Anzeige:
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Fritz!Box Fon 7050 hinter Firewall

  1. #1
    junkie Avatar von Jigsore
    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    bei Heilbronn
    Beiträge
    1.031

    Fritz!Box Fon 7050 hinter Firewall

    Heute habe ich mir Zeit genommen um eine Fritz!Box Fon 7050 in Betrieb zu nehmen.
    Als ich das Datenblatt/Beschreibung gelesen habe, habe ich mir gedacht das die Box meine m0n0wall und das alte DSL Modem ablösen könnte.

    Nun sitze ich vor zwei Problemen, wobei mir weder google noch andere Foren helfen können.

    Ich brauche Portfreigaben da ich einen kleinen Server betreibe und auch Dienste wie z.B. Ident zwingend benötige.
    Diese Ports können in der Fritz!Box freigeschaltet werden, funktionieren aber nur unter Windows.
    Die Hilfen zur Box und andere Foren sagen das es an Universal Plug and Play liegt. Leider funktioniert kein pnp Daemon den ich gefunden habe korrekt, oder zumindest wie es die Fritz!Box erwartet.
    In diesem Fall nutze ich die Box als Modem ohne m0n0wall.

    Das zweit Problem ist das weitaus schlimmere da ich diese Box eigentlich nur für DSL-Telefonie/VoIP angeschafft habe.
    Da Portfreigaben nicht funktionieren will ich nur die VoIP Funktionalität nutzen, muss die Box also hinter meine Firewall klemmen.
    Ports werden korrekt weitergeleitet zu/von der Box nur kommt nach dem Wählen der Nummer ein Besetztzeichen.
    Das alles korrekt geroutet wird ist klar weil der VoIP Client von 1und1 für Windows wunderbar funktioniert.

    Und auch wenn ich die Box als Modem ohne m0n0wall nutze funktioniert VoIP.

    Ich habe auch probiert die Fritz!Box in eine (echte) DMZ zu setzen mit dem Ergebnis das es nicht funktioniert.
    Die Fehlermeldung seitens der Fritz!Box lautet immer das kein DNS Server gefunden wurde, bzw. fehlerhaft wäre.
    Das gleiche Problem besteht auch hinter meinem alten DSL Router, also denke ich das die Fritz!Box irgendwelche Probleme haben muss wenn jenige in einem Netzwerk hängt und nicht als Modem läuft.

    Vorhin kam ein Bekannter vorbei mit einem Draytek Router welcher einwandfrei hinter der Firewall funktioniert.

    Vielleicht hatte hier jemand das gleiche Problem und kann mir Tips geben.

  2. #2
    junkie Avatar von Jigsore
    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    bei Heilbronn
    Beiträge
    1.031
    Hab das Problem durch eingreifen in die Firmware gelöst was ich eigentlich nicht wollte.

    Die Fritz!Box Fon WLAN 7050 nutzt BusyBox, also Linux. Die Routingeinstellungen waren sehr vermurkst, vor allem die Oberfläche der Box zeigt noch nicht mal die Hälfte der Fähigkeiten die eigentlich möglich wären.

    Wen es interessier für den gibt es hier http://www.ip-phone-forum.de/ eine breite Auswahl an Hilfen und Foren zu Fritzboxen und VoIP allgemein, vor allem was die Firmware angeht.
    Natürlich habe ich eine EMail an den AVM Support geschrieben, aber die Antwort war sinngemäß:

    Ihr Problem tut uns leid, wir haben keine Schuld und den Rest ihrer Probleme ignorieren wir geflissentlich.

    Nutze eigentlich seit Jahren AVM Produkte und war auch mit dem Support zufrieden. Ein wenig enttäuschend ist es schon wenn man sich seine Hilfe für so ein teures Produkt aus einer Community holen muss.

Ähnliche Themen

  1. PPTP Verbindung von hinter Firewall -> ISP funktioniert nicht!
    Von Pepsmax im Forum Anbindung an die Aussenwelt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.03.05, 21:40
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.03.05, 07:22
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.05.04, 20:52
  4. Problem mit Firewall IPCHAINS
    Von Zambo im Forum Router und Netzaufbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.10.01, 21:37
  5. SuSE 6.1 / pppd
    Von im Forum Router und Netzaufbau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.01, 20:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •