Anzeige:
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 44

Thema: JACK spuckt keinen Ton aus

  1. #1
    Anti-Redmond Terrorist
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Hüttisheim
    Beiträge
    149

    JACK spuckt keinen Ton aus

    Hallo Leute, ich hab da ein kleines Problem

    Versuch grad n paar Audio Programme zum laufen zu kriegen, soweit so gut, Jack kann ich starten, Das Programm (z.B. Rosegarden) verbindet sich auch über Jack mit meiner Soundkarte, aber es kommt kein Ton raus. Das gleiche bei LMMS oder Muse...
    Ohne Jack geht Sound ohne Probleme über ALSA. Und Midi funktioniert auch über TiMidity

    Wenn jemand ne Idee hätte wär echt klasse

    Achso noch meine Konfiguration
    - Debian Etch mit Kernel 2.6.22.3
    - Soundkarte HDA ATI SB AD198x (HP NX6325)
    - jackd 0.101.1

    Viele Grüße
    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." -- Linus Torvalds 2003

    Meine Homepage und Mein Blog

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Wien-Umgebung
    Beiträge
    205
    Hallo
    wie startest du jack? Mach mal ein
    Code:
    jackd -d alsa
    Probier jetzt mal den xmms dort wählst das jackplugin als Ausgabe, hörst nun etwas?
    Hast bei rosegarden Einstellungen/Rosegarden einrichten/Sequencer/allgemein Sequencerstatus MIDI und Audio OK?
    Wenns mit xmms klappt aber mit Rosegarden nicht schau mal ob du ein /dev/sequencer hast.
    PS für MIDI das ja rosegarden benutzt must du auch soundfonts haben, sollte aber passen da timidity bei dir läuft. Bei Timidity kann ich dir aber nicht viel sagen da bei mir eine SB Live werkelt und die braucht das nicht da werkeln Wavetables drinnen und somit werden die soundfonts direkt in die Karte geladen damit erübrigt sich Timidity
    Tschau El-Biero

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Wien-Umgebung
    Beiträge
    205
    PS noch etwas
    Falls deine Karte kein Hardwaremixing kann must bevor du Jack startest alle Soundsachen und Soundserver esd od arts beenden da das sonst nicht klappt.
    El-biero

  4. #4
    Anti-Redmond Terrorist
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Hüttisheim
    Beiträge
    149
    Also, starte normal über qjackctl, aber ist ja dasselbe. Has mal über die Konsole gemacht.

    Verbinden tut sich auch XMMS mit Jack, aber ich kann das abspielen nicht starten. Genauso wie bei LMMS. Ich kann die Wiedergabetaste drücken, da geht aber nix. Sobald ich wieder auf das ALSA Plugin wechsle, läuft alles ohne Probleme.


    EDIT: Rosegarden zeigt im Sequencer Bereich an MID und Audio OK
    Grüße
    Geändert von king_of_tuxland (19.08.07 um 15:24 Uhr)
    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." -- Linus Torvalds 2003

    Meine Homepage und Mein Blog

  5. #5
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    4.242
    bei xmms ist das ok so, er nimmt alsa über jack.
    bei muse oder rosegarden sieht das ganze ja ein bisschen anders aus,
    da diese programme von sich aus keinen sound produzieren.
    dafür brauchst du instrumente, die dann von muse verwaltet werden.


    gruss

    c.
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Wien-Umgebung
    Beiträge
    205
    Aha
    hab gemeint wennst xmms und Jack in der Konsole startest siehst du warscheinlich die Fehlermeldungen.
    Hast du einen Eintrag so in deiner /etc/fstab
    Code:
    none                    /dev/shm                tmpfs   defaults,size=128M  0 0
    wenn nicht füge den mal ein den braucht Jack nähmlich die MB kannst natürlich anpassen. Jetzt solltest du jack seine FIFOs und Datein darin anlegen lassen und nicht in einen normalen Ordner da es sonst bei den vielen schreib und lesezugriffen zu Aussetzern kommen kann. Da kannst mal meine nehmen, das trägst du ebenfalls in die /etc/fstab ein falls nichts anderes schon dort ist für jack
    Code:
    none                    /var/lib/jack/tmp       tmpfs   defaults         0 0
    PS mach vorher eine Kopie von deiner fstab zum rücksichern falls was nicht klappt
    Ich hoffe so klappts Tschau aus Wien
    El-Biero

  7. #7
    Anti-Redmond Terrorist
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Hüttisheim
    Beiträge
    149
    Also,

    die Zeilen in meine fstab eingetragen, werden auch akzeptiert (stehen nach Neustart in der /etc/mtab)

    Egal was ich mach, der startet mir keine Wiedergabe, bzw. meine X-Runs gehen im Sekundentakt nach oben, viell. liegts ja da dran, dass er was spielen will, aber durch die X-Runs gar nicht starten kann.
    Ich steh vor nem großen Rätsel... Höchstens jemand hat noch ein gutes HowTo für die Installation, Konfiguration und Benutzung von Jack, dann würd ichs glatt nochmal von vorn probieren.

    Viele Grüße, und Danke

    Greetz
    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." -- Linus Torvalds 2003

    Meine Homepage und Mein Blog

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    41
    warum die Xruns auftretet kannst du von den messages im message-fenster erfahren. erste verdächtige sind Frames/Period Periods/Buffer und Sample Rate. die richtigen werte hierfür sind von deiner hardware abhängig. generel gilt für Frames/Period je kleiner umso besser, es kann aber auch erforderlich sein den wert auf 1024 oder höher zu setzen. Periods/Buffer liegen so zwischen 2 - 4. Die Sample Rate normalerweise bei 44100 ~ 96000 und sollte mit den ein und ausgabewerten übereinstimmen.
    aber der springende punkt ist letzlich das jackd nen realtimeserver ist, der auch nur mit nem realtime-kernel ordentlich flupt.
    nen kleines hotow zu jackd gibts hier.
    http://www.linuxjournal.com/article/8354

    gruß brum2

  9. #9
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    4.242
    ist das ein realtime kernel?


    gruss

    c.
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  10. #10
    Anti-Redmond Terrorist
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Hüttisheim
    Beiträge
    149

    Question

    So,

    ich hab nochmals, um auf Nummer sicher zu gehen, den Kernel inkl. realtime patch neu kompiliert.

    Wenn ich Jack laufen lasse, und will z.B. bei XMMS was abspielen, bringt er

    Code:
    alsa_pcm xrun at least ....
    und das im Millisekundentakt

    Jack im Realtim Mode, kann ich gar nicht starten

    Code:
    cannot use real-time scheduling (FIFO at priority 20) [for thread -1228186704, from thread -1228186704] (1: Operation not permitted)

    Was soll ich jetzt tun? Bin mit meinem Latein (das ich eh nicht kann) am Ende

    Grüße
    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." -- Linus Torvalds 2003

    Meine Homepage und Mein Blog

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    41
    aha kein realtime zugang als user. da kanst du libpam-modules für verwenden, dazu mußt du folgenden eintrag in der Datei /etc/security/limits.conf als root machen
    @audio - rtprio 99
    @audio - nice -10
    @audio - memlock 450000
    um die realtime preemtion auch als user zu nutzen, mußt du Mitglied in der Gruppe Audio sein
    der befehl
    id
    gibt Auskunft in welchen Gruppen du Mitglied bist

    gruß brummer

  12. #12
    Anti-Redmond Terrorist
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Hüttisheim
    Beiträge
    149
    Öfters mal was neues,

    jetzt kommt als Ausgabe:

    Code:
    cannot send request type 7 to server
    cannot read result for requested type 7 from server (Datenübergabe unterbrochen (broken pipe))
    Prozess abgebrochen
    terminated with exit_status =256
    Zumindest das nicht mögliche starten des Realtime scheduling ist weg

    Vielleicht kann ja brum2 noch mal helfen

    Vielen Dank
    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." -- Linus Torvalds 2003

    Meine Homepage und Mein Blog

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    41
    okay, jetz wirds wohl an deinen einstellungen liegen,
    18:00:01.618 Patchbay deactivated.
    18:00:01.876 Statistics reset.
    18:00:02.458 Startup script...
    18:00:02.461 artsshell -q terminate
    18:00:02.741 MIDI connection graph change.
    JACK tmpdir identified as [/dev/shm]
    JACK tmpdir identified as [/dev/shm]
    sound server terminated
    18:00:05.334 Startup script terminated successfully.
    18:00:05.430 JACK is starting...
    18:00:05.431 jackd -R -P89 -p128 -dalsa -dhw:0 -r48000 -p128 -n2 -S -i2 -o2 -H -M
    18:00:05.439 JACK was started with PID=7348 (0x1cb4).
    18:00:05.650 MIDI connection change.
    jackd 0.103.0
    Copyright 2001-2005 Paul Davis and others.
    jackd comes with ABSOLUTELY NO WARRANTY
    This is free software, and you are welcome to redistribute it
    under certain conditions; see the file COPYING for details
    JACK compiled with System V SHM support.
    loading driver ..
    18:00:08.008 Server configuration saved to "/home/.jackdrc".
    18:00:08.049 Statistics reset.
    18:00:13.122 Client activated.
    18:00:13.135 Audio connection change.
    18:00:13.210 Audio connection graph change.
    apparent rate = 48000
    creating alsa driver ... hw:0|hw:0|128|2|48000|2|2|hwmon|hwmeter|-|16bit
    control device hw:0
    configuring for 48000Hz, period = 128 frames, buffer = 2 periods
    ALSA: final selected sample format for capture: 16bit little-endian
    ALSA: use 2 periods for capture
    ALSA: final selected sample format for playback: 16bit little-endian
    ALSA: use 2 periods for playback
    JACK tmpdir identified as [/dev/shm]
    so sehen die message-meldungen aus wenn der server richtig startet.
    an welchem punkt jackd bei dir aussteigt kann ich so nicht sagen, oft ist es halt ein zu groß eingestellter Buffer oder eine zu kleine Frame Periode, was dazu fürt das der server nicht mit den gewünschten werten gestartet werden kann. (wens die hardware nich hergibt . . .)
    wenn du ma deine qjackctl startmessages zeigst, kann ich vieleicht mehr sagen

    denne brum2

  14. #14
    Anti-Redmond Terrorist
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Hüttisheim
    Beiträge
    149
    Bei mir fehlt z.B. der Eintrag mit dem JACK tmpdir identifier /dev/shm

    Hab die EInträge zwar in der fstab, Wo muss ich die noch eintragen? In die .jackdrc oder wo und wie?

    Dann versuch ich nochmal n paar andere Sachen, muss jetzt dann leider weg, meld mich dann mir Neuigkiten spätestens am Sonntag

    Bis denne und Danke
    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." -- Linus Torvalds 2003

    Meine Homepage und Mein Blog

  15. #15
    Registrierter Benutzer Avatar von Gimpel
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    363
    JACK muss mit tmpfs-Support kompiliert sein, damit es /dev/shm nutzt . Ob es das ist, steht in den ersten Zeilen nach dem Start in der console:
    JACK compiled with System V SHM support.

Ähnliche Themen

  1. WoW Installation
    Von bruhnsi im Forum Emulatoren für Spiele
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.09.06, 17:54
  2. WinTV PVR, SuSE 9.2 und kein Ton
    Von Gargi im Forum Fernsehen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.05, 18:02
  3. Soundkarte spuckt nur kurzen ton aus....
    Von Chaotix im Forum Musik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.12.03, 19:27
  4. Kein Ton beim Aufnehmen von TV mit streamer
    Von smiler im Forum Fernsehen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.07.03, 11:46
  5. video aufnehmen mit ton von tv-karte
    Von Eremit im Forum Fernsehen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.11.02, 13:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •