Anzeige:
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20

Thema: Debian Stable?

  1. #1
    debianer
    Registriert seit
    Jun 2003
    Beiträge
    74

    Debian Stable?

    Hallo,

    ich habe vorher immer auf meinen Servern Debian Stable genutzt und auf meinem Desktop Debian Testing. Allerdings war mein Desktop immer meine große Linux-Spielwiese, die ich jetzt in eine VM ausgelagert habe. Ich habe mir daher Debian Stable auf meinem Desktop installiert und nutze dies nun als Softwareschmiede, Multimedia- und Spielestation.

    Gestern habe ich ich ein "aptitude update && aptitude dist-upgrade" durchgeführt und seit dem laufen bei mir diverse Anwendungen nicht mehr.

    Wenn ich ein Beispiel geben darf...

    Code:
    xenobyte@hellskitchen:~$ amarokapp
    Speicherzugriffsfehler
    xenobyte@hellskitchen:~$ blender
    /usr/bin/blender: line 46:  3649 Speicherzugriffsfehler  blender-bin "$@"
    xenobyte@hellskitchen:~$ nexuiz
    Console initialized.
    Nexuiz Linux 21:53:49 Dec 14 2006
    Trying to load library... "libz.so.1" - loaded.
    Compressed files support enabled
    Added packfile /usr/share/games/nexuiz/data/data20061212.pk3 (2875 files)
    Added packfile /usr/share/games/nexuiz/data/music20061212.pk3 (9 files)
    Trying to load library... "libcurl.so.3" - loaded.
    cURL support enabled
    Initializing client
    Failed to init SDL joystick subsystem:
    Trying to load library... "libvorbis.so.0" - loaded.
    Trying to load library... "libvorbisfile.so.3" - loaded.
    Ogg Vorbis support enabled
    couldn't exec autoexec.cfg
    Starting video system
    Video: fullscreen 1024x768x32x60hz
    Linked against SDL version 1.2.11
    Using SDL library version 1.2.11
    Speicherzugriffsfehler
    xenobyte@hellskitchen:~$
    Anstelle von Amarok nutze ich nun xmms (geht ohne Probleme).

    Sowas dürfte doch eigentlich bei Debian Stable nicht passieren, oder?!
    Kennt jemand das Problem? Für mich riecht das ein bisschen nach glibc
    Geändert von Xenobyte (27.03.08 um 12:57 Uhr) Grund: Nachtrag
    System: Debian Stable

  2. #2
    BAfH Avatar von moedule
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    907
    hast du dein system ganz neu aufgesetzt oder von debian testing runtergegraded?

    moe

  3. #3
    debianer
    Registriert seit
    Jun 2003
    Beiträge
    74
    Neu aufgesetzt mit Debian Stable.

    Das System lief bis zum besagten dist-upgrade ca. 3 Monate ohne Probleme.
    System: Debian Stable

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    21.476
    Sicher, dass Du nach einem dist-upgrade noch ein stable vor Dir hast?
    Ich bin root - ich darf das.

  5. #5
    Shell-User Avatar von zyrusthc
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    http://www.thale.de
    Beiträge
    6.331
    Zitat Zitat von marce Beitrag anzeigen
    Sicher, dass Du nach einem dist-upgrade noch ein stable vor Dir hast?
    Das kommt ganz auf die sources.list an , welche der TE mal posten sollte.

    Greeez Oli
    Notebook: Lenovo Z570 CoreI7
    Workstation: Core2Quad Q6700 - ASUS P5WDG2-WS Pro - 8800GT - 4GB-DDR2/800 - 4x500GB=RAID1 - 120GB SSD - Innovatek Wakü - 27Widescreen/AcerTFT
    Server: IBM X345 + Netfinity 5000

    http://zyrusthc-linux.no-ip.org

  6. #6
    debianer
    Registriert seit
    Jun 2003
    Beiträge
    74
    Aterm funktioniert scheinbar auch nicht.

    Code:
    xenobyte@hellskitchen:~$ aterm
    Speicherzugriffsfehler
    xenobyte@hellskitchen:~$ cat /etc/apt/sources.list
    deb http://debian.tu-bs.de/debian/ etch main non-free contrib
    deb-src http://debian.tu-bs.de/debian/ etch main non-free
    
    deb http://security.debian.org/ etch/updates main contrib
    deb-src http://security.debian.org/ etch/updates main contrib
    
    deb http://debian.netcologne.de/debian-multimedia.org stable main
    xenobyte@hellskitchen:~$
    System: Debian Stable

  7. #7
    Shell-User Avatar von zyrusthc
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    http://www.thale.de
    Beiträge
    6.331
    Gibt es sonst noch was in /etc/apt/sources.list.d/ ?

    Greeez Oli
    Notebook: Lenovo Z570 CoreI7
    Workstation: Core2Quad Q6700 - ASUS P5WDG2-WS Pro - 8800GT - 4GB-DDR2/800 - 4x500GB=RAID1 - 120GB SSD - Innovatek Wakü - 27Widescreen/AcerTFT
    Server: IBM X345 + Netfinity 5000

    http://zyrusthc-linux.no-ip.org

  8. #8
    debianer
    Registriert seit
    Jun 2003
    Beiträge
    74
    Das Verzeichnis existiert, ist aber leer.
    System: Debian Stable

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    21.476
    Speicher- oder sonstige Hardwarefehler hast Du ausgeschlossen?

    Wäre zwar ein netter Zufall, wenn gerade nach dem Update was gestorben wäre - aber so ist die Welt nun mal...
    Ich bin root - ich darf das.

  10. #10
    Shell-User Avatar von zyrusthc
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    http://www.thale.de
    Beiträge
    6.331
    Ein paar Angaben zur Hardware würden nicht schaden.
    32/64Bit? Hardware?

    Greeez Oli
    Notebook: Lenovo Z570 CoreI7
    Workstation: Core2Quad Q6700 - ASUS P5WDG2-WS Pro - 8800GT - 4GB-DDR2/800 - 4x500GB=RAID1 - 120GB SSD - Innovatek Wakü - 27Widescreen/AcerTFT
    Server: IBM X345 + Netfinity 5000

    http://zyrusthc-linux.no-ip.org

  11. #11
    debianer
    Registriert seit
    Jun 2003
    Beiträge
    74
    Ich denke das kann ich getrost ausschliessen. Ich habe immer noch ne Windows-Partition, mit World of Warcraft im Autostart. Da wäre mir ein Hardwarefehler (vorallem im RAM) sicher aufgefallen.

    Ich kann auch sonst normal arbeiten, gerade laufen IceDove, Iceweasle, Eclipse, xmms und licq. Eigentlich ist mir der Fehler nur aufgefallen, weil Amarok nicht mehr startet.

    CPU ist ein Pentium D mit 3.06 GHz (System läuft auf 32 Bit)
    RAM: 2048 Megabyte DDR2
    HDD: 250GB S-ATA II
    Grafikkarte ist ne GeForce 7600 GT

    NVIDIA könnte auch noch das Problem sein. Ich habe mir damals den Treiber von NVIDIA runtergeladen und danach diverse nvidia Packages aus den Packages installiert. Das würde zumindest blender und nexuiz erklären, aber nicht aterm und amarok.
    Geändert von Xenobyte (27.03.08 um 13:39 Uhr)
    System: Debian Stable

  12. #12
    Shell-User Avatar von zyrusthc
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    http://www.thale.de
    Beiträge
    6.331
    Zitat Zitat von Xenobyte Beitrag anzeigen
    Ich denke das kann ich getrost ausschliessen. Ich habe immer noch ne Windows-Partition, mit World of Warcraft im Autostart. Da wäre mir ein Hardwarefehler (vorallem im RAM) sicher aufgefallen.
    Das lässt sich auch nur mit MEMTEST86 min.24h Betrieb sicherstellen!

    Greeez Oli
    Notebook: Lenovo Z570 CoreI7
    Workstation: Core2Quad Q6700 - ASUS P5WDG2-WS Pro - 8800GT - 4GB-DDR2/800 - 4x500GB=RAID1 - 120GB SSD - Innovatek Wakü - 27Widescreen/AcerTFT
    Server: IBM X345 + Netfinity 5000

    http://zyrusthc-linux.no-ip.org

  13. #13
    debianer
    Registriert seit
    Jun 2003
    Beiträge
    74
    Ich werds versuchen, aber das halte ich für höhstunwahrscheinlich. Vorallem weil es immer die gleichen Anwendungen sind. Ich halte Nvidia oder glibc für viel wahrscheinlicher.
    System: Debian Stable

  14. #14
    Registrierter Benutzer Avatar von heatwalker
    Registriert seit
    Jul 2003
    Beiträge
    973
    Hast du nach dem "dist-upgrade" noch ein normales "upgrade" hinterhergeschoben?

    Wenn nicht, würde ich das mal machen.
    Lache nie über die Dummheit der anderen. Sie ist deine Chance
    Winston Churchill

  15. #15
    debianer
    Registriert seit
    Jun 2003
    Beiträge
    74
    Code:
    hellskitchen:~# aptitude upgrade
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut... Fertig
    Lese erweiterte Statusinformationen
    Initialisiere Paketstatus... Fertig
    Lese Task-Beschreibungen... Fertig
    Erzeuge Tag-Datenbank... Fertig
    Es werden keine Pakete installiert, aktualisiert oder entfernt.
    0 Pakete aktualisiert, 0 zusätzlich installiert, 0 werden entfernt und 0 nicht aktualisiert.
    Muss 0B an Archiven herunterladen. Nach dem Entpacken werden 0B zusätzlich belegt sein.
    hellskitchen:~# aterm
    Speicherzugriffsfehler
    System: Debian Stable

Ähnliche Themen

  1. Dist-Upgrade von Sarge auf Etch fehlerhaft, wie bereinigen
    Von esmikel im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.09.07, 12:19
  2. XFCE4 und Debian stable oder testing ?
    Von ContiTech im Forum Windowmanager
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.07.06, 09:53
  3. Alcatel-USB Modem unter Debian
    Von tanity im Forum Anbindung an die Aussenwelt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.05.03, 15:39
  4. Debian stable, testing oder unstable oder was?
    Von Meal im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.05.03, 07:50
  5. Debian - stable, testing oder unstable
    Von poet im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.08.02, 11:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •