Anzeige:
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 109

Thema: Organspende?

  1. #1
    junkie Avatar von Jigsore
    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    bei Heilbronn
    Beiträge
    1.031

    Organspende?

    Ich bin heute durch meine Freundin auf http://www.hilfe-fuer-amy.de/ aufmerksam gemacht worden. Sie würde gerne, wegen diesem Aufruf, ihr Blut für Knochenmarkspenden typisieren lassen.

    Das hat mich ein wenig zum Nachdenken angeregt, da ich es nicht tun würde.
    Es geht nicht um das Blutabnehmen/Typisieren (bin seit Jahren Blutspender), sondern darum das bei passendem Knochenmark eine Vollnarkose zum entnehmen nötig ist. Damit habe ich bereits zwei mal extrem schlechte Erfahrungen gemacht, deswegen würde ich das nicht wollen. Zumindest nicht für einen fremden Menschen.

    Was haltet ihr davon:

    • Spendet ihr Blut?
    • Würdet ihr Rückenmark spenden?
    • Kommen Organspenden für euch in Frage (lebendig/tot)?

    Vielleicht mit einer Begründung dafür oder dagegen.

  2. #2
    Administrator Avatar von Flightbase
    Registriert seit
    Apr 2002
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    2.559
    als biker habe ich natürlich einen organspendeausweis.
    (ok... lunge und leber sind unbrauchbar... aber na ja...)

    greets, Nik

  3. #3
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    4.437
    wenn ihr mein hirn nicht an der biegung des flusses begraben wollt,
    kann ich es auch spenden.
    brauch es eh nicht.

    gruss

    c.
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  4. #4
    anders Denkender Avatar von ollonois
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    2.382
    Also lebend würde ich nicht spenden ausser vielleicht für Personen die mir viel bedeuten.

    Nach den Tod hätte ich kein Problem damit, dass man mit Ograne zur Spendenzwecken entreißt. Als Wenigtrinker und Nichtraucher wäre da vielleicht sogar was zu holen.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    502
    Zitat Zitat von ollonois
    Also lebend würde ich nicht spenden ausser vielleicht für Personen die mir viel bedeuten.

    Nach den Tod hätte ich kein Problem damit, dass man mit Ograne zur Spendenzwecken entreißt. Als Wenigtrinker und Nichtraucher wäre da vielleicht sogar was zu holen.
    Ich glaube auch eine halbschwarze Lunge ist besser als keine...

  6. #6

  7. #7
    Bastard User From Hell Avatar von kreol
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    7.971
    Zitat Zitat von Flightbase
    als biker habe ich natürlich einen organspendeausweis.
    (ok... lunge und leber sind unbrauchbar... aber na ja...)

    greets, Nik
    Hey, Du hast meinen Post vorweggenommen...

    Bedauerlicherweise gibt es viel zu wenig Organspender, aber das läßt sich ja ändern: http://www.deutsche-lebenswacht.de/


    Kreol
    Beim posten von Dateien oder Ausgaben bitte [code]Text[/code] verwenden. Nähere Info über vB-Tags gibt es hier

    I just want to know God's thoughts. The rest are details. (A. Einstein)

  8. #8
    PowerRanger Avatar von raidri
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    161
    Lebend würde ich auch keine Organe spenden (naja eventuell einigen leuten etwas hirn). Was nach meinem Tod mit meinen Organen passiert ist mir egal, sollange mein Körper nicht an Körperwelten oder irgent ne Uni geht, der rest wird verbrannt das ist eh besser für die Umwelt.
    Mein Chaos-Blog: raidri.verbrennung.org

  9. #9
    Klugsch***er Avatar von Krischi
    Registriert seit
    Feb 2004
    Ort
    Wo's blitzt und kracht
    Beiträge
    2.021
    Ja, ich habe einen Organspendeausweis.
    Jeder sollte einen haben, ganz egal, ob er Organe spenden will, oder nicht.
    In den Dingern kann man nämlich auch angeben, daß man nicht spenden möchte.

    Ich möchte, wenn möglich, Organe spenden.
    Ich habe auch mein Blut typisieren lassen.
    Und ich würde auch gerne regelmäßig Blut spenden.

    Aber auf Grund eigener kränklicher Vergangenheit, darf mein Blut und wahrscheinlich auch meine Organe leider für nix verwendet werden

    Zu Aktionen wie der hinter dem zuvor genannten Link:

    Meines Wissens hat sich bedauerlicherweise herausgestellt, daß gerade solche Aktionen äußerst kontraproduktiv sind.
    Denn viele Menschen, die sich auf Grund einer solchen Aktion typisieren lassen, stehen schließlich da wie Ochs vorm Berge mit den Worten "Wie jetzt? Ich dachte, ich soll für dieses süße kleine Mädchen spenden. Und jetzt soll ich den Kram für irgendwen machen? Neee, das will ich eigentlich nicht."

    Diese Aktionen haben nur den einen Effekt, daß eine Menge Menschen als Spender vermerkt werden, die eigentlich gar nicht spenden wollen, außer eben diesem einen Kind und auch das nur vielleicht.

    Die Menschen sollen Spenden, oder es sein lassen. Das ist allein ihre Sache.
    Aber sie sollen bitteschön vor einer Typisierung darüber nachdenken und nicht wegen einem Kinderbild das Hirn ausschalten.

    Organspendeausweise sind sehr leicht zu bekommen.
    Unter anderem unter http://www.organspende-kampagne.de/e...spendeausweis/ als pdf.
    Auch hier gilt natürlich:
    Egal, was ihr da eintragt: vorher drüber nachdenken.


  10. #10
    PowerRanger Avatar von raidri
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    161
    @Krischi: Ist immer wieder eine freude deine Beiträge zu lesen.
    Mein Chaos-Blog: raidri.verbrennung.org

  11. #11
    Bastard User From Hell Avatar von kreol
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    7.971
    Zitat Zitat von Krischi
    ...Zu Aktionen wie der hinter dem zuvor genannten Link:
    Damit meinst Du wohl nicht meinen Link. Das ist zwar der 'zuvor genannte', der hat aber mit einem Aufruf zu einer Spendenaktion für einen Einzelnen nichts zu tun... Wahrscheinlich meinst Du eher den Link des TE.


    Kreol
    Beim posten von Dateien oder Ausgaben bitte [code]Text[/code] verwenden. Nähere Info über vB-Tags gibt es hier

    I just want to know God's thoughts. The rest are details. (A. Einstein)

  12. #12
    Premium Mitglied Avatar von kiker99
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    Kriftel
    Beiträge
    363
    Spende regelmäßig Blut (außer letztes mal, da wollten sie es nicht haben wegen zu wenig roten Blutkörperchen, naja gab wenigstens Schokolade ) und wäre nach dem Tod auch bereit meine Organe zur Verfügung zu stellen. Habe aber noch keinen Ausweis, da ich dazu bisher zu faul war (ist hoffentlich auch noch einige Zeit hin)

    Gruß
    Andre
    XPS M1330 - Arch Linux

  13. #13
    Klugsch***er Avatar von Krischi
    Registriert seit
    Feb 2004
    Ort
    Wo's blitzt und kracht
    Beiträge
    2.021
    Zitat Zitat von kreol
    Wahrscheinlich meinst Du eher den Link des TE.
    genau

    Hätte ich klarer herausstellen sollen.

    In letzter Zeit wird wieder verstärkt mit Links wie dem aus dem Eröffnungsbeitrag um sich geschmissen. Das hat schon fast die Ausmaße kommerziellen Spams (zumindest meinem unmaßgeblichen Gefühl nach).
    Aktionen "Spende für *beliebigen Namen einsetzen*!" gibt es allerorten.
    Und sie erfreuen sich großer Beliebtheit. Immerhin kann man sagen "Hey, ich war da und hab das mal gemacht.".

    Aber komischerweise werden die Empfänger-Wartelisten kaum kürzer.

    Der Anteil derer die tatsächlich da hingehen um am Ende auch wirklich zu Spenden, ist sehr gering.
    Und bei denen muß man noch die rausfiltern, die nicht nur speziell etwas kleinem mit großern Augen spenden wollen.
    Da bleibt nicht viel übrig und die ganze Aktion war im Prinzip für die Katz.

    Aber immerhin können alle sagen "Ich war da. Du nicht? Schäm Dich! Das arme Kind...".
    Geändert von Krischi (04.02.06 um 22:25 Uhr)

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2004
    Ort
    Bad Wünnenberg
    Beiträge
    5.402
    Ich habe auch seit langem einen Organspendeausweis und bin überzeugt davon, dass das eine gute Sache ist.
    Gruß,
    Tomek

  15. #15
    Administrator Avatar von Flightbase
    Registriert seit
    Apr 2002
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    2.559
    also ob ich nun für ein kleines mädchen, nen kleinen jungen - oder nen 70 jährigen obdachlosen spende ist mir ziemlich wumpe.
    ich sehe das so: wenn es niemand aus meinem bekanntenkreis ist, dann spende ich gerne in der form, dass ich keine nachteile habe. blut zum beispiel (null negativ).
    nen lungenflügel oder soetwas gerne nach dem tod für alle - aber zu lebzeiten dann ehr nur an enge freunde oder bekannte. allerdings hab ich auch noch davon gehört, dass sich jemand aus meinem umfeld nen gesundes organ rausbauen läßt, damits die nichte oder sonstwer bekommt.
    es kommt halt immer drauf an, worum es geht - und um wen es geht.

    greets, Nik

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •