Anzeige:
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Amazon Kindle für PC app mit Wine möglich?

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2015
    Beiträge
    6

    Amazon Kindle für PC app mit Wine möglich?

    Hallo liebe Leute,

    Ich habe da ein kleineres Problem und evtl kann hier jemand weiterhelfen:

    Ich habe gerade versucht, die Kindle für PC app mit Wine zum Laufen zu bekommen und es geht nicht. Wine ist installiert, die exe Datei mit der App ist runtergeladen, wenn ich versuche, sie zu installieren indem ich auf die Datei klicke bekomme ich ein "unpacking data" Fensterchen wo die das Entpacken mit Prozent angezeigt wird, wenn das aber bei 100 ist verschwindet das Fensterchen und nichts passiert. Auch keine Fehlermeldung über eine nicht mögliche Ausführung.

    Ich habe im Internet von 2013 Anleitungen zur Installation von Kindle für PC gefunden, damals scheint das funktioniert zu haben, heute und bei mir geht es aber nicht, aber leider halt auch ohne jede Fehlermeldung die ersichtlich macht warum nicht.


    Hat irgendwer hier Ideen, erstens, was da schiefgeht, und zweitens, was man machen könnte um das zum Laufen zu bekommen.


    Es gibt da nämlich leider zwei Ebook Titel die ich bei keinem anderen Anbieter als Epub gefunden habe. Sonst würde ich es nicht mit Amazon probieren.


    Vielen Dank für eure Mühe!

  2. #2
    Mod. FAQ/Howto/Emulation
    Registriert seit
    Sep 2000
    Beiträge
    17.362
    Setze halt eine VM mit Windows auf. VirtualBox oder VMPlayer sind gut geeignet für so was.

  3. #3
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.639
    Früher konnte man recht einfach (jemand hatte ein Skript ins Internet gestellt) IE für Windows unter Wine installieren. Da viele (billig gemachte?) Programme IE Komponenten verwenden liefen die dann.

    Soweit ich informiert bin geht das heute nicht mehr, außerdem war dies auch damals nur dann legal wenn eine Windows Lizenz vorhanden war und sichergestellt war dass dieses Windows nicht parallel zu Wine läuft.

    Mit anderen Worten: nicht nur in Bezug auf Frickelei sondern auch in Bezug auf das Urheberrecht fährst du mit einer legalen Windows Lizenz in einer VM besser. Es gibt Anbieter die legal gebrauchte Windows Lizenzen mit Sitz in Deutschland anbieten, wie z.B. Softwarebilliger.de . Ich bin kein Anwalt, gehe aber einfach mal davon aus dass MS Deutschland den Laden längst dicht gemacht hätte wenn die Windows Lizenzen die dort vertickt wären illegal wären.
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2015
    Beiträge
    6
    Danke für die Tipps.

    Eine anderer möglicher Lösungsansatz, und die Frage, ob da "was geht".

    Man kann ja, wenn man die App nicht auf dem Computer hat die bei Amazon gekauften Bücher in der Amazon cloud speichern und dann online sowie offline lesen.

    Gäbe es denn eine Möglichkeit, die gekaufen und in der Cloud gespeicherten Bücher ohne die Anwesenheit der Amazon reader App auf meinen Computer zu transferieren bzw zu kopieren?

  5. #5
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.639
    Ich kenne die App nicht da ich kein Geld für Dinge die eventuell mit "digital rights management" verwaltet werden ausgebe. Ich vermute dass die Amazon App genau das tut. In dem Falle geht es entweder gar nicht oder eventuell indem du in einem Browser der das eventuell von Amazon verwendete DRM unterstützt auf die entsprechenden Amazon Websites gehst.
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  6. #6
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.054
    Man konnte Kindle eBooks mit Calibre konvertieren. Man muss da nur irgendwo die Kindle Seriennummer hinterlegen und dann die Bücher übertragen.
    Ging zumindest vor ein zwei Jahren.

    Anleitungen findest bei Google und ob das rechtlich i. O. ist könnte dir Amazon sagen.
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2015
    Beiträge
    6
    Das Problem ist, ich habe kein Kindle Gerät und will und werde mir keines anschaffen.Und die Kindle Lese-App für PC kann ich aufgrund meines Linux Betriebsystems nicht installieren.

    Ich will nur dieses Ebook kaufen und die von mir bezahlte Datei auf meinen Computer übertragen. Was dann damit passiert ist ganz alleine meine Angelegenheit.

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    21.569
    Es gibt doch den Webreader - da kannst Du das online lesen.

    Lustigerweise ist das "herunterladen des bezahlten EBooks" nichts, was in dem (durch das Bezahlen) eingegangenen Vertrages zwischen Dir und Hr. Kindle enthalten ist - Du bekommst nur ein Nutzungsrecht eingeräumt, aber über den Umfang, wie Dir die Nutzung eingeräumt wird entscheidet alleine der Hr. Kindle.
    Ich bin root - ich darf das.

  9. #9
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.639
    Zitat Zitat von münchnerkinndl Beitrag anzeigen

    Ich will nur dieses Ebook kaufen und die von mir bezahlte Datei auf meinen Computer übertragen. Was dann damit passiert ist ganz alleine meine Angelegenheit.
    Da hast du wunderschön zusammengefasst warum ich keine DRM "geschützten" Inhalte kaufe oder verwende- weil dir der Anbieter mit DRM genau das erschwert. Wenn der Anbieter in ein paar Jahren beschließt seine DRM Systeme nicht mehr auf aktuellen Plattformen zu unterstützen guckst du in die Röhre. Bis dahin bleibt falls Amazon nicht die Nutzung im Browser unterstützt nur die Installation von Windows o.ä. Z.B. in einer VM. Eine DRM geschützte Datei berunterzuladen ist übrigens in der Regel sinnlos wenn man keine App zur Nutzung der Datei hat.
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  10. #10
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.054
    Zitat Zitat von Newbie314 Beitrag anzeigen
    Wenn der Anbieter in ein paar Jahren beschließt seine DRM Systeme nicht mehr auf aktuellen Plattformen zu unterstützen guckst du in die Röhre.
    Meine persönliche Erfahrung: Amazon ist nicht Apple. Wenn die Geräte vom Markt verschwinden sind sie noch nutzbar und werden mit Updates versorgt. Amazon macht ja auch eher Geld mit den eBooks und nicht mit den manchmal unter Wert verkauften Geräten.

    Bis dahin bleibt falls Amazon nicht die Nutzung im Browser unterstützt...
    Kindle Cloud Reader

    Ich bin auch kein Fan von DRM aber mit dem Kindle und Calibre lief das bisher immer problemlos. Das runterkopieren in die lokale Bibliothek und das Konvertieren auf Linux war nie ein Problem. Wenn man keinen Reader hat schaut man natürlich in die Röhre.

    Wenn es kein Staatsgeheimnis ist um welche Bücher es sich handelt. Könnte es ja sein, dass einem Foristen eine ePub Quelle bekannt ist. Manchmal hilft es auch den Author anzuschreiben oder es stehen im Buch alternative Downloads mit ner Download ID.
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2015
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von florian0285 Beitrag anzeigen
    Wenn es kein Staatsgeheimnis ist um welche Bücher es sich handelt. Könnte es ja sein, dass einem Foristen eine ePub Quelle bekannt ist. Manchmal hilft es auch den Author anzuschreiben oder es stehen im Buch alternative Downloads mit ner Download ID.

    Danke für eure Mühe und den Input!


    Ist eine englische Buchserie aus den 70er Jahren, ich habe gesucht, aber als Ebook bietet diese leider nur Amazon an. Der Autor lebt nicht mehr. Andere Quellen im Web für diese Bücher in Ebookformat habe ich trotz guter Kenntnisse wo solche Sachen "alternativ" geteilt werden nicht aufgetan.

    Ich habe jetzt der Einfacheit halber einfach mal einen Bekannten gefragt, der gelegentlich von Amazon Ebooks kauft und auf sein Smartphone lädt (und dann knackt). Der besorgt es mir, sobald er Zeit hat. Ob ich mir dann auf längere Sicht so eine virtual machine mit einem Windows bastle kann ich mir dann ja noch überlegen.

Ähnliche Themen

  1. Kindle Fire HD im Fastboot betreiben
    Von Lagge im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.14, 22:50
  2. FarCry German-DVD mit wine 0.9.25 möglich?
    Von EgLe im Forum Emulatoren für Spiele
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 25.02.07, 16:37
  3. Sid Meier's Civilization III mit Wine möglich?
    Von EgLe im Forum Emulatoren für Spiele
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.12.06, 15:53
  4. Wine Systemsprache ändern möglich?
    Von dinu im Forum Emulatoren für Spiele
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.10.06, 13:21
  5. [WINE]Steam bald ohne IE möglich?
    Von Banshee im Forum Emulatoren für Spiele
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.03.05, 10:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •