Anzeige:
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: Anfängerfrage: Fernsteuerung eines Rechners

  1. #1
    Pinguinzüchter Avatar von Der Papst
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    405

    Anfängerfrage: Fernsteuerung eines Rechners

    Ich habe mir heute nachmittag aus alten PC-Teilen einen Server gebaut der - da ich früher ein Spielefreak war - auch nicht gerade Schwach auf der Brust ist: Für einen Athlon XP 2400 hat's jedenfalls gereicht.

    Später soll dieser Server mal ferngesteuert im Landhaus laufen und Daten saugen, ein Apache soll drauf laufen usw.

    Momentan will ich als Anfänger in solchen Dingen aber nur mal wissen:
    Wie kann ich den Rechner fernsteuern, wenn ich ihn an's gleiche Netzwerk hänge wie meinen Rechner?

    Es läuft auf beiden Systemen übrigens SuSE Linux 10.2 (auf dem Rechner hier die 64bit- und auf dem Athlon XP logischerweise die 32er-Version, aber das sollte ja keine Probleme bereiten hoffe ich mal.

    Nachdem was ich so entdeckt habe, habe ich bereits mit SUSE ein Programm namens Krdc mitinstalliert, das laut Dokumentation genau das kann.
    Soll ich dieses Programm oder was anderes benutzen?

    Was muss jetzt am Server laufen damit ich diesen fernsteuern kann per Netzwerk?
    Natürlich muss das so funktionieren, dass ich am Server nicht jedes mal zustimmen muss, denn der Server hat weder einen Bildschirm noch Eingabegeräte.
    Er wird per WOL hochgefahren und auch ferngesteuert wieder heruntergefahren.

    Ach ja, dazu auch noch eine Frage:
    Wie sende ich von Linux aus einen WOL-Befehl an den Server?

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    252
    Dein Stichwort für Fernsteuerung lautet "ssh".
    http://de.wikipedia.org/wiki/OpenSSH
    http://gentoo-wiki.com/Index:OpenSSH (Gentoo ist eine Linux Distribution)

    Wake On Lan? http://gentoo-wiki.com/Wake_on_lan
    So geht es in der Theorie:
    Code:
    wakeonlan 01:23:44:55:66:77
    Man kann auch Etherwake oder Ahnliches verwenden.

  3. #3
    Bastard User From Hell Avatar von kreol
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    7.968
    ssh war ja schon genannt. Auf einem Server hat eine grafische Oberfläche ja eigentlich nichts zu suchen, Du kannst Dir, falls Du absolut nicht drauf verzichten kannst/willst, zusätzlich auch mal VNC ansehen.

    Für das WOL dürfte Dein Server eine feste IP brauchen, google diesbezüglich mal nach DynDNS und Konsorten.

    Du solltest dann allerdings das Thema Sicherheit nicht vernachlässigen. Also am besten erstmal nur im LAN testen und lernen.


    Kreol
    Beim posten von Dateien oder Ausgaben bitte [code]Text[/code] verwenden. Nähere Info über vB-Tags gibt es hier

    I just want to know God's thoughts. The rest are details. (A. Einstein)

  4. #4
    Pinguinzüchter Avatar von Der Papst
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    405
    Zur festen IP: Mein Router ist sowiso ständig verbunden und der Server wird im Router einfach als virtueller Server von aussen erreichbar gemacht - da hab ich schon Erfahrung, da auf meinem Rechner zu Hause ein kleiner Apache läuft.

    Kann man WOL auch per IP:Port senden?
    Sonst wüsste ich nämlich nicht wie das per Internet funktionieren soll, da das dann ja so funktionieren muss:

    Mein Rechner -> globale IP des Router im Landhaus + Port für Virtuellen Server -> Server

    Geht WOL eigentlich auch per W-Lan oder ist da eine Kabel-Verbindung zwingend erforderlich?

  5. #5
    multithreadthinking
    Registriert seit
    Apr 2003
    Beiträge
    126
    WOL heisst Wake on Lan. Es muss also in einem LAN sein, einem Netz wo auch über die MAC-Adresse komuniziert wird. Über internet wird das nicht gehen solange du die Kiste über die MAC-Adresse aufwecken willst weil mit MAC-Adressen nur im LAN gearbeitet werden kann, siehe OSI-Modell (Layer Data-Link)!

    Wenn du das Ding über Internet aufwecken willst würde ich ein Modem mit Wake on Ring installieren. Dann machst du ein Skript welches die maschiene 5Minuten nach dem aufstarten wieder runter fährt.
    Wenn nun jemand auf die nummer anruft fährt deine Maschine hoch und nach 5 Minuten wieder runter. Wenn du die Nummer anrufst um die Maschine hoch zu fahren logst Du dich via SSH ein und stopst das Skript einfach bevor die Kiste wieder runter fährt

    Das Skript sollte nach dem Aufstarten ausgeführt werden und dann mit dem sleep Befehl nach 5Minuten einen shutdown -h now ausführen. So in etwa würde ich das lösen!

    van
    Programm - Häufigkeit - Zweck
    winword.exe - häufig - Dokumente verfassen
    notepad.exe - mittel - Textfiles bearbeiten
    iexplore.exe - einmal - Firefox downloaden

  6. #6
    Pinguinzüchter Avatar von Der Papst
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    405
    Da kenne ich einen anderen Weg, ich hoffte nur es gibt was noch einfacheres:
    Statt einer Karte kommt ein Acces-Point im repeater-Modus dran, der WOL unterstützt.
    Beim Router wird auch der AP als virtueller Server eingetragen.
    Wenn ich nun den PC starten will, dann gehe ich in die Konfig-Seite des AP und schicke dem Server den WOL-Befehl.

  7. #7
    multithreadthinking
    Registriert seit
    Apr 2003
    Beiträge
    126
    WOL vom Router, das sollte natürlich problemlos gehen!

    Ist das ein handelsüblicher Router oder einer der auf Linux basiert und auf Computerhardware installiert ist so wie IP-Cop usw.?


    van
    Programm - Häufigkeit - Zweck
    winword.exe - häufig - Dokumente verfassen
    notepad.exe - mittel - Textfiles bearbeiten
    iexplore.exe - einmal - Firefox downloaden

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    524
    Imho ist NX dem VNC-System vorzuziehen. Es arbeitet sich angenehmer damit.

  9. #9
    Pinguinzüchter Avatar von Der Papst
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    405
    Mir ist VNC eigentlich ganz Symphatisch nach dem, was ich in den ersten versuchen so gesehen habe - auch wenn ich die anderen Systeme nicht kenne...

    Zum Router: das ist ein ganz normaler Router, ich glaube D-Link DI-524 oder irgend sowas...

  10. #10
    Pinguinzüchter Avatar von Der Papst
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    405
    Ich habe mir jetzt etherboot installiert und festgestellt, das es keine man-Seite gibt...
    Auch in der Dokumentation wird WOL nicht erwähnt.
    Und unter Google habe ich auch nichts brauchbares gefunden, ausser, dass man damit den WOL-Befehl IP-Gerichtet senden kann - was für mich ja ideal wäre.

    Weiß zufällig jemand wie man diesen Befehl sendet?

  11. #11
    Challanzen Avatar von atomical
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    1.338
    Zitat Zitat von Der Papst Beitrag anzeigen
    Ich habe mir jetzt etherboot installiert und festgestellt, das es keine man-Seite gibt...
    Auch in der Dokumentation wird WOL nicht erwähnt.
    Wahrscheinlich weil etherboot und etherwake zwei paar Schuhe sind ...
    mfg, atomical

    Wer andern seinen Grub vergräbt, hat meist ein Windows-Spielgerät.

  12. #12
    Pinguinzüchter Avatar von Der Papst
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    405
    komisch, ich hab bei rpm.pbone.net "wake on lan" eingegeben und etherboot war das einzige, was ausgespuckt wurde...

  13. #13
    Pinguinzüchter Avatar von Der Papst
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    405
    Wie kann ich den VNC-Server so einstellen, dass ich nicht am Server die Verbindung annehmen muss sondern das automatisch geschiet?

    Kann ich meinen Server auch in einer Konsole steuern, also mich direkt in die Konsole einloggen?

    Wenn ja, wie?

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    37
    ich denke mal du meinst ssh.

    such mal nach putty und connecte mit dem tool auf deinen serer dann haste die Server Cosole und kannst damit alles stuern.

  15. #15
    Pinguinzüchter Avatar von Der Papst
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    405
    Zitat Zitat von faxxy Beitrag anzeigen
    ich denke mal du meinst ssh.

    such mal nach putty und connecte mit dem tool auf deinen serer dann haste die Server Cosole und kannst damit alles stuern.
    Damit wäre das mit der Shell geklärt.
    Und wie bekomme ich meinen server dazu, vnc gefälligst ohne nachfrage anzunehmen?
    Wie kommt man nur auf solchen Blödsinn?
    Da macht ja vnc keinen sinn wenn man es vor ort annehmen muss und das nichtmal deaktivieren kann...

Ähnliche Themen

  1. Suse Live CD Anfängerfrage
    Von H.Schumacher im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.12.04, 13:54
  2. NVIDIA Treiber Anfängerfrage
    Von pingu100 im Forum X-Konfiguration
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.05.03, 15:17
  3. Gateway: wie IP-Adresse eines entfernten Rechners erfahren?
    Von Samba im Forum Anbindung an die Aussenwelt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.05.03, 17:47
  4. Anfängerfrage zur Installation
    Von Hjoe im Forum Kompilieren von Kernel und Sourcen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.03, 11:40
  5. lirc geht nicht (Pinnacle Fernsteuerung)
    Von Skorpion im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.02.03, 08:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •