Anzeige:
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 23 von 23

Thema: unicap-Treiber für DMK-Kamera bauen

  1. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    10
    marce, geh bei mir davon aus, dass ich von Linux noch 0 Ahnung habe. Derzeit möchte ich das nutzen, weil es Programmtechnisch ausgesprochen interessante Alternativen zu Windowssoftware gibt. Also was mein Hobby angeht. Unter Linux mochte ich mal mit kstars und vor allem dem Allignment-Module von Ekos arbeiten. ;-)

    Ich finde keine Header mit exakt passenden Versionsnummern. Das Problem ist, dass das build-script mit der esakten Versionsnummer arbeitet.
    Das Präsidium hört ihre Vorschläge. ;-)

    Anscheinend sind die noch nicht auf dem Stand. :-(

  2. #17
    Shell-User Avatar von zyrusthc
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    http://www.thale.de
    Beiträge
    6.331
    Dann poste mal den Output folgender Befehle:
    aptitude search linux-header
    uname
    Notebook: Lenovo Z570 CoreI7
    Workstation: Core2Quad Q6700 - ASUS P5WDG2-WS Pro - 8800GT - 4GB-DDR2/800 - 4x500GB=RAID1 - 120GB SSD - Innovatek Wakü - 27Widescreen/AcerTFT
    Server: IBM X345 + Netfinity 5000

    http://zyrusthc-linux.no-ip.org

  3. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    10
    Also. Erst mal die Header:
    Code:
    v   linux-headers                                                   -                                                                          
    i   linux-headers-3.10-3-all                                        - All header files for Linux 3.10 (meta-package)                           
    i A linux-headers-3.10-3-all-armhf                                  - All header files for Linux 3.10 (meta-package)                           
    i A linux-headers-3.10-3-common                                     - Common header files for Linux 3.10-3                                     
    i A linux-headers-3.10-3-rpi                                        - Header files for Linux 3.10-3-rpi                                        
    p   linux-headers-3.2.0-4-all                                       - All header files for Linux 3.2 (meta-package)                            
    p   linux-headers-3.2.0-4-all-armhf                                 - All header files for Linux 3.2 (meta-package)                            
    i A linux-headers-3.2.0-4-common                                    - Common header files for Linux 3.2.0-4                                    
    i A linux-headers-3.2.0-4-rpi                                       - Header files for Linux 3.2.0-4-rpi                                       
    p   linux-headers-3.6-trunk-all                                     - All header files for Linux 3.6 (meta-package)                            
    p   linux-headers-3.6-trunk-all-armhf                               - All header files for Linux 3.6 (meta-package)                            
    p   linux-headers-3.6-trunk-common                                  - Common header files for Linux 3.6-trunk                                  
    p   linux-headers-3.6-trunk-rpi                                     - Header files for Linux 3.6-trunk-rpi                                     
    i   linux-headers-rpi                                               - Header files for Linux rpi configuration (meta-package)                  
    p   linux-headers-rpi-rpfv                                          - This metapackage will pull in the headers for the raspbian kernel based o
    Und nu der uname:
    Code:
    Linux
    Letzteres find ich etwas, nuja, sparsam... ;-)

  4. #19
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    21.428
    Code:
    uname -a
    ... und bitte mal kucken, ob ein
    Code:
    apt-get update && apt-get upgrade
    was hülft...
    Ich bin root - ich darf das.

  5. #20
    Shell-User Avatar von zyrusthc
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    http://www.thale.de
    Beiträge
    6.331
    linux-headers-3.10-3-all ist ja installiert. Hast jetzt nochmal erneut versucht den Treiber zu bauen?
    Notebook: Lenovo Z570 CoreI7
    Workstation: Core2Quad Q6700 - ASUS P5WDG2-WS Pro - 8800GT - 4GB-DDR2/800 - 4x500GB=RAID1 - 120GB SSD - Innovatek Wakü - 27Widescreen/AcerTFT
    Server: IBM X345 + Netfinity 5000

    http://zyrusthc-linux.no-ip.org

  6. #21
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    10
    Mit der Option -a bekomme ich die Versionsnummer die ich schon überall sonst auch angezeigt bekomme: 3.10.25+.

    Und ja, Ich hatte schonmal versucht den Treiber damit zu bauen:
    Code:
    ******************
    * Start building *
    ******************
    make -C /home/pi/media_build/v4l allyesconfig
    make[1]: Entering directory `/home/pi/media_build/v4l'
    make[2]: Entering directory `/home/pi/media_build/linux'
    Applying patches for kernel 3.10.25+
    patch -s -f -N -p1 -i ../backports/api_version.patch
    patch -s -f -N -p1 -i ../backports/pr_fmt.patch
    patch -s -f -N -p1 -i ../backports/drx39xxj.patch
    patch -s -f -N -p1 -i ../backports/v3.11_dev_groups.patch
    patch -s -f -N -p1 -i ../backports/v3.10_fw_driver_probe.patch
    Patched drivers/media/dvb-core/dvbdev.c
    Patched drivers/media/v4l2-core/v4l2-dev.c
    Patched drivers/media/rc/rc-main.c
    make[2]: Leaving directory `/home/pi/media_build/linux'
    ./scripts/make_kconfig.pl /lib/modules/3.10.25+/build /lib/modules/3.10.25+/build 1
    Preparing to compile for kernel version 3.10.25
    File not found: /lib/modules/3.10.25+/build/.config at ./scripts/make_kconfig.pl line 33, <IN> line 4.
    make[1]: *** [allyesconfig] Fehler 2
    make[1]: Leaving directory `/home/pi/media_build/v4l'
    make: *** [allyesconfig] Fehler 2
    can't select all drivers at ./build line 490.
    root@raspberrypi:/home/pi/media_build#
    Unter dem Kubuntu hab ich mal den Weg gestestet, den 'Sauerland 1' geschrieben hatte. Mit diesem war ich auch bedingt erfolgreich. Ich hab mal
    Code:
    modprobe uvcvideo
    echo 199e 8101 > /sys/bus/usb/drivers/uvcvideo/new_id
    SNIP
    /etc/init.d/udev restart
    auf dem Pi ausgeführt. Und siehe da: ich bekomme mit Ekos eine Verbindung UND ein Kamerabild. Nu wäre es Klasse, wenn ich mir nicht jedes mal die Finger wund tippen müsste und die Geschichte mit dem Shell-Skript klappen würde. ;-)

    Bei mir heißt das Skript /etc/dmk21au04as.sh und die Regel dementsprechend /etc/udev/rules.d/71-dmk21au04as.rules

    Mit diesen drei Kommandos bekomme ich ein Videobild unter Kubuntu. Nur warum das nach dieser Anleitung mit der Regel nicht klappt (also dass das Skript nicht automatisch geladen wird) verstehe ich (noch) nicht. Aber da kommen wir vll. noch drauf. ;-)

    EDIT

    Ich habe die Kameras nun auf beiden Systemen am laufen.
    Es ging im grunde genau nach der Anleitung in dem Astrotreff-Forum. Aber dass es nicht direkt funktioniert hatte, lag einfach daran, dass die Datei dmk21au04as.sh von niemandem ausgeführt werden durfte. Mit chmod 777 dmk21au04as.sh habe ich das geändert und nun klappts.

    Aber ich möchte mich bei euch allen dreien für die Hilfe bedanken.

    Gruss aus dem Schwabenland. ;-)
    Geändert von sbernd78 (16.05.14 um 17:00 Uhr)

  7. #22
    Shell-User Avatar von zyrusthc
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    http://www.thale.de
    Beiträge
    6.331
    chmod 777 is aber echt böse. da kann die datei nicht nur jeder ausführen sondern jeder kann sie auch ändern oder schadcode dort einbauen. 755 is da angebrachter wenn du der Eigentümer alle Rechte haben sollte und gruppen und alle anderen nur lesen und ausführen sollen.

    Greeez Oli
    Notebook: Lenovo Z570 CoreI7
    Workstation: Core2Quad Q6700 - ASUS P5WDG2-WS Pro - 8800GT - 4GB-DDR2/800 - 4x500GB=RAID1 - 120GB SSD - Innovatek Wakü - 27Widescreen/AcerTFT
    Server: IBM X345 + Netfinity 5000

    http://zyrusthc-linux.no-ip.org

  8. #23
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    10

    Thumbs up

    Hallo Olli.

    Mit den Rechten hatte ich mich ewig nicht beschäftigt und ich weiß auch, dass 777 recht herzhaft ist. Nur war ich mir nicht sicher was reicht. Auf dem Pi sollte das kein sehr großes Problem sein. Dieser Rechner kommt quasi nur offline zum Einsatz.
    Aber am Notebook ist das weniger prickelnd. ;-)
    Danke nochmal für den Tipp.

    Gruß
    Bernd

    EDIT
    Habs nu mal auf beiden 'Rechnern' geändert.
    Geändert von sbernd78 (16.05.14 um 20:59 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. nVidia Treiber unter SuSE 8.0
    Von DeBIGBOSS im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.12.02, 17:34
  2. Nvidia Grafikkarten unter Linux (Treiber, AGP, 3D ...)
    Von netzmeister im Forum Hier Suchen und Finden, Links, Tutorials
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.11.02, 22:48
  3. Digitalkameras unter Linux
    Von stefan.becker im Forum Hier Suchen und Finden, Links, Tutorials
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.07.02, 18:49
  4. eumex504pc usb
    Von cs_jesus im Forum Anbindung an die Aussenwelt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.08.01, 13:21
  5. Performance Linux - Win
    Von thorwin im Forum Spielen Allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.04.01, 18:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •