Anzeige:
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: VDR extrem instabil

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    256

    VDR extrem instabil

    Hi,

    nach fast 24h arbeit und ungefähr 50 vergeblichen kompilierungsversuchen läuft mein vdr nu endlich, als ich das erstemal ein Bild hatte hab ich nen salto vorm schreibtisch gedreht

    Das ganze sieht bei mir folgendermaßen aus:
    vdr 1.2.6
    xine-lib cvs von heute von letzter woche, weiß nich wie ich die genauer version ausgebe.
    xine-ui 0.99.3cvs
    xine-plugin 0.7.3

    1. das ganze "läuft" wennich einfach nur starte und laufen lasse geht es einige zeit gut. Allerdings, wenn ich per fernbedienung, tastatur oder remote tool, wie linvdr etwas machen möchte, stürtzt entweder vdr ab,mit folgender meldung:

    "::write(13) returned -1, error 9: Ungültiger Dateideskriptor"

    2. Oder das OSD "hängt sich auf" in dem fall läuft der film weiter, nur das OSD friert ein oder lässt sich nicht mehr öffnen in diesem moment "hängt" sich auch xine auf. es lässt sich nur noch mit "kill -9" beenden. aber wie gesagt der film wird immernoch wiedergegeben! in diesem fall reicht es xine neu zu starten. teilweise lande ich dann dort im OSD wo ich sein müsste. teilweise hängt sich xie aber sofort wieder auf.
    Hierzu gibt weder vdr noch xine eine fehlermeldung aus.

    Das ganze kommt so häufig vor, dass es unmöglich ist TV zu schauen, ich muss vdr 10 mal neu starten um es einmal bis ins Setup/Plugin/xine-menu zu schaffen.

    Ist jemandem das Problem bekannt? kann mir jemand helfen?


    /edit: das erste Problem folgt immer nur direkt auf das zweite. etwa bei jedem 5ten mal.
    Geändert von G-SezZ (15.04.05 um 01:39 Uhr)

  2. #2
    Mitglied, MPlayer-DEV Avatar von JAF
    Registriert seit
    Apr 2002
    Ort
    in Niederösterreich
    Beiträge
    681
    schon mal ohne plugins versucht?
    mfg JAF

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    256
    naja, das einzige plugin was ich starte ist das xine-plugin, und ohne seh ich ja nix

  4. #4
    Mitglied, MPlayer-DEV Avatar von JAF
    Registriert seit
    Apr 2002
    Ort
    in Niederösterreich
    Beiträge
    681
    achso ;(

    den kenn und nutz ich ned. ich kann dir im prinzip nur empfehlen eine FF (dvb-s) karte zu verwenden, keine low-buget! dann kannst die ganzen vorteile eine vdr nutzen und hast auch das beste bild am fernseher!
    mfg JAF

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    256
    naja, ne "vollwertige" kann ich mir nich leisten
    und welche vorteile hab ich denn bei ner budgetkarte nicht? nur dass ich mit software decodiern muss, dafür reicht mein system allemal aus. mit xine direkt TV schaun ohne vdr klappt auch super. und perfektes bild habich so auch. außerdem besitz ich keinen Fernseher auf dem ich es anzeigen könnte

    ich hab aber jetzt nochmal folgendes versucht:
    vdr als dämin gestartet, mit xine-plugin. allerdings ohne xine zu starten und zu schauen. hab einfah nur mit linvdr ne sendung programmiert. hat er prima aufgenommen. also soweit funzt er. und einfach schauen auch. nur wenn ich irgendetwas mit dem osd machen will schmiert das ab. und hin und wieder nimmt es den ganzen vdr mit....

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    256
    nachtrag:

    hab gerade eine riesen entdeckung gemacht:
    hab vdr mal mit "DEBUG_OSD=1" übersetzt. nun wird das osd ja nichtmehr auf dem videobild angezeigt, sondern in der console, in der vdr gestartet wurde. so klappts, er scheint stabil zu laufen, ich kann alles bedienen. soweit wunderbar.
    wäre nur schön wann ich das OSD eben auch auf dem TV Bild sehen könnte...

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    256
    niemand mehr ne idee, wie ich das OSD ordentlich ans laufen bekomme, bzw. woran das liegen könnte?

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    256
    Problem behoben!!!

    Ich hatte die etwas ältere vdr version 1.2.6 installiert, weil das die aktuellste war die ich auf der homepage von cadsoft gefunden hab.
    mittlerweile bin ich doch stutzig geworden weil in vielen howtos von 1.3 geredet wird. hab mir die mal gesucht, installiert und siehe da, alles absolut problemlos, und perfekt, mit osd und allem drum und dran.

    nur falls jemand das selbe problem hat


    btw. wieso ist die cadsoft page nichtmehr aktuell, gabs da nen wechsel der crew? läuft das jetzt wo anders weiter?

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    Bad Nauheim
    Beiträge
    295
    Die stabile Version von vdr ist die 1.2.6. Die 1.3er sind Entwicklerversionen (z.Zt. glaube ich bei 1.3.24). Wenn du mehr Infos darüber haben willst, kannst du mal beim vdrportal

    http://www.vdrportal.de

    reinschauen. Da ist immer heftig was los.
    Pinguine brauchen keine Fenster, sondern freie Sicht nach allen Seiten

Ähnliche Themen

  1. DVB-S Mpeg abspielen mit Mplayer
    Von schmoaler im Forum Fernsehen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.11.04, 20:05
  2. Neues System extrem instabil
    Von Z@pp im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.11.04, 16:25
  3. Kernel 2.6.7 - 2te Karte geht nicht
    Von vdrtester im Forum Fernsehen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.10.04, 14:44
  4. c`t-vdr dvb-c schaltet an und sofort wieder ab
    Von styck im Forum Fernsehen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.05.04, 23:17
  5. BIOS Uhr geht immer 2 Stunden vor nach NVRAM-Benutzung
    Von micmac im Forum stationäre Hardware
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.07.03, 22:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •