Anzeige:
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Linux auf SSD instalieren.

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von MaZi
    Registriert seit
    Aug 2004
    Beiträge
    471

    Linux auf SSD instalieren.

    Ich habe in meinem neuen Rechner jetzt eine SSD-Platte eingebaut und möchte gerne wissen ob ich bei der Linux-installation etwas beachten muss.

    Viele Leute sagen mir das man nur das System auf die SSD speichern soll und alle anderen Programme auf die normale HDD. Die SSD sollte man auch nicht defragmentieren. Sonst verkürzt sich die Lebensdauer der SSD sehr stark.

    Unter Windows kann ich ja einstellen wo ich welches Programm installieren möchte. Geht das unter Linux auch ??

    Meine Frage: Wie installiere ich Linux auf eine SSD richtig ??

  2. #2
    Mod. FAQ/Howto/Emulation
    Registriert seit
    Sep 2000
    Beiträge
    17.341
    Grundregel: Druff damit

    Fragmentierungsprobleme gibt es bei SSDs mangels Mechanik überhaupt nicht. Von daher macht das Abschalten des Defrag Dienstes unter Windows natürlich Sinn.

    Ansonsten einfach eine aktuelle Distribution nehmen und installieren. Das war es dann schon.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    21.466
    Es wird sicher nicht lange dauern, bis hier die üblichen Verdächtigen aufschlagen, die einem erzählen, daß Du auf jeden Fall Journaling vermeiden sollst und auch alles, was viel schreibt auf keinen Fall auf die SSD packen darfst - also tmp, /var/log, ... - GLAUBE IHNEN NICHT.

    Die "Verschleißerscheinungen", mit denen SSDs zu kämpfen haben liegen in Bereichen, die Du auch mit mehr als exzessiver Nutzung im privaten nie erreichen wirst. Zumindest dann nicht, wenn Du nicht gerade planst, die SSD für mehr als 20 Jahre zu nutzen.
    Ich bin root - ich darf das.

  4. #4
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    4.242
    kann das so bestätigen, habe auf mehreren rechnern ssd platten laufen - problemlos.

    gruss

    c.
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  5. #5
    Mod. FAQ/Howto/Emulation
    Registriert seit
    Sep 2000
    Beiträge
    17.341
    Zumal die Dinger ja inzwischen auch bezahlbar sind. Für 100 Ocken bekommst du 256 GB. Bei mir liegen nur die virtuellen Maschinen auf einer Magnetplatte, alles andere ist inzwischen auf SSD umgestellt.

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von ThorstenHirsch
    Registriert seit
    Nov 2002
    Beiträge
    6.431
    Einigen Dateisystemen kannst du eine mount-Option (in der /etc/fstab) mitgeben, damit sie wissen, dass es eine SSD ist, und nicht von selbst anfangen zu defragmentieren. Denn das ist - wie meine Vorredner bereits sagten - nicht mehr notwendig/verbraucht nur unnötig Ressourcen.
    ¡Nuestro amigo... el Computador!

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    135
    Zitat Zitat von ThorstenHirsch Beitrag anzeigen
    Einigen Dateisystemen kannst du eine mount-Option (in der /etc/fstab) mitgeben, damit sie wissen, dass es eine SSD ist, und nicht von selbst anfangen zu defragmentieren.
    Hallo ThorstenHirsch,

    hättest Du evtl. einen Tipp, wie die mount- Option aussehen könnte?
    Nein, ich habe (noch) keine SSD...

    Nette Grüße

    Phoenix

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von ThorstenHirsch
    Registriert seit
    Nov 2002
    Beiträge
    6.431
    Für btrfs habe ich hier und hier geschaut und mich dann entschieden für...
    Code:
    noatime,ssd,compress=lzo,noacl,commit=600
    Bei ext4 sind's aber nicht die gleichen Parameter! Wenn du ext4 benutzt, lies lieber nochmal im ArchWiki.

    P.S.: Meine btrfs-Parameter sind nur optimal, wenn es einen cronjob gibt, der TRIM ausführt. Ubuntu macht das erst ab 14.04 so.
    ¡Nuestro amigo... el Computador!

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    402
    So sieht entsprechender Eintrag in meiner /etc/fstab aus:
    Code:
    # <fs>                                          <mountpoint>    <type>  <opts>                          <dump/pass>
    UUID=a943e62e-d59e-4610-af8f-56111446f58c       /               ext4    defaults,noatime,discard        0       1

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von MaZi
    Registriert seit
    Aug 2004
    Beiträge
    471
    1.Okay, ich wollte Linux-Mint ganz normal installieren. Die SSD und die normale Festplatte waren beide über Sata angeschlossen. Auf der alten Platte war Linux schon installiert. Aber ich wollte ja jetzt das Linux nur auf die SSD installieren. Doch bei der installation bekam ich immer nur Fehlermeldungen.

    2.Also habe ich die normale alte Festplatte einfach abgezogen und dann nochmal versucht nur auf die SSD zu installieren. Das hat dann auch ohne Probleme geklappt.

    3.Dann habe ich die normale Festplatte wieder angeschlossen und jetzt bootet der PC aber wieder von der alten Platte und nicht von der SSD.

    Wie kann ich das jetzt ändern ??

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    402
    Zitat Zitat von MaZi Beitrag anzeigen
    3.Dann habe ich die normale Festplatte wieder angeschlossen und jetzt bootet der PC aber wieder von der alten Platte und nicht von der SSD.

    Wie kann ich das jetzt ändern ??
    Entweder die Bootreihenfolge im BIOS einstellen oder den Bootloader der alten Platte neu konfigurieren.

  12. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von MaZi
    Registriert seit
    Aug 2004
    Beiträge
    471
    Hier mal ein paar Screenshots

Ähnliche Themen

  1. SD-Karte am Palm als Wechselmedium
    Von meteosat im Forum Mobiles Linux, Notebook, PDA
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.03.07, 19:51
  2. Server aufsetzen
    Von Sumeragi im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.10.06, 14:14
  3. [kernel 2.6.7 und suse9.0] Problem mit hotplug/udev? Kann booten, aber ....
    Von carnil im Forum Kompilieren von Kernel und Sourcen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.03.06, 09:33
  4. suse 9.2 hängt mit USB stick
    Von zaunmayrchris im Forum stationäre Hardware
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 31.10.05, 17:44
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.05.04, 12:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •