Anzeige:
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Trickled Fragen

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    39

    Trickled Fragen

    Ich möchte die Bandbreite von meinem Server via Trickled steuern

    Die Installation ist ohne Fehler verlaufen.
    Beim Start von Trickeld bekam ich erst die Fehlermeldung das die Datei /etc/trichled.conf nicht gefunden werden kann. Ich erstellte darauf eine mit diesem Namen und den entspechenden einträgen. Die fand er dann trotzdem nicht. Ich gab den parameter -c /etc/trickled.conf mit an und damit klappte es dann. Jetzt bekomm ich aber eine zweite Fehlermeldung "Socket name /tmp/.trickled.sock not free" mit der ich nichts anfagen kann.

    -Muss ich solch eine Datei auch anlegen ?
    -wenn ja mit welchem Ihnalt ?
    -Wo finde ich eine deutsche Anleitung oder sonstige Informationen zu Trickle

  2. #2
    @Debian Avatar von tictactux
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    2.872
    die Fehlermeldung kommt wohl daher, daß der trickled bereits gestartet ist
    (von einem früheren Versuch ?).
    Dieser Socket wird von dem Daemon erstellt.
    Um ihn sauber zu starten, sollte folgendes funktionieren:
    Code:
    killall -1 trickled
    rm /tmp/trickled.sock*
    sleep 1
    trickled -c /etc/trickled.conf
    HTH
    Wolfgang
    Geändert von tictactux (12.02.05 um 22:03 Uhr)

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    39
    Hi,
    erstmal danke für die Antwort

    Wenn ich "killall -1 trickled" bekomm ich die Meldung "trickled: no process killed". Das bedeutet Trickled läuft nicht.
    Bei dem Befehl "rm /tmp/trickled.sock*" sagt Linux mir "rm: cannot remove `/tmp/trickled.sock*': No such file or directory". Diese Datei existiert nicht, ich kann sie auf jeden Fall nicht finden . Erstellt Triled diese Datei oder muss ich das selbst machen?. Wenn ja, wie ? .

    Danke nochmal
    Karl

  4. #4
    I'm not a feature!
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    445
    Hast Du das als root gemacht?
    Wenn trickled unter root läuft kannst Du es als user nicht killen und auch die Dateien im Verzeichnis /tmp nicht löschen.

    Die .sock- Dateien werden vom Programm automatisch angelegt. Da braucht Du nichts anlegen.
    Gruß Dieter

    Intel Core 2 Quad 9300, 6 GB Ram, 3 TB HD, Kubuntu 8.04.1, KDE 3.5.9, Kernel 2.6.24

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    39
    Ja ich habe alles unter root gemacht!

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    39
    Neue Situation

    Im Verzeichniss Temp sind jetzt 2 Datein ".trickled.sock" und .trickled.sock."
    Sie sind aber im Win SCP helgrau als Farbe als seien sie versteckt.
    Beim Aufruf von Trickled kommt nun die Meldung " Socket name /tmp/.trickled.sock not free"

  7. #7
    @Debian Avatar von tictactux
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    2.872
    Ok, dann mußt Du rm /tmp/.trickled* (also mit führendem Punkt im Dateinamen)
    als root (oder als user, mit Benutzung von sudo) ausführen.
    Sorry, hatte den Punkt übersehen.
    Wie ich (und Kleinhirn) sagte, werden diese Socket-Dateien in /tmp von dem
    Prozess trickled erstellt (Du mußt das also nicht tun).
    Dummerweise löscht trickled diese nicht wenn er mit einem Signal gekillt
    wird, auch nicht bei Signal -1 (HANGUP), deshalb dieses manuelle Löschen.

    Gruß,
    Wolfgang

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    39
    Jup, es Läuft
    Ich danke euch

    Ich habe abschliessend noch ein paar nervige Fragen (mein Gott bin ich planlos), wenn ihr darauf auch noch die richtigen Antworten habt wäre das echt klasse.

    Ich habe mehere Programme mit Internetanbindung auf dem Server am laufen. Hier jetzt Ordnung in die Leitung zu bringen und damit ein Quäntchen mehr Leistung ist Sinn der Installation von Trickle (das erhoffe ich mir zumindest). Der Server und die Leitung ist pervormant genug um daß bewältigen zu können.
    Da Trickled jetzt läuft geht es jetzt um die Richtige Konfiguration.
    Ich möchte jetzt als erstes in der trickled.conf prioritäten der ein und rausgehenden Daten setzten

    Nun meine Fragen

    1. Wenn ich das richtig verstanden habe muß ich den Socked-Name der Anwendung in der trickle.conf in eine eckige Klammer setzten (z.B.[ssh], [http], [pop3] usw). Wie bekomme ich die Socked-Namen der restlichen einzelnen Programme raus um ihnen Prioritäten zuweisen zu können?

    2. Muss ich beim Starten von Trickled mit -d und -u die Bandbreite bestimmen oder ist das nur eine Limitierung und er nimmt die maximale an wenn ich das weglasse?

    3. Wenn ich z.B. 10 betroffene Anwendungen am laufen habe und ich nur 5 Prioritäten zuweise, wie geht er mit den anderen 5 um?

    Nochmal vielen vielen Dank für die Hilfe
    Karl

  9. #9
    @Debian Avatar von tictactux
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    2.872
    Zitat Zitat von kfeller
    1. Wenn ich das richtig verstanden habe muß ich den Socked-Name der Anwendung in der trickle.conf in eine eckige Klammer setzten (z.B.[ssh],
    Ich verwende allerdings trickle nur als Kommandozeilen-Tool, nicht als Server.
    Mein Verständnis: der trickled-daemon ("Server") setzt die maximale Bandbreiten
    fest, die alle mit trickle gestarten Clients zusammen nutzen dürfen.
    Die in Klammern stehenden Bezeichnungen wären dann Namen der
    Anwendungen, die von trickle gestartet werden.

    2. Muss ich beim Starten von Trickled mit -d und -u die Bandbreite bestimmen oder ist das nur eine Limitierung und er nimmt die maximale an wenn ich das weglasse?
    so sehe ich das auch.
    3. Wenn ich z.B. 10 betroffene Anwendungen am laufen habe und ich nur 5 Prioritäten zuweise, wie geht er mit den anderen 5 um?
    teste das einfach

    Gruß,
    Wolfgang

Ähnliche Themen

  1. Allgemeine Fragen [Achtung Newbie]
    Von Headcrash im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.12.04, 18:24
  2. Fragen, Fragen nichts als Fragen
    Von Indium im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.10.04, 16:13
  3. Fragen, Fragen, nichts als Fragen
    Von Indium im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.10.04, 13:58
  4. Linux - verschiedene Fragen
    Von CorDharel im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.10.03, 16:06
  5. Hab zu viele Fragen :-)
    Von winston im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.06.02, 21:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •