (239-7ubuntu10) ...
    Processing triggers for initramfs-tools (0.131ubuntu15) ...
    update-initramfs: Generating /boot/initrd.img-4.18.0-10-generic
    cryptsetup:
    WARNING: The initramfs image may not contain cryptsetup binaries
    nor crypto modules. If that's on purpose, you may want to uninstall the
    'cryptsetup-initramfs' package in order to disable the cryptsetup initramfs

    integration and avoid this warning.
    Warning: couldn't identify filesystem type for fsck hook, ignoring.

    root@ubuntu:/# ^C

    root@ubuntu:/# sudo nano /etc/fstab

    root@ubuntu:/# sudo nano /etc/crypttab

    root@ubuntu:/# sudo update-initramfs -u
    update-initramfs: Generating /boot/initrd.img-4.18.0-10-generic
    cryptsetup:
    ERROR: Couldn't resolve device /dev/mapper/crypt
    cryptsetup:
    WARNING: Couldn't determine root device
    cryptsetup:
    ERROR: Couldn't resolve device /dev/dm-2
    cryptsetup:
    WARNING: The initramfs image may not contain cryptsetup binaries
    nor crypto modules.
    If that's on purpose, you may want to uninstall the
    'cryptsetup-initramfs' package in order to disable the cryptsetup initramfs

    integration and avoid this warning.
    Warning: couldn't identify filesystem type for fsck hook, ignoring.

    root@ubuntu:/#

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    Erde
    Beiträge
    2.162
    Ich finde ja den Gerätenamen sehr komisch, in einer Shell mal die Ausgaben von lsblk prüfen:
    Code:
    nopes@dev-lap-01 ~ $ lsblk 
    NAME                  MAJ:MIN RM   SIZE RO TYPE  MOUNTPOINT
    sda                     8:0    0 238,5G  0 disk  
    ├─sda1                  8:1    0   243M  0 part  /boot
    └─sda5                  8:5    0 238,2G  0 part  
      └─sda5_crypt        252:0    0 238,2G  0 crypt 
        ├─mint--vg-root   252:1    0 230,5G  0 lvm   /
        └─mint--vg-swap_1 252:2    0   7,8G  0 lvm   [SWAP]
    sr0                    11:0    1  1024M  0 rom   
    nopes@dev-lap-01 ~ $ lsblk
    NAME                  MAJ:MIN RM   SIZE RO TYPE  MOUNTPOINT
    sda                     8:0    0 238,5G  0 disk  
    ├─sda1                  8:1    0   243M  0 part  /boot
    └─sda5                  8:5    0 238,2G  0 part  
      └─sda5_crypt        252:0    0 238,2G  0 crypt 
        ├─mint--vg-root   252:1    0 230,5G  0 lvm   /
        └─mint--vg-swap_1 252:2    0   7,8G  0 lvm   [SWAP]
    sdb                     8:16   1  59,6G  0 disk  
    ├─sdb1                  8:17   1   715M  0 part  /media/nopes/VOID_LIVE
    └─sdb2                  8:18   1    32M  0 part  
    sr0                    11:0    1  1024M  0 rom
    Ansonsten, wie du zB meinem Setup entnehmen kannst, ist ein anderer Weg in den Verschlüsselten Container zunächst eine LVM einzuziehen, den kannst du dann nach belieben aufteilen und auch hinterher noch ändern, das tolle, ein Container ein Passwort, unsicherer als die Lösung aus dem Blog ist es nicht, aber einfacher

    Wie du ebenfalls sehen kannst, Swap ist bei mir mit verschlüsselt, kommt also erst später, das ist es also nicht.

    Ansonsten kann ich mich aber auch noch gut dran erinnern, dass das Setup ziemlich unzureichend war, wenn man nicht nach Setup-Standard Verschlüsseln wollte. Was mir am Standard nicht gefallen hat, ist die eigene Swap Partition, ich mag das eigentlich lieber in Dateien. Am Ende hatte ich da aber einfach keinen Nerv mehr und mich mit dem Standard Einstellung abgefunden - auf 8GB kann ich verzichten und zusätzlichen Swap-Platz kann ich immer noch über Dateien einbinden; ist aber schon ziemlich schön geredet, schon klar - war Mint 17.3, seit dem habe ich keine neue Hardware gekauft, also auch nicht neuinstalliert und es war meine ich Ende 2015.
    Jedenfalls würde ich dir eher empfehlen mal den Standard zu Testen, in sda5_crypt könnte ich theoretisch alles noch mal ändern - habe ich allerdings nie probiert. Wichtig ist, der Kernel übernimmt das ent- und verschlüsseln, daher wird auch beim starten für jeden Eintrag vom Typ crypt (lsblk) eine Legitimierung verlangt - daher finde ich den Weg im Blog auch eher nicht so toll.

    Wie auch immer, viel Erfolg.
    Geändert von nopes (07.11.18 um 00:21 Uhr) Grund: typos
    Gruß nopes
    (,,,)---(^.^)---(,,,) /var/log/messages | grep cat

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2018
    Beiträge
    2
    Erstmal vielen Dank. Ich werde es jetzt auch nochmal mit dem Standart des Installers versuchen, auch wenn es nicht so "gut" ist und bisher nicht geklappt hat erhofft man sich ja doch, dass es damit einfacher umzusetzen ist.

    Gerätename "/dev/nvme0n1p1/"? Kommt daher, dass es sich um eine M.2 bzw. NVMe SSD handelt handelt. Anleitungen habe ich nur mit "/dev/sda1/" etc. gefunden. Wobei ich meine gelesen zu haben, dass bei "sda1" die 1 bei einer NVMe "/dev/nvme0n1p1/" dem p1 entspricht für die Partitionsnummer. Also aus irgendeinem Grund nicht nur die Partitionsnummer sondern auch das kleine p mit angegeben wird.

    lsblk werde ich beim nächsten Versuch wenn ich wieder in der Shell hänge prüfen.

Ähnliche Themen

  1. Ubuntu Fehler bei Installation: Komische Fehlermelfung bei der Partitionierung
    Von solar22 im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.08.08, 09:37
  2. Ubuntu installation überprüfen - Dateien haben Fehler nach Plattencrash
    Von ~Gh05t~ im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.03.08, 00:17
  3. Win XP Bootprobelme nach Ubuntu Installation
    Von hcb_mod im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.12.06, 00:31
  4. Nach Fehler bei Ubuntu-Installation kein Zugriff auf NTFS-Partition
    Von empe im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.05.06, 14:52
  5. Fehler bei Ubuntu installation
    Von BeRtram im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.03.06, 10:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •