Anzeige:
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: vmware & ra0 (wlan rt2500)

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    764

    Unhappy vmware & ra0 (wlan rt2500)

    So, das ist nun meine vorerst letzte Frage auf dich ich bisher keine Antwort gefunden habe.
    leider habe ich es bisher nicht geschafft mein Netzwerk unter vmware zum laufen zu bringen
    Habe hier gentoo Linux installiert, habe zwar eine PCI-Netzwerkkarte (eth0) die aber nicht(!) benutzt wird und nicht (!) konfiguriert ist. Mein Netzwerk läuft über WLAN und da über eine rt2500 PCI-Karte, das ganze wird dann im System unter ra0(!!!) geführt.
    So, wenn ich jetzt vmware-config.pl starte und ihm sage das ich in vmware Netzwerk nutzen will, dann haut der mir immer eine Verknüpfung mit eth0 rein(!!!), aber verdammt nochmal, der soll da ra0 nehmen.
    Hmm, also habe ich einfach mal im Skript vmware-config.pl alle eth durch ra und alle eth0 durch ra0 ersetzt, hmm, aber geändert hat das nix.
    Bekomme immer beim starten von win2k Fehlermeldungen das entweder gar kein Netzwerk verfügbar wäre oder das das Netzwerk nicht gehen würde weil das Network-Device down wäre ... hmm, aber das ist nicht aus, sondern die Karte funkt wie wild, nur nicht unter vmware. Und das sowhl im Bridge als auch im NAT-Modus.

    Also kann mir vielleicht bitte. bitte erklären, wie ich vmware-config.pl dazu bringe ra0 zu benutzen und nicht eth0??? Bzw. wie ich vmware dazu bringe meine WLAN-Karte unter ra0 anzusprechen?

    Das nächste ist, das wenn ich vmware-config.pl ohne(!) Netzwerk laufen lasse und danach direkt vmware starte, dann läuft vmware auch. Mache ich aber nach dem config ein "etc/init.d/vmware start" und versuche dann vmware zu starten, dann meldet es einen Fehler und mehr nicht.
    Hmm, jetzt frage ich mich was ich machen muss. Soll ich "vmware" ind die autoload-Datei kernel-2.6 schreiben und ein "rc-update add vmware default"? Beides? Nur eins von beidem oder brauche ich letzteres nur wenn ich virtuelle Netzwerke nutze?
    Ist echt schlimm das ich das nicht schaffe, vorallem weil dann endlich nicht mehr umständlich umbooten müsste.
    Bitte helft mir, bin am verzweifeln ....
    Intel Core2Quad Q6600, 4 GB RAM, GeForce 8800GTS, gentoo x86_64, Gnome

  2. #2
    Open-Xchange Avatar von cane
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.682
    Kontaktier doch mal den Support - Du hast ja schließlich für das Produkt bezahlt...

    mfg
    cane
    Es existiert kein Patch für die menschliche Dummheit.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    764

    tja, vielen Dank mal

    Aber soweit ich weiß war ich im deutschen Teil des Forums schon und irgendwie hat mir keiner helfen können.
    Intel Core2Quad Q6600, 4 GB RAM, GeForce 8800GTS, gentoo x86_64, Gnome

  4. #4
    Shell-User Avatar von zyrusthc
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    http://www.thale.de
    Beiträge
    6.331
    Zitat Zitat von der_angler
    Aber soweit ich weiß war ich im deutschen Teil des Forums schon und irgendwie hat mir keiner helfen können.
    Beim Support anfragen , nicht im Forum !
    Notebook: Lenovo Z570 CoreI7
    Workstation: Core2Quad Q6700 - ASUS P5WDG2-WS Pro - 8800GT - 4GB-DDR2/800 - 4x500GB=RAID1 - 120GB SSD - Innovatek Wakü - 27Widescreen/AcerTFT
    Server: IBM X345 + Netfinity 5000

    http://zyrusthc-linux.no-ip.org

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    764

    hmm

    na gut, dann werde ich das mal machen, habe aber zur zeit nur ne 30-tage test-version (bevor ich geld ausgebe will ich auch wissen das es geht), kann ich das trotzdem???
    Intel Core2Quad Q6600, 4 GB RAM, GeForce 8800GTS, gentoo x86_64, Gnome

  6. #6
    Open-Xchange Avatar von cane
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.682
    Diese Frage kann dir auch der Support beantworten oder Du schaust in den Lizenzbedingungen deiner Testversion nach.

    mfg
    cane
    Es existiert kein Patch für die menschliche Dummheit.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    764

    habe keinen Support

    Soweit ich das verstanden habe, habe ich als Test-User keinen(!) Support!
    Also was nun Leute .... aufgeben?
    Intel Core2Quad Q6600, 4 GB RAM, GeForce 8800GTS, gentoo x86_64, Gnome

  8. #8
    Mod. FAQ/Howto/Emulation
    Registriert seit
    Sep 2000
    Beiträge
    17.341
    Code:
    rm /dev/eth0
    ln -s /dev/ra0 /dev/eth0
    Keine Ahnung, ob es geht, versuchs einfach.

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    764

    sehr seltsam

    Danke Stefan :-)
    Erstmal, wenn ich es so mache wie du geschrieben hast, dann geht es *freu* ... aber leider nur bis zum nächsten Neustart, danach geht wieder nix.
    Um es genau zu sagen muss ich vor dem starten von vmware folgende Sachen machen:
    1)
    Code:
    rm /dev/eth0
    ln -s /dev/ra0 /dev/eth0
    2) danach muss ich zusätzlich noch jedes mal das "vmware-config.pl" Skript ausführen lassen

    ... und dann kann ich vmware starten und habe Internet.
    So, jetzt schalte ich meinen PC aus und wenn ich vmware nutzen will, dann muss ich wieder die Schritte 1+2 ausführen, einer alleine reicht nicht.

    Kann mir jemand sagen warum oder wie ich das ändern kann?
    Okay, den Befehl mit "rm ... ln -s /dev/ra0 ...." kann ich in ein Skript packen und dann automatisch beim hochfahren ausführen lassen. aber das vmware-config.pl skript, wie kann man das automatisch ausführen lassen?
    Intel Core2Quad Q6600, 4 GB RAM, GeForce 8800GTS, gentoo x86_64, Gnome

  10. #10
    Shell-User Avatar von zyrusthc
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    http://www.thale.de
    Beiträge
    6.331
    Hallo

    Ich glaube bei vmware muss man einen Snapshot speichern und dann muss vmware-config.pl wohl nicht jedes mal vorher ausführen , habe ich irgentwo mal gelesen.

    gruss Oli
    Notebook: Lenovo Z570 CoreI7
    Workstation: Core2Quad Q6700 - ASUS P5WDG2-WS Pro - 8800GT - 4GB-DDR2/800 - 4x500GB=RAID1 - 120GB SSD - Innovatek Wakü - 27Widescreen/AcerTFT
    Server: IBM X345 + Netfinity 5000

    http://zyrusthc-linux.no-ip.org

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    764
    Snapshot?
    Weiß ja nicht was das mit vmware-config.pl zu tun haben soll. Wenn ich einen Snapshot mache, dann heißt das soviel wie das ich eine Momentanaufnahme des Gast-Systems mache, in meinem Fall wäre das ne Momentaufnahme von Win2k, so das ich wenn ich fehlerhafte Software installiere wieder zu diesem Punkt zurück springen kann. Deswegen frage ich mich wie das das Netzwerk beeinflussen kann/soll?
    Intel Core2Quad Q6600, 4 GB RAM, GeForce 8800GTS, gentoo x86_64, Gnome

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    764

    Smile endlich ...

    Ich habe es geschafft. Musste "vmmon" aus der /etc/modules.autoload/kernel-2.6" rausnehmen und statt dessen ein "rc-update add vmware default" machen und jetzt läuft es mit NAT
    Man sieht ich habe gentoo
    Aber jetzt habe ich mal PCmark04 laufen lassen und alle Test bis auf 3D sind auch möglich. Ich habe also den Test in meinem normalen, richtigen, echten Windows 2000 laufen lassen und den gleichen Test dann unter linux->vmware->win2k .... hmmm und kann es sein das bei CPU, Speicher und HDD vmware nur zwischen 5%-20% langsamer ist, im Durchschnitt ist vmware emuliertes win2k sogar nur weniger als 10% langsamer ... wow!! Kann das echt sein?
    Weil wenn die endlich mal 3D einbauen würden und bei der Grafik und USB verbessern würden, dann wäre das ja echt genial.
    Intel Core2Quad Q6600, 4 GB RAM, GeForce 8800GTS, gentoo x86_64, Gnome

  13. #13
    Mod. FAQ/Howto/Emulation
    Registriert seit
    Sep 2000
    Beiträge
    17.341
    Das kann sein. VMWARE ist als Profiprodukt das Geld wert.

    Leider ist das Hobbyprogramm ausgelaufen, sonst würde ich mir auch immer die neuste Version kaufen. So für privat zu teuer. Aber es gibt ja auch Qemu.

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    764
    was war den das Hobbyprogramm??? Noch nie von gehört?

    Naja, qemu war ja auch meine 1. Wahl wegen des Geldes. Aber dort lief eben GoLive CS nicht und dann denke ich auch das es bei Photoshop CS Probleme geben wird. Und GoLive war z.Bsp. mit das wichtigste.
    Hmm, aber weißt du ob qemu vielleicht USB-Scanner unterstützt? Vmware erkennt zwar meine HP-Scanner, Treiber lassen sich auch installieren. Aber er wird dann von keinem Programm gefunden und somit kann man nicht scannen.
    Intel Core2Quad Q6600, 4 GB RAM, GeForce 8800GTS, gentoo x86_64, Gnome

  15. #15
    Mod. FAQ/Howto/Emulation
    Registriert seit
    Sep 2000
    Beiträge
    17.341
    Geht der Scanner denn nicht unter Linux? Wenn ja, sollte das auch per sane.d in Windows zu benutzen sein. Das steht im Qemu Howto.

    Das Hobbyprogramm war eine AKtion bei VMWARE 2 und 3, da konnte man das für ca. 50 € kaufen. Aber nur für nicht kommerziellen Einsatz.

Ähnliche Themen

  1. Vmware
    Von stefan.becker im Forum Hier Suchen und Finden, Links, Tutorials
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.10.08, 14:29
  2. Problem mit WLAN und Umbuntu (Realtec 2500)
    Von Henner im Forum Anbindung an die Aussenwelt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.07.05, 11:29
  3. probleme mit wlan karte (rt2500 chipsatz)
    Von parell im Forum Router und Netzaufbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.07.05, 02:39
  4. SuSE 9.3 und WLAN Ralink RT2500 Chip
    Von Schieby im Forum Anbindung an die Aussenwelt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.07.05, 10:51
  5. Unterstützt SuSE .9.2 x86_64 den RaLink RT2500 WLAN Chip?
    Von ActionNews im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.01.05, 17:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •