Anzeige:
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Uhrzeit nach reboot falsch

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    37

    Uhrzeit nach reboot falsch

    Hallo
    ich weiß nicht ganz, ob ich hier in der Rubrik richtig bin.

    Ich hab opensuse 10.2 mit KDE installiert, funktioniert auch soweit, nur nach jedem Neustart ist meine Uhrzeit immer auf ca. 01:02 Uhr eingestellt.
    In den Optionen hab ich dann "Datum und "Uhrzeit automatisch konfigurieren" angeklickt und hebe den ptbtime1.ptb.de Server ausgewählt - und der NTP-Daemon ist so eingestellt, dass es während des Bootens geladen wird - trotzdem stimmt die Uhrzeit nicht!

    Danke im Voraus!

    Julian

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    1.369
    Versuchs doch mal, die SuFu zu bemühen...die Frage kam schon öffter.

  3. #3
    Weltbürger
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    Oer-Erkenschwick
    Beiträge
    1.203
    Wenn die Uhr gestellt ist, dann in der Konsole einfach als root folgenden Befehl eingeben.
    hwclock --systohc
    Dann wird die Systemzeit für die Hardwarezeit übernommen.
    Das Vorurteil benutzt die blanke Unkenntnis als Waffe.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    37
    danke, der Befehl hat funktioniert.

    Julian

  5. #5
    Bastard User From Hell Avatar von kreol
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    7.968
    Falls es in der Folge zu größeren Zeitschwankungen / Gangungenauigkeiten kommt: Sinnvoll ist es, die Uhrzeit mit einem ntp-server abzugleichen, ins System zu schreiben und die offsetdatei zu löschen. Dann wird ein neuer offset ermittelt (am besten lässt Du den Rechner anschliessend ein wenig laufen).
    Code:
    ntpdate ptbtime2.ptb.de
    hwclock --systohc
    rm /etc/adjtime

    Kreol
    Beim posten von Dateien oder Ausgaben bitte [code]Text[/code] verwenden. Nähere Info über vB-Tags gibt es hier

    I just want to know God's thoughts. The rest are details. (A. Einstein)

  6. #6
    Weltbürger
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    Oer-Erkenschwick
    Beiträge
    1.203
    Am besten man nimmt folgenden Text und speichert diesen in eine Datei namens Zeit.sh ab.(ohne die Zeilen mit den Punkten).
    .................................................. ...........................
    #!
    # Skript: Zeit.sh
    SCRIPTNAME=$(basename $0 .sh)
    EXIT_SUCCESS=0
    EXIT_FAILURE=1
    EXIT_ERROR=2
    EXIT_BUG=10
    ntpdate ptbtime1.ptb.de ptbtime2.ptb.de
    hwclock --systohc
    exit
    .................................................. ...........................

    Dann macht man mit der linken Maustaste Neu->Verknüpfung mit Programm , wobei man auf die Datei Zeit.sh verknüpft,
    Dann unter Eigenschaften, noch ausführbar machen. Noch einen beliebiegen Namen für die Verknüpfung vergeben(Kann man sich ausdenken, zum Beispiel -zeitabgleich mit Atomuhr-), und dann ist man fertig.

    Wenn man jetzt diese Verknüpfung anklickt, muß man nur das root-Passwort eingeben in der erscheinenden Console, und man wird automatisch mit dem zeitserver verbunden und die Uhr wird eingestellt und die Systemzeit wird mit der Hardwarezeit abgeglichen.

    So klicke ich nur noch die Verknüpfung an und gebe mein Passwort ein, und die Uhr ist eingestellt, so wie es sein soll.
    Das Vorurteil benutzt die blanke Unkenntnis als Waffe.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    37
    danke an alle, jetzt funktionierts soweit wieder
    aber ich verstehe nicht, warum sich dir zeit immer verstellt - nach jedem neustart ist irgendwie der 24.11.2006 und ungefähr 01:05 Uhr.
    außerdem hab ich schon vor einer woche oder so im kde-kontrollzentrum den abgleich mit der atomuhr eingestellt - hat auch super funktioniert, bis zum nächsten neustart - dann schau ich im kde-kontrollzentrum nach, ob noch alles "richtig" eingestellt ist, und was ist los: das häckchen vor datum und uhrzeit automatisch setzten ist plötzlich wieder weg!
    Danach setze ich das Häckchen nochmal und klicke schon wieder auf Anwenden und dann OK - 10 sec darauf schau ich nochmal nach: was glaubt ihr? war das häckchen da, oder nicht???

    (Lösung: Natürlich war es weg!)

    Ich verstehe nur nicht, warum das bei mir nicht funktioniert. Ist vlt openSuSE 10.2 noch nicht so "ausgereift", oder sind noch sehr viele kleiner bugs drinnen?

    Julian

  8. #8
    Weltbürger
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    Oer-Erkenschwick
    Beiträge
    1.203
    Wenn alles nichts hilft, dann würde ich mal die Batterie im Rechner erneuern, die ist wahrscheinlich kaputt.
    Das Vorurteil benutzt die blanke Unkenntnis als Waffe.

  9. #9
    Jetzt aber... Avatar von Bullerjan
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    102
    Zitat Zitat von Benno Beitrag anzeigen
    Wenn alles nichts hilft, dann würde ich mal die Batterie im Rechner erneuern, die ist wahrscheinlich kaputt.
    Dann würde aber auch das Datum / die Uhrzeit im BIOS falsch sein.

    @JulianF: Ist dem so, daß auch im BIOS immer wieder falsche Werte stehen?

    Gruß Bullerjan

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    37
    im bios waren die daten falsch, inzwischen funktionierts wieder, obwohl linux die häckchen einfach nicht behalten will
    wenn ich mal unter windows merke, dass die uhr nicht stimmt, dann werde ich vlt mal eine andere batterie einbauen müssen (rechner ist 2,5 jahre alt)

    danke an alle

    Julian

Ähnliche Themen

  1. Linux Uhr geht nach reboot falsch
    Von chris1010 im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 20.10.04, 11:37
  2. Uhrzeit Problem
    Von stefan-tiger im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.06.04, 11:11
  3. Knoppix: Uhrzeit nach HD-Installation um eine Stunde vor
    Von wicking im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.03.04, 11:03
  4. reboot windows
    Von ramon im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.05.02, 09:26
  5. reboot funktioniert nicht
    Von im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.00, 09:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •