Anzeige:
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 35

Thema: Reloaded: Synchronisation eines Handys mit Thunderbird - ohne Google Server

  1. #16
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.639
    Noch mal ne Anmerkung: falls jemand einen Server im DACH (oder ähnlichen Gebieten wo es noch Reste der Rechte auf Datenschutz gibt) betreibt -ich schätze da gibt es eine Marktlücke: SyncML oder Activesync zwischen Mailclient und Smartphone über den Server anzubieten, inklusive Sicherung der Daten auf dem Server.

    Ich schätze mal bis ca. 30 Euro pro Privatperson und Jahr würden sich da Kunden finden.

    Eine Groupware mit Activesync / SyncML wäre da einer Owncloud Implementierung über da die extra Apps auf dem Android Gerät nicht nötig wären...
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  2. #17
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.639

    Funktioniert !

    Ich habe jetzt Owncloud installiert,

    habe mich bei der Installation weitgehend an diese Anfängeranleitung gehalten:
    http://ununseptium.de/2010/07/ownclo...-installieren/

    Es gibt natürlich leichte Unterschiede, für die 12.3 ist folgendes Repo das Richtige:

    http://download.opensuse.org/reposit...12.3_standard/

    (Die Repo Adresse habe ich aus dem 1 click Install Skript der Seite http://software.opensuse.org/downloa...ckage=owncloud extrahiert.. ich habe gerne etwas mehr Kontrolle über Installationen)

    Und statt des yast-http-server Pakets sollte man den yast2-http-server installieren. Alles andere geht dann wie beschrieben und das Teil läuft und ist vom (lokalen! Wer von extern dran will braucht natürlich eine Portweiterleitung von seinem Router zur (hoffentlich festen!) IP des PCs) LAN bzw. WLAN aus leicht zu erreichen.

    Den Sogo Connector erhält man nicht bei Thunderbird (wenn man in "suche Add Ons" verwendet wird er nicht gefunden ) sondern man muss ihn direkt von der Herstellerhomepage herunterladen und dann aus der Datei installieren:

    http://www.sogo.nu/english/downloads/frontends.html


    Die Installation nach der Anleitung war wirklich kinderleicht, etwas Zeit habe ich noch gebraucht um meine Kontakte und Termine aus dem lokalen Thunderbird in die Cloud zu bekommen.

    Bei den Kontakten half am Schluss nur der Export in vcard (ThunderSync2.1 läuft allerdings nicht so stabil wie ich das gerne hätte, daher habe ich das standardmäßig deaktiviert) und das Einlesen der vcard in das Owncloud Adressbuch mit Browser über das Webinterface.

    Bei den Terminen lief es ähnlich, in .ics Dateien auf dem lokalen Rechner exportiert und beim "import" bietet Lightning an die Termine in die Netzkalender zu importieren. Einwandfrei.

    Synchronisation mit dem Android Gerät dann wie oben beschrieben über die beiden tollen Apps von Marten Gajda:

    https://play.google.com/store/apps/d...mfs.caldav.lib

    und

    https://play.google.com/store/apps/d...s.carddav.Sync


    Auf Samsung S 3 und Samsung S 4 gab es mit den Apps anscheinend Probleme, daher hat er noch "Workaround" Apps zur Verfügung gestellt die man zuerst installieren soll. Mein Tipp dagegen: alle Firmware Updates einspielen und dann einfach mal ausprobieren. Bei meinem Samsung S 4 Mini lief alles auf Anhieb.

    Einen kleinen Schreck am Rande erwähne ich noch: in den Apps ist das Google Konto voreingestellt. Nach erfolgreicher Synchronisation erschrak ich also erstmal und loggte in meinem Google Konto ein. Aber: dort waren keine Termine oder Kontakte, offensichtlich "klauen" die Apps nicht das Passwort zum Google Konto.

    Habe diese Synchronisation sicherheitshalber trotzdem unterbunden.

    In den Apps kann man einstellen über welche Netze sie nur synchronisieren, habe (Homeserver) alles außer WLAN deaktiviert. Da ich die WLAN Schnittstelle nur einschalte wenn sie gebraucht wird posaunt die App damit auch nicht meine Owncloud Einrichtungsdaten überall im Internet herum

    Ich muss mir nur merken bei Benutzung eines fremden WLANs (Hotspot o.ä.) die Synchronisation auszuschalten... aber das kommt bei mir eh selten vor.


    Herr Gajda warnt noch dass die Synchronisation vom Handy auf die Cloud zwar keinen "Test" aber immer noch "Beta" Status hat, man möge also bitte die Daten sichern wenn man die Synchronisation in beide Richtungen zulässt.
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  3. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    625
    Moin

    Die Workaround-Apps korrigieren einen Fehler der im Android OS (4.1.x) vorhanden ist. Der betrifft alle Sync-Adapter.

    Die 2-Wege Synchronisation funktioniert zuverlässig.
    Allerdings sollte man die erst nach der initialen Synchronisation (über die Konfiguration) einschalten. Damit ist man auf der sicheren Seite.

    Ein Backup sollte man immer haben.

    Du kannst im Tb deine Kontaktdaten aus den normalen Adressbüchern einfach in das mit ownCloud synchronisierte Adressbuch kopieren (D&D).

    Thorashh

  4. #19
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.639
    Merci! Gute Idee, einzelnde Kontakte per Drag and Drop... bei meinen 300 Stück war der Export mit Improt wahrscheinlich trotzdem einfacher ;-)

    Das Buildservice Paket installiert anscheinend Apache und Sqlite sowie php5 gleich mit, jedenfalls musste ich nur owncloud installieren, dann lief es auch schon...
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  5. #20
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.639
    Der Vollständigkeit halber: Owncloud kann man anscheinend auch auf Windows Kisten installieren, und hier stellt jemand einen Artikel und eine Liste mit Anbietern (Server meist in Europa) bei denen man eine Owncloud Installation einfach mieten kann vor. Kostet nicht allzuviel:

    http://t3n.de/news/owncloud-dropbox-alternative-402069/
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  6. #21
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.639
    Jetzt habe ich doch noch eine Frage.. der Apache läuft bei mir im WLAN ganz normal auf http , unverschlüsselt. Jetzt habe ich gesehen dass das kleine Wolken Symbol des Owncloud Client auf dem Handy nie weg geht, selbst wenn ich die App per Android "beende".

    Heißt das dass die App in allen möglichen Netzen (fremden WLANs, Mobilfunknetz) versucht sich mit meinem Passwort mit meiner Owncloud zu verbinden ?

    Müsste ich somit selbst zuhause auf SSL umstellen damit die App nicht mein Passwort (und die Art wie ich meine Passwörter generiere) in fremden Netzen herumposaunt ?
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  7. #22
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.639

    Exclamation Update: Lightning funktioniert nach Update nicht mehr mit Owncloud

    Hi !

    Habe heute neue Updates eingespielt, jetzt funktioniert Owncloud zwar noch, aber bei Lightning erhält man eine Fehlermeldung.. und keine Kalenderdaten mehr.

    Die Kalenderdaten existieren problemlos unter Owncloud.. Sicherungskopie wurde erstellt. Da ich am WE Anderes zu tun habe werde ich erst mal abwarten ob weitere Updates den Fehler wieder beheben.

    Man erhält den Fehler

    Beim Bereitstellen des Kalenders mit der Adresse moz-abmdbdirectory://impab.mab ist ein Fehler aufgetreten. Er wird nicht verfügbar sein.
    Fehlercode: 0x80570015
    [Exception... "Component returned failure code: 0x80570015 (NS_ERROR_XPC_CI_RETURNED_FAILURE) [nsIJSCID.createInstance]" nsresult: "0x80570015 (NS_ERROR_XPC_CI_RETURNED_FAILURE)" location: "JS frame :: resource://calendar/modules/calUtils.jsm -> file:///home/nutzer/.thunderbird/8wq2n329.default/extensions/%7Be2fda1a4-762b-4020-b5ad-a41df1933103%7D/calendar-js/calUtils.js :: _calIcalCreator/< :: line 22" data: no]
    Ich hoffe dass ein Update das behebt, wenn nicht schau ich mir nächste Woche mal an welches Update da verantwortlich war. Das Netz-Adressbuch auf Owncloud geht noch einwandfrei.
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  8. #23
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.639

    Definitiv ein Lightning oder SoGo Problem...

    .. ich habe jetzt KOrganizer an den OwnCloud Kalender angehängt, funktioniert einwandfrei...

    Hoffentlich gibt es noch ein Ligthning Update, im Augenblick wüsste ich nicht einmal wem ich den Bugreport schicken müsste...

    Edit: Scheint ein bereits bekannter Bug von Lightning zu sein:

    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=887160#c9
    Geändert von Newbie314 (27.10.13 um 23:54 Uhr)
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  9. #24
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.639
    Edit: Lightning funktioniert schon eine ganze Weile wieder. Der KOrganizer ist aber auch nicht schlecht.
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  10. #25
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.639
    In der neuen Heise ist ein Artikel über eine Firma die Anfängern den Einstieg in eine Owncloud auf dem Raspberry Pi erleichtert. Kostet ~120 Euro, ist das Geld angesichts der billigen Hardware und der Starthilfe für Anfänger sicher wert...

    http://www.heise.de/ct/ausgabe/2015-...s-2551129.html

    Ich bin nach wie vor Owncloud Fan, habe nur entdecken müssen dass Lightning zur Zeit (3.3.3) mit sehr großen (7,5 Mb) Kalendern auf Owncloud Probleme zu haben scheint. Verwende so lange KOrganizer, mit dem geht es einwandfrei.

    Derart große Kalender kommen bei mir zusammen da ich meine Job Termine auch in die Owncloud stecke und in der Vergangenheit nicht immer die Attachments gelöscht habe.
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  11. #26
    Gebürtiger C64'er Avatar von gadget
    Registriert seit
    Jul 2004
    Beiträge
    3.513
    Mit dem Anfägergerät würde ich im Moment warten, bis sie den Raspi 2 verwenden.

    Zu Lightning: AFAIK zeigt der Attachments nicht an, ausser Links. Von dem her könnte ich mir schon vorstellen, dass hier ein Problem liegen kann...

    PS: Holst du immer einmal im Jahr deine Leichen aus dem Keller? ;-)
    Debian GNU/Linux - what else?

  12. #27
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.639
    Nur wenn ich neue Leichen dazu- verbuddeln will
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  13. #28
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    81
    Du bist zufrieden mit Owncloud? Welche Version? Nutzt du auch die File Synchronisation oder nur PIM und hast du den Linux Desktop Client installiert (Version, OS)? Habe mal 7.0.2 getestet und muss sagen das ich nicht so begeistert war:
    - kalendereinträge konnte ich im webinterface nicht erstellen
    - magere config möglichkeiten (auch wenn mir gerade nicht einfällt was ich vermisse^^)
    - linux client hat immer wieder cpu bursts und crashes verursacht
    - android app ist ein Witz
    - will nicht ne app für jedes "protokoll" (caldav, carddav, webdav...)

  14. #29
    Gebürtiger C64'er Avatar von gadget
    Registriert seit
    Jul 2004
    Beiträge
    3.513
    Also ich nutze ownCloud seid etwas mehr als einem Jahr, derzeit Version 8, und kann deine Erfahrungen nicht bestätigen: Kalendereinträge im Webinterface sind kein Problem, die Konfigurationsmöglichkeiten haben mir bislang völlig gelangt, mit dem Linux-Client hatte ich noch keine Probleme, und zu Android kann ich nichts sagen.

    Der bislang einzige Wehrmutstropfen ist, dass Updates dann doch manchmal Handarbeit erfordern.
    Debian GNU/Linux - what else?

  15. #30
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.639
    Ich habe jetzt die Version 8.

    Verwende das Webinterface nur zur Administration, es ist etwas langsam.

    Auf den Kalender greife ich normalerweise unter Thunderbird Lightning zu- habe da aber gerade etwas Probleme weil ich mir den Kalender mit "ical" Terminen mit Attachments zugeballert habe und Lightning ab ein paar MB offensichtlich den TB crasht.. mal sehen wie TB jetzt mit dem wieder verkleinerten Kalender klarkommt.

    Das Adressbuch synchronisiere ich über den SoGo Connector mit Thunderbird.


    Das funktioniert hier auf dem Desktop unter OpenSuse 13.1 und auf dem Laptop unter OpenSuse 13.2.


    Das Android Handy synchronisiere ich mit CalDav und CardDav. Die haben zwar ein wenig Geld gekostet (Summe glaub ich 5 Euro) funktionieren aber einwandfrei. Bin also auch da sehr zufrieden.


    Dateien synchronisiere ich eigentlich nicht, aber ich nutze die Owncloud Clients für Linux und Android um Dateien zwischen den Geräten hin und herzuschieben. Auch das klappt bequem und einwandfrei.


    Da mein Owncloud nicht aus dem Internet erreichbar ist habe ich jetzt die automatischen Owncloud Updates deaktiviert. Mein Heimnetz ist hoffentlich sicher, und Updates für neue Features die ich gar nicht benötige sind mir die Mühe nicht wert.

    Wie mir im anderen Thread hier gezeigt wurde gibt es auch eine kostenlose Android App für CalDav und Carddav: http://www.linuxforen.de/forums/show...=1#post1823366 die habe ich aber noch nicht ausprobiert.


    Android und der KOrganizer haben mit der "zugeballerten" Kalenderdatei in meinem Owncloud übrigens keine Probleme, nur Lightning zickt da...
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

Ähnliche Themen

  1. openVPN Server als Gateway
    Von wrath im Forum Linux als Server
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.07.12, 09:31
  2. Postfix schmiert ab bei Verbindungsversuch
    Von Andy1988 im Forum Linux als Server
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.12.06, 05:38
  3. Apache - Virtuelle Domains
    Von im Forum Linux als Server
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.12.04, 06:34
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.08.00, 23:28
  5. Modem Elsa Microlink 56k-pro + HylaFax Problem
    Von Matrix im Forum Anbindung an die Aussenwelt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.07.00, 18:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •