Anzeige:
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Dateinamen auf ein mal klein

  1. #1
    Th3Link
    Gast

    Dateinamen auf ein mal klein

    Hallo!

    Mir ist eben ein ganz komisches Phänomen unter die Augen gekommen.
    Ich habe meine Fotosammlung mit Digikam erfasst. Die Daten liegen auf einer fat32-Partition. Meine Kamera mach die Dateien mit großen Buchstaben im Dateinamen. aber mit einem mal sind alle Dateinamen auf der vfat-Partition klein, sodass Digikam die Fotos nicht mehr findet. Unter Windows ist zwischen großen und kleinen Dateinamen ja kein Unterschied, aber bei Linux schon.
    Noch etwas: wenn ich die Dateien mit krename wieder groß machen will, sagt er, das es die Dateien schon in groß gibt.

    gemountet ist die Partition in der fstab
    Code:
    # /dev/sdb1
    UUID=48A9-D7A7 /externe vfat utf8,rw,auto,umask=000 0 0
    kann mir wer sagen, wie ich das wieder richte? kann es vll an der codierung liegen? ich erinnere mich, das ich kürzlich auch mal Probleme mit Umlauten hatte.

    Gruß Th3Link

  2. #2
    Tux´s best friend Avatar von hmarburg
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.620
    Zitat Zitat von Th3Link Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Mir ist eben ein ganz komisches Phänomen unter die Augen gekommen.
    Ich habe meine Fotosammlung mit Digikam erfasst. Die Daten liegen auf einer fat32-Partition. Meine Kamera mach die Dateien mit großen Buchstaben im Dateinamen. aber mit einem mal sind alle Dateinamen auf der vfat-Partition klein, sodass Digikam die Fotos nicht mehr findet. Unter Windows ist zwischen großen und kleinen Dateinamen ja kein Unterschied, aber bei Linux schon.
    Noch etwas: wenn ich die Dateien mit krename wieder groß machen will, sagt er, das es die Dateien schon in groß gibt.

    gemountet ist die Partition in der fstab
    Code:
    # /dev/sdb1
    UUID=48A9-D7A7 /externe vfat utf8,rw,auto,umask=000 0 0
    kann mir wer sagen, wie ich das wieder richte? kann es vll an der codierung liegen? ich erinnere mich, das ich kürzlich auch mal Probleme mit Umlauten hatte.

    Gruß Th3Link
    Das liegt am fat32. Zieh die Bilder auf ein ext3 und du hast keine Probleme. Falls du parallel ein Windows am laufen hast, dann bring diesem bei ext3 zu lesen.
    Gruß Holger
    ---------------------------------
    Tuxedo Infinity 14 v.3, openSuSE Leap 15.0, CanoScan LIDE220, Epson WF-3010, Logitech Z10-Boxen, Synology DS713+

  3. #3
    Gebürtiger C64'er Avatar von gadget
    Registriert seit
    Jul 2004
    Beiträge
    3.513
    Also auf USB-Sticks habe ich i.d.R. auch noch FAT und dennoch bleibt die Groß-/Kleinschreibung erhalten. Aber ich mounte FAT auch nicht mit utf8.
    Debian GNU/Linux - what else?

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    618
    Das VFAT unter meinen Linuxen zeigt alle Dateinamen, die ausschließlich Großbuchstaben enthalten, klein an. Gespeichert werden sie aber korrekt.

    TEST -> test
    test -> test
    aber
    Test -> Test

    evtl. läßt sich das Verhalten anpassen.

  5. #5
    Th3Link
    Gast
    Das war ein gute hinweis. bei mir verhält sich das auch so. ich habe dateie, da ist die dateiendung klein, da ist der rest weiterhin groß bei dateien, die jedoch durchgehend groß sind werden sie koplett klein.

  6. #6
    Gebürtiger C64'er Avatar von gadget
    Registriert seit
    Jul 2004
    Beiträge
    3.513
    Wäre dann nicht vielmehr die Frage, ob die Dateinamen wirkllich aus Großbuchstaben bestehen oder ob es nicht vielmehr so ist, dass VFAT ein Relikt aus DOS-Zeiten mitschleppt und schlicht nicht unterscheidet?
    Debian GNU/Linux - what else?

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    618
    Unter Windows werden die Dateinamen richtig angezeigt. Der Eintrag in der FAT ist also richtig. nur die Darstellung unter Linux ist falsch.

  8. #8
    Linux auf Laptop nutzer Avatar von ThE_FiSh
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    826
    la la la
    Code:
    www.fs-driver.org
    und einfach die sachen auf die linux partition packen lassen
    Is the audience listening?
    Wissen ist die (einzige) Ressource, die sich vermehrt, wenn sie geteilt wird!
    http://tinyurl.com/ln5njc

Ähnliche Themen

  1. "Willst du mit mir gehen?"
    Von Steve im Forum Meldungen und Mitglieder
    Antworten: 561
    Letzter Beitrag: 24.05.12, 22:35
  2. Linux "Forschung" wirft fragen auf
    Von tomcom im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.06, 16:11
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.03.04, 13:45
  4. Sicherheit überprüfen
    Von keiner_1 im Forum Tipps und Tricks
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.06.02, 11:53
  5. Problem mit CUPS, od. Samba Freigabe
    Von howgo im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.05.02, 08:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •